Delticom AG

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 02.02.24 17:16
eröffnet am: 17.10.06 15:11 von: EveningStar Anzahl Beiträge: 891
neuester Beitrag: 02.02.24 17:16 von: BigBen 86 Leser gesamt: 350035
davon Heute: 132
bewertet mit 18 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  

17.10.06 15:11
18

3130 Postings, 6577 Tage EveningStarDelticom AG

Erstnotiz der Delticom AG voraussichtlich am 26. Oktober 2006


Erstnotiz der Delticom AG voraussichtlich am 26. Oktober 2006

- Angebotsfrist für Delticom-Aktien vom 24. bis 25. Oktober 2006
- Öffentliches Angebot von bis zu 1.132.610 Aktien
- Zulassung im Prime Standard beantragt

--------------------------------------------------
ots.CorporateNews übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt der
Mitteilung ist das Unternehmen verantwortlich.
--------------------------------------------------

17. Oktober 2006 - Die Delticom AG, der führende
Internet-Reifenhändler Europas (gemessen an über das Internet
erzielten Umsatzerlösen), wird voraussichtlich ab dem 24. Oktober
Investoren bis zu 1.132.610 auf den Namen lautende Stammaktien ohne
Nennbetrag (Stückaktien) zur Zeichnung anbieten. Ein entsprechender
Wertpapierprospekt wurde am 16. Oktober 2006 von der Bundesanstalt
für Finanzdienstleistungsaufsicht gebilligt. Ab dem heutigen Dienstag
begibt sich das Management des Unternehmens bereits auf
Investoren-Roadshow. Die Preisspanne, in der Aktien gezeichnet werden
können, soll voraussichtlich am 20. Oktober nach Beschluss des
Vorstandes und des Aufsichtsrates in einer Ad-hoc-Mitteilung bekannt
gegeben werden. Im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse
wird die Notierungsaufnahme für den 26. Oktober angestrebt. Dies
gaben die Vorstände des Unternehmens Rainer Binder und Dr. Andreas
Prüfer sowie die mandatierten Investmentbanken Dresdner Kleinwort und
Lehman Brothers heute im Rahmen einer Pressekonferenz in Frankfurt am
Main bekannt. In Deutschland ist Delticom bekannt durch den
Internet-Shop www.reifendirekt.de.

Bis zu 850.000 Aktien, d.h. rund 75% des Angebots, stammen aus einer
Kapitalerhöhung sowie bis zu 179.645 Aktien aus dem Eigentum der
Altaktionäre. Zudem stehen bis zu 102.965 weitere Aktien aus dem
Eigentum der Altaktionäre im Hinblick auf eine eventuelle
Mehrzuteilung ("Greenshoe") zur Verfügung. Die Angebotsfrist beginnt
voraussichtlich am 24. Oktober und endet voraussichtlich am 25.
Oktober 2006 um 12.00 Uhr (MESZ) für Privatanleger und um 16.00 Uhr
(MESZ) für institutionelle Investoren. Betreut wird die Transaktion
von den Investmentbanken Dresdner Kleinwort und Lehman Brothers als
Joint Global Coordinators und Joint Bookrunners. Als Selling Agent
ist die NORD/LB Norddeutsche Landesbank Girozentrale mandatiert.

"Wir wollen mit www.reifendirekt.de und unseren internationalen
Webseiten weiter wachsen", erläutert Delticom-Vorstand und Mitgründer
des Unternehmens Andreas Prüfer die Ziele des IPO's. "Hierzu planen
wir Investitionen in den Bereichen Lager und Logistik sowie in die
IT-Infrastruktur der Delticom AG. Zudem möchten wir international
zusätzliche Internet-Shops eröffnen sowie die Bekanntheit unserer
bestehenden Domains erhöhen. Mit der gestärkten Eigenkapitalbasis
schaffen wir zudem die Möglichkeit für eventuelle Akquisitionen", so
Prüfer weiter.

Unter Annahme der vollständigen Platzierung des Angebots sowie der
Ausübung der Greenshoe-Option wird der Free Float 28,7% betragen.
71,3% des Grundkapitals werden weiterhin von den Altaktionären
gehalten. Diese haben sich verpflichtet, bis sechs Monate bzw. soweit
die Aktionäre Binder GmbH und Prüfer GmbH betroffen sind, zwölf
Monate nach Notierungsaufnahme ohne schriftliche Zustimmung der
Konsortialbanken keine Aktien der Gesellschaft zu verkaufen.

Im Rahmen der Pressekonferenz erläuterten die Delticom-Vorstände
Rainer Binder und Andreas Prüfer zudem die Kennzahlen des
Unternehmens. Demnach lag das Vorsteuerergebnis (EBT) im
Geschäftsjahr 2005 bei ca. EUR 5,6 Mio. und damit um rund 66% über
dem Vorjahreswert (2004: ca. EUR 3,4 Mio.). Der
Konzernjahresüberschuss konnte von ca. EUR 2,1 Mio. im Jahr 2004 um
ca. 58% auf ca. EUR 3,3 Mio. im Jahr 2005 gesteigert werden.

Diese Veröffentlichung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine
Aufforderung zum Kauf irgendwelcher Wertpapiere dar. Das Angebot in
Deutschland erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines
Prospektes. Der Prospekt ist bei der Gesellschaft (Fax: +49 (0)89
208081148), der Dresdner Bank AG (Fax: +49 (0)69 713-25002) und
Lehman Brothers International (Europe) (Fax: +49 (0)69 15307-7496)
sowie der Börsenzulassungsstelle (Fax: +49 (0)69 211-13991) zur
kostenlosen Ausgabe erhältlich.

Dieses Dokument stellt weder ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren
noch die Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von
Wertpapieren in den Vereinigten Staaten dar. Die Aktien der Delticom
AG (die "Aktien") dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder "U.S.
persons" (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act
of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der "Securities Act")
definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft
werden, es sei denn, sie sind registriert oder von der
Registrierungspflicht gemäß dem Securities Act befreit. Die Aktien
sind nicht, und werden nicht, gemäß dem Securities Act registriert.

Unternehmensprofil:

Die Delticom AG ist seit dem Jahr 1999 als Großhändler und seit 2000
zusätzlich als Online-Händler für Reifen tätig. Die Delticom-Gruppe
verkauft im Geschäftsbereich eCommerce über mehr als 60 Online-Shops
in über 25 europäischen Ländern sowie je einen Shop in den USA und
Kanada ein Produktprogramm an Privat- und Geschäftskunden, je nach
Marktgegebenheiten bestehend aus folgendem Produktmix oder Teilen
daraus: PKW-Reifen, Motorradreifen, LKW-Reifen, Busreifen,
dazugehörigen Felgen, Kompletträdern (Felgen mit Reifen), ausgesuchte
PKW-Ersatzteile und -Zubehör, Motorenöle und Batterien. Geliefert
wird je nach Kundenwunsch direkt an den Kunden, an einen der
Servicepartner, d.h. Werkstätten, mit denen die Delticom-Gruppe
kooperiert und die teilweise eine Direktlieferung von Reifen an ihre
Adresse zur Montage am Kundenfahrzeug ermöglichen, oder an eine
andere gewünschte Lieferadresse. Des Weiteren verkauft die
Delticom-Gruppe im Geschäftsbereich Großhandel Reifen an Großhändler
und große Einzelhändler im In- und Ausland.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
865 Postings ausgeblendet.

12.12.22 12:52

784 Postings, 6126 Tage loghoNächstes Ziel 3,70

charttechnisch...
Der Absturzpunkt nach Kriegsbeginn...  

13.12.22 12:32

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Smart Money

Ich denke mal, dass sich das Smart money sich so langsam wieder eindeckt.  

20.12.22 18:02

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Investor

Schon möglich, dass bei den niedrigen Kursen ein Investor ein Angebot abgibt. Dies konnte man ja jetzt schon 2 mal in einem kurzen Zeitraum bei den e Commercern beobachten.

Übernahme home 24

Kauf eines großen Aktienpakets  bei Fashionette  

23.12.22 21:38

178 Postings, 559 Tage Norbert NebenwerthÜbernahme durch Investor...

...wäre wohl das allerbeste Szenario für die Aktionäre.

Bei mir entsteht der Eindruck, dass der Vorstand keine besondere Motivation an den Tag legt, hier ein positives Ergebnis zu erwirtschaften.

Nach den "Veränderungen im Vorstand" gabs für Q3 satte Abfindungszahlungen zu vermelden.

Trotz der Substanz und günstigen Bewertung für mich wegen des Managements derzeit kein Kauf.  

30.12.22 16:13

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Guten Rutsch

Und hoffentlich ein besseres Börsen Jahr 2023, insbesondere für die Delticom Aktionäre.

Aber vor allem wünsche ich allen eine gute Gesundheit. :-)  

30.03.23 16:21
1

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Jahresbericht und Ausblick

Bin zufrieden. Mehr habe ich nicht erwartet.
Ich finde es auch positiv, dass die Finanzierung schon vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert wurde..  

06.04.23 14:06

64 Postings, 5034 Tage stipe79jahresbilanz

jo, bist du auch mit dem aktienkurs zufrieden..? hier scheinen sich die meisten verabschiedet zu haben  

11.04.23 21:11

13 Postings, 565 Tage Bo222günstiger Einstiegskurs

günstiger Einstiegskurs ist ja grundsätzlich nichts schlechtes ;-)
Viel tiefer geht ja kaum...

2022 war für die Reifenbranche wirklich  kein gutes Jahr, dennoch ein positives Ergebnis zu haben , ist schonmal gar nicht soooo schlecht.

Die Bruttomarge von 21,6% ist richtig gut für die Branche. Die Kostenstruktur gefällt mir aber überhaupt nicht. Da gibt es ein paar große Posten die hinterfragt werden müssen.
Es sollte problemlos möglich sein 20 - 30 Mio Überschuss zu erwirtschaften.
Mit dickem Rotstift sogar noch mehr...

... ansonsten ist das Thema "Übernahme" ja weiterhin nicht von der Hand zu weisen...

Kurzfristig geht´s nicht hoch... aber mittelfristig wird es sich irgendwann vervielfachen.

 

04.07.23 20:14

434 Postings, 4748 Tage ProfessorCASHAktienrückkauf

Aktienrückkauf 100.000 Aktien haha  

05.08.23 16:00

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Delticom

Vor den nächsten Zahlen ein kurzes Resümee von meiner Seite: im Prinzip fand ich die letzten beiden Zahlenwerke gar nicht soo schlecht. Zumindest waren die 2022er Zahlen leicht über den Quirin-Schätzungen, die Q1 Zahlen hatten eine Verbesserung ggü dem Vorjahr gezeigt (zumindest auf EBITDA-Level) und dazu kam eine recht positive Botschaft für das Q2 – hoffen wir mal, dass wir nächsten Donnerstag nicht enttäuscht werden. Auch die Verlängerung der Finanzierung war gut und Metzler hat in seiner letzten Note mE versöhnlichere Töne angeschlagen. Was mir hingegen nicht so gefällt, ist der „Brain Drain“ bei Delticom, da sind scheinbar viele gegangen.

Zum Aktienrückkauf-Programm: auch wenn ich es grundsätzlich toll finde, dass Delticom entdeckt, dass es da draußen auch Aktionäre gibt, so ist das Volumen natürlich lächerlich. Was sollen denn 100k Aktien mit unter 200k Euro Gegenwert bringen, insbesondere der Hinweis, dass diese Aktien als „Akquisitionswährung“ genutzt werden sollen? Welches Unternehmen soll denn mit <200k Euro Akquisitionswährung bitte akquiriert werden? Die Trinkhalle nebenan zur Integration in die Firmenkantine? Hier muss Delti aufpassen, dass man sich nicht blamiert, die Kosten für ein Programm (Bank, Reporting, Legal) stehen in keinem gesunden Verhältnis.

Grundsätzlich sollte sich Delti bzw. die Großaktionäre überlegen, ob die Börsennotierung das Richtige ist. Bei der Marktkapitalisierung bzw. bei der Bewertung kann man über die Börse kein frisches Kapital einsammeln. Bei dem rudimentären Handelsvolumen kann & wird auch kein Großer vernünftig ein- oder aussteigen können. Die Analysten-Coverage ist dementsprechend. Ich hoffe inständig, dass sich hier mal eine Übernahme andeutet, das Management ein „take private“ überlegt oder sich zum Verkauf stellt.

Und wenn es noch eines Belegs braucht, warum die Aktie nichts an der Börse zu suchen hat, dann muss man sich nur die unterirdische Investor Relations Arbeit anschauen. Geht mal auf die IR-Seite auf Aktie und schaut unter „Investment Highlights“, dort findet Ihr diese Aussage: „2021: Umsatz von 585 Mio. EUR, EBITDA von 17,1 Mio. EUR und EBITDA-Marge von 2,9 % erreicht (...) Guidance 2022: Umsatz zwischen 480 Mio. EUR...“

Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: das ist die Aussage vom 24. März 2022 (!) und spätestens seit dem 30. März 2023 gibt es die 2022er Zahlen und eine Guidance für das Jahr 2023. D.h., dass von der eigenen Investor Relations Abteilung in den letzten 18, zumindest aber in den letzten 6 Monaten sich keiner die eigene Homepage angeschaut und aktualisiert hat!

Und den nächsten Beleg sehen wir dann am Donnerstag. Statt wie die anderen 99,9% der deutschen börsennotierten Unternehmen die Zahlen vor Börsenbeginn zu berichten, werden die Zahlen wahrscheinlich wieder so gegen 15:04 Uhr kommen, wenn ‚Richterin Barbara Salesch‘ gerade zu Ende gegangen und der dritte Latte Macchiato ausgetrunken ist. Was daran so schwer ist, die Zahlen um Punkt 07.30 oder von mir aus auch um 08.00 Uhr zu berichten (bleibt Zeit für den ersten Latte Macchiato), bleibt mir völlig unverständlich und weiß wohl auch nur Delticom selber. Dazu wird das wieder eine langwierige, schwer zu verstehende Release sein, nach der am Ende doch wieder keiner weiß, wie hoch zB die net debt Position ist.

Also liebe Delti-Leute, bereitet den Aktionären nächste Woche etwas Freude und dann seht mal zu, dass Ihr irgendwo für 3,50-4 Euro unterkommt – dann habt Ihr auch nicht mehr das lästige Thema mit der Investor Relations an der Backe.

(Sorry für die Polemik, hat sich einiges angestaut)  

09.08.23 18:39

13 Postings, 565 Tage Bo222@DLG

Gebe dir in allen Punkten 100% recht. Schau mal Boardmail  

10.08.23 10:56

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Website

Immerhin scheint jemand von denen hier mitzulesen...mit fast 6-monatiger Verzögerung haben die die Website aktualisiert :-). Deswegen an denjenigen oder diejenige: vielen Dank, freut mich!

Jetzt kann gerne auch der zweite Teil meiner Wunschvorstellung kommen.

Bo222, danke für BM. Melde mich später dazu.  

10.08.23 16:34

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Q2

Fällt mir schwer, auf den ersten Blick herauszulesen, ob das Zahlenwerk nun gut oder nicht gut ist. 7,7 Mio operatives EBITDA in Q2 nehme ich jetzt mal als zufriedenstellend an - als Investierter ist man ja auch biased und muss seiner Rolle ein wenig gerecht werden. Welche Zahl da im Vorjahresquartal stand, ist ja delti-typisch wieder nur schwer rauszulesen, da man ja Q2 stand-alone nicht so gerne zeigt, sondern nur das Halbjahr (dazu reported EBITDA vs. operatives EBITDA). Aber schön, dass die IR die Veröffentlichung heute noch einrichten konnte.  

10.08.23 19:41

440 Postings, 2366 Tage Mak31Was

mich hier nur geritten hat… da verkündet man das q2 Ergebnis und es läuft ein ARP Programm. Volumen auf Xetra 80!!! Stück….nur noch sprachlos  

04.12.23 12:18

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Kursreaktion

Hm, scheint ja ab und zu doch noch Leben in der Aktie zu geben...ggfs der frühe Wintereinbruch in Verbindung mit der Hoffnung auf ein gutes 4Q Geschäft? Ansonsten ist der Newsflow ja wie immer so gut wie nicht vorhanden. Die Analysten Updates sind auf der Delti Homepage, aber auch da keine neuen Erkenntnisse.  

28.12.23 19:53
1

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Ersatz Reifen Geschäft Statistik

in den letzten Jahren rückläufig  
Angehängte Grafik:
attachment-32316382.jpeg (verkleinert auf 70%) vergrößern
attachment-32316382.jpeg

28.12.23 19:54

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86vorheriger Post

damit sich hier nochmal jmd zu Wort meldet  

26.01.24 14:54
2

1552 Postings, 1653 Tage Vania1973Zahlen

die machen 500 Mio Umsatz  und 22 Mio Euro Gewinn  . MArktkap   nur  30 MIo  Euro

Ich kapier hier nix mehr  . Bei den Amis haben Unternehmen die Verlust schreiben MArktkap von weit über 1 MRD EURO  

26.01.24 16:23
1

3402 Postings, 3056 Tage VikingDelticom

Steigerung Ebitda 2023 um 6,7mio ggü. 2022.

kurs auf 2,48, d.h. Steigerung der MK im Vergleich zu gestern um ca. 6,7mio.

Also so wird in D "eingepreist"... im Vergleich zu den USA tatsächlich.....boring!!  

26.01.24 16:30
1

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Delti

@Vania, die machen leider keine 22 Mio Gewinn, sondern 22 Mio EBITDA. Im letzten Jahr sind von 15 Mio EBITDA 2,8 Mio Nettogewinn übrig geblieben. Zinsniveau in 2023 ist deutlich gestiegen (kenne aber nicht den variablen Anteil bei Delti).

Ansonsten: mE gute Zahlen auch wenn man nicht den Anteil möglicher Sondereffekte kennt - Zahlen gefallen mir und hatte ich ein ganz wenig drauf gehofft, als wir den ersten Wintereinbruch im Dezember gesehen haben. Per 30. Sep hatte Delticom lediglich 10,2 Mio EBITDA berichtet, d.h. im Schlussquartal sind 11,4 Mio dazugekommen, was sich mit 7,3 Mio im Vorjahr vergleicht. Plus 56% ggü Vorjahr in einem weiterhin schwierigen Jahr/Umfeld (siehe BigBens Grafik, danke dafür!), ist durchaus bemerkenswert und zeigt die Erfolge der Restrukturierung. Zeigt vllt auch die mögliche Ertragskraft, sollte man mal in einem normalen/positiven Umfeld agieren.

Und die 22 Mio EBITDA sind ein Level, das Delticom seit mind. 2018 nicht mehr gesehen hat und zwischenzeitlich lag der Kurs mal bei 10 Euro. Letzteres sicherlich unrealistisch, dass wir das kfr wieder sehen, aber Potenzial könnte man daraus dennoch ableiten.

Leider muss man noch zwei Monate auf die neue Guidance für 2024 warten, mal schauen, was der Kurs bis dahin macht und ob die heutige Meldung für Metzler ein Grund sein könnte, wieder eine Kaufempfehlung auszusprechen.  

31.01.24 10:52

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Der Quirin Bericht

31.01.24 14:37
1

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Quirin

Der Analyst traut Delticom für 2024 anscheinend wieder nur ein geringeres Ebita zu...
Eine mögliche Insolvenz ist für mich nach einem unerwartet starken Ergebnis jedenfalls kein akutes Thema mehr..
Aber die Aktie wird wohl erst wieder steil gehen, wenn das Konsumklima wieder auf Normal Niveau ist..
Diese Grafik habe ich mir von Quirin geborgt..  

31.01.24 14:39

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Konsumklima

da kuckst du..  
Angehängte Grafik:
attachment-32388565.jpeg (verkleinert auf 74%) vergrößern
attachment-32388565.jpeg

02.02.24 10:23

5841 Postings, 3890 Tage dlg.Big Ben #888

Ich glaube nicht, dass der Analyst dem Unternehmen kein höheres EBITDA zutraut. Aber warum sollte sich der Analyst zum jetzigen Zeitpunkt schon so weit aus dem Fenster lehnen, wenn das Unternehmen selbst noch keine Guidance für das Gesamtjahr gegeben hat? Dass er es nur minimal von 16 auf 18 Mio für das laufende Jahr erhöht hat und auf die Guidance wartet, klingt für mich plausibel.

Zumal die Kommunikation von Delti ein bißchen verwundert hat: am 9. Nov noch von 14-19 Mio zu sprechen, um dann im Januar rund 22 Mio zu berichten, zeigt entweder, dass man "lowballing" betrieben hat oder selber nur eine geringe Transparenz hat(te). Oder dass es ggfs Sondereffekte gegeben hat.

Daher wird der März mit der Guidance noch mal spannend werden. Die Enttäuschung beim Konsumklima setzt sich ja leider fort.

 

02.02.24 17:16

2936 Postings, 2394 Tage BigBen 86Neues Mitglied im Aufsichtsrat

Dann hoffen wir mal, dass Nathalie den alten Herren dort oben wieder etwas leben einhaucht, damit sie wieder etwas Gummi geben.. ;-)  
Angehängte Grafik:
attachment-32394409.jpeg (verkleinert auf 70%) vergrößern
attachment-32394409.jpeg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben