SMI 11?142 0.1%  SPI 14?346 0.3%  Dow 34?366 0.1%  DAX 15?398 0.0%  Euro 1.0957 -0.2%  EStoxx50 4?010 0.1%  Gold 1?868 0.1%  Bitcoin 39?354 0.2%  Dollar 0.8970 -0.7%  Öl 69.3 -0.4% 

Steinhoff International Holdings N.V.

Seite 1 von 12401
neuester Beitrag: 18.05.21 15:52
eröffnet am: 20.12.17 22:16 von: Wagemutige. Anzahl Beiträge: 310003
neuester Beitrag: 18.05.21 15:52 von: der_ich Leser gesamt: 47740888
davon Heute: 44570
bewertet mit 289 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12399 | 12400 | 12401 | 12401  Weiter  

02.12.15 10:11
289

29971 Postings, 5920 Tage BackhandSmashSteinhoff International Holdings N.V.

Rechtsform Naamloze vennootschap
ISIN NL0011375019
Gründung 1. Juli 1964[1]
Sitz Amsterdam, Niederlande
Leitung Markus Jooste[2]
Mitarbeiter 91.000 (2014/15)[3]
Umsatz 134,868 Mrd. Rand (2014/15)[3]
Branche Einzelhandel/Möbelindustrie
Website steinhoffinternational.com

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Steinhoff_International_Holdings

Möbelhersteller und Möbelhändler bei uns gelistet,...

hm mal sehen was das wieder ist, kennt das jemand ?  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12399 | 12400 | 12401 | 12401  Weiter  
309977 Postings ausgeblendet.

18.05.21 10:00
2

1132 Postings, 589 Tage Terminus86@Gewinnnichtverlust

Ein Teil der Pepco Aktien ist auf jeden Fall an die Gläubiger gegangen. Die werden eine gute Rendite erzielen, wenn der Kurs wie erwartet steigt. Eventuell hat das was mit den teuren PIK Zinsen zu tun. PIK Zinsen (payment in kind) kann man auch mit Aktien begleichen.

"Steinhoff said the number of shares that it was selling includes 23.11 million shares that have been sold by way of cornerstone investments to certain lenders under the debt facilities entered into by it.

"Steinhoff sagte, dass die Anzahl der Aktien, die es verkaufte, 23,11 Millionen Aktien umfasst, die im Rahmen der von ihm eingegangenen Schuldenfazilitäten als Eckpfeilerinvestitionen an bestimmte Kreditgeber verkauft wurden."

https://www.google.com/amp/s/www.iol.co.za/amp/...7-98a8-a51809faa1e7  

18.05.21 10:02

170 Postings, 168 Tage ManomannHeute

weht der Wind wieder nach Norden.
Mal schauen wie lange :-)
man man  

18.05.21 10:07
2

2135 Postings, 795 Tage ShoppinguinLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.05.21 11:44
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

18.05.21 10:22

13801 Postings, 3138 Tage H731400ich vermute...

das steht seit 3 Jahren in den Dokumenten :-))  

18.05.21 10:32
3

361 Postings, 1425 Tage KursTrendVielleicht haben Sie ja einfach nicht genug

Vielleicht haben Sie ja einfach nicht genug Stimmen um in SA den Prozess zum scheitern zu bringen. Es ist ja sicher kein Zufall, dass VEB eine Meldung über den Vergleich mit Deloitte bring und diese nicht mehr auf 5 von 6 als Bedingung für die Annahme bestehen (stand doch mal drin?) wenn ich es richtig gelesen habe, sondern nur noch auf den Abschuss des Vergleiches innerhalb eines Jahres (September 22). Diese Meldung vom VEB kam am 10.5. also nach dem 5.5. . 

Ich könnte mir vorstellen, dass die SA Fonds ihre Aktien nach Europa ausgelagert haben. Deshalb vielleicht auch die Klage gegen den Export von 19Mrd ? ...  Steinhoff hatte nie 19Mrd ? aber wenn die Fonds ihre Aktien an Töchter in Europa verkauft haben zu Höchstkursen nach dem Börsengang und dies Teil der Genehmigung war? Reserve Bank wegen Steinhoff-Intervention verklagt.

Damit wären Sie dann nur in Europa Klageberechtigt und müssten dort über 50% kommen, was sie wohl auch nicht schaffen. Die Sammelklagen waren ja auch alle in Europa.  
Was sollte Steinhoff jetzt für eine Meldung bringen, solange nicht über den Vergleich abgestimmt wurde? Sie können doch nicht melden "Wir vermuten es wird bei der Abstimmung reichen" !?
Könnte mir auch vorstellen das kurz vor oder besser nach der Abstimmung PIC den PwC Bericht bekommt!  ;-)

Alles nur Theorie, was wirklich zählt sind die Abstimmungen und dann gibt es auch eine Meldung.

 

18.05.21 10:38
1

1505 Postings, 2687 Tage NeXX222Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 18.05.21 11:45
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet

 

 

18.05.21 10:40
1

808 Postings, 4424 Tage EffancyKurstrend

gute theorie - aber ich befürchte wenn Hamilton nicht genügend Stimmen hätte müsste das Steinhoff ja bereits wissen?
Und das wüssten dann auch mehrere Insider und der Kurs stände jetzt woanders..

Fakt ist wir wissen es nicht und müssen uns leider in Geduld üben.
Weiss jemand ob morgen eine adhoc Pflicht nach dem Gerichtstermin ist? Befürchte nein..  

18.05.21 11:03
5

7459 Postings, 7626 Tage ByblosMini Umsätze und der Kurs fällt und fällt

Aber keiner verkauft groß seine Anteile.
Denke das sind Kurse die durch den Marketmaker gesetzt werden, damit überhaupt Handel zustande kommt.
Alle die investiert sind warten nur noch.
Was sollen sie auch anderes machen.
Entweder man wettet auf einen guten Ausgang, oder man wettet nicht.

Allen investierten viel Glück !  

18.05.21 11:12
1

2675 Postings, 1218 Tage __Dagobert@effancy

kann ich mir nicht vorstellen, da es überhaupt nicht kursrelevant ist. Vielleicht wird es trotzdem mitgeteilt.  

18.05.21 12:43

129 Postings, 176 Tage langolfh@byblos

Ich hoffe Du hast mit Deiner Einschätzung Recht !
Nach der Promotion pepco hätte ich sicher gedacht,das in dieser Woche mehr Interesse
für Steini aufkommt und sich im Volumen zeigt.
Aber so gar nix,und das Xetra Orderbuch macht mir direkt Angst.Aber das kann sich ja auch schnell
wieder ändern,bleibt nicht mehr als Hoffnung und Warten.Das kennen wir doch,oder?  

18.05.21 13:09
1

760 Postings, 1224 Tage Wald111Es wird wiedermal viel

"Alarm" um nichts gemacht, ist doch alles wie erwartet die Kursschwankungen  sind zu vernachlässigen, die Klagen  sind  so gut wie durch, eine Wertsteigerung wird es erst nach einen Schuldenschitt, testierte Bilanz, und guten Gewinnerwartungen  geben. Das bedeutet  frühstens nach dem Ende des Geschäftsjahr oder Anfang 2022,das ist meine Prognose nicht mehr.  

18.05.21 13:22
2

535 Postings, 262 Tage ms_rockyunverständlich warum wenig Nachfrage gibt

Wenn ich mal Bayer AG und Steinhoff vergleiche...
Bayer hat auch soviel Klagen am Hals ( >200000) und wenn jeder Kläger einen zweistelligen Mio Betrag zugesprochen bekommt dann "hasta-la-Vista baby". Auch bei Bayer gibt es keinen zugestimmten bzw. anhänglichen Vergleich und die haben enorm viele Schulden. Dennoch hält sich der Bayer Kurs stabil und die Gläubiger sind nicht nervös bzw. leihen dem Unternehmen Geld zum Markt üblichen Zins. Ich frage mich ob bei Bayer die Risiken ausgeblendet oder doch bei uns die Risiken/Ängste übertrieben sind. Wir haben auch profitable Töchter. Nur der Zinssatz ist bei 10% und nach dem Vergleich Geschichte sein wird. Also wenn Bayer AG viele Geldgeber bei allen diesen Risiken findet, warum werde es uns schwer sein auch Geldgeber, die uns eine günstige Umschuldung ermöglichen.

Was dem Kurs anbelangt, ich glaube eine Zusammenlegung (reverse-Split) der Aktien wird uns sehr helfen, denn ein paar Institutionen nur in Ausnahmefällen ein investment in penny Stock erlauben. Das wird der Kurs stabilisieren, da die Akazien für Zocker unattraktiv werden. Ich denke 5:1 nach dem GS dann sind wir raus aus dem penny Bereich.
Das ist alles nur meine Meinung  

18.05.21 14:00
1

15161 Postings, 3139 Tage silverfreakyJa ein Reverse-Split habe ich auch

schon vorgeschlagen.Ich denke aber 10:1 wäre besser.
Die Aktienzahl ist viel zu hoch.Das war sogar mein erster Gedanke schon 2018.  

18.05.21 14:05
3

8 Postings, 309 Tage CDB8210:1 bloß nicht

bloß kein Split dann kann die Aktie ja wieder von 1,20? auf 0,12? Fallen :-)  

18.05.21 14:08
1

15161 Postings, 3139 Tage silverfreakyDas ist die Gefahr!

Dann sollte man sich hier verabschieden, wenn das marctecap 40 Millionen sind.  

18.05.21 14:08
2

728 Postings, 1079 Tage MBo60#ms_Rocky

Die Nachfrage und der Kurs sind doch im Moment völlig egal.

Das Bild das Steinhoff gerade für normale Anleger abgibt ist nicht gerade berauschend. Die Situation wird immer unübersichtlicher  und es ist noch immer unklar wohin die Reise geht.

Wer soll da ersthaft langfristig investieren?  

18.05.21 14:39

548 Postings, 2327 Tage frankfeuersteinBitte anschnallen, es geht abwärts

18.05.21 14:41
2

3063 Postings, 524 Tage NoCapDie rosa Brillenträger

?werden gesperrt, könnte sein, dass zeitnah was kommt! :0)

Werde aber vermutlich auch gesperrt  

18.05.21 14:48

369 Postings, 3028 Tage mattangriffund da iat sie wieder

18.05.21 14:49

1436 Postings, 3752 Tage MSirRolfiNo Cap

lege dich nie mit Edelmetall oder Pferdemann an! Rosarote Varianten stehen dir auch nicht! Wird alles gesperrt!
Gel! Prost!
SIR  

18.05.21 15:06
1

49 Postings, 88 Tage Thor Donnerkeil@NoCap

Hier wird momentan sowieso alles mögliche gelöscht und Foristen willkürlich gesperrt. Abgesehen natürlich von ehemaligen Pushern, die zu Bashern mutierten und sich längst zurück ziehen wollten, es aber lieber vorziehen, weiter zu bashen und zu verunsichern. Ich kann jedem nur empfehlen: Laßt Euch von solchen Wendehälsen nicht verunsichern !  

18.05.21 15:23
1

172 Postings, 1567 Tage featuringDieser

"Wirtschaftskrimi" sucht halt seines Gleichen. Für mich ändert sich fundamental nichts in meinem Leben, sollte es schiefgehen.
Sollte der Knoten platzen, dann schon.
Dabei sein ist alles ;)  

18.05.21 15:24

102 Postings, 141 Tage saueraufsuessseh ich auch so

In 5.5 Jahren geht's in Rente mit oder ohne steini  

18.05.21 15:51
1

136 Postings, 682 Tage WulfBleyheutiger Kurs

Steinhoff 18.05.2021
In der Vergangenheit wurden solche Kursrückgänge wie heute immer wieder mit Leerverkäufen in Zusammenhang gebracht. Aber bei einem Handel von insgesamt noch nicht einmal 6 Mio. Stück dürften die Gründe m. E.  woanders liegen. Entweder haben einige Kleinanleger (möglicherweise auch noch unlimitiert) Kasse gemacht, weil ihnen der Kurs zu langweilig ist oder sie gingen und gehen raus, um woanders einzusteigen, weil sie sich dort mehr Gewinn von versprechen. Egal, um welches Motiv es sich auch handelt, so kurz vor dem Ziel aufzugeben, halte ich für nicht ungefährlich. Wir werden in spätestens ca. 6 Wochen sehen, ob der Vergleich zustande kommt oder nicht. Dann wird sich zeigen, ob die Verkäufe die richtigen oder die falschen Entscheidungen waren. Ich möchte nur an eines erinnern: Insgesamt hat sich m. E. die Situation gegenüber den letzten drei Jahren nicht verschlechtert, sondern erheblich verbessert. Das Störmanöver kürzlich von Tekkie Town kam zwar durch das zeitgleiche IPO der Pepco Group zur Unzeit, ist aber kein Grund, das Chance-Risiko-Verhältnis zu Lasten der Chancen infrage zu stellen. Ich vermute, dass so manche Verkäufe derzeit den stark strapazierten Nerven geschuldet ist, und dass dieser Zustand noch eine Weile bis zur Entscheidung über den Vergleich anhalten könnte. Für mutige Kleinanleger ist das eher eine gute Gelegenheit noch ein paar Aktien günstig abzufischen. Wer es nicht macht, überlässt anderen das Feld.
 

18.05.21 15:52

307 Postings, 4001 Tage der_ichsaueraufsuess

Jungspund - hinten anstellen :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
12399 | 12400 | 12401 | 12401  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben