SMI 12?026 0.4%  SPI 15?577 0.5%  Dow 34?829 0.0%  DAX 15?652 0.2%  Euro 1.0890 0.2%  EStoxx50 4?170 0.6%  Gold 1?755 -2.2%  Bitcoin 44?193 -0.2%  Dollar 0.9265 0.7%  Öl 75.7 0.3% 

Deutschland ist de facto eine Diktatur

Seite 34 von 36
neuester Beitrag: 19.11.16 11:13
eröffnet am: 11.07.13 09:34 von: Caliban Anzahl Beiträge: 900
neuester Beitrag: 19.11.16 11:13 von: Qasar Leser gesamt: 83872
davon Heute: 6
bewertet mit 72 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 30 | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 Weiter  

19.12.14 21:26
2

24225 Postings, 7632 Tage modEvermore, woran erkennt man, wenn einer

tot ist, dass er Taliban ist?
Hat er einen Pass als Taliban dabei?
... denn er trägt ja wohl keine Uniform.
-----------
Freies Land !    
... noch

19.12.14 21:50
3

8 Postings, 2684 Tage AlexdeFriesLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 21.01.16 16:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Verdacht auf unseriöse Neu-ID.

 

 

20.12.14 20:08
4

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreAfghanistan beklagt heute so viele Zivilopfer

wie noch nie.
Internationale Truppen verlassen Afghanistan - doch sicherer ist das Land nicht geworden: In 2014 erreichte die Zahl der getöteten und verletzen Zivilisten einen Höchststand. Besonders betroffen sind Kinder.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/...-wie-noch-nie-a-1009752.html

Kaum vorstellbar, dass sich das Land ohne Invasion des Westens so schlecht entwickelt hätte. Man hat erfolglos versucht die Afghanen nach westlichem Vorbild umzuerziehen. Die einzige Hoffnung ist, dass die Taliban wieder die Macht übernehmen und ein halbwegs berechenbares Regime errichten, welches mit der Kultur des Landes übereinstimmt. Von da aus könnte sich das Land dann im Laufe des Jahrhunderts langsam weiterentwickeln, falls die Afghanen dies überhaupt wollen. Durch Gewalt und Eingriffe von außen geht es offensichtlich nicht.  

22.12.14 19:05
2

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreFast jeder Zweite misstraut den Medien.

Nur 40 Prozent der Deutschen halten die Presse für objektiv. Vor allem Gebildete und Gutverdienende glauben, die Berichterstattung sei einseitig und politisch gelenkt.
http://www.zeit.de/politik/deutschland/2014-12/...-putin-kriegsgefahr

40 Prozent Mediengläubigkeit ist immernoch ein irrsinnig hoher Wert. Bildung schützt offenbar davor, den Medien alles zu glauben. Kein Wunder, dass für Bildung das Geld oft fehlt.  

22.12.14 19:10
3

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreEU-Kreise nennen den NSA-Skandal

"Snowden-Hysterie".
Auf dem ersten offiziellen Cyberdialog zwischen der EU und den USA Anfang Dezember in Brüssel pries zumindest ein Abgesandter der Generaldirektion Innen der EU-Kommission die guten Beziehungen zu Washington auf dem Sektor Netzpolitik, nachdem die "Snowden-Hysterie" abgeflaut sei. Dies erfuhr heise online aus Berliner Kreisen.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/...owden-Hysterie-2505825.html

Zum Glück hat dieser Skandal bereits eine ganze Reihe von Entwicklungen angestoßen, vor allem in technologischer Hinsicht, die in den nächsten Jahren weiter Früchte tragen, auch wenn die Politik in die falsche Richtung steuert.  

22.12.14 19:14
1

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreSPD führt Edathy-Untersuchungsausschuss

nicht neutral.
Volker Ullrich von der CSU sagte nach der Anhörung, dass die SPD auf einem Auge blind erscheine. Sebastian Edathy sei zwar von der SPD-Abgeordneten Eva Högl, die Vorsitzende des Untersuchungsausschusses ist, hart rangenommen worden, im Gegenzug seien jedoch mögliche Unstimmigkeiten bei Michael Hartmann ?nicht mit dem letzten Nachdruck hinterfragt worden?, sagte er ?n-tv.de?.

[...]

Noch einen Schritt weiter ging Frank Tempel von der Linken. "Die SPD war definitiv nicht neutral. Sie hätte beide Zeugen gleich behandeln müssen", wird er zitiert. Er störte sich daran, dass die Glaubwürdigkeit von Hartmann im Gegensatz zu der von Edathy von der Vorsitzenden kaum hinterfragt wurde.
http://www.focus.de/politik/deutschland/...ht-neutral_id_4359747.html  

22.12.14 20:07
1

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreTatort Osnabrück - Affäre um Richter.

Der Neumarkt bildet aber auch die Kulisse für ein trickreiches Monopoly-Spiel, bei dem ein Amtsrichter eine ebenso ungewöhnliche wie undurchsichtige Rolle spielt. Hartmut W., 62, betreibt seit Jahren neben seinem Richteramt noch Millionengeschäfte mit Immobilien.

[...]

Und es steht die Frage im Raum, ob Richter W. sein Insiderwissen aus dem Amtsgericht womöglich jahrelang für private Geschäfte genutzt hat.

[...]

Das Vertrauen wurde erschüttert, als der Unternehmer zwei Anrufe des Richters auf seiner Mailbox abhörte. Er habe Probleme bei der Finanzierung, hatte Hartmut W. mitgeteilt. Allerdings sei eine Versicherung bereit, ihm 2,5 Millionen Euro zur Verfügung zu stellen, vorausgesetzt Bergmann bescheinige ihm, statt 404 000 Euro bereits 900 000 Euro als Anzahlung erhalten zu haben.

"Das war der Versuch eines Richters, mich zum Betrug zu veranlassen", sagt Bergmann. Er vermutet, die Bescheinigung sollte allein dem Zweck dienen, die "Versicherung über nicht vorhandenes Eigenkapital zu täuschen und den Kredit ausbezahlen zu lassen." Bergmann lehnte ab.

[...]

Einige Jahre hat der Architekt für den Richter gearbeitet. "In mindestens einem Fall", so Stein zur SZ, habe W. "Informationen aus dem Grundbuchamt des Amtsgerichtes für seine Immobiliengeschäfte verwendet." Auch dazu sagt W. nichts.
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/...-tatort-osnabrueck-1.2278350

Laut des Artikels dürften die Vorgesetzten des Richters von seinen krummen Machenschaften gewusst haben.  

22.12.14 20:11
3

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreBlockierter Demo-Aufruf.

Russland:
Am Freitagabend setzte Leonid Wolkow einen Aufruf ins Internet. Er schrieb: "Ob Alexej [Nawalny] wohl freikommt? Er wird frei kommen, wenn wir auf die Straße gehen". Dann verschickte er ein paar Einladungen zu einer Demonstration, am 15. Januar, auf dem Manege-Platz, vor den roten Mauern des Kreml. Es folgten bemerkenswerte Reaktionen.

[...]

Es dauerte keine 24 Stunden, da ließ der Kreml Wolkows Demo-Ansage aus dem Internet verschwinden. Facebook blockierte die Seite, auf Bitten der russischen Netzaufsicht. Bis dahin hatte sich der Appell schnell verbreitet: Mehr als 12.000 Nutzer sagten ihre Teilnahme zu, weitere 60.000 hatten eine Einladung bekommen.

[...]

Mit der Blockade von Leonid Wolkows Demo-Aufruf haben die Behörden ihr Ziel allerdings gründlich verfehlt: Die Nachricht von der Sperrung verbreitete sich noch schneller als der ursprüngliche Aufruf. Auf Facebook tauchten rasch neue Seiten auf, die zur Demo am 15. Januar aufrufen. Die größte zählt bereits 25.000 Teilnehmer.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/...-fuer-nawalny-a-1009952.html

Facebook blockiert die russische Opposition.  

25.12.14 09:53
3

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreComputer-Sprachanalyse.

Und die Spione verfolgen noch weiterreichende Pläne. Sie träumen von einem globalen Sprachanalysesystem. Das Forschungsinstitut der US-Geheimdienste, die Iarpa (Intelligence Advanced Research Projects Activity), hat Forscher mit der Entwicklung einer Software beauftragt, die im Internet Metaphern erkennt und analysiert. Sie erhofft sich Einblick in die Einstellungen und Mentalitäten von Menschen ? eine Art Lauschangriff auf unser Weltbild. Wie spricht jemand zum Beispiel über den Staat: wie von einem strengen Vater oder wie von fürsorglichen Eltern? Ersteres lässt eher eine konservative Grundhaltung vermuten, Letzteres eine progressive.
http://www.zeit.de/2014/51/woerter-kommunikation-wortwahl/seite-2

Man muss schon sehr "progressiv" sein, um einen Staat der jedem Bürger hinterherspioniert als "fürsorglich" zu empfinden. - Ich gehe vom Staat als einer psychisch kranken Mutter aus.  

26.12.14 13:04
3

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreDie Verfassung verliert ihre Wirkung.

War etwa die Gedankenfreiheit bis vor kurzem noch das höchste Ideal im Sinne höchst möglicher Freiheit, so ist es im Westen zunehmend in Mode gekommen, dass sich meist grüne oder linke Spitzenfunktionäre in großer Pose aufbauen und dem ?dummen Volk? erklären, dass die Meinungsfreiheit Grenzen habe. Damit gemeint sind leider nicht die nützlichen immanenten Schranken, durch die ein jedes Grundrecht erst zu seiner vollen Entfaltung gelangt. Gemeint sind Denkge- und Verbote, die ganz und gar nach dem Gusto selbstherrlicher Meinungsdiktatoren aufgestellt werden. Abweichler vom Mainstream werden diskreditiert und die Abweichung damit verunmöglicht. Die Verfassung verliert ihre Wirkung.
http://www.rolandtichy.de/kolumnen/...stream-ersetzt-das-grundgesetz/  

26.12.14 19:14
3

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreAlternative Weihnachtsansprache.

Was der Bundespräsident hätte eigentlich sagen müssen.

https://www.youtube.com/watch?v=1NWre1--Ng4

 

27.12.14 20:14
4

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreUltimativer Abhöralbtraum.

Für Menschen, die ein Handy besitzen, hat Tobias Engel zwei Ratschläge. Der erste lautet: "Beschwer dich bei deinem Provider." Der zweite lautet: "Wirf dein Telefon weg." Engel ist einer, den man nicht ignorieren sollte. Er ist Fachmann für Handynetze und er wird diese Ratschläge am Samstagabend auf dem Hackerkongress 31 C3 in Hamburg bekanntgeben.

Der Hacker oder Spion kann Telefonate mithören und SMS mitlesen. Er kann die Kommunikation abfangen, sodass sie bei ihm, aber nie beim Opfer landet. Er kann sie verändern. Er kann Funktionen am Handy des Opfers abschalten, zum Beispiel das Internet oder den Kurznachrichtendienst SMS - oder die Telefon-Funktion. Er kann herausfinden, wo sich sein Opfer aufhält, zum Teil mit der Genauigkeit von GPS - also so exakt, wie ein satellitengestütztes Navigationsgerät im Auto.

[...]

Telekom und Vodafone arbeiten an dem Problem. Die Telekom weist darauf hin, dass "all die Maßnahmen einzelner Netzbetreiber nur ein Pflaster sein können". Sein Handy wegzuwerfen, ist offenbar keine so dumme Idee.
http://www.sueddeutsche.de/digital/...ativer-abhoeralbtraum-1.2281898

Ich weise darauf hin, dass Telekom und Vodafone mit den Geheimdiensten kooperieren und kein wirkliches Interesse an einer Änderung der Verhältnisse haben dürften.  

28.12.14 17:36
5

66180 Postings, 3905 Tage Geldbertso sieht das man mal aus

29.12.14 13:07
2

1966 Postings, 3990 Tage CalibanTrojaner im Kanzleramt eingeschleppt

per Usbstick, der mit der Spionage-Software ?Regin? verseucht war...
http://www.faz.net/aktuell/politik/...-geschleppt-haben-13344701.html
"Merkel-Vertraute soll Trojaner ins Kanzleramt geschleppt haben
Der Virenscanner schlug Alarm: Der USB-Stick einer engen Mitarbeiterin von Kanzlerin Merkel war laut einem Zeitungsbericht mit Spionagesoftware verseucht. Hinter dem entdeckten Trojaner könnte auch die NSA stecken..."

Unsere Mario-Murksel also schon wieder Ziel eines Spähangriffs aus dem Wahrheitsministerium des großenBruders.
Einige wenige Verrückte bezeichnen diese gottgleiche Einrichtung ja sogar als verbrecherisch... kaum zu glauben!
http://www.heise.de/newsticker/meldung/...le-Vereinigung-2506931.html
 

02.01.15 19:57
6

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreBundeswehr und BND angeblich an gezielten Tötungen

beteiligt: "Die Bundeswehr hat laut einem Pressebericht eine weitaus größere Rolle bei gezielten Tötungen in Afghanistan gespielt als bislang bekannt."

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/...t-article14235971.html

Und mit dem BND natürlich auch das Kanzleramt, wo die Geheimdienstarbeit koordiniert wird.  

02.01.15 20:00
7

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreUS-Justizministerium stufte die NSA als Mafia ein,

das war in den 70ern:
Das US-Justizministerium erstellte dem Reporter zufolge 1976 eine Kriminalakte der NSA, in der es die "ganze Institution als kriminelle Organisation wie die Mafia eingestuft" habe. Diese sei ihm auf ein Informationsfreiheitsgesuch hin übergeben, auf Drängen des Geheimdienstes später aber wieder als "streng geheim" eingestuft worden.
http://www.heise.de/newsticker/meldung/...le-Vereinigung-2506931.html  

13.01.15 19:46
6

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreDie EU-Kommission hat Bürger

zum Freihandelsabkommen mit den USA befragt und es haben sich 97% der 149.399 Befragten kritisch geäußert, das Abkommen insgesamt oder zumindest den geplanten Investorenschutz abgelehnt. Das hindert die EU natürlich nicht am Weitermachen.

Die Handelskommissarin Malmström nimmt die überwältigende Kritik der Bürger offenbar nicht sonderlich ernst, da viele Bürger in Form von vorformulierten Texten geantwortet haben. Man fragt sich bei dieser Logik, warum denn Wahlen ernst genommen werden sollen, bei denen man ja erst recht nur sehr eingeschränkt originelle Antworten abliefert. Oder Parlamentsabstimmungen.

Ich werde ab jetzt seltener Quellen nennen oder Artikel verlinken, insbesondere wenn der Gesamteindruck eines Mediums nicht zufriedenstellend ist (was leider oft der Fall ist). Stichwort: Unwort des Jahres.  

22.01.15 19:42
5

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreDie Freiheit ist unteilbar!

Das Dresdner Verbot zeigt aber auch, wie die Freiheit stirbt: langsam nämlich. Das Demonstrationsrecht, gedacht als Recht der Bürger, gegen eine missliebige Regierung aufzubegehren, wird von zwei Seiten her angegriffen und planvoll ausgehöhlt. Zunächst vom Kettenhund der Altparteien, der stets gewaltbereiten Linken. Dann aber auch von den Altparteien selbst, die die von irgendwelchen Islamisten angedrohte Gewalt nur allzu gern zum Vorwand nehmen, eine ihnen missliebige Demonstration zu verhindern.
https://www.alternativefuer.de/konrad-adam-die-freiheit-ist-unteilbar/  

07.02.15 21:53
4

4343 Postings, 3883 Tage EvermoreDeutschland ist de facto eine Diktatur!

24.02.15 20:05
3

1966 Postings, 3990 Tage CalibanD ist vor allem auch rechtsfreier Raum

https://derhonigmannsagt.wordpress.com/2015/02/24/...olution-5683-an/
...
Der Betroffene berief sich darauf, kein Angehöriger der Bundesrepublik Deutschland (BRD) zu sein, was ja den Tatsachen entspricht, da die Fakten beweisen: die Bundesrepublik Deutschland ist seit Oktober des Jahres 1990 nicht mehr als Land existent.
Ebenfalls bewiesen: Die Bundesrepublik Deutschland war nie ein Staat. Darum existiert auch folgerichtig keine Staatsgründungsurkunde.
Wie also sollen für jemanden Gesetze der Bundesrepublik Deutschland gelten, wenn es gar keine Bundesrepublik Deutschland gibt?!
...
Was ist also zu tun, wenn einem ein Einschreiben oder eine förmliche Zustellung übergeben werden soll, oder wenn eine förmliche Zustellung (gelber Brief) im Briefkasten liegt? Ganz einfach!
Einschreiben: Nicht annehmen.
Förmliche Zustellung (gelber Brief) : Nicht annehmen.
Liegt eine förmliche Zustellung (gelber Brief)  im Briefkasten: Briefumschlag nicht öffnen.
Den gelben Brief folgendermaßen beschriften: ?Zurück an Absender wegen nicht rechtskonformer Zustellung?. Nach spätestens 10 Tagen zurückschicken.
 

24.02.15 20:15
2
>> Deutschland ist de facto eine Diktatur<<

Nö, weder "de facto", noch in der Realität.

Die Aussage ist eine glatte Lüge.

Das hier ist ein Lügen-Thread,

so einfach ist das.  

25.02.15 20:32

1966 Postings, 3990 Tage CalibanLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.15 09:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Der angesprochene Nutzer ist aus dem Thread ausgesperrt und kann sich dazu nicht äußern.

 

 

25.02.15 20:34

129861 Postings, 6512 Tage kiiwiiDeutschland ist ein Paradies

Staatsform is ejal  

25.02.15 20:44

6666 Postings, 2574 Tage RasenmähenOui

Le pays dans lequel les fruits et légumes flux  

25.02.15 22:13

129861 Postings, 6512 Tage kiiwiifluxus

Seite: Zurück 1 | ... | 30 | 31 | 32 | 33 |
| 35 | 36 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben