Nordex vor einer Neubewertung

Seite 1 von 1705
neuester Beitrag: 22.04.24 09:37
eröffnet am: 20.06.13 10:12 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 42601
neuester Beitrag: 22.04.24 09:37 von: Bilderberg Leser gesamt: 12641179
davon Heute: 3944
bewertet mit 100 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1703 | 1704 | 1705 | 1705  Weiter  

20.06.13 10:12
100

17012 Postings, 5691 Tage ulm000Nordex vor einer Neubewertung

Bin ja eigentlich kein großer Freund von vielen Threads für eine Aktie, aber bei Nordex muss es meiner Meinung nach sein.

Ich habe leider keinen Nordex-Thread gefunden in dem der User meingott nicht schreibt und ich habe wirklich keine Lust mich mit diesem User tagtäglich auseinanderzusetzen. Zumal meiner Meinung nach meingott durch seine Dauerposterei sehr viele Beiträge zuspamt und somit interessante Posts nach hinten verschiebt und die dann eventuell gar nicht gelesen werden.  Mal ganz abgesehen davon, dass meingott sehr gerne polarisiert und polemisiert und auch das ist nun wirklich alles andere als hilfreich für eine sinnvolle Diskussion.

Weniger ist manchmal mehr bzw. Qualität vor Quantität und das soll ja eigentlich das Motto eines jeden Aktienthreads sein.

Letztendlich geht es doch in einem Aktien-Thread um eine sinnvolle Diskussion und sonst um nichts und ich sehe bei Ariva keinen Nordex-Thread wo diese Voraussetzung für mich derzeit gegeben ist. Deshalb und weil ich der Meinung bin, dass Nordex vor einer Neubewertung steht nach dem schwierigen letztjährigen Restrukturierungsjahr mache ich einen neuen Nordex-Thread auf. Ob die Ariva-Mods diesen Thread lange stehen lassen weiß ich nicht, aber wenn sie den löschen, dann werde ich nichts mehr zu Nordex schreiben. da ich keinen anderen Nordex-Thread bei Ariva erkennen kann wo eine sinnvolle Diskussion ohne meingott möglich ist.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1703 | 1704 | 1705 | 1705  Weiter  
42575 Postings ausgeblendet.

05.04.24 08:55

4013 Postings, 3860 Tage Bilderbergdas wäre die Gelegenheit

wie damals bei Gamestop um den Leerverkäufern mal so richtig zu zeigen wo der Hammer hängt.
Denn hier ist es ein solides Unternehmen und keine Pommesbude.
https://www.faz.net/aktuell/finanzen/...-in-bedraengnis-17168157.html

Sollte es wirklich unter 11€ gehen schiebe ich einen mittleren 5 stelligen Betrag nach obwohl ich schon knapp 30% im Plus bin.
Das ist nun aber keine Aufforderung zu irgend was sondern nur meine Meinung zu dem Thema.  

08.04.24 10:23

5932 Postings, 4958 Tage sonnenschein2010Kaufinteresse vorhanden

Verkaufsinteresse auch ;-)

Geld (Stk.) 11,78 (30327)
Brief (Stk.) 11,80 (1293)
Zeit 08.04.24 10:21:05  

09.04.24 08:14

1188 Postings, 4112 Tage derkleinanleger81Neuer Auftrag über 295MW

dass heißt nach der Logik des Kurses, es gibt heute wieder einen Dämpfer nach unten ;-)

https://www.ariva.de/news/...rhlt-von-edf-renewables-auftrge-11204156  

09.04.24 08:20

4013 Postings, 3860 Tage BilderbergSagen wir es mal so

die werten Emittenten haben sich verzockt und versuchen den für sie entstanden Schaden zu begrenzen.
Also Feuer frei, meine Meinung.  

09.04.24 09:48

1184 Postings, 3387 Tage Bernd-kEs wird immer besser!

Aufträge kommen zügig rein.

Und die shorter wurschteln sich immer tiefer ins Loch ;-)
https://shortsell.nl/short/Nordex  

09.04.24 13:37
2

391 Postings, 1559 Tage Wind29Heut Morgen..

hab ich auch noch gedacht, OH NEIN!, nicht schon wieder ein Großauftrag, dann schaffen sie es wieder nicht über die 12,40.Welch eine Freude,  dass jetzt doch einige Großanleger aufspringen. Und welch eine Freude, dass endlich mal die Heuschrecken abgezockt werden.Ich werde jetzt auch wieder einsteigen, wenn heute Abend signifikant die 12,40 überschritten wurde. Hab zwar 1€ liegengelassen, aber dass war es mir  wert. die letzten drei Jahre bin ich immer zu früh eingestiegen, und jedes Mal haben die Heuschrecken es geschafft die Aktie wieder in einem Abwärtstrend zu bringen. Aber dieses mal könnten die Shortys endlich mal verlieren.  

09.04.24 21:33

480 Postings, 3983 Tage Andinity-

Aktuell läuft es ja ganz gut. Lukrative Aufträge mit besserer Marge flattern rein und der Kurs nimmt wieder fahrt auf.

Auch interessant heute, scheinbar möchte man nicht die gleichen Fehler machen wie bei Solar und reagiert diesesmal früher, ob es was bringt wird sich zeigen.

Unlautere Vorteile durch Subventionen: EU ermittelt gegen chinesische Windkraft-Unternehmen

https://de.euronews.com/business/2024/04/09/...n-fur-windkraftanlagen

https://www.n-tv.de/wirtschaft/...binenbauer-vor-article24861520.html

 

10.04.24 07:13
1

4013 Postings, 3860 Tage Bilderbergjetzt ist es wichtig

seinen Bestand durch ein hohes Verkaufslimit davor zu schützen, dass die Depotbank ungefragt diese Stücke den Leerverkäufern anbietet um die eigenen Gewinne zu verbessern. Die Haftungsgrenze beträgt da lediglich 20.000 € für den Fall, dass sie die Aktien dem Besitzer nicht zur Verfügung stellen kann. Sie betreiben da also Risiko Management um ihre Marge zu verbessern wenn die Einlagerung für die Kunden besonders günstig erscheint.
Wer es nicht glaubt einfach mal bei der Bank nachfragen ob sie darauf verzichtet wenn die Stücke angeboten werden.  

10.04.24 08:59
1

1964 Postings, 4822 Tage MSirRolfiDanke für den Hinweis

Habe meine Aktien Mal für 20€ angeboten!
SIR  

10.04.24 14:43
1

761 Postings, 2262 Tage Kowalski100Immer wieder ampsant..

..wie sich einige dumme Lemminge bei jedem kleinen Konjunkturfurz aus den USA rausschütteln lassen… Unglaublich..  

10.04.24 20:44
2

111 Postings, 5995 Tage alter_SchwedeDas waren keine Lemminge

sondern die ganz großen Spieler mit ihren Maschinen-Trades. Es gab durch alle Branchen und Indizes einen Dip.

Wer da vor so einer Inflations-Meldung seinen Stoppkurs zu eng setzt, ist halt raus.

Letztlich war es eine gute Gelegenheit, noch einzusteigen. Und die Aktie hat Stärke gezeigt, lange runter ging es nicht. Zinssenkungen erst später sind ja nicht die beste Nachricht für Windmüller.  

11.04.24 10:12
2

761 Postings, 2262 Tage Kowalski100Haha..

Wiedermal die Angsthasen bestraft..  

11.04.24 14:22

20388 Postings, 992 Tage Highländer49Nordex

Nordex bleiben 2024 unter den MDax-Besten - Metzler optimistisch
https://www.ariva.de/news/...iben-2024-unter-den-mdax-besten-11207833  

12.04.24 14:16

28 Postings, 159 Tage Down_1Energiefirmen als mögliche Übernahmeziel

Schön langsam kommt Bewegung rein, dass Interesse an Energiefirmen wird nach und nach steigen


https://www.n-tv.de/wirtschaft/der_boersen_tag/...rticle24868881.html  

15.04.24 17:39
1

56 Postings, 1457 Tage do_not_trustwieder ein Auftrag

.... so ein Mist. Wenn das so weiter geht, ist der Kurs bald ein Pennystock. cry

 

15.04.24 17:58
1

4013 Postings, 3860 Tage Bilderbergsolange hier die großen Player zocken

wird das nix mit Kurssteigerungen, meine Meinung.  

15.04.24 20:48

391 Postings, 1559 Tage Wind29Heute großer Rückkauftag!?

Heute sind viele große Aktienpakete abgekauft worden. Waren es die Heuschrecken die Zurück gekauft haben, oder haben sie weiter erhöht. Bin gespannt auf die neue Leerverkaufsquote  

16.04.24 07:44

1212 Postings, 1713 Tage peter lichtNaja,

.... Hamburg, 16. April 2024. Die Nordex Group verzeichnete im ersten Quartal

2024 Auftragseingänge über 338 Windturbinen mit einer Gesamtleistung von

2.086 MW (Q1/2023: 1.021 MW). Der durchschnittliche Verkaufspreis in Euro je

Megawatt Leistung (ASP) betrug EUR 0,85 Mio./MW (Q1/2023: EUR 0,90 Mio./MW)....

wieder weniger durchschnittlicher Verkaufspreis?! Ich dachte das es mehr werden soll und nur Altverträge niedriger waren.
Seltsam, hoffentlich kalkuliert da jemand im Einkauf etwas besser.

