Medical Properties

Seite 1 von 39
neuester Beitrag: 15.07.24 13:37
eröffnet am: 02.01.20 16:05 von: Xarope Anzahl Beiträge: 956
neuester Beitrag: 15.07.24 13:37 von: isostar100 Leser gesamt: 270063
davon Heute: 32
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  

02.01.20 16:05
5

3672 Postings, 3313 Tage XaropeMedical Properties

hab hier heut mal Medical properties zugelegt.

Hier mal ein Auszug aus
http://www.medicalpropertiestrust.com/content.asp?id=314968
was se machen

Medical Properties Trust, Inc. is a different kind of real estate investment trust - by design.

MPT has carved a unique niche in the largest and fastest-growing segment of the U.S. economy. Unlike other real estate investment trusts - even those categorized as healthcare REITs - MPT focuses exclusively on providing capital to acute care facilities of all kinds through long-term triple-net leases. And, unlike other sources of capital, MPT provides 100 percent financing to reduce an organization's overall cost of capital by unlocking the value of its real estate assets.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  
930 Postings ausgeblendet.

30.06.24 18:54

4418 Postings, 1084 Tage MrTrillion3US58463J3041 - Medical Properties Trust

30.06.24 22:18
1

3022 Postings, 4229 Tage Kasa.dammZu seeking alpha

Die Zinsen werden in Q3/4 sinken. Die Stimmung in der USA ist noch gut, doch es gibt eine signifikante Verbraucherzurückhaltung. Auch der Arbeitsmarkt ist nicht mehr so stabil wie im letzten Jahr. Alles Indikatoren für fallende Zinsen, die eine Refinanzierung für den angeschlagenen Immobiliensektor entlastend sein werden.
Ich werde meine MPW Anteile halten.  

01.07.24 08:07

5665 Postings, 1039 Tage isostar100letztendlich

so negativ die situation bei steward auch sein mag, steward ist letztendlich nur mieter bei mpw. der grösste zwar, aber dennoch nur mieter.

die immobilien selber, die sind weiterhin voll besetzt. spitäler sind nun mal keine bürogebäude und unterliegen auch keinen konjukturellen nachfrageschwankungen. ist die situation mit steward erst mal gelöst, sieht es schnell wieder sehr gut aus für mpw.  

01.07.24 10:59

4 Postings, 477 Tage AktienschmutzResilient sein oder nicht,

Das ist hier die Frage? Wird es MPW schaffen, diese extreme Belastung durchzustehen? Hohe Zinsforderungen bei zeitgleichem Mietzahlungsstau, kann MPW noch ein Jahr liquide sein?  

01.07.24 13:32
2

5665 Postings, 1039 Tage isostar100welcher stau?

die alten, noch offenen, mietforderungen sind alle bereits buchhalterisch (mit gegenbuchungen) auf den wert 0 abgeschrieben worden. und die aktuellen sind werden im konkursverfahren von steward als bevorzugte forderungen behandelt. ich sehe da keine probleme.

es gehört zum geschäft der leerverkäufer, viel lärm zu machen, damit hab ich überhaupt kein problem. aber nicht alles, was die lv behaupten ist auch korrekt, bei weitem nicht.  

01.07.24 14:49

22724 Postings, 1080 Tage Highländer49Medical Properties Trust

Die Aktie des Medical Properties Trust ist zuletzt stark unter Druck geraten, nachdem neue Nachrichten zum wichtigsten Schuldner Steward Health Care Systems bekannt geworden sind. Ist die Aufwärtsbewegung schon wieder vorbei?
https://www.finanznachrichten.de/...astet-die-dividendenaktie-486.htm  

01.07.24 16:56

110 Postings, 1504 Tage WurglerShorties

Jetzt geben die Shortseller aber nochmal richtig Stoff. Hätte nicht gedacht, dass wir nochmal unter 4 kommen. Sollten wir nochmal unter 3 rutschen leg ich nach. Das wird jetzt mein all or nothing stonk.  

01.07.24 19:00

4715 Postings, 3854 Tage centsucher@isostar100

Nun ja, Problemchen gibt es schon.
Greif mal einen nackten Mann in die Hosentaschen. Stewart hat sich doch schon Kohle genehmigt für den jetzt geplatzten Deal.
Wer kann schon sagen wie lange die Mieteinnahmen ausfallen. Wir sprechen nicht über Wohnimmos, sondern über Krankenhäuser. Da muss erstmal ein neuer Betreiber gefunden werden. Dat geht nicht wie geschnitten Brot.
Zudem weiter bröckelnde Mieteinnahmen in Australien, 27 Krankenh. in UK und ein neuer Kredit über 800Mio zu 6,9%.
In der Refinanzierung / Schuldenabbau sehe ich erstmal nicht das Problem. Aber die Belastungen werden sich gegenüber den geringeren Einnahmen erhöhen.
Im Jahr sind das für den Kredit und Stewart ca 270Mio an Mehrausgaben. Durch die reduzierte Divi sollen etwa 330Mio eingespart werden.
Ich sehe sie auf dem richtigen Weg, es gibt aber noch Arbeit!  

01.07.24 19:48

3022 Postings, 4229 Tage Kasa.dammCentsucher

Stimme deiner Analyse zu und wäre für eine Dividendenkürzung auf 30 Cent für zwei Jahre , um den Schuldenberg zu reduzieren.  

01.07.24 19:51
2

1779 Postings, 4727 Tage G.MetzelSteward

ist schon eine epische Sch3isshausfirma, Wahnsinn.

Steward ist/war zwar "nur" ein Mieter, aber huiuiui. Da ist zu hoffen, dass nicht allzuviel an MPW selbst hängen bleibt. Maximale Distanz halten, keine Deckung mehr für solche Kunden.

U.S. Healthcare Firm Embroiled in Malta Corruption Scandal Spent Millions on Private Spies - OCCRP
U.S. healthcare operator Steward paid over $7 million to U.K.-based intelligence firms that conducted surveillance and disinformation operations against its critics — and even a Steward employee. T...
 

01.07.24 21:15

4715 Postings, 3854 Tage centsucherPhöse, phöse Puben!

01.07.24 21:44
2

4715 Postings, 3854 Tage centsucherDa war doch was

Durch den Google Übersetzer gejagt.

Der interessanteste Teil dieser ganzen Geschichte ist, wie sich das Management in den letzten Quartalen verhalten hat. Ich bin der festen Überzeugung, dass das Management des REIT im Voraus hätte wissen müssen, wenn einer seiner Hauptmieter Insolvenz anmeldet. Ein „plötzlicher Tod“ ist in der Unternehmenswelt eine sehr, sehr seltene Sache, und normalerweise weiß ein kleiner Kreis von Stakeholdern im Voraus über die Probleme Bescheid. Aber das Management von MPW hatte kürzlich Folgendes über Steward zu sagen:

Steward erzielt weiterhin gute operative Leistungen. Tatsächlich ist ihre EBITDARM-Abdeckung mit dem 2,9-Fachen derzeit eine der stärksten in unserem Portfolio. Die Umsätze von Steward entwickeln sich gut und sie erwarten, dass sich die Entwicklung 2023 und 2024 weiter verbessern wird. Ihr Hauptaugenmerk wird in Zukunft darauf liegen, einige ihrer Produktlinien zu veräußern, die nicht in ihre allgemeinen Zukunftspläne passen, und den Einsatz von Vertragsarbeitern weiter zu reduzieren, der seit dem 31.12.22 um 43 % auf nur noch rund 1 % ihrer gesamten Vollzeitstellen zurückgegangen ist.

Quelle: MPW Q2 2023 (August 2023), Kommentar von Edward Aldag

Für mich sieht es so aus, als hätte der CEO versucht, trotz einer schlechten Situation gute Miene zum bösen Spiel zu machen. Ich beschuldige niemanden – ich teile hier nur meine Meinung. Jeder sollte selbst entscheiden, ob er weiterhin an die ermutigenden Kommentare des Managements glaubt. Persönlich würde ich das nicht tun.

Am 13. Juni 2024 erfuhren wir, dass Steward 225 Millionen Dollar an Finanzierung von externen Kreditgebern erhielt, nachdem MPW sich geweigert hatte, mehr als ein anfängliches 75-Millionen-Dollar-Debtor-in-Possession-Darlehen bereitzustellen, wie Seeking Alpha berichtete.
https://seekingalpha.com/article/...ket-paints-a-bright-future-ignore

Nun scheint es gut möglich zu sein, dass das MM nichts von Stewarts Finanzlage wusste.  

02.07.24 00:00

4715 Postings, 3854 Tage centsucherUps!

Wieder Google Übersetzer

Viceroy Research’s statement on the recent article by the Times of Malta, the
Organized Crime and Corruption Reporting Project (OCCRP) and the Boston
Globe

Unsere Berichte brachten die betrügerischen Transaktionen zwischen Steward und Medical Properties Trust ans Licht, mit denen Stewards verlustbringende Geschäftstätigkeit heimlich finanziert und seine prekäre finanzielle Lage verschleiert werden sollte. Diese Überwachung und Belästigung wurden indirekt vom Medical Properties Trust finanziert, der Steward während des gesamten Zeitraums durch eine Reihe betrügerischer Transaktionen im Gesamtwert von Hunderten Millionen Dollar finanziell unterstützte. Ohne die Unterstützung des Medical Properties Trust wäre Steward nicht in der Lage gewesen, diese grobe Verletzung unserer Rechte zu begehen.

und

Wir werden uns weiterhin gegen die Handlungen dieser Scharlatane verteidigen und die Strafverfolgung derjenigen, die diese unrechtmäßige Überwachung und Belästigung unserer Familien begangen haben, im größtmöglichen gesetzlich zulässigen Umfang anstreben. Dies umfasst, ist aber nicht beschränkt auf: Medical Properties Trust, GreyPrism, Audere Group, CT Group, Steward Health Care und ihre jeweiligen Auftraggeber.
Die zuständigen Aufsichtsbehörden sollten Treuhänder ernennen, um sowohl Steward als auch Medical
Properties Trust angesichts dieser kriminellen Verschwörung zu beaufsichtigen. Ralph de la Torre hat ausdrücklich die illegale Überwachung und Schikanierung von Viceroy-Mitgliedern angeordnet. Er bleibt an der Spitze von Steward, was nur dank der fortwährenden finanziellen Unterstützung von Medical Properties Trust möglich ist.
https://viceroyresearch.org/wp-content/uploads/...ations-20240701.pdf
 

02.07.24 00:36
2

4715 Postings, 3854 Tage centsucherUps hat auch eine Vorgeschichte

Google Übersetzer

Medical Properties Trust, Inc. gegen Viceroy Research LLC (2023): MPT reichte vor einem Bundesgericht Klage gegen Viceroy Research ein und behauptete, Viceroy habe das Unternehmen durch die Veröffentlichung falscher und irreführender Angaben über seine Geschäftspraktiken diffamiert.[14] Im Juni 2023 gewann Medical Properties Trust eine vorläufige Entscheidung in seiner Verleumdungsklage über ein angebliches „Short-and-Distort“-System von Viceroy Research.
https://en.wikipedia.org/wiki/Viceroy_Research

Ich glaube nicht, dass MPW von Stewarts Machenschaften wusste. Die Zahlungen an Stewart sehe ich eigennützig.  Edward Aldag's aussage vom August über Stewart lässt das vermuten.  

02.07.24 09:26

5665 Postings, 1039 Tage isostar100schulden/divi

mpw ist ein reit, eine immofirma. schulden sind für eine immofirma kein problem sondern das geschäftskonzept. entscheidend sind nicht die schuldenhöhe sondern die immo-spezifischen werte ffo und affo. solange diese höher sind als die dividende, solange ist alles in bester ordnung.

ich würd als lv nicht auf eine weitere dividendenkürzung hoffen.  

02.07.24 19:56

4715 Postings, 3854 Tage centsucherwbur

03.07.24 14:16

4 Postings, 477 Tage AktienschmutzWelcher Stau?

Jo, ist klar, iso! MPW steht so da, weil die Mieter so saftig Miete zahlen. Rechne es Dir so schön wie du magst.
 

03.07.24 22:57
3

5665 Postings, 1039 Tage isostar100normalerweise gut informiert:

von heute abend, quelle: https://finance.yahoo.com/quote/MPW/community/?.neo_opt=0

A Washington watchdog group tracking Congressional members stock purchases stating that Sen. Tommy Tubberville loaded up on MPW.

 

04.07.24 09:34
2

561 Postings, 3450 Tage Sigi F.@Isostar

auf die Käufe durch den Senator würde ich jetzt nicht so viel geben, da dieser regelmäßig kauft und verkauft und nicht unbedingt dieses als Investor sonder auch als Trader durchführt. Wir vermutlich nichts besonderes sein, er ist halt nur bekannter und es gibt eine Übersicht.

https://www.marketbeat.com/congress-stock-trades/...tommy-tuberville/
https://www.capitoltrades.com/trades?politician=T000278&page=1  

05.07.24 13:36

4715 Postings, 3854 Tage centsucherKleiner Einblick in die Verhandlungen

State and Steward landlords are in a standoff as hospital sale date approaches

https://www.msn.com/en-us/money/realestate/...plQvk?ocid=BingNewsSerp  

05.07.24 15:05

3022 Postings, 4229 Tage Kasa.dammeine günstige Lösung für uns Aktionäre wäre

wohl diese: .....Oder sie (Bundesstaat) könnten das Land und die Gebäude der Krankenhäuser durch Enteignung beschlagnahmen, wodurch MPT und Macquarie aus der Gleichung eliminiert würden, der Staat aber verpflichtet wäre, den fairen Marktwert für die Immobilien zu zahlen.

Diese Lösung ist aber nicht im Interesse des Landes, wäre aber der worst case für den Bundesstaat.
Die Frage: Welchen Marktwert haben die Krankenhäuser heute?  

05.07.24 16:38

76 Postings, 414 Tage HockeyByteMarktwert

Die Miete, die ein non-profit tenant in vergleichbaren Gebäuden zahlt, mit marktüblichem Multiple.
MPT hat den Wert seiner Gebäude in den Büchern seit Kauf nicht aufgewertet, folglich sollte nicht allzu viel Abschlag vorhanden sein.  

05.07.24 22:11

5665 Postings, 1039 Tage isostar100marktwert?

seit 2020 hatten die usa kumuliert über 20% inflation. das nun ausgerechnet vollbesetzte und benötigte spitalgebäude weniger wert sein sollen, dass erschliesst sich mir nicht wirklich.

zugegeben, bei leerstehenden bürogebäuden gab es tatsächlich teilweise massive wertverluste. hingegen sind industriegebäude leicht teurer geworden und einfamilienhäuserpreise sogar teilweise noch mehr als die inflation gestiegen.

marktwert von spitälern zu bestimmen ist sicher keine einfache sache. aber wertverluste bei vollbesetzten und benötigten spitälern? eher nicht.  

05.07.24 22:39

4418 Postings, 1084 Tage MrTrillion3US58463J3041 - Medical Properties Trust

15.07.24 13:37
1

5665 Postings, 1039 Tage isostar100hilft der "trump trade"?

die us börsen gehen direkt richtung "trump trade". werte, die von einem trump wahlsieg profitieren würden ziehen an.

würde auch mpw von einem trump wahlsieg profitieren? ja, ich denke sogar sehr.
- trump will den fed chef powell ersetzen weil ihm die zinsen zu hoch sind.
- werden immowerte generell vom als immomogul grossgewordenen trump profitieren? auf jeden fall.
- die politischen angriffe auf mpw kommen ausschliesslich von dems wie elizabeth warren.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
37 | 38 | 39 | 39  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben