Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 3587
neuester Beitrag: 01.12.22 20:06
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 89651
neuester Beitrag: 01.12.22 20:06 von: Linda40 Leser gesamt: 15302074
davon Heute: 23209
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3585 | 3586 | 3587 | 3587  Weiter  

19.09.20 14:47
116

21484 Postings, 4842 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3585 | 3586 | 3587 | 3587  Weiter  
89625 Postings ausgeblendet.

01.12.22 16:57
5

6664 Postings, 1995 Tage 1 SilberlockeFahrverbot für E-Autos?

Erstes Gesetz geplant: Fahrverbot für E-Autos wegen Blackout-Angst

Aufgrund der Energieengpässe in Deutschland und Frankreich wächst – wie auch in Österreich – in der Schweiz die Angst vor Blackouts in den Wintermonaten. Sollte es tatsächlich zu einer Strom-Knappheit kommen, planen die Eidgenossen weitreichende Verbote – auch für Besitzer von E-Autos.
Auch die Schweiz fürchtet sich vor einem Blackout in diesem Winter. Deshalb fackeln die Eidgenossen nicht lange herum: Ein Entwurf der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom 23. November mit dem Titel „Verordnung über Beschränkungen und Verbote der Verwendung elektrischer Energie“ sieht weitreichende Maßnahmen vor, die im Rahmen von vier Eskalationsstufen bei Energiemangel getroffen werden könnten.
E-Auto nur mehr für zwingend notwendige Fahrten erlaubt

https://exxpress.at/...-fahrverbot-fuer-e-autos-wegen-blackout-angst/  

01.12.22 17:08
2

32 Postings, 0 Tage DiprohancycinIn Triest zerstören Einwanderer alles

EINWANDERER: IN TRIEST ZERSTÖREN SIE ALLES UND IN VENTIMIGLIA VERGEWALTIGEN SIE MINDERJÄHRIGE - VIDEO

30. NOVEMBER 2022

Die beiden Landgrenzen Italiens, eine ankommende, Triest, die andere abgehende, Ventimiglia, werden von der afro-islamischen Horde belagert.

Zu dem Fall, über den wir gestern gesprochen haben:

Über das Chaos, das Migranten seit einiger Zeit und ungestraft in Triest anrichten, ist die Maßnahme überfüllt: und der Bürgermeister der Stadt, Roberto Dipiazza, hat beschlossen, dies anzuzeigen. Und mit vielen Gründen in einem auf Facebook geposteten Video gefilmt, das die durch Vandalismus verursachte Entstellung aufzeichnet, grundlos und nicht zu rechtfertigen. Sanitärkeramik zerrissen, überall Schmutz verstreut und angesammelt. Beschädigte Systeme und Strukturen, demontierte Türen und so weiter und so fort. Und der Bürgermeister, entmutigt mindestens ebenso empört, unterstreicht es im Video deutlich und sagt verzweifelt: "Alles, sie haben alles zerstört, und an dieser Stelle tue ich nichts für sie ...".

PRÜFEN SIE DIE NACHRICHTEN

Das Video spricht deutlich, mehr als viele Worte. Und es zeigt die Schäden, die die Migrantengäste im Prosecco-Pfadfinderlager auf dem Karst von Triest angerichtet haben, wo, wie der Bürgermeister selbst in den Aufnahmen illustriert, einige Toiletten und verschiedene Einrichtungsgegenstände zerstört wurden; und wo überall Müllhaufen und Verwesungsfetzen zu sehen sind. Und diese Bilder der Zerstörung zu sehen, die trotz der Aufnahme angesichts eines Notfalls zugefügt wurden, der bisher auf internationale Gleichgültigkeit verwiesen wurde. Diese Sequenzen, die in ihrer Folge von Bürgermeister Dipiazza kommentiert werden, lösen eine Welle der Verwirrung und Empörung aus

Immigrati: a Trieste distruggono tutto e a Ventimiglia stuprano le minori – VIDEO -Memento audere semper - https://voxnews.info/2022/11/30/...timiglia-stuprano-le-minori-video/  

01.12.22 17:08
7

483 Postings, 407 Tage ThorensDeutschland ist größter Netto-Einzahler der EU

"Bis 2019 wurden die EU-Zahlen zu den Nettopositionen der einzelnen Mitgliedsländer noch öffentlich publiziert. Dann wurde diese Praxis fallengealssen. Das Institut der deutschen Wirtschaft (IW) hat dies als fehlende Transparenz kritisiert, nachgerechnet und sich dabei an der bisherigen Methode der EU-Kommission orientiert.
Dabei ist herausgekommen, dass Deutschland 2021 insgesamt 21,4 Milliarden Euro mehr an die EU gezahlt hat, als aus Mitteln der EU nach Deutschland geflossen sind. Deutschland ist somit der größte Nettozahler der EU. Der deutsche Beitrag ist fast doppelt so hoch wie der des zweitgrößten Zahlers, nämlich Frankreich mit 10,9 Milliarden Euro."
Davon hört mn aber aus Brüssel nix, die wollen es gerne verschweigen.
Kein Wunder, denn der deutsche Steuerzahler wird ausgebeutet und ausgepreßt wie nie zuvor, währenddessen die Brüsseler Clique Party feiert und es sich gut gehen lässt und sich eine Gehaltserhöhung getarnt als Inflationsausgleich gönnt - meine Meinung.
www.freie welt.net/nachricht/deutschland-ist-groesster-netto-einzahler-der-­eu-10091557/
"Neuerdings hält die EU diese Zahlen zurück
Deutschland ist größter Netto-Einzahler der EU
Deutschland ist mit 21,4 Milliarden Euro mit Abstand der größte Nettozahler der EU. Doch diese Zahlen werden nicht mehr öffentlich gemacht. ..."  

01.12.22 17:19
8

10050 Postings, 1647 Tage telev1Ukraine Hilfsgelder

"Der jetzt aufkeimende Milliarden-Skandal um die Kryptobörse FTX schlägt bereits hohe Wellen und erreicht auch Teilnehmer aus der Politik und der Medien. Besonders brisant werden Bankman-Frieds Verbindungen zu zwei Staatsmännern, dem US-Präsident Joe Biden und dem ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj angsehen. Bankman-Fried soll die Demokraten in den USA mit Spenden geradezu überhäuft haben. Er selbst hatte in einem CNN-Interview offen zugegeben, mit Selenskyjs Regierung zu kooperieren. Über seine Kryptobörse FTX konnten gewaltige Summen anonym ins Land überwiesen werden. Kritiker sehen hier einen Verdacht der Geldwäsche und auch der möglichen Embargo-Vergehen.
Ukraine Hilfsgelder – die Folgen für das Land

Auf Fox-News sprach Tucker Carlson in seiner Sendung Tonigth über den FTX Skandal und seine möglichen Folgen.

MMNews titelte:  Die ukrainische Regierung unter Wolodymyr Selenskyj arbeitete in Sachen Spenden mit FTX zusammen: Die Krypto Börse sollte aus 100 Millionen mehr machen – jetzt ist FTX bankrott und das Geld weg.

Exxpress.at berichtet: „Ausgerechnet mit Präsident Wolodymyr Selenskyj hätte der in die Bahamas geflohene Krypto-Milliardär Sam Bankman-Fried Ende November auftreten sollen. Der jährliche DealBook Summit der „New York Times“ wird auch in diesem Jahr stattfinden, und zwar am 30. November 2022. Zu den Gastrednern der Veranstaltung gehören neben Mark Zuckerberg von META und US-Finanzministerin Janet L. Yellen auch – man höre und staune – Sam Bankman-Fried und der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj. Wer auf Social-Media nachforscht, stößt auf eine erstaunliche Vielzahl von Verbindungen zwischen Sam Bankman-Fried zu Promis aus der Politik, ganz besonders zu den Demokraten – also der Partei von US-Präsident Joe Biden – und zur ukrainischen Regierung“."

https://www.business-leaders.net/...gelder-und-die-krypto-boerse-ftx/  
Angehängte Grafik:
221114-bankman-fried-selensky.jpg (verkleinert auf 72%) vergrößern
221114-bankman-fried-selensky.jpg

01.12.22 17:29
4

32 Postings, 0 Tage Diprohancycin1 Silberlocke: Fahrverbot für E-Autos?

Die fangen ja klein an. Erst einmal stundenweise, dann tageweise, so wie das in ihren Kram passt.
Die beginnen erstmal in der Schweiz, danach Frankreich, und danach Deutschland usw..

Und dann kommt das Verbot für Verbrenner. Danach kommt Sonntagsfahrverbot. Und danach 100.
Und danach werden die Fahrzeuge mit der höchsten Schadstoffklasse aussortiert und stillgelegt oder steuerlich so verteuert, sodass sich das keiner mehr leisten kann. Der Strompreis durfte dann auf 120 Cent pro Kilowatt/ Std. gestiegen sein. Letztendlich können sich nur noch zwei bis drei % der Menschen Fahrzeuge leisten.

@Das ist jetzt hier erstmal durch die Hintertür, bevor sie dann durch die Vordertür kommen.
 

01.12.22 17:37
4

32 Postings, 0 Tage DiprohancycinImmer mehr Arme müssen in den Knast

Immer mehr Menschen wegen nicht bezahlter Geldstrafen im Gefängnis


Die Zahl der Menschen, die in Deutschland im Gefängnis sitzen, weil sie eine Geldstrafe nicht bezahlen können, hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen.

30.11.2022, 07:52 Uhr

Berlin. Die Zahl der Menschen, die in Deutschland im Gefängnis sitzen, weil sie eine Geldstrafe nicht bezahlen können, hat in den letzten Jahren deutlich zugenommen. Das teilte ein Sprecher des Bundesamtes für Justiz dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" mit.


Allein am Stichtag 30. Juni 2022 verbüßten demzufolge insgesamt 4.411 Frauen und Männern aus diesem Grund eine Ersatzfreiheitsstrafe. Am Stichtag 31. August 2021 lag die Zahl bei 3.830, ein Jahr zuvor bei 3.079. Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) möchte dies ändern und Paragraf 43 des Strafgesetzbuches so fassen, dass Betroffene nicht mehr pro Tagessatz einen Tag ins Gefängnis müssen, sondern nur noch einen halben. Der Bundesgeschäftsführer des Deutschen Richterbundes, Sven Rebehn, sagte dem RND dazu: "Der Deutsche Richterbund sieht die Pläne für eine Halbierung der Ersatzfreiheitsstrafe kritisch." Zentrale Aufgabe der Ersatzfreiheitsstrafe sei es, die Zahlung einer verhängten Geldstrafe sicherzustellen.

"Von der drohenden Freiheitsentziehung geht ein erheblicher Anreiz zur Zahlung aus. Diese Wirkung würde deutlich geschwächt, wenn die zu erwartende Zeit im Gefängnis künftig wesentlich kürzer ausfiele."

Immer mehr Menschen wegen nicht bezahlter Geldstrafen im Gefängnis | regionalHeute.de - https://regionalheute.de/...ter-geldstrafen-im-gefaengnis-1669791126/  

01.12.22 17:41
3

32 Postings, 0 Tage DiprohancycinHetze gegen UG's = tot

Kanadischer Radiomoderator hetzte gegen Ungeimpfte – nun erlitt er Herzinfarkt

30. November 2022

Der kanadische Radiomoderator “Drex” hat – dank offenkundiger Bildungslücken – ein Problem mit Ungeimpften. Die seien nämlich ignorant, weil sie durch ihre fehlende Impfung nicht all jene vor Covid schützen würden, die sich selbst nicht impfen lassen könnten. Mit seiner Allergie gegen Fakten machte der 43-Jährige sich keine Freunde. Als er am 18. November plötzlich einen Herzinfarkt erlitt, fiel ihm das auf die Füße: Die Menschen hinterfragen, ob ihm seine Genspritzen sonderlich gut bekommen sind… Zu seiner großen Empörung.

Wer die Impfung als persönliche Entscheidung betrachte, solle die Schnauze halten, pöbelte der Radiomoderator aus Vancouver im August 2021 auf Twitter. Grüne Pässe und die Diskriminierung und Ausgrenzung von Ungeimpften befürwortete er explizit. Kritik an dieser fragwürdigen Ansicht ließ er, der sich sonst sehr entrüstet über die Diskriminierung von Anhängern der LGBTQ-Agenda zeigt, nicht stehen: Immerhin seien Ungeimpfte “ignorant” – Drex glaubte nämlich an die Falschinformation eines Fremdschutzes durch die Impfung und wollte von Fakten nichts wissen. “Die Medien und die Regierung lügen nicht”, so sein offenkundiges Mantra. Dem blieb er scheinbar treu, denn als homosexueller Mann verlor er im Sommer diesen Jahres keine Zeit, sich auch die Affenpocken-Impfung verabreichen zu lassen.

Kanadischer Radiomoderator hetzte gegen Ungeimpfte - nun erlitt er Herzinfarkt - https://report24.news/...-gegen-ungeimpfte-nun-erlitt-er-herzinfarkt/  

01.12.22 17:41
6

483 Postings, 407 Tage Thorenszu: EU: "Nationale Beiträge der Mitgliedstaaten.."

Sehr interessant, bekräftigt ja noch meinen Post "Deutschland ist größter Netto-Einzahler der EU" und ist für jeden einfach nachzurechnen:
Demnach sind dann von den 33,158 Mrd. € rd. 11,76 Mrd. € wieder an Deutschland zurückgeflossen,
während an Frankreich, die 26,368 € einzahlten, rd. 15,468 € zurückgeflossen sind.
Der dt. Michel zahlt´s ja ...  

01.12.22 17:47

32 Postings, 0 Tage Diprohancycininteressante Seite


Der demographische Wandel in Österreich

Grafisch mit Daten und Fakten gut aufbereitet.

Zeit bis zum Kipppunkt
 
Ab diesem Zeitpunkt gibt es im wahlfähigen Alter in dieser Region mehr Menschen mit Migrationshintergrund als Menschen ohne Migrationshintergrund

Demographischer Wandel Österreich – Die demographische Entwicklung visualisiert - https://xn--bevlkerungsaustausch-59b.at/  

01.12.22 17:56
3

32 Postings, 0 Tage DiprohancycinPui dieser Füll mich

von Anfang an war das klar. Ein vom tiefen Staat installierte, kontrollierte Opposition. "Füll mich" hat sich zu dem die Taschen gefüllt. Hat man immer von ihm gehört: " Class Äktnschn". Nichts ist draus geworden.


Corona-Ausschuss: Betrug und Täuschung unter dem Deckmantel der Aufklärung

1. Dezember 2022

Die Rechtsanwälte Reiner Füllmich und Viviane Fischer auf einer Demo gegen Corona-Maßnahmen.
Die im Juli 2020 von den Rechtsanwälten Reiner Fuellmich und Viviane Fischer gegründete Stiftung Corona-Ausschuss erhebt den Anspruch, die Corona-Krise samt Maßnahmen kritisch zu untersuchen und darüber die Öffentlichkeit zu informieren. Diesen Anspruch erfüllt sie selbst nur bedingt. Veruntreute Spendengelder, Betrugsvorwürfe, privat genutzte Liquiditätsreserven horrende Rechnungen fürs Nichtstun und eine nie eingereichte Sammelklage. Selbst die vollmundig angekündigte Aufklärung über dubiose interne Vorgänge der Stiftung entpuppt sich als Versuch, Öffentlichkeit und Spender zu täuschen.


Seit der 119. Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss tritt nur noch die Rechtsanwältin Viviane Fischer in deren mehrstündigen wöchentlichen Anhörungen zur Untersuchung der Corona-Krise und den von Politik und Verwaltung getroffenen Corona-Maßnahmen auf. Von den anderen drei Anwälten und Gründungsmitgliedern des Ausschusses waren Antonia Fischer und Justus Hoffmann bereits seit Monaten nicht mehr in den Sitzungen präsent, und mit der 119. Ausgabe am 2. September 2022 nimmt auch Reiner Füllmich nicht mehr an den Anhörungen teil.

Den Ausschluss Füllmichs erklärte Fischer zu Beginn der Sitzung. Sie nannte als Begründung “Ungereimtheiten” und verwies zu deren Klärung auf ihren ausgeschlossenen Kollegen und bisherigen Mitstreiter. Dabei assistierte ihr im Laufe der Sendung der Lungenarzt und Epidemiologe Wolfgang Wodarg, der als Kritiker des Umgangs mit der Corona-Krise die Arbeit des Ausschusses von Anfang an regelmäßig begleitet und bereits früher maßgeblich zur Aufklärung der Vorgänge rund um die sogenannte Schweinegrippe 2009 beigetragen hatte.

Fischer und Wodarg deuteten somit in dieser Sitzung öffentlich Probleme im Corona-Ausschuss an. Bei allen hervorzuhebenden Leistungen des Ausschusses zur Information der Öffentlichkeit über das Geschehen in der Corona-Krise hatte es bereits zuvor offenkundige Fragwürdigkeiten in dessen Arbeit gegeben.

Wichtige Informationen – offenkundige Kritikpunkte
In den wöchentlichen mehrstündigen Sitzungen des Corona-Ausschusses kommen unter anderem zahlreiche auch international anerkannte Experten verschiedenster Fachgebiete ausführlich zu Wort, deren Wissen und Erfahrung in der gängigen Berichterstattung zur Corona-Krise plötzlich nicht mehr gefragt sind. Bisweilen wird sogar wie bei Wodarg versucht, sie und ihre Expertise auch mit persönlichen Angriffen zu diskreditieren. Die Anhörungen des Ausschusses waren damit eine wichtige Informationsquelle in der Hochzeit der Corona-Krise.

Konnte die Authentizität der live gesendeten Anhörungen als spezielles Qualitätsmerkmal der Ausschussarbeit gelten, so wurde zunehmend ein Mangel an Professionalität offenkundig, der dem behaupteten Anspruch zuwiderlief, Aufklärung und Information der Öffentlichkeit zu bieten. Außerdem gibt es vom Ausschuss selbst bis heute keinerlei professionelle redaktionelle Begleitung und Aufbereitung der umfangreichen und wichtigen Informationen, ebenso wenig eine professionelle Öffentlichkeitsarbeit. Angesichts der vielen vergangenen Monate seit der Gründung des Ausschusses kamen bezüglich der entscheidenden und behaupteten Öffentlichkeitswirksamkeit Zweifel an der dafür nötigen Seriosität und Zielgerichtetheit seiner Arbeit auf.

Wenig professionell in der bisherigen Sitzungsarbeit wirkten zudem die mehrfachen Ankündigungen vor allem von Fischer zu weiteren Aktivitäten des Ausschusses, von denen in der Folge dann aber nichts mehr zu hören war, etwa der Erwerb eines Krankenhauses, die Gründung einer Gewerkschaft oder das Einrichten eines Wiki-Tools zur Ergänzung der eigenen Informationsleistungen. Oder die bei den klaren Qualitätsmängeln als gescheiterte Versuche gelten müssen, wie die nach kurzzeitigem Anlauf eingestellte “Nachrichtensendung” oder das “Nachrichtenportal” 2020 News.

Darüber hinaus zog auch Füllmich Kritik an seinem Vorhaben einer Sammelklage nach angloamerikanischem Recht auf sich, sogar aus den eigenen Kreisen. Zwar betonte er dabei gewöhnlich, dass dieses juristische Vorgehen nicht Teil der eigentlichen Ausschussarbeit ist, doch seine Ankündigungen und wiederholten Erläuterungen zum Stand der sich hinziehenden Klagedinge erfolgten öffentlichkeitswirksam in den Sitzungen. Betrugsvorwürfe machten schließlich die Runde, auch unter den Geldgebern für die Sammelklage. Entsprechende Ermittlungen verliefen allerdings im Sande. Zudem unterstellten Kritiker Füllmich Behauptungen, die er so nie geäußert hatte. Etwa dass allein das Verklagen bestimmter in der Corona-Krise maßgeblichen Personen, wie des Virologen Christian Drosten und des Präsidenten des Robert Koch-Instituts (RKI) Lothar Wieler, auf diesem Wege zur Erfüllung von Schadensersatzansprüchen im Zusammenhang mit den Corona-Maßnahmen führen würde.

Corona-Ausschuss: Betrug im Namen der Aufklärung - https://www.anonymousnews.org/hintergruende/...-namen-der-aufklarung/  

01.12.22 18:21
12

6664 Postings, 1995 Tage 1 Silberlocke,,Ist er Obelix?"


“Ist er Obelix?” Wütender Franzose schafft Klimaterroristen von der Straße – und wird gefeiert

Die Klimasekte erhitzt weltweit die Gemüter – insbesondere bei jenen Menschen, die durch die ständigen Straftaten daran gehindert werden, ihrem Job nachzugehen und pünktlich zu Terminen zu erscheinen. In Frankreich machte ein sehr wütender Mann jüngst kurzen Prozess: Er schaffte eine Reihe Klimakleber der Gruppierung “Dernière Rénovation” in Rekordgeschwindigkeit von der Straße – wie Obelix, fanden viele. Das Echo in den sozialen Netzen verdeutlicht: Die sogenannten “Aktivisten” leben zunehmend gefährlich.
„Die Blockaden sind ein rechtswidriger Angriff auf die Fortbewegungsfreiheit, gegen den Betroffene sich im Rahmen der Notwehr verteidigen dürfen“, zitierte die “Welt” vor Kurzem Eric Hilgendorf, Professor für Strafrecht an der Universität Würzburg. Beleidigungen und Gewalt seien weiterhin strafbar, doch solange die Polizei nicht vor Ort und ihr Eintreffen nicht erkennbar kurz bevorstehe, gelte laut Elisa Hoven, Professorin für Strafrecht an der Universität Leipzig: „Die Aktivisten von der Fahrbahn loszureißen und wegzutragen ist hingegen eindeutig zulässig, auch wenn das wegen des Klebers zu erheblichen Handverletzungen führen sollte.“ Dabei sei es unerheblich, ob man zu einem wichtigen Geschäftstermin müsse oder einfach nur pünktlich zur “Sportschau” vor dem Fernseher sitzen wolle.

https://report24.news/...rroristen-von-der-strasse-und-wird-gefeiert/

 

01.12.22 18:36
8

49832 Postings, 5419 Tage RubensrembrandtA. Schwarzer mehr denn je für Waffenstopp

und spricht von einem Stellvertreterkrieg (USA - Russland).

https://www.msn.com/de-de/unterhaltung/other/...54ac2bc92d4f61e5e4f68

"Aber mehr denn je!" Sie sei überzeugt: "Mit Waffen verlängert sich das Grauen!" Stattdessen solle Deutschland "maximale humanitäre Hilfe leisten" und "dazu beitragen, dass möglichst bald verhandelt wird". Das werde ja getan, entgegnete Maischberger. Ob ein Stopp der Waffenlieferungen aber zu einem schnellen Frieden führen würde, werde von vielen Seiten bezweifelt. Als Schwarzer daraufhin von einem "Stellvertreterkrieg zwischen Amerika und Russland" sprach,...

 

01.12.22 19:10
4

3103 Postings, 6379 Tage BorealisKann mir nicht passieren

"Mann im Iran erschossen - weil er WM-Niederlage feierte"
Ich zieh vorsichtshalber eine Schutzweste an, wenn ich heute abend das Rausfliegen der deutschen Mannschaft feiere.  

01.12.22 19:15
3

10050 Postings, 1647 Tage telev1Russen erobern Kurdjumivka

01.12.22 19:15
5

21484 Postings, 4842 Tage Linda40Das lasst euch mal gesagt sein.....:-))

-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
maskenball.jpg (verkleinert auf 96%) vergrößern
maskenball.jpg

01.12.22 19:42
4

3103 Postings, 6379 Tage BorealisGesetze

"Können Sie mehr über die Gesetze der Republik Deutschland erklären? Ich studiere Weltgeschichte und habe diese Frage in meiner Aufgabe."

Da gibt es in Deutschland eine Besonderheit, die man sonst selten in der Welt findet.
Schuldig macht sich nicht, wer gegen Gesetze verstößt, sondern derjenige, der sie befolgt.
Nicht überall, wo Recht draufsteht, ist auch Recht drin.
Man kann also nicht darauf vertrauen, daß Gesetze Recht darstellen, sondern muß selber genau hinschauen, ob in diesen Gesetzen Recht oder Unrecht festgeschrieben worden ist.
Kann also sein, daß es später mal einigen so ergeht wie den Leuten, die heute im Greisenalter noch strafrechtlich belangt werden, weil sie damals im Nazireich meinten, im Rahmen der Gesetze zu handeln und damit auf der sicheren Seite zu sein.  

01.12.22 19:49
5

21484 Postings, 4842 Tage Linda40Die Reden der AfD einfach fantastisch

besser könnte man es gar nicht ausdrücken !!
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

01.12.22 19:57
5

21484 Postings, 4842 Tage Linda40Eins versteh ich nicht:

Da macht die Rosi Mittermeier Reklame : Man soll 200 Euro Spenden, damit ein Kind in Afrika sein Augenlicht behält bzw. wieder bekommt durch eine Operation  ( wegen fortschreitender Augenerkrankung bei hunderten von Kindern )
Jetzt auf einmal kommt sozusagen derselbe Aufruf und die OP soll nur noch 60 Euro kosten ( warum und wieso auch immer )

Dann frag ich mich, wieso spendet nicht die Rosi oder irgendein "Promi" eine Million von den vielen
die sie haben, und allen Kindern wäre geholfen ? Nee....so hilfsbereit sind sie dann doch nicht. Kassieren sicherlich noch Geld für den Spot. Ekelhaft diese Bettler auf hohem Niveau.



-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

01.12.22 19:58
3

6664 Postings, 1995 Tage 1 SilberlockeMit pflanzlichen Vitalstoffen und ........

                                                                                        ätherischen Ölen durch die Grippe-Zeit

«Meine Familie und ich standen Corona von Anfang an sehr kritisch gegenüber. Wir achten sehr auf unsere Gesundheit, bewegen uns, ernähren uns bewusst und helfen uns bei Bedarf mit pflanzlichen Vitalstoffen und ätherischen Ölen. So hatten wir trotz aller Panikmache nie die geringste Angst, selbst dann nicht, als Corona uns alle zwei Mal erwischte. Sehr rasch waren wir jeweils wieder auf den Beinen. Durch die Irreführung und Lügerei haben die Medien, die Politiker und auch eine Vielzahl von Wissenschaftlern und Medizinern in dieser Zeit komplett ihr Gesicht verloren. Wir können diese von der Pharmaindustrie gesteuerten Marionetten in keiner Art und Weise mehr ernst nehmen. Auf das Totalversagen der «Schlumpfung» müssen wir gar nicht näher eingehen… Wir empfehlen allen Mitmenschen dringend, quer zu denken und sich wieder Schritt für Schritt der Natur und der Schöpfung zu nähern, um der nächsten Krise gestärkt und in vollem Vertrauen zu begegnen. Zudem wünschen wir uns eine gründliche Aufarbeitung der Geschehnisse der letzten zwei Jahren, damit für die Zukunft gewisse Lehren gezogen werden können.»

https://www.aletheia-scimed.ch/de/...hen-oelen-durch-die-grippe-zeit/  

01.12.22 20:04
2

32 Postings, 0 Tage DiprohancycinGeldsegen für die SWR-Belegschaft

3000 Euro Inflationsausgleich   (lol)


3000-Euro-Prämie für alle

Geldsegen für die SWR-Belegschaft

30.11.2022 - 14:09 Uhr

Gut 5500 SWR-Beschäftigte erhalten 3000 Euro Inflationsausgleich. Gesamtkosten: 16,7 Millionen Euro. Wie lässt sich das vor den Gebührenzahlern vertreten? Gut, meint der Sender.

       
Die frohe Botschaft machte rasch die Runde im Südwestrundfunk. Noch vor Weihnachten, hieß es, winke eine besondere Bescherung: Alle SWR-Beschäftigten erhielten die Inflationsausgleichsprämie in voller Höhe von 3000 Euro – auch Auszubildende, dual Studierende und Teilzeitkräfte. Einen Inflationsausgleich habe man mit dem Tarifabschluss über 2,8 Prozent bis Ende 2023 zwar nicht erreicht, bilanzierten die Gewerkschaften, aber eine „viel höhere Einmalzahlung“ als anfangs angeboten. Das sei ein Erfolg des zähen Verhandelns über acht Runden samt Warnstreiks.

Doch der steuerfreie Geldregen weckte nicht nur Glücksgefühle, sondern auch Sorgen im Sender: Wie vermittele man den Gebührenzahlern, dass der SWR den Mitarbeitern mehr Prämie zahle, als es in der Wirtschaft teilweise möglich sei? Immerhin geht es bei gut 5500 Empfängern um einen Gesamtbetrag von 16,7 Millionen Euro. So, wie die Anstalten derzeit unter Druck stünden, gebe es da gewiss böse Kommentare.

Die Geschäftsleitung verzichtet
Die SWR-Spitze hält den Abschluss, der inzwischen vom Verwaltungsrat gebilligt wurde, indes für gut vertretbar. Wie stets habe man sich am öffentlichen Dienst der Länder orientiert, so eine Sprecherin. Dessen Konditionen stammten jedoch noch aus der Zeit vor Ukraine-Krieg und Inflationsschub. Den von den Gewerkschaften verlangten Teuerungsausgleich habe man wegen der strengen Vorgaben der Finanzkommission „in keiner Weise darstellen“ können. Dank der Einmalzahlung, nicht vergleichbar mit einer dauerhaften Tariferhöhung, sei der Abschluss insgesamt „sehr moderat“ ausgefallen – trotz „extrem schwieriger Ausgangslage“. Nicht alle Beschäftigte aber brauchen das Extrageld. Die Geschäftsleitung verzichtet laut der Sprecherin auf die Prämie. Und mancher Mitarbeiter denkt daran, einen Teil zu spenden.

3000-Euro-Prämie für alle: Geldsegen für die SWR-Belegschaft - Baden-Württemberg - Stuttgarter Zeitung - https://www.stuttgarter-zeitung.de/...d77-4c5d-bde9-5af400618b8e.html

Solange, bis nix mehr da ist.  

01.12.22 20:04
4

21484 Postings, 4842 Tage Linda40Ich wünsche euch einen schönen Abend

....da brummt einem ja der Schädel :-))
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Angehängte Grafik:
sch__del.jpg
sch__del.jpg

01.12.22 20:06
3

21484 Postings, 4842 Tage Linda4020:04 h ich glaub, es geht los....

von mir kriegen die keinen Pfennig mehr.
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3585 | 3586 | 3587 | 3587  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bitboy, datschi, Fernbedienung, goldik, Hurt, Katjuscha, qiwwi, sg-1, Smeagul, SzeneAlternativ