SMI 12?129 1.3%  SPI 15?598 1.1%  Dow 35?062 0.7%  DAX 15?669 1.0%  Euro 1.0841 0.2%  EStoxx50 4?109 1.2%  Gold 1?802 -0.3%  Bitcoin 29?874 0.6%  Dollar 0.9197 0.0%  Öl 74.2 0.7% 

Der gute tägliche Impuls

Seite 1 von 61
neuester Beitrag: 08.07.21 18:50
eröffnet am: 18.01.09 20:16 von: soyus1 Anzahl Beiträge: 1521
neuester Beitrag: 08.07.21 18:50 von: soyus1 Leser gesamt: 115945
davon Heute: 93
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61  Weiter  

18.01.09 20:16
48

2262 Postings, 6141 Tage soyus1Der gute tägliche Impuls

Hallo liebe Forumsgemeinde,

es gibt viele verschiedene Quellen von denen gute Impulse ausgehen. Das können z.B. Internetseiten, gute Zitate (auch längere von Büchern), persönliche Erkenntnisse, ... usw. sein.

Ich möchte immer wenn ich dazukomme einen guten Impuls geben! Hoffentlich bekomme ich von Euch auch Unterstützung... werde gleich beginnen und mich in Zuversicht, Entschlossenheit und Geduld üben.

Liebe Grüße und alles Gute wünscht
soyus1  

18.01.09 20:27
5

2262 Postings, 6141 Tage soyus1Die Kraft der Geduld

 Zuversicht und Entschlossenheit

18. Januar, 2009

Die Kraft der Geduld
Denn unerschütterliche Geduld und Ausdauer habt ihr nötig, damit ihr den Willen Gottes ausführen und völlig erfüllen möget und das empfangt und davon tragt [und in Fülle genießt], was verheißen ist.
—Hebräer 10:36
Das Wort Gottes verheißt, dass der geduldige Mensch vollkommen und ganz sein wird und es ihn an nichts mangelt (Jakobus 1:4). Ein geduldiger Mensch ist ein kraftvoller Mensch. Er kann im Sturm ruhig bleiben. Er hat Kontrolle über seinen Mund. Seine Gedanke bleiben liebevoll in Zeiten, in der das Verhalten anderer herausfordernd wird.

Ohne Geduld können wir nicht durchhalten, um die Erfüllung unseres Glaubens zu erleben. Nicht alles kommt sofort zu uns, wenn wir glauben. Das Empfangen von Gott ist mit einer Wartezeit verbunden. In dieser Zeit wird unser Glaube geprüft und gereinigt. Nur wenn wir ausdauernd sind und geduldig warten, werden wir die Freude erleben, das zu sehen, wofür wir geglaubt haben.

Geduld ist nicht nur die Fähigkeit warten zu können, sondern auch die Fähigkeit, während des Wartens eine gute Einstellung zu bewahren. Warten ist ein Teil des Lebens, der nicht umgangen werden kann. Wir werden einen großen Teil unseres Lebens wartend verbringen; wenn wir nicht lernen, es richtig zu machen (mit Geduld), werden wir ziemlich unglücklich sein. Gott ist so geduldig mit uns. Und wir sollten Ihn nachahmen.

Sei ermutigt, eifrig der Geduld nachzujagen – sie wird dich in Gottes Kraft führen.

Bete dies:
“Herr, hilf mir, jede Art von Ausdauer und Geduld, Beharrlichkeit und Nachsicht mit Freude auszuüben (Kolosser 1:11). In Jesu Namen, Amen.“

 

19.01.09 19:58
5

2262 Postings, 6141 Tage soyus1Die Macht der Schwachheit

                                                                                                              

19. Januar, 2009

Die Macht der Schwachheit
Denn wir haben nicht einen Hohenpriester, welcher nicht in der Lage ist zu verstehen und mitzufühlen und seine Gefühle teilt mit unseren Schwachheiten und Gebrechlichkeiten und dem Ausgesetztsein gegenüber den Angriffen der Versuchung, sondern einen, der in jedem Bereich wie wir versucht wurde, jedoch ohne zu sündigen.

Lasst uns daher furchtlos und zuversichtlich und kühn dem Thron der Gnade (dem Thron von Gottes unverdienter Gunst gegenüber uns Sündern) nähertreten, damit wir Barmherzigkeit empfangen [für unser Versagen] und Gnade finden zur rechtzeitigen Hilfe für jedes Bedürfnis [angemessene Hilfe und zeitliche gut gewählte Hilfe, die gerade dann kommt, wenn wir sie brauchen].

—Hebräer 4,15-16
Die einzige Macht, die Schwachheit über uns hat, ist die Macht, die wir ihr verleihen, wenn wir uns davor fürchten. Gott versprach, uns in unserer Schwachheit zu stärken, wenn wir Ihm vertrauen und uns Ihm zuwenden (Jesaja 41,10). Wir müssen bezüglich Schwachheiten Glauben haben und sie nicht fürchten. Gottes Gnade wir in unserer Not genug sein (2. Korinther 12,9).

Wir können so, wie wir sind, zu Jesus kommen. Er nimmt uns „so wie wir sind“ und macht uns zu dem, was wir sein sollten.

Unsere Schwachheiten sind für uns ein größeres Problem, als Für Gott. Er versteht sie uns ist bereit, uns Gnade zu geben. Wir empfangen Gnade durch den Kanal des Glaubens.

Ich ermutige dich, dass du beginnst zu empfangen und aufhörst, dich über deine Schwachheiten zu grämen. Es ist Zeit, vorwärts zu gehen!

Bete dies:
“Vater, danke, dass Du mich in meinen Schwachheiten stärkst. Ich glaube, dass Deine Gnade für jede Situation, der ich gegenüber stehe, genug ist. In Jesu Namen, Amen.“

 

19.01.09 20:42
5

200 Postings, 4570 Tage cyberellaWo Schönheit ist, da ist auch Hässlichkeit

Wenn etwas richtig ist, ist etwas anderes falsch.
Wissen und Unwissenheit hängen voneinander ab.
Verblendung und Erleuchtung bedingen einander.
So war es schon immer.
Wie könnte es jetzt anders sein?
Das eine loswerden, das andere halten wollen -
ein lächerliches Schauspiel.
Auch wenn du sagst, alles sei wunderbar,
du musst dich doch mit all dem stets sich Wandelnden abgeben.

Ryokan  

19.01.09 20:48
3

11123 Postings, 5875 Tage SWayDieses Buch hat mir einen guten Impuls gegeben

und das tut es irgendwie immer noch täglich.

Prädikat, anspruchsvoll und lesenswert.

http://www.amazon.de/...=sr_1_2?ie=UTF8&s=books&qid=1232394242&sr=8-2


Viele gute Dinge gibt es in fast allen Religionen aber man sollte nie einer die ultimtive Wahrheit zurechnen.

19.01.09 21:33
3

200 Postings, 4570 Tage cyberellaVerzicht heißt nicht,

die Dinge dieser Welt aufzugeben,
sondern zu akzeptieren,
dass sie dahingehen.

Suzuki Roshi  

19.01.09 21:38
6

7145 Postings, 5890 Tage cziffravieles geht am Kern vorbei

sind zwar ganz nett gemeinte Phrasen, aber
sind alltäglich schwer zu gebrauchen  

19.01.09 21:39
2

11123 Postings, 5875 Tage SWaycziffra, Dir fehlt einfach der Wille & der Glaube

Dein Leben ganz in Gottes Hand zu legen und Dich seinen Priestern zu unterwerfen.

19.01.09 21:40
1

1669 Postings, 4618 Tage FahrschülerOutside is where the pizza comes from!

19.01.09 21:41
6

7145 Postings, 5890 Tage cziffra...Oh Himmel, Gott sei dank fehlt mir der Wille ;)

19.01.09 21:42

11123 Postings, 5875 Tage SWayAber denke doch an das Himmelreich das Dir

19.01.09 21:42
4

7145 Postings, 5890 Tage cziffra...nicht für 20 Jungfrauen ;)

19.01.09 21:43

1669 Postings, 4618 Tage Fahrschüler20 Jungfrauen waeren schon ein Argument..

19.01.09 21:43

2102 Postings, 5290 Tage friewoWo ein Wille ist ... ist auch ein Weg ... denn

ohne Wille auch kein Weg  

19.01.09 21:44
6

7145 Postings, 5890 Tage cziffrahab' keinen Bock 20mal

das Bett frisch zu beziehen!


;)  

19.01.09 21:45

1669 Postings, 4618 Tage Fahrschülernaja und schwanger werden die auch ganz fix..

19.01.09 21:47

11123 Postings, 5875 Tage SWaycziffra, das ist eine andere Religion, bei "uns"

gibt es nur "Frieden" und das Ende allen Bösens. Da haben Jungfrauen keinen Platz. Jeder der in seinem Leben Frauen die Chance gibt sie selbst zu sein und sie respektiert weiß das kein Mann dieses Gezicke das zwansläufig kommen wir eine Ewigkeit aushalten möchte...

20.01.09 22:13
3

2262 Postings, 6141 Tage soyus1Die Salbung

Freut mich, dass hier rege Beteiligung herrscht. Habe wieder einen christlichen Impuls:

20. Januar, 2009

Die Salbung
Gott aber ist es, welcher uns festigt, und uns standhaft macht und uns gründet [in gemeinschaftlicher Verbundenheit] mit euch in Christus und uns geweiht und gesalbt hat [uns ausstattet mit den Gaben des Heiligen Geistes].
—2. Korinther 1,21
Die Salbung ist eines der wichtigsten Dinge in unserem Leben und unserem Dienst. Sie bewirkt, dass wir übernatürliche Fähigkeit und Stärke haben. Die Salbung ist Gottes Kraft – Seine Fähigkeit, die auf uns ruht und uns hilft, Dinge mit Leichtigkeit zu tun, die sonst schwer wären.

Ich glaube, einer von Satans größten Tricks ist der, uns dazu zu bringen, herumzulaufen und zu versuchen, etwas zu erhalten, was wir bereits haben und etwas sein zu wollen, was wir bereits sind!

Jeder von uns hat eine Bestimmung – eine Begabung und eine Berufung – und wir brauchen nicht übermäßig darüber besorgt sein, was es ist oder sie mit derjenigen von anderen zu vergleichen.

1. Johannes 2,20 sagt uns, dass wir gesalbt worden sind – Vergangenheit. Wenn wir einmal wissen, dass wir gesalbt sind, können wir lernen, wie wir diese Salbung in uns freisetzen. Ich glaube, dass wir die Salbung erleben, wenn wir unsere Gaben gebrauchen.

Gott teilt Seine Kraft nicht mit uns, damit wir dasitzen und nichts mit ihr anfangen. Wir sind durch die Salbung zum Dienst ermächtigt. Wir haben eine Bestimmung!

Sie werden nie gesalbt sein, um jemand anderer zu sein. Nehmen Sie sich in Acht vor Vergleichen und Wettbewerb! Seien Sie einfach nur Sie selbst.

Sagen Sie dies:
“Meine Augen sind auf Gott gerichtet. Ich wandle Ihm gegenüber in Gehorsam. Nichts kann mich zurückhalten. Ich bin gesalbt für Seine Bestimmung.“

 

21.01.09 19:56

2262 Postings, 6141 Tage soyus1Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 22.01.09 09:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, vollständige Quellenangabe fehlt

 

 

21.01.09 20:33
1

11123 Postings, 5875 Tage SWayDarfst Du Blut spenden ?

21.01.09 20:34
6

11123 Postings, 5875 Tage SWayHier damit alle wissen worüber geredet wird,:

-----------
http://www.zeit.de/online/2008/20/npd?page=3

21.01.09 20:50
2

11123 Postings, 5875 Tage SWayWer ist "Religion" ?

Meldung eines Regelverstoßes:

Melder: 930 Postings, 1575 Tage soyus1
Zeitpunkt: 21.01.09 20:48
Grund: obszön = anstößig (gegenüber Religion)


"Mein ist die Rache spricht der Herr."

Liebe Deinen nächsten, wie dich selbst.

und was ist mit Vergebung ?

Nenenene, falsche Priester gibt es schon genug auf der Welt.

21.01.09 20:53
2

11123 Postings, 5875 Tage SWayWenn der Zeuge 2x klingelt - Michael Mittermeier

-----------
http://www.zeit.de/online/2008/20/npd?page=3

21.01.09 21:08
1

2262 Postings, 6141 Tage soyus1Nein Sway kein Zeuge, nur Christ!

Muss aber zugeben, dass die Impulse von Joyce Meyer (die ich gepostet habe) ich auch vor 2 Jahren noch für übertrieben gehalten hätte.

Du bist ja mehr von der Antichrist-Fraktion wie Dein erstes Posting in diesem Thread hier zeigt.

Bin tatsächlich gespannt wie hier mit diesem Thema umgegangen wird.

Wünsche Dir alles Gute!

Freundliche Grüße
soyus1  

21.01.09 21:10
1

11123 Postings, 5875 Tage SWayDu hast ja mal gar keine Ahnung und die Wahrheit

gepostet. Kennt man und passt zu Deinen Postings.

Ließ das Buch aber erzähl mir mal zu meiner Erheiterung was Du denkst was mit dem Antichrist gemeint ist .

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 61  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben