Deutsche Medien loben Schweizer Schlachtbetriebe

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.07.20 22:19
eröffnet am: 03.07.20 10:33 von: quantas Anzahl Beiträge: 3
neuester Beitrag: 03.07.20 22:19 von: Dr.UdoBroem. Leser gesamt: 303
davon Heute: 7
bewertet mit 4 Sternen

03.07.20 10:33
4

15242 Postings, 5597 Tage quantasDeutsche Medien loben Schweizer Schlachtbetriebe

Der Corona-Ausbruch im Betrieb des Billigfleisch-Herstellers Tönnies hat einen Schatten auf die deutsche Fleischindustrie geworfen. Jetzt schwärmen deutsche Medien für Schweizer Schlachtbetriebe.

Dabei wird auf einen BLICK-Bericht zur Situation in Schweizer Schlachtbetrieben verwiesen. Bei Micarna, einem der führenden Fleischverarbeiter der Schweiz, gab es nur eine geringe Anzahl an Corona-Fällen. «Von insgesamt 3000 Mitarbeitenden war in den vergangenen fünf Monaten rund ein Dutzend betroffen. Mittlerweile sind alle Betroffenen wieder gesund und zurück bei der Arbeit», sagte Marcel Schlatter, Sprecher der Migros-Tochter Micarna, vergangene Woche.

Ähnlich stellt sich die Situation auch beim Schweizer Marktführer dar, dem Basler Fleischverarbeitungs-Unternehmen Bell, das rund 12'000 Angestellte beschäftigt. Dort wurden auch nur vereinzelte Corona-Fälle bei Belegschaft festgestellt. Diese sind, wie Bell-Sprecher Fabian Vetsch ebenfalls im BLICK erklärte, «im privaten Umfeld erfolgt und standen nicht im Zusammenhang mit der Arbeitssituation in unseren Betrieben».

weiter hier:
https://www.blick.ch/news/schweiz/...schlachtbetriebe-id15966245.html
-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"

03.07.20 11:22
1

3650 Postings, 1957 Tage WALDY_RETURNGrützi Mr. Q

Ich hoffe das es jeden Tag besser wir mit deinem Wohlbefinden !

Was nützt und Gold & mehr , wenn die Gesundheit einen zeigt das wir alle in der Hand Gottes sind !

Ps.

Ich habe ja ein recht gutes Gedächtnis.
Und darum :

"Deutsche Schlachtereiarbeiter
kosten ein Drittel so viel wie dänische."

Deutschland als brutales "Billiglohn-Paradies" ist in Dänemark zum Wahlkampfthema
geworden. Dänische Unternehmen verlagern immer mehr Arbeitsplätze ins südliche
Nachbarland - weil sie dadurch kräftig Geld sparen.

Und jetzt rate mal von wann das ist ?


..............................................................      28.02.05 !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

https://www.ariva.de/forum/unglaublich-diese-spd-oder-hallo-ssw-214552


Und 2020 ?  Spielen sich diese ZENSIERT miesen drecks Roten auf als Retter !


 

03.07.20 22:19

40878 Postings, 7047 Tage Dr.UdoBroemmeBei den Fleisch- und Wurstpreisen in der

Schweiz können sie auch jedem Schlachthausangestellten ein eigenes Chalet zuweisen.
-----------
Everybody Has a Plan Until They Get Punched in the Mouth

   Antwort einfügen - nach oben