Glück Auf  

16.04.24 08:45
2

67 Postings, 3717 Tage praecelsusAufträge

Ich sehe die Nachricht sehr positiv und finde den Auftragseingang vor dem Hintergrund des schon mehr als starken Auftragseingang im Q4 2023 mit 2,5 GW enorm, da man eher mit einer Abschwächung hätte rechnen können.
Vestas hat in Q1 2024 nur einen AE von 1,5 GW und dass Nordex den Branchenprimus schlägt, gibt auch eine optimistische Aussage bezüglich der Wettbewerbsfähigkeit wieder.
In Q4 2023 war der Durchschnittspreis bei 0,84 Mio / MW. Somit gab es gegenüber Q4 eine leichte Steigerung. Man muss auch bedenken, dass die Inflation stark zurückgegangen ist gegenüber Q1 2023 und die Transportkosten sich mehr als halbiert haben.
Der Durchschnittspreis von 0,85 Mio / MW dürfte sicher reichen, um bereits auch unter dem Strich, also auf Nettobasis, Gewinne zu erwirtschaften.  

16.04.24 09:04
1

6230 Postings, 5220 Tage JulietteAuftragseingänge

Hier einmal die Auftragseingänge der letzten Quartale zum Vergleich:

Q1 2023: 1,0 GW
Q2 2023: 1,6 GW
Q3 2024: 2,2 GW
Q4 2024: 2,5 GW

Da ist Nordex im traditionell eher schlechten ersten Quartal mit jetzt 2,1 MW Auftragseingang in Q1 2024 sehr gut dabei.

Der durchschnittliche Verkaufspreis in Euro je Megawatt Leistung (ASP) betrug in Q1 2024 EUR 0,85 Mio./MW.
Zum Vergleich: Im Jahr 2023 lag er bei EUR 0,84 Mio./MW im Durchschnitt  

16.04.24 09:14

6230 Postings, 5220 Tage JulietteEdit: Q3 und Q4 natürlich 2023

17.04.24 07:27
1

5837 Postings, 7703 Tage KleiOk - nett move to 15

17.04.24 15:19
3

1184 Postings, 3387 Tage Bernd-kGamesa erneut mit technischem Problem:

17.04.24 17:39

6230 Postings, 5220 Tage JulietteNach Veröffentlichung der Auftragseingänge

stufen Jefferies und Deutsche Bank weiterhin mit "buy" ein:

Das Analysehaus Jefferies hat die Einstufung für Nordex nach einem "sehr starken" Auftragsfazit vom ersten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 19 Euro belassen. Die Aufträge hätten sich im Vergleich zum Vorjahresquartal mehr als verdoppelt, schrieb Analyst Constantin Hesse in einer am Dienstag vorliegenden Studie. Diese Entwicklung liege deutlich über dem, was Investoren erwartet hätten.
https://www.ariva.de/news/...sst-nordex-auf-buy-ziel-19-euro-11212032

Deutsche Bank (Deutsche Bank Aktie) Research hat die Einstufung für Nordex auf "Buy" mit einem Kursziel von 16 Euro belassen. Der Hersteller von Windkraftanlagen habe im ersten Quartal mit den Auftragseingängen deutlich positiv überrascht, schrieb Analyst John Kim in einer am Mittwoch vorliegenden Studie
https://www.ariva.de/news/...h-belsst-nordex-auf-buy-ziel-16-11213891  

22.04.24 09:37

4013 Postings, 3860 Tage Bilderbergder frühe Vogel fängt den Wurm

So einen Auftragsanstieg haben auch die Analysten nicht befürchtet.
Große Player setzen dagegen.
Wie es endet wird sich zeigen, aber wie hieß es schon vor langer Zeit bei DsdS?
Dabei ist alles.
Wichtig und das kann man gar nicht oft genug betonen; der Bestand muss mit hohem Limit zum Verkauf gestellt werden damit die billigen Depotbanken die Bestände ihrer Kunden nicht ungefragt den Leerverkäufern andienen, meine Meinung.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1703 | 1704 | 1705 | 1705  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben