SMI 10'591 2.9%  SPI 13'556 2.8%  Dow 30'316 2.8%  DAX 12'670 3.8%  Euro 0.9780 0.3%  EStoxx50 3'484 4.3%  Gold 1'726 1.5%  Bitcoin 19'790 1.7%  Dollar 0.9787 -1.4%  Öl 91.5 3.1% 

Die Königin im TecDAX

Seite 65 von 69
neuester Beitrag: 27.07.22 19:35
eröffnet am: 30.03.15 21:29 von: tom2013 Anzahl Beiträge: 1707
neuester Beitrag: 27.07.22 19:35 von: tom2013 Leser gesamt: 456069
davon Heute: 17
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 62 | 63 | 64 |
| 66 | 67 | 68 | ... | 69  Weiter  

23.09.21 08:51

968 Postings, 3240 Tage tom2013Info

Das Unternehmen mit Sitz in Hilden bei Düsseldorf ist Laborausrüster und Spezialist für Diagnostik. Die Pandemie hat das Geschäft dermaßen beflügelt, dass Produktionskapazitäten erweitert, die Belegschaft vergrößert und Sieben-Tage-Schichten eingeführt wurden. 2020 gelang es QIAGEN, nach einem extrem schwachen Vorjahr wieder schwarze Zahlen zu schreiben.

Nachdem das Unternehmen stark von der Pandemie profitieren konnte, kehrt jetzt allmählich wieder Normalität ein. Um Transparenz zu schaffen und Unsicherheit bei den Anlegern zu reduzieren, weist QIAGEN die Umsätze aus dem Covid-Geschäft und Umsätze des Kerngeschäfts in der Berichterstattung getrennt aus. Dadurch wird deutlich, dass die Verkäufe der Covid-Produkte im zweiten Quartal 2021 erstmalig seit Ausbruch der Pandemie gesunken sind. Die Prognose für das laufende Geschäftsjahr hat QIAGEN Ende Juli um zwölf Prozent auf 2,1 Milliarden US-Dollar gekürzt. Der Vorstand räumte ein, dass man die Nachfrage nach Covid-19-Tests überschätzt habe.
Für die Zukunft ist das Management jedoch optimistisch, da die Verkäufe rund um die von Covid unabhängigen Produkte im vergangenen Quartal um 52 Prozent auf 407,6 Millionen US-Dollar gesteigert werden konnten. Die Verkäufe der Kernprodukte machen im Vergleich zu denen der von Corona abhängigen mit etwas über 72 Prozent einen Großteil der Gesamtverkäufe aus.
Auch fernab des operativen Geschäfts könnte es Bewegung geben. Im vergangenen Jahr galt QIAGEN als potenzieller Übernahmekandidat durch Thermo Fisher Scientific, doch die Mehrheit der Aktionäre stimmte gegen einen Verkauf. Nun könnte der DAX-Neuling durch die neu geschaffenen finanziellen Mittel selbst als Käufer auftreten.
"Wir sind zurzeit sehr aktiv", war die kurze und prägnante Antwort des Finanzvorstands Roland Sackers auf die Frage, ob dieses Jahr noch eine Übernahme gelingen könnte. Sackers zog vor dem Indexaufstieg ebenfalls noch in Erwägung, in Zukunft eine Dividende an die Aktionäre auszuschütten. Das Unternehmen habe durch die Steigerung des regulären Geschäfts gezeigt, dass das Wachstum auch unabhängig von der Pandemie fortgesetzt werden könne.
Zecken-Angriff
QIAGEN versucht, seinen Zielmarkt durch Partnerschaften zu erweitern. Im April wurde eine Zusammenarbeit mit der italienischen Biotechfirma DiaSorin angekündigt. Zusammen wollen die Unternehmen den Diagnostikmarkt für Borreliose erschließen. Aufgrund des Klimawandels breiten sich Zecken vermehrt in Europa aus. Mehr Zecken bedeuten auch mehr Zeckenbisse, und somit werden mehr Tests benötigt. Es wird mit einem Verkauf von etwa zwölf bis 14 Millionen Tests pro Jahr in Westeuropa gerechnet.
Die Aktie von QIAGEN kletterte kurz vor der Bekanntgabe des DAX-Aufstiegs auf ein neues Mehrjahreshoch. Das starke Produktportfolio spricht dafür, dass die Biotechfirma auch ohne das Sondergeschäft der Pandemie ihren Wachstumskurs fortsetzen kann.
Ausbruch: Charttechnisch ist der Durchbruch durch das alte Jahreshoch ein Kaufsignal für die Aktie des DAX-Aufsteigers.  

23.09.21 09:19

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021

.. ich warte wie angedeutet auf die 40€ zum Einstieg und ohne ARK wäre das längst der Fall.. nmpM .. und nicht die Aktie sondern das Management ist Schrott .. auch nmpM ..  

29.09.21 09:37

968 Postings, 3240 Tage tom2013KAOHNEES

Das mit dem Vorstand, mag ja stimmen. Ich tendiere aber eher dazu das Qiagen Ende des Jahres bei über 50€ steht.
Das ist aber immer vom Gesammtmarkt abhängig.
 

29.09.21 12:25

652 Postings, 2235 Tage cfgiBeides ist möglich (40 vs. über 50€)

hängt neben dem Gesamtmarkt natürlich auch von den kommenden Zahlen und der diesbezüglichen Kommunikation ab.

Wir haben bei etwa 40€ seit über einem Jahr einen festen Boden, so dass Käufe auf diesem Niveau Sinn ergeben. Auf der anderen Seite wurde der aktuelle Aufwärtstrend gebrochen; eine schnelle Erholung wie im Juli täte jetzt not. ... und natürlich sollte das letzte Top bei 48€ Ende August nachhaltig durchbrochen werden.

Na ja, September soll ja meist ein schlechter Monat sein. Hoffen wir mal auf die Umkehr.
 

30.09.21 07:29

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021

.. es wird längst an einer verdeckten ImpfPflicht gearbeitet und die Tests sind bereits jetzt schon Randnotitz.
Manche haben immer noch nicht verstanden, wie sich daß Qiagen Zahlenwerk danach präsentieren wird.
Jedenfalls, so meine Meinung,  eher bei 40€ ..
 

05.10.21 08:27

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021

.. in kleinen Schritten kommt die Aktie meiner Kauforder immer näher.Geduld zahlt sich aus ..  

05.10.21 09:42

968 Postings, 3240 Tage tom2013Kursziel

Da muss ich dich leider enttäuschen. Alle Pharmawerte sind in letzter Zeit unter die Räder gekommen, einschl. Qiagen.
Mein Kursziel Ende 2021 ist 50€  

05.10.21 21:58

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021

.. ich möchte mir im Moment die Aktie ĺieber nicht ohne ARK vorstellen.
Die 50€ finde ich deshalb sehr ambitioniert, gönne es natürlich jedem  Investierten .
Meine Meinung ist einfach eine andere.  

07.10.21 13:11

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021

.. eben  in den Nachrichten gehört. Erstimpfungen in Deutschland bei ca 80% ..hier werden die Tests bald nicht mehr nötig sein ..  

07.10.21 19:24

968 Postings, 3240 Tage tom2013Abwarten

Zwar dürften im kommenden Jahr wegen des nahenden Endes der Covid-19-Sonderkonjunktur Umsatz und Gewinn deutlich sinken, mittelfristig habe Qiagen aber ein solides, aussichtsreiches Kerngeschäft.  

08.10.21 07:24

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021

.. Sonderkonjunktur  .. sehr gutes Stichwort.
die Gewinne werden verschwinden und jeder Aktionär wird sich wundern.
Aber halt, evtl gibt es ja eine Mini Dividende.
Die fette Kohle bleibt jedenfalls beim Management, man hat ja so viel geleistet und auch deshalb die Fürungsriege aufgestockt. Echtes Qiagen Missmanagement halt.
meine persönliche Meinung. .  

21.10.21 09:55

968 Postings, 3240 Tage tom2013Abwarten

Qiagen hält sich aber gut in dem nervösen Marktumfeld und steigt stetig.
Wollen wir hoffen das, dass nicht nur von dem Aktienrückkaufprogramm kommt.
Dividende ?? ist längst überfällig  

26.10.21 14:54

652 Postings, 2235 Tage cfgiAktienrückkaufprogramm

DGAP Zulassungsfolgepflichtmitteilung: QIAGEN N.V. / Aktienrückkauf QIAGEN N.V.: Veröffentlichung einer Kapitalmarktinformation 26.10.2021 / 11:24 Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung
in der letzten Woche gering. Trotzdem stieg der Kurs stetig an.
Ich sehe das als positives Zeichen.
Am 3.11. kommen die Zahlen.
 

28.10.21 09:14

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen 2021/2022

.. lt Informationen der neuen Regierung wird der Notfallplan bzgl Pandemie aufgelöst. Wie das wohl weitergehen wird, gerade im Bezug für Tests, wird sich jeder sehr bald ein Bild machen können    

28.10.21 12:58

652 Postings, 2235 Tage cfgiDiese Aufhebung ...

... ist doch nur eine politische Farce und hat keinen Einfluss auf die Anwendung von Tests. Die neue Regierung möchte nicht den Schwarzen Peter "Pandemie" im Gepäck haben und verteilt ihn daher auf die Länderchefs, die bisher auch schon vor sich hin gewerkelt haben. Somit sind keine direkten Auswirkungen auf das Geschäft von Qiagen zu befürchten.
Außerdem ist das Testgeschäft international zu sehen. Da fällt die neue Regierung oder Spahn nicht ins Gewicht.
 

28.10.21 19:59

968 Postings, 3240 Tage tom2013Abwarten bis 3.11

Laut Terminkalender werden am 3. November die Zahlen für das abgelaufene Quartal von Qiagen bekannt gegeben. Anleger hoffen natürlich, dass diese positiv ausfallen und die Aktie weiter durchstarten kann. Charttechnisch lassen sich jetzt jedenfalls problemlos Ziele bei 51-52 EUR und sogar darüber hinaus ableiten. Auch saisonal war die Zeit ab Oktober in der Qiagen-Aktie die letzten Jahre eher positiv.
Mit Blick auf eine mögliche Jahresendrally sollte es in der Qiagen-Aktie jedoch nicht mehr zu Kursen unterhalb von 43 EUR kommen. Dann müsste von einem bullischen Fehlausbruch ausgegangen werden, was im Gegenzug zu neuen Verlusten auf ca. 39 EUR führen könnte. Dort würde man auf eine starke Unterstützung treffen.  

29.10.21 14:17

968 Postings, 3240 Tage tom2013Info

Evtl. ist an den Übernahmegerüchten ja was dran. Der Aktie jedenfalls Steigt auf ca 49€
 

29.10.21 17:34

652 Postings, 2235 Tage cfgisehr vage

Im August 2020 war die geplante milliardenschwere Übernahme des Biotechnologie- und Gendiagnostikunternehmens Qiagen durch den US-Technologiekonzern Thermo Fisher Scientific nach einem monatelangen Ringen um die Gunst der Aktionäre geplatzt. 29.10.2021
Mir sagt der Researchdienst Betaville nix.
Kennt den jemand? seriös?  

29.10.21 19:54

968 Postings, 3240 Tage tom2013To CFGI

Noch nichts von denen gehört.
Sollte es doch so weit kommen....unter 65€ bleibt das Papier bei mir.  

01.11.21 08:55

787 Postings, 1389 Tage kaohneesQiagen

ohne weitere nähere Informationen, bezeichne ich die aktuelle Situation der Aktie, von einem fadenscheinigen Gerücht getrieben und deshalb überbewertet. Deshalb mE hochspekulativ. Haben viele erst kürzlich mitgemacht und die vielen Millionen, die der Konzern dann bezahlen musste, weil die Übernahme geplatzt ist, schmerzt heute noch viele. Deshalb bitte nicht nochmal..  

03.11.21 12:26

652 Postings, 2235 Tage cfgiKonkreteres

bei Bloomberg:
Diagnostics Firms Qiagen, BioMerieux Said to Explore Tie-Up
(Bloomberg) -- Molecular testing firm Qiagen NV and French rival BioMerieux are exploring a potential combination that would unite two of Europe’s biggest medical diagnostics providers, people with knowledge of the matter said. Most Read from BloombergSupply Chain Crisis Risks Taking the Globa ...
 

03.11.21 12:47
1

968 Postings, 3240 Tage tom2013Meine Meinung

Die Herren Vorstände trauern womöglich noch der letzten  gescheiterten Übernahme nach und der entgangenen Abfindung.
 

03.11.21 13:09

787 Postings, 1389 Tage kaohneesidealer Zeitpunkt

um vom vorgelegten Zahlenwerk abzulenken, daß möglicherweise nicht den Erwartungen entspricht .??
Vor allem der Ausblick wird mega interessant.  

Seite: Zurück 1 | ... | 62 | 63 | 64 |
| 66 | 67 | 68 | ... | 69  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben