ITMPower

Seite 276 von 283
neuester Beitrag: 30.01.23 18:47
eröffnet am: 24.11.13 09:17 von: 228291027A Anzahl Beiträge: 7065
neuester Beitrag: 30.01.23 18:47 von: ST2021 Leser gesamt: 2344152
davon Heute: 283
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 274 | 275 |
| 277 | 278 | ... | 283  Weiter  

02.12.22 10:27

720 Postings, 369 Tage HODELMarkus ausgeschlafen ;-)

Deine 4 x Doppelmeldungen sind schon bekannt !

Jetzt nimmt  Linde selbst das Ruder in die Hand.  Verschaffen sich erstmal einen Überblick und wir müssen bis Ende Januar warten bis über die strategische Vorhaben berichtet wird.

Dass die Zahlen auch im 4. Quartal schlecht werden , wissen wir ja bereits.  

02.12.22 10:30
1

720 Postings, 369 Tage HODELÄrmel hoch krempeln und weiter

…… ITM Power sagte auch, dass es seine geplante Handelsaktualisierung, die ursprünglich für den 8. Dezember geplant war, auf Ende Januar verschieben werde, um dem neuen CEO Schulz Zeit zu geben, die Geschäftstätigkeit und die kurzfristigen Prioritäten des Unternehmens zu bewerten.….  

02.12.22 13:05

800 Postings, 1557 Tage Markus1975Habeck-will-Wasserstoff-Netz-mit-Staatsbeteiligung

02.12.22 15:32
1

720 Postings, 369 Tage HODELBis das so weit ist

wird Habeck kein Minister mehr sein ;-).    Er ruiniert die Wirtschaft !  

05.12.22 11:01

49 Postings, 168 Tage AllahuNaktbarAch Leute

Politiker sind die Mikroeben. In der Makroebene wurde doch längst entschieden, welcher Kurs eingeschlagen werden soll.

Kurz gesagt: Habeck erfährt das Was und darf über das Wie entscheiden.

Ich meine wer glaubt denn noch, dass die Ereignisse in Fukushima, ein Tsunamie, der einen Atomkomplex beschädigt und eine Umweltkatastrophe hervorruft, den Ausstieg aus der Atomkraft in einem Land ohne Tsunamiegefahr rechtfertigt?

Dann kann man auch Fussgehen verbieten, weil jemand auf ner Bananenschale ausgerutscht ist.  

05.12.22 16:54
1

3541 Postings, 714 Tage ST2021???

https://www.msn.com/de-de/lifestyle/shopping/...240e28e619fdf0e48e59f

So hier bei ITM bin ich erst mal mit einer kleinen Charge eingestiegen scheint interessant zu sein die Zukunft verspricht viel.  

05.12.22 21:13
1

720 Postings, 369 Tage HODELHerzlich willkommen ;-)

Kleine Charge…. kleine Chancen. Aber wenn ? die Rallye beginnt, kannst du ja noch nachkaufen.

Wünsche uns Glück ! Wenn nicht, dann viel Spaß… ST2021 ;-)  

06.12.22 00:37

3541 Postings, 714 Tage ST2021HODEL

selbstverständlich wünsche ich allen sehr viel Glück.  

08.12.22 09:44

3541 Postings, 714 Tage ST2021???

Hier geht es ja auch in die falsche Richtung.  

08.12.22 13:44

1950 Postings, 2426 Tage KorrektorLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.12.22 10:29
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Spam

 

 

08.12.22 19:05

720 Postings, 369 Tage HODEL@Korrektor

Du betreust ja nur „ Klitschen“…… kannst du auch mal Aktien empfehlen? Oder reichst dazu nicht ;-)  

08.12.22 19:31
2

2313 Postings, 1759 Tage crossoveroneDas Thema H2

wird zurzeit ja auf allen Kanälen Rauf und Runter gebetet, deshalb bin
ich sehr gespannt, was letztlich von unserer Politik umgesetzt wird...?

Unsere Energiepolitik, ist regelrecht zum Murks verkommen, wenn ich
meine Aussicht auf die neuesten Strompreise sehe, kann man nur noch
den Kopf schütteln, weil "kein Land" solche hohen Preise wie wir hat und
das Ausland sich über unsere Dummheit echauffiert und das zu Recht.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...nzial-20322477.html?feed=ariva  

09.12.22 11:41
1

1950 Postings, 2426 Tage KorrektorVöllig überteuerte Klitsche - Finger weg!

Börsenewert aktuell unbeschreiblich hohe 650 Millionen Euro. Was bekommt man dafür?

Rund 6,5 Millionen Euro Jahresumsatz in 2022. KUV damit bei 100!

Aus den 6,5 Millionen Euro Umsatz wurde ein Verlust von über 55 Millionen Euro generiert. D.h. mit jedem Umsatzeuro hat man über 8 Euro Verlust gemacht! Das dürfte beispiellos schlecht sein. eine katastrophale Managementleistung.

Das Eigenkapital per 30.04.2022 lag bei rund 470 Millionen Euro und der Nettocashbestand bei ca. 424 Millionen Euro. Er ist um etwas mehr als die Hälfte angestiegen, weil man schlauerweise die extremst hohen Kurse im November 2021 für eine Kaptialerhöhung genutzt hat. Ohnehin seint der Sinn des Unternehmens mehr im Geld einsammeln an der Börse zu liegen und weniger auf dem operativen Geschäft.

Nochmal: Finger weg von solchen Buden! Beim Thema Wasserstoff gibt es ganz andere seriöse Unternehmen, die um Längen günstiger bewertet sind als diese ITM Power, Nel Asa, McPhy, Plug Power und weitere Klitschen und die auch heute schon ordentlich Gewinn machen mit dem Wasserstoffgeschäft.
 

09.12.22 12:14
1

9 Postings, 215 Tage Schrotti_GoSilKorrektor: Tolle Info!

Welche Unternehmen machen auf diesem Sektor ordentlich Gewinn?  

09.12.22 12:47

800 Postings, 1557 Tage Markus197507.12.22 Partnerschaft zwischen den USA & UK

https://www.whitehouse.gov/briefing-room/...ffordability-partnership/

Auszug:
"zu diesem Zweck Zusammenarbeit bei der Festlegung globaler Exporte und Importe von Wasserstoff und Wasserstofftechnologien, unter anderem durch: die Entwicklung geeigneter und kompatibler Zertifizierungssysteme; die Expedition der Entwicklung der ersten Welle globaler Projekte für sauberen Wasserstoff durch den Austausch von Informationen, Erfahrungen und Fachwissen; und die Beschleunigung der Schaffung von Wasserstoff-Hubs sowohl im Vereinigten Königreich als auch in den USA durch industrielles Engagement in schwer zu verringernden Sektoren,"  

09.12.22 12:49
1

800 Postings, 1557 Tage Markus1975Pressemitteilung USA & UK

https://www.gov.uk/government/news/...announce-new-energy-partnership

Pressemitteilung
Großbritannien und USA kündigen neue Energiepartnerschaft an
Das Vereinigte Königreich und die USA werden im Rahmen einer neuen Energiepartnerschaft zusammenarbeiten, um die Energiesicherheit zu erhöhen und die Preise zu senken.

Das Vereinigte Königreich und die USA werden zusammenarbeiten, um die Energiesicherheit zu erhöhen und die Preise zu senken, als Teil einer Initiative, die der Premierminister und US-Präsident Biden heute (7. Dezember) angekündigt haben.

Im Rahmen der neuen "UK-US Energy Security and Affordability Partnership" werden das Vereinigte Königreich und die USA die Arbeit vorantreiben, um die globale Abhängigkeit von russischen Energieexporten zu verringern, die Energiemärkte zu stabilisieren und die Zusammenarbeit in den Bereichen Energieeffizienz, Kernenergie und erneuerbare Energien zu intensivieren. Die Initiative wird von einer neuen britisch-amerikanischen Joint Action Group geleitet, die von hochrangigen Beamten der britischen Regierung und des Weißen Hauses geleitet wird.

Diese neue Partnerschaft folgt auf das Treffen des Premierministers und von Präsident Biden auf dem G20-Gipfel in Indonesien, bei dem sie vereinbarten, die Arbeiten zur Deckung unseres kurzfristigen Energiebedarfs voranzutreiben und die Bemühungen zur Beschleunigung unserer Energiewende voranzutreiben.

Putins Krieg in der Ukraine hat zu einem internationalen Anstieg der Energiepreise geführt. Um den daraus resultierenden Anstieg der Lebenshaltungskosten zu bewältigen, wird die Gruppe daran arbeiten, dass der Markt die Versorgung britischer Terminals mit Flüssigerdgas (LNG) aus den USA nachhaltig erhöht und bei Energieeffizienzmaßnahmen zusammenarbeitet.

In diesem Zusammenhang werden die USA bestrebt sein, im nächsten Jahr mindestens 9-10 Milliarden Kubikmeter LNG über britische Terminals zu exportieren, wodurch sich das Exportvolumen im Jahr 2021 mehr als verdoppelt und die führende Importinfrastruktur Großbritanniens genutzt wird. Dies wird sowohl für die britischen als auch für die europäischen Partner von Vorteil sein, da wir im nächsten Jahr die Gasspeicherung wieder auffüllen wollen. Um dieses gemeinsame Ziel zu erreichen, werden beide Regierungen daran arbeiten, proaktiv alle Probleme zu identifizieren und zu lösen, mit denen Exporteure und Importeure konfrontiert sind.

Die Gruppe wird auch daran arbeiten, die weltweite Abhängigkeit von russischer Energie zu verringern, indem sie Anstrengungen zur Steigerung der Energieeffizienz vorantreibt und den Übergang zu sauberer Energie unterstützt, die Entwicklung von sauberem Wasserstoff weltweit beschleunigt und die zivile Kernenergie als sichere Energienutzung fördert.

Der Premierminister sagte:

Gemeinsam werden Großbritannien und die USA sicherstellen, dass der globale Energiepreis und die Sicherheit unserer nationalen Versorgung nie wieder durch die Launen eines versagenden Regimes manipuliert werden können.

Wir haben die natürlichen Ressourcen, die Industrie und das innovative Denken, das wir brauchen, um ein besseres, freieres System zu schaffen und die Umstellung auf saubere Energie zu beschleunigen. Diese Partnerschaft wird die Preise für die britischen Verbraucher senken und dazu beitragen, die Abhängigkeit Europas von russischer Energie ein für alle Mal zu beenden.

Die Partnerschaft wird auf der Arbeit des von den Energieministern geleiteten strategischen Energiedialogs zwischen dem Vereinigten Königreich und den USA aufbauen, wobei der Schwerpunkt auf Gasversorgung, Energieeffizienz, ziviler Kernenergie und sauberer Energie liegt.

Im Bereich der zivilen Kernenergie wird die Partnerschaft die Kernenergie als sicheren und zuverlässigen Teil der Umstellung auf saubere Energie fördern. Dazu gehört die Vertiefung der weltweiten Zusammenarbeit bei Kernbrennstoffen und fortgeschrittenen Nukleartechnologien.

Die Partnerschaft wird auch internationale Investitionen in saubere Energietechnologien fördern, von Offshore-Wind bis hin zur Kohlenstoffabscheidung. Dies wird die Arbeit ergänzen, die Großbritannien und die USA gemeinsam mit den G7-Partnern leisten, um die Nutzung sauberer und nachhaltiger Energie in Entwicklungsländern durch die Just Energy Transition Partnerships zu unterstützen.

Parallel zur Stärkung der Energieversorgungssicherheit wird die Gruppe bewährte Verfahren austauschen und an Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz und zur Verringerung der Gasnachfrage arbeiten. Es wird bereits geschätzt, dass die Nachfrage nach Gas in Großbritannien in diesem Winter um 8% sinken könnte. Die Joint Action Group wird politische Lösungen zur Verbesserung dieser Effizienz untersuchen und dabei auf Initiativen der britischen Regierung wie dem Help to Heat Programme aufbauen.

Die Initiative verfolgt innovative Energielösungen wie die Dekarbonisierung der Luft- und Raumfahrtindustrie und die Entwicklung nachhaltiger Flugkraftstofftechnologien, gemeinsame Anstrengungen bei Elektrofahrzeugen und Energy Smart Appliances.

Wir werden auch unsere enge Zusammenarbeit bei der Nutzung und Speicherung von Kohlenstoffabscheidung fortsetzen und die Clean Hydrogen Mission vorantreiben. Das Vereinigte Königreich und die USA sind bereits gemeinsam führend bei der Hydrogen Breakthrough Agenda, einer Leitinitiative, um sauberen Wasserstoff international voranzutreiben.  

09.12.22 14:39

1950 Postings, 2426 Tage Korrektor#6890

Einer der Weltmarktführer im Bereich Wasserstoffinfrastruktur ist z.B. die Salzgitter AG. Und da häufen sich die Aufträge in diesem Bereich merklich. Ein systemrelevantes Unternehmen für die angedachte Wasserstoffwirtschaft.

KUV akutell 0,12 - keine 100 wie bei der Klitsche ITM Power.

Prognose für den Umsatz 13.000 Millionen Euro - keine 6,5 wie bei der Klitsche ITM Power.

Prognose für das Jahr 2022 bei einem Gewinn um 1 Milliarde Euro. Mit jedem Euro Umsatz wurden also 7,x Euro Gewinn gemacht. Nicht wie bei der Klitsche  ITM Power 8 Euro (!) Verlust.

Aktueller Börsenwert bei weniger als einem Drittel des Aktionärskapitals - nicht wie bei der Klitsche ITM Power deutlich oberhalb trotz horrender Verlustlage.  

09.12.22 15:12

720 Postings, 369 Tage HODEL@Korrektor

Gut analysiert!

Meine Gewinne von Salzgitter stecken jetzt hier bei ITM drinnen;-)

 

10.12.22 12:11

3541 Postings, 714 Tage ST2021Wasserstoff

Aktuell kommt niemand an der Börse um den neusten TOP-Sektor herum – Wasserstoff! Im Zuge der Energiekrise ist das Thema immer mehr in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt. Deswegen planen immer mehr Autohersteller, wie z.B. Ford, eine Produktion von wasserstoffbetriebenen Fahrzeugen. Tag für Tag steigt der Wasserstoff-Bedarf in Ländern wie Deutschland immer mehr an. Daher ist die Bundesregierung derzeit fieberhaft dabei, nach Partnerländern für die Produktion von grünem Wasserstoff zu suchen. Hierfür hat Wirtschaftsminister Robert Habeck jüngst Namibia einen Besuch abgestattet, um Pläne für eine Partnerschaft weiter auszuarbeiten.

Spätestens mit den Bemühungen der Regierung ist der Wasserstoff-Boom nun real geworden!
 

13.12.22 12:10
3

4486 Postings, 2062 Tage franzelsepLinde bedient sich beim ITM Mitbewerber

13.12.22 17:06
1

720 Postings, 369 Tage HODELDas Zauberwort heißt: zuverlässig;-)

Linde ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Produktion, Verarbeitung, Speicherung und Verteilung von Wasserstoff. Es verfügt über die größte Flüssigwasserstoffkapazität und das größte Verteilungssystem der Welt. Das Unternehmen betreibt die weltweit erste Speicherkaverne für hochreinen Wasserstoff sowie Pipelinenetze mit einer Gesamtlänge von rund 1.000 Kilometern weltweit, um seine Kunden zuverlässig zu versorgen.  

13.12.22 19:14
2

1178 Postings, 3743 Tage winhelHylyzer 500

Cummins verfügt über den Hylyzer 500 mit 2,5 MW Leistung. Die Produktion von Wasserstoff (1080 kg pro Tag) entspricht den Leistungen der ITM Elektrolyseure (2 MW = 864 kg pro Tag). Der 2 MW Elektrolyser von Cummins (Hylyzer 400) erzeugt 862 kg pro Tag).

ITM ist mit dem 5 MW-Elektrolyseur wohl noch nicht so weit.

""""""""""""""ITM Power Plc erhält einen Auftrag der britischen Regierung zur Entwicklung einer 5 MW Gigastack-Testplattform
19.05.2022 | 11:10

ITM Power Plc hat vom Department for Business, Energy and Industrial Strategy im Rahmen des Net Zero Innovation Portfolio Low Carbon Hydrogen Supply 2 Competition einen Auftrag erhalten, um die kommerzielle Einführung der 5 MW Gigastack-Plattform von ITM Power und deren Herstellung zu beschleunigen. Der Zuschlag für das Gigatest-Projekt beläuft sich auf £9,3 Mio. und folgt auf erste Entwürfe, die im Rahmen früherer BEIS-Förderwettbewerbe entwickelt wurden. Die 5-MW-Gigastack-Plattform steht im Mittelpunkt der Technologie-Roadmap des Konzerns. 2019 begann die Entwicklung mit dem Abschluss einer Machbarkeitsstudie, die im Rahmen des BEIS-Wettbewerbs zur kohlenstoffarmen Wasserstoffversorgung finanziert wurde.
https://de.marketscreener.com/kurs/aktie/...W-Gigastack-Tes-40487382/ """""""""""""  

13.12.22 22:20
2

720 Postings, 369 Tage HODELHier haperts noch


Erst wenn alle 12 Module funktionstüchtig verbaut sind kann ITM wieder aufatmen. Der neue CEO von Linde wird hoffentlich im Januar eine Erklärung zum Stand der Dinge abgeben.


16. März 2022  (Renewables Now) – Das britische Wasserstofftechnologieunternehmen ITM Power plc (LON:ITM) hat im Zusammenhang mit dem Abschluss seines 24-MW-Vertrags in Leuna mit einigen Einschränkungen in der Lieferkette zu kämpfen.

Das Unternehmen liefert im Auftrag des Industriegaslieferanten Linde Plc (NYSE:LIN) einen 24-MW-Elektrolyseur für das Projekt im Chemiekomplex Leuna in Deutschland. Die Anlage wird grünen Wasserstoff produzieren, um die Industriekunden von Linde über das bestehende Pipelinenetz zu beliefern.

Es war erwartet worden, dass der Factory Acceptance Test (FAT) für alle 12 Module bis Ende April abgeschlossen sein würde. Aufgrund einer Einschränkung in der lokalen Lieferkette, die Werkzeuge für die Aufskalierung der Stack-Fertigung betrifft, werden die meisten, aber nicht alle Module die FAT voraussichtlich im April abschließen, während die restlichen Module dies zu Beginn des neuen Geschäftsjahres tun werden. Das Geschäftsjahr der Gesellschaft endet am 30. April.

ITM Power sagte, es habe bereits eine längerfristige Lösung für dieses Problem implementiert.

Wie in den Zwischenergebnissen des Unternehmens vom Januar erläutert, hängt die Umsatzrealisierung aus dem Leuna-Projekt in Höhe von 11 Millionen GBP (14,4 Mio. USD/13,1 Mio. EUR) von der FAT aller 12 Module ab. Es hatte vor einem zeitlichen Risiko im Zusammenhang mit der Vertragslieferung kurz vor Jahresende gewarnt.  

16.12.22 07:23

800 Postings, 1557 Tage Markus1975kaufen die echt nur 312 Stück ?

Seite: Zurück 1 | ... | 274 | 275 |
| 277 | 278 | ... | 283  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben