BMW 2.0

Seite 1 von 134
neuester Beitrag: 28.09.20 09:08
eröffnet am: 15.01.11 18:08 von: mamex7 Anzahl Beiträge: 3334
neuester Beitrag: 28.09.20 09:08 von: Artikel 14 Leser gesamt: 679420
davon Heute: 161
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134  Weiter  

15.01.11 18:08
17

3649 Postings, 4107 Tage mamex7BMW 2.0

Dieser Tread sollte jedem dazu dienen durch Call- und Short News
den Kurs von BMW transparenter zu machen.
Das Geschäft mit Autos boomt. Weltweit wurden 2010 mehr als 60 Millionen Fahrzeuge verkauft, ein Plus von 12 Prozent zu 2009.
In Russland, Brasilien, Indien und China ist die Nachfrage nach Neuwagen groß,
wie lange noch ?

Es gibt auch andere einschätzungen:
Peking begrenzt die Zahl der Autos in der Stadt. Nur jedes zehnte wird noch zugelassen. Eine Wachstumsbremse auch und vor allem für die deutschen Autobauer. Vertreter von Audi, BMW,Daimler ...  versuchen dennoch jede Aufregung zu vermeiden. Für die Automobil-Industrie war China zuletzt der wichtigste Wachstumsmarkt.

Immer größer, immer breiter, immer schwerer: Nach 50 Jahren ist dieser Trend gebrochen. Die Autos haben ihr Limit erreicht - und werden künftig wieder kleiner. Schuld sind die verstopften Megastädte.
http://www.ftd.de/unternehmen/industrie/...ss-abspecken/50214046.html

ANALYSTEN Ziele abgegeben Januar 2011:
-Credit-Suisse-Experten 70,00 Euro
-Independent Research, Sven Diermeier 65 Euro
-UBS 60 ?
-Berenberg Bank erhöht Kursziel für BMW auf ?67. Buy.
-Barclays erhöht Kursziel für BMW auf ?71. Overweight.
-equinet Accumulate ?60

http://www.finanznachrichten.de/...bmw-auf-71-euro-overweight-322.htm
http://www.finanznachrichten.de/...l-fuer-bmw-auf-67-euro-buy-322.htm
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...ag-stuft-bmw-auf-neutral
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...mbh-stuft-bmw-auf-halten
http://www.finanznachrichten.de/...cus-list-bmw-durch-porsche-016.htm
http://www.godmode-trader.ch/nachricht/...-stuft-BMW-ab,a2378629.html

Wer sollte von den Analysten recht behalten in den nächsten Monaten, wir werden sehen...
Was meint Ihr, lohnt sich der einstig hier bei 60 Euro ?
Ich denke BMW-Put Optionsscheine (bei einem KURS über 60 Euro) dürften hier sehr interessant werden.
Meine einschätzung (unter anderem)  folgt diesen Artikeln:
http://www.autogazette.de/unternehmen/301063.html
http://www.focus.de/finanzen/news/...chwaecht-sich-ab_aid_587190.html
http://de.reuters.com/article/companiesNews/...ase,a2433836,b117.html

Um den KGV besser errechnen zu können sind folgende zahlen interessant:

Gewinn pro Fahrzeug 2010 ca. 2300 Euro

http://www.welt.de/wirtschaft/article10989793/...rzeug-verdienen.html
http://www.focus.de/finanzen/news/porsche_aid_123118.html
http://www.bild.de/BILD/auto/2010/07/21/...ersteller-bmw-hyundai.html

BMW St 602,0 Mio. (Stand: 18.08.10)
BMW Vz 52,2 Mio. (Stand: 18.08.10) Info www.ariva.de

2010 hatte BMW einen KGV von 13,09
http://www.boersen-zeitung.de/...p?l=0&li=5&isin=DE0005190003

Wie geht es weiter mit BMW, werden die Aussichten 2011-2012 erfüllt ?

Euere Meinung ist gefragt!
-----------
Die Gedanken hier geben nur meine Meinung wider.
Sprecht mit eurem Finanzberater darüber...
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134  Weiter  
3308 Postings ausgeblendet.

31.08.20 10:28

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW i4 ca. 40% 177kW Ladeleistung

01.09.20 17:51
1

49 Postings, 34 Tage DirektorGrobiLöschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 03.09.20 16:09
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: mehrfach gesperrte Nachfolge-ID

 

 

01.09.20 20:40
2

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW - positive Erfahrungen

Mein 5er Touring verrichtet seit 7 Jahren in ganz Europa sehr brav seinen Dienst.
Diese Woche wieder beim TÜV vorgefahren und ohne Mängel die Plakette bekommen.
Auch mit dem 3er Cabrio ist meine Frau seit Jahren sehr zufrieden.
Diese BMW-Haltbarkeit und -Verarbeitungsqualität, -Bedienfreundlichkeit
sowie der Treibstoffverbrauch lassen uns zum sechsten Mal bei BMW kaufen.
Nicht alles lassen wir in der BMW-Werkstatt machen, da gibt es andere Varianten.
Aber auf BMW-Komfortsitze mit Massagefunktion, Head-up-Display, elektrische AHK
und die BMW-Freisprechanlage möchte ich nicht mehr verzichten.
Audi und Daimler wären auch noch in Frage gekommen,
aber BMW hatte die besseren Qualitäten und zusammen
mit dem Treibstoffverbrauch hat das BMW-Gesamtpaket deutlich
besser abgeschnitten.
Wenn man zuhause (Solar), beim Arbeitgeber oder sonstwo kostenfrei laden kann,
ist ein E-Auto oder Hybrid für die Heimat/Pendeln durchaus umweltfreundlich
und preiswert. Im Außendienst-Einsatz oder für den Mittelmeerurlaub müsste
man schon ein besessener E-Fanboy sein, um Gefallen an dem derzeitigen
Ladechaos und Reichweiten zu haben.
BMW macht jedoch bei den Hybriden und BEV derzeit vieles richtig.
Der BMW-Hybrid, den ich neulich ausprobieren konnte, hat mir jedenfalls
sehr gut gefallen (unauffälliges Management der Motoren und eine tolle Dynamik).  

02.09.20 10:29
4

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW - Tesla bringt Spannung

Mit BMW wird es absehbar hochinteressant.
Mehrere Quellen am Markt avisieren für diesen Monat neue Infos zu den sorgfältig entwickelten "Tesla-Fightern" i440xdrive und iX (iNEXT) welche mit Model 3 und Model X in den Wettbewerb treten (bimmerpost, nextmove). Erste Infos sickern bereits durch.
https://www.youtube.com/...a6pA5VwWxkM&feature=youtu.be&t=879
Mit 600 bis 700 km WLTP-Reichweite, Schnellladung 80% in ca. 30 Minuten und deutlich besserer Verarbeitungsqualität bricht nicht nur für BMW eine neue Epoche an.
Wenn die technischen Daten und die Vergleichstests echte Wettbewerbsfähigkeiten zu den Stärken bei Tesla aufzeigen, wird es automatisch auch spannend beim Vergleich der beiden Aktien und Unternehmen.
In der Zwischenzeit verdient BMW bereits mit der Plugin-Förderung:
https://www.bimmertoday.de/2020/08/04/...-als-mercedes-audi-zusammen/
Dort ist Tesla natürlich überhaupt nicht aufgestellt.
Die Juli-Zahlen bei BMW sind gut.
https://www.bimmertoday.de/2020/08/06/...-absatz-174-prozent-im-plus/
https://www.deraktionaer.de/artikel/aktien/...de-zahlen-20205355.html
In Kürze dürften die August-Zahlen wohl die Märkte überraschen.
Auch der Q3-Vergleich mit dem Vorjahr wird hochinteressant.
Wie sagte der BMW-Vorstand neulich: "Ab jetzt geht es Schlag auf Schlag"
Für mich ist BMW eine echte Alternative zu Tesla.  

04.09.20 08:51
1

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW gewinnt Marktanteile

BMW August Zahlen +15%. Mitbewerber Audi -35%.

https://www.bimmertoday.de/2020/09/04/...eigert-absatz-um-15-prozent/

Also eine massive Verschiebung von Marktanteilen.
Juli war auch stärker als 2019. Das ergibt wohl ein nettes Q3-Ergebnis.
Der BMW i7, ein elektrischer BMW 7er wird bereits erprobt:

https://twitter.com/autocar/status/1301549906398765062/photo/1  

04.09.20 12:11

456 Postings, 253 Tage poet83Abwrackprämie

könnte mir vorstellen, dass bei schlechter konjunktur sogar noch was von der Politik drauf gepackt wird..  insbesondere für Autobauer, die jetzt voll auf elektro setzen  

Ticker:
BERLIN (dpa-AFX) - Die SPD will die herausragende Rolle der Autoindustrie für Deutschland erhalten. "Die Automobilindustrie ist die führende Industrie Deutschlands und muss Leitindustrie bleiben", heißt es in einer Beschlussvorlage des Fraktionsvorstands für die Klausur der SPD-Abgeordneten, die der Deutschen Presse-Agentur in Berlin vorliegt. Das Papier soll zum Abschluss der zweitägigen Klausur an diesem Freitag in Berlin beraten und beschlossen werden.

Die Autobranche habe den Strukturwandel und die nötigen technischen Notwendigkeiten lange zu zögerlich angegangen. Einen Schlüssel für die Zukunft sieht die SPD im Elektroantrieb und in der Förderung der Batteriezellförderung. Die Corona-Pandemie beschleunige den Strukturwandel krisenhaft. Besonders viele Zulieferer seien bedroht. Nun gelte es, den Strukturwandel politisch auf längere Sicht zu flankieren und den Wandel auch von Arbeitsplätzen zu unterstützen, wo dies nötig sei.

 

05.09.20 10:04

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW und die Analysten-Schätzungen

https://www.finanzen.net/schaetzungen/bmw
Weil wir für Juli/August nur bessere Meldungen als 2019 gesehen haben und 26.667 MIO EUR im Vorjahr als Vergleichsbasis dienen kann, liegen wohl diese Analysten-Schätzungen für das "aktuelles Quartal zum 30.9.2020" mit 23.924 MIO EUR deutlich zu niedrig.

https://www.bimmertoday.de/2020/09/04/...eigert-absatz-um-15-prozent/

https://www.bimmertoday.de/2020/08/06/...-absatz-174-prozent-im-plus/

Im größten Absatzmarkt China verkaufte BMW bereits im Juli 15,6 Prozent mehr Autos.

Der Vorstand hat im Gesamtjahr ein leichtes Umsatzwachstum gegenüber 2019 avisiert.
Um dies zu erreichen müsste die gesamte Corona-Schwäche aus dem ersten Halbjahr mehr als ausgeglichen werden im laufenden zweiten Halbjahr. Bald kommen die August-Zahlen aus China und wir wissen mehr. Mal sehen, wann und wie die Analysten ihre Zahlen anpassen.  

05.09.20 10:52

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW

Für das 2. Halbjahr 2020 hat der BMW-Vorstand Optimismus signalisiert.

Meine Aussage
"Der Vorstand hat im Gesamtjahr ein leichtes Umsatzwachstum gegenüber 2019 avisiert."
muss ich jedoch korrigieren, denn diese bezog sich auf den Vergleich 2018 zu 2019 - sorry, mein Fehler!

Trotzdem liegen die o.g. Analysten-Schätzungen für den Umsatz Q3-2020 deutlich zu niedrig (IMHO).


 

07.09.20 10:38
1

332 Postings, 729 Tage Artikel 14JPMorgan meint: BMW 80 Euro

07.09.20 10:44

456 Postings, 253 Tage poet83Abwarten

Ich denke morgen wird noch was im Kanzleramt beschlossen .. weitere Hilfen. Sollte push geben.

 

08.09.20 10:57
1

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW - China, Top-Automarkt legt deutlich zu (FAZ)

09.09.20 05:48

456 Postings, 253 Tage poet83Abwrackprämie

Oder dergleichen kommt erstmal nicht..  dürfte den Kurs etwas nach unten drücken..  

09.09.20 13:05

63951 Postings, 7642 Tage KickyKaufhilfen abgelehnt

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...rona-krise-hilfen-1.5024706
Die Bundesregierung will der angeschlagenen größten deutschen Industrie in der Corona-Krise mit weiteren Maßnahmen helfen. Das geht aus dem Ergebnispapier des Autogipfels vom Dienstagabend hervor. Dabei geht es aber vor allem um Finanzhilfen für klamme Zulieferer aus dem Mittelstand. Mit der erneuten Forderung nach Kaufprämien für Benziner und Dieselfahrzeuge blitzten Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) und die Autokonzerne dagegen ab. Kaufhilfen für Verbrenner werden in dem Ergebnispapier der Videoschalte nicht erwähnt.  

10.09.20 10:17

332 Postings, 729 Tage Artikel 14#NEXTGen: BMW mit echten Tesla-Fightern in Kürze

Auf der nextgen Hausmesse wird BMW neue Elektroautos vorstellen. Dies findet wohl in wenigen Wochen (Nov. 2020 statt).
https://carbuzz.com/news/...-ix-will-have-a-range-of-nearly-400-miles
https://www.formacar.com/en/news/view/28682.html  

10.09.20 17:51

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW i440 Teslafighter Serienfertigung kann starten

Für den BMW i4 ist das Stammwerk BMW-München ab heute bereit ...
https://www.press.bmwgroup.com/deutschland/...-bereit-fuer-den-bmw-i4
Auf der BMW-Hausmesse NEXTGen in wenigen Wochen werden wohl mehrere Modelle und Fahrzeuge vorgestellt.  

11.09.20 12:06

332 Postings, 729 Tage Artikel 14Bis BMW und Tesla fehlt VW noch viel Know how

VW ist kein Wettbewerber zu BMW:
https://www.merkur.de/wirtschaft/...tesla-elon-musk-meb-90041226.html
Der BMW i4 kann kommen:
http://auto-presse.de/autonews.php?newsid=664846
Die Brexit-Szenarien sind seit Jahren bekannt und sind bereits größtenteils eingepreist.  

11.09.20 16:11

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW testet iX / iNEXT öffentlich

13.09.20 00:17

229 Postings, 299 Tage oxygene69Löschung


Moderation
Moderator: jbo
Zeitpunkt: 14.09.20 12:39
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Werbung

 

 

15.09.20 09:56

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW ... gute Autokonjunktur in China

Chinas Automarkt zieht stark an. Chinesische Konsumenten: Keine Fernreise, dann eben Auto...
Vom größten BMW-Absatzmarkt kommen gute Nachrichten und Zahlen.
https://www.automobil-industrie.vogel.de/...seine-verkaeufe-a-963461/
 

15.09.20 12:01

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW AG auf 90 Euro?

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...belaesst-bmw-outperform
90? ... Ist in den nächsten Monaten dieses Kursziel erreichbar?  

23.09.20 15:43

968 Postings, 1320 Tage TheseusXAutowerte in der allgemeinen Erholung

"Autowerte in der allgemeinen Erholung heute besonders gefragt ? nur Tesla muss einstecken ? keine neue Euphorie trotz einiger Ankündigungen

23.09.20, 14:09 onvista

Die Erholung am Aktienmarkt setzt sich fort und es sind heute vor allem die Autowerte, bei denen die Anleger wieder beherzt zugreifen. Im Dax setzten sich die Papiere des Zulieferers Continental und der drei Autobauer BMW, Volkswagen und Daimler mit Anstiegen zwischen 2,5 und 3,7 Prozent oben fest. Sie gelten in unruhigen Börsenzeiten als besonders schwankungsanfällig.

Bei dem internationalen Überflieger aus der Branche, Tesla, sieht es heute jedoch nicht so gut aus: Am Vorabend hatte CEO Elon Musk mit seinen Aussagen auf einem ?Battery Day? zur Akkutechnologie den Markt eher enttäuscht. Vorbörslich sackten die Aktien im US-Handel denn auch um mehr als fünf Prozent ab.

Noch haben die etablierten Autobauer eine Chance gegen Tesla

Händler sahen die Enttäuschung über den technologischen Fortschritt bei Tesla aber nicht als Kurstreiber für die hiesigen Autowerte an. Allenfalls leicht stütze es, dass sich Tesla zeitnah wegen der kostenintensiven Batteriefertigung nicht dazu in der Lage sieht, die gestandenen Autohersteller mit einem günstigen Fahrzeug zu attackieren. Tesla-Chef Elon Musk stellte ein Elektroauto für 25.000 Dollar erst in drei Jahren in Aussicht.

Sollte Tesla als Kostenführer nicht dazu in der Lage sein, ein günstiges Batterieauto zu bauen, könne das Volkswagen wohl erst recht nicht, äußerte ein Börsianer mit Verweis auf das Modell ID.3 der Wolfsburger, dessen Einstiegsmodell ? Förderungen einkalkuliert ? knapp unter 30.000 Euro liege. ?Erschwingliche und profitable Elektroautos deutscher Konzerne könnten auch noch einige Jahre in der Zukunft liegen?, so der Händler. Premium-Hersteller könnten hier seiner Einschätzung nach Vorteile haben.

onvista/dpa-AFX"



-> ...und BMW ist sicher ein Premiumhersteller...



Quelle: https://www.onvista.de/news/...trotz-einiger-ankuendigungen-396618909  

24.09.20 09:30
1

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW: Q3 2020 auf bestem Weg

Das gibt wohl sehr starke Zahlen.
Die Jahresziele für alle E-Modelle wurden mehr als erreicht und die Lieferzeiten steigen im Moment immens. Die Rabatte für alle E-Modelle deutlich runtergefahren bis hin zum X5 45e.  Auch für den i3 gilt das. Aktuell werden nur noch 13 -% auf den i3 rabattiert. Die Verkäufer sprechen auch über einen neuen i3 in absehbarer Zeit (wahrscheinlich mit größerer Akku-Kapazität). Auf die Q3 -Zahlen dürfen wir uns wohl freuen. Fragt einfach mal beim nächsten BMW-Händler nach.  

26.09.20 16:13
1

2489 Postings, 917 Tage neymarMit diesem Plan will BMW Tesla einholen

28.09.20 09:08

332 Postings, 729 Tage Artikel 14BMW-Geschäft läuft "wirklich gut"

Bis Ende 2020: BMW erwartet ?sehr starkes Wachstum? in China.
BMW-China-Chef Jochen Goller: "... im zweiten Quartal sei eine Erholung um 17 Prozent zu verzeichnen gewesen, und dieses Quartal läuft wirklich gut".
Im Jahr 2019 wurden allein in China mehr Autos verkauft als in Deutschland und den USA zusammen, 2020 dürfte sich dieser Trend noch verschärfen.
Aber auch in Deutschland läuft Q3 bisher über dem Vor-Corona-Zeitraum und deutlich besser als bei Audi und bei Daimler.  Die Jahresziele für alle E-Modelle wurden mehr bereits als erreicht und die Lieferzeiten steigen im Moment immens. Die Technologie des i8 wurde Basis für das inzwischen sehr breite PHEV-Angebot, welches durch die E-Förderung nun massiv nachgefragt wird.  Zum Glück kann BMW auf vielen Produktionslinien flexibler als die Mitbewerber  verschiedene Antriebsstränge einbauen.
August 2020: BMW Deutschland steigert Absatz um 15 Prozent.
Juli 2020: BMW Deutschland-Absatz 17,4 Prozent im Plus!
https://boerse.ard.de/aktien/...ina-zuversichtlich100.html#xtor=RSS-1
https://www.bimmertoday.de/2020/09/04/...eigert-absatz-um-15-prozent/
https://www.bimmertoday.de/2020/08/06/...-absatz-174-prozent-im-plus/
https://www.bimmertoday.de/2020/09/28/...r-starkes-wachstum-in-china/
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
132 | 133 | 134 | 134  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben