Rücker Immobilien - günstige Immoaktie!!

Seite 7 von 10
neuester Beitrag: 07.04.08 11:47
eröffnet am: 24.01.06 11:11 von: Meiko Anzahl Beiträge: 240
neuester Beitrag: 07.04.08 11:47 von: Peddy78 Leser gesamt: 43507
davon Heute: 1
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... Weiter  

01.08.06 09:45

1116 Postings, 6043 Tage MaxiJoMeiko sag doch mal was!

Waran liegt es Deiner Meinung nach, dass der Kurs jetzt unterhalb von 4,30 liegt?
Hätte ich nicht gedacht, dass man unter 5 Euro kommt, zumal ja viele Anleger, eben, die die neuen Aktien kauften mehr bezahlt haben. Und zumindest das Geld ist doch noch da, ober in Immos angelegt, die doch mit Gewinn verkauft werden sollen, zumindest aber gute Mieterträge abwerfen.

Und warum jetzt dieser niedrige Kurs?  

10.08.06 14:56

163 Postings, 6026 Tage Silberwolfda hat's jemand...

...offensichtlich die Sprache verschlagen ;-) - ich tippe auf 2,55 bis eo8/06  

21.08.06 11:57

2935 Postings, 6961 Tage MeikoHalbjahreszahlen

Remscheid (aktiencheck.de AG) - Die Rücker Immobilien AG (ISIN DE0005487862 / WKN 548786 ) gab am Mittwoch ihre vorläufigen Zahlen für das erste Halbjahr bekannt.

Nachdem das erste Quartal besser als erwartet abgeschlossen wurde, ist für den Zeitraum der ersten sechs Monate mit 5,05 Mio. Euro eine Umsatzentwicklung leicht unter Vorjahresniveau (6,50 Mio. Euro) zu verzeichnen. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBT) belief sich auf 0,23 Mio. Euro. Bei den Ergebniskennzahlen sind die einmaligen Sonderaufwendungen für die im Mai erfolgreich durchgeführte Kapitalerhöhung von rund 0,25 Mio. Euro enthalten. Bereinigt um diese einmaligen Kosten lag das EBIT bei 0,76 Mio. Euro (Vorjahr: 0,73 Mio. Euro), was einer EBIT-Marge von 15,0 Prozent entspricht.

Die Aktie von Rücker Immobilien gibt momentan 0,54 Prozent auf 3,70 Euro ab. (16.08.2006/ac/n/nw)

Quelle: Finanzen.net / Aktiencheck.de AG

© Aktiencheck.de AG
 

21.08.06 11:59

2935 Postings, 6961 Tage MeikoSilberwolf

War in Urlaub, da konnte ich natürlich nicht posten!
Aber wäre ich am 10.08 hier gewesen hätte es mir die Sprache verschlagen!  

21.08.06 12:04

2935 Postings, 6961 Tage MeikoMaxi.Jo

Naja, die 4,20 diente als gute Unterstützung und es war vorherzusehen dads, wenn diese nachhaltig unterschritten wird es weiter abwärts geht.
Der Vorstand hat ja angekündigt, dass das 3. + 4. Quartal deutlich besser werden.
Man muss auch immer beachten dass es ein Wert mit wenig Volumen ist und so drücken mittlere bis grössere Verkäufe den Kurs extrem, denn wie man sieht sind die Abstürtze meistens unter geringem Volumen erfolgt.  

28.08.06 23:30

2935 Postings, 6961 Tage MeikoHeute bei 3,70 noch mal nachgelegt

denke dass Ruecker zu unrecht so deftig verprügelt wurde (im Gegensatz zu den anderen Immo-Werten) und die Bewertung auch weit unter denen der Wettbewerber liegt.
Denke der faire Wert, im Vergleich zu den anderen Werten, liegt bei 6-7 Euro. Natürlich wird das ein bisschen dauern bei der momentanen charttechnischen Lage...!
 

30.08.06 14:47

2935 Postings, 6961 Tage MeikoRücker kauft 200 Wohnungen für 15 Millionen

Dabei liegt die MK nur bei lächerlichen 13 Mio. Euro.
Durchschnittseinkaufspreis liegt bei 75.000 Euro.


30.08.2006

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Corporate News

++ Rücker Immobilien erwirbt 200 Wohnungen ++ Größter Ankauf der

Firmengeschichte

Remscheid, 30. August 2006 - Mit einem Ankauf von 200 Wohnungen in drei

Liegenschaften mit einem Einkaufsvolumen von rund 15 Mio. Euro, die heute

beurkundet wurden, ist der Rücker Immobilien AG der größte Ankauf in der

Firmengeschichte gelungen. Neben einem Paketkauf eines großen Versicherers

am Unternehmensstandort Remscheid über 160 Wohnungen des Premium-Segments

konnten weitere Wohnungen in Remscheid, in Bochum sowie in Düsseldorf

erworben werden.

In den vergangenen Wochen wurden mehrere Kaufmöglichkeiten intensiv

geprüft. Die nun erworbenen Immobilien entsprechen hinsichtlich Lage,

Wohnstandard und Privatisierungsmöglichkeiten exakt den Vorstellungen der

Vorstände Ulrich Rücker und Martin Lambotte. Auch in den kommenden Monaten

wird die Gesellschaft weitere lukrative Einkaufsmöglichkeiten wahrnehmen.

Über die Rücker Immobilien AG:

Die Gesellschaft, gegründet im Jahr 2000, ist seit Juni 2005 im Freiverkehr

an den Börsen Berlin-Bremen, Stuttgart und München gelistet und seit dem

27.02.2006 in den Open Market der Frankfurter Wertpapierbörse sowie in den

Xetra-Handel einbezogen. Nachdem das Unternehmen ohne Kapitalerhöhung an

die Börse gegangen ist, beträgt das Grundkapital durch mehrere

Kapitalerhöhungen aktuell rund 3,57 Mio. Euro. Die Rücker Immobilien AG hat

sich auf Wohnimmobilien in Nordrhein-Westfalen spezialisiert. Seit dem

10.07.2006 ist mit der Übernahme der börsennotierten Aquatis Solutions AG

eine 85%ige Tochter unter dem Namen Rücker Immobilien Portfolio AG

entstanden. Auf das Bestandsgeschäft von Wohnimmobilien fokussiert

antizipiert die Gesellschaft die zukünftigen Möglichkeiten einer deutschen

REITS-Gesetzgebung. Vorstände beider Gesellschaften sind Hans Ulrich Rücker

und Hans Martin Lambotte.

Anstehende Termine 2006

November: Berichterstattung 3. Quartal

Weitere Informationen: www.ruecker-immobilien.de

RÜCKER IMMOBILIEN AG

Martin Lambotte, Vorstand

Brüderstraße 62, 42853 Remscheid

Tel.: 02191 - 46447-0, Fax.: 02191 - 46447-17

DGAP 30.08.2006
 

30.08.06 17:07

2935 Postings, 6961 Tage MeikoAktie + 11,11% o. T.

03.09.06 00:13

2935 Postings, 6961 Tage MeikoStarke charttechnische Aufhellung

Momentum und MACD sind seit geraumer Zeit wieder über Null. Der Williams R liegt nahe null und auch der RSI liegt über 50.Die Trendfolgeindikatoren zeigen alle 4 grünes Licht. 
Intraday1 Monat3 Monate6 Monate1 Jahr3 Jahre5 Jahre10 JahreChart-Einstellungen?
 

04.09.06 13:41

2935 Postings, 6961 Tage MeikoAufwärtstrend bestätigt sich und nimmt Fahrt auf

Die Nachricht vom Kauf der Wohnungen hat wirklich gut getan!  

05.09.06 22:55

2935 Postings, 6961 Tage MeikoMaxiJo

Zu deinem neuen Thread.

Die gleiche frage habe ich mir die letzten Monate auch gestellt, was ja auch normal ist da ich eine riesige Position bei Rücker halte!

Ich habe Geschäftsberichte und Nachrichten Abend um Abend studiert, mit Wettbewerben wie HII, Franconofurt, Primag,... verglichen, aber ich kann nichts finden(sonst wäre natürlich direkt ausgestiegen)

Meiner Erfahrung nach (da ich mich schon einige Jahre mit Aktien beschäftige) ist.

- Rücker Immobilien ist sehr Volatil, dass am durchschnittlich geringem Volumen liegt!

- Nach einer KE und auch nach dem Markteintritt der neuen Aktien )50% des alten freefloats)gerade bei sinkenden kursen flüchten viele aus dem Wert und wen die Charttechnick einmal am A... ist wirds nicht leicher.

- Bis letzte Woche hat man nicht über die Verwendung der durch die KE eingenommenen Mittel gehört und durch den schlechten kursverlauf wurden viele skeptisch.

- Positiv ist das die Stürze der Aktie immer nur durch geringes Volumen verursacht wurde.

-Auch positiv ist dass der Vorstand und Aufsichtsrat über 30% der Aktien von Rücker halten, im Gegenwert von cirka 5 mio. Euro, wieso sollten die ihr eigenes geld vernichten??

Aber bitte erkläre mir deine Zweifel die du hast, denn in deinem neuen thread hast du keine Fakten genannt!

Gruss









 

05.09.06 23:06

2935 Postings, 6961 Tage MeikoWas mich unter anderem extrem überzeugt

ist dieser satz vom Vorstandmitglied Martin Lambotte (Angesprochen auf eine konkrete Prognose für die Geschäftsjahre 2007 und 2008): "Das wäre Kaffesatzleseri und entspricht zum momentanen Zeitpunkt keiner seriösen Weise!"

Quelle: http://www.ruecker-immobilien.de/...ns/news/gsc_hv-bericht-062006.pdf

Ich war auch selber auf der HV und halte Herr Lambotte für extrem Kompetent in seinem fach! Leider hat Herr Rücker sich nicht zu Wort gemeldet....  

06.09.06 14:34

2935 Postings, 6961 Tage MeikoMaxiJo

Bitte um stellungnahme.  

06.09.06 15:35

1116 Postings, 6043 Tage MaxiJoSorry Meiko, habe Deine Darstellungen

erst jetzt hier gesehen.

Stimmt die Fakten sollten noch kommen, in meinem neuen thread. In der Tat empfinde ich es als sehr positiv, dass Du auch mit wachen und skeptischen Augen, dir alles um Rücker und deren Wettbewerber, bzw. ähnliche AGs angesehen hast.

Muss da ehrlich sagen, soviel habe ich mich nocht nicht umgesehen, aber wohl alles was über Rücker berichtet wurde, oder selber gesagt wurde, gelesen und meine eigenen weiterführenden Gedanken gemacht und eigene Berechnungen angestellt.

Richtig ist wohl auch, dass es auch so eine Art "Kettenreaktion" in der Regel gibt, wenn der Kurs nach unten geht. So wird sich irgendwann von selber bei bestimmten Rückgängen in Prozent eine Eigendynamik darstellen.
Doch, dieses Anziehen des Kurse gerade nach der Beauftragung der HVB, und besonders dann vor und bei der Kapitalerhöhung, und dann dieser massive Kursverfall......

Richtig ist auch, dass man kaum in der Zeit etwas hörte, und eine Gesellschaft kann und sollte auch nicht, wenn sie seriös arbeitet, alle paar Tage was berichten.

Es gibt ja solche AGs, die beispielsweise analog zu Rücker , über jeden Verkauf einer Wohnung berichten würden und sogar eigene Gedanken und Meinungen als neue "strategische Entscheidung" verkaufen wollen.

Werde erst mal die Bedenken, die keiner klaren Grundlage haben, zur Seite legen.

Schauen wir uns erst mal die weitere Entwicklung an.

Seriös und glaubwürdig wirken die Vorstandmitglieder und überhaupt was man wie liest schon. Das Du auch persönlich den Vorstand wahrgenommen hast, und das bestätigen kannst, ist positiv. Denn wohl nur in wenigen Branchen stehen Erfolg und Persönlichkeit der führenden Köpfe in so engem Verhältnis , wie im Immobilienhandel.  

06.09.06 16:49

2935 Postings, 6961 Tage MeikoMaxiJo

Danke fûr deine Antwort.

"Doch, dieses Anziehen des Kurse gerade nach der Beauftragung der HVB, und besonders dann vor und bei der Kapitalerhöhung, und dann dieser massive Kursverfall......"

Ist auch erklärbar: Schau dir alle anderen Immo-Aktien in diesen Wochen an, ob gross oder klein, alle schossen in die Höhe bis sie von der Korrektur der Börse gestoppt wurden. (was ja auch gesund ist) bei Rücker war es wegen der oben von mir geschilderten Gründe etwas heftiger...  

20.09.06 15:53

2935 Postings, 6961 Tage MeikoREITs kommen doch!

REITs kommen doch!

Das Bundesfinanzministerium hat am Mittwochnachmittag bestätigt, an der geplanten Einführung von börsennotierten Immobiliengesellschaften zum 1. Januar 2007 festzuhalten. Noch am Morgen sah alles anders aus.

REIT-Spekulation an der Börse geht weiter
Denn der Handelstag begann mit einer schlechten Nachricht für die Aktionäre von Immobilienunternehmen: In seiner Mittwochausgabe berichtete das "Handelsblatt", dass das Bundesfinanzministerium die Vorlage eines Gesetzesentwurfs zur Einführung von REITs auf unbestimmte Zeit verschoben habe.

Diese „Nachricht“ schockte den Markt. Die Aktie des Immobilienunternehmens IVG verlor am Mittwochmorgen zeitweise über zwei Prozent und gehörte damit zu den schwächsten Werten im MDax. Das Papier von Vivacon büßte im frühen Geschäft sogar über drei Prozent ein, während der Titel von Deutsche Wohnen AG mehr als zwei Prozent absackte. Händler kommentierten am Mittwochmorgen, dass insbesondere die Unsicherheit bezüglich der Zeitpläne belaste. Die Papiere der genannten drei Unternehmen konnten jedoch bereits um die Mittagszeit ihre Verluste teilweise wettmachen.

Die Aussage des Bundesfinanzministerium bestätigte gleichsam die Trendumkehr der Immobilientitel. Eine Sprecherin des Ministeriums erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur dpa-AFX, der Gesetzgebungsprozess im Bundestag solle auf jeden Fall bis Jahresende abgeschlossen werden. Die Zustimmung des Bundesrates könne notfalls auch Anfang 2007 nachgeholt werden und das Gesetz dann rückwirkend in Kraft treten.

REIT-Fantasie hält an
Ein REIT (Real Estate Investment Trust) ist ein steuerbegünstigter Immobilienfonds. Zur Zeit wird in Deutschland darüber diskutiert, ob diese neue Anlageform zugelassen wird. Vor allem in den USA sind börsennotierte REITs eine verbreitete Form der Immobilienanlage.

Seit geraumer Zeit profitieren die Aktien der Immobilienunternehmen von der geplanten Einführung dieser neuen Anlageform. Die REIT-Fantasie dürfte die Börsianer auch weiterhin bewegen.

tf  

23.10.06 13:19

10765 Postings, 6145 Tage gate4shareMan man, der Kurs fällt und fält und fällt

Heute sogar schon Umsätze zu 3,00 und 3,01 und 3,10 sind die Regel.  

26.10.06 12:55

6858 Postings, 6529 Tage nuessadas ist doch ein bisschen viel

des guten, ich bin mal mit Anfangsposi eingestiegen um nach den Zahlen evtl. nochmals nachzukaufen. Fundamental kann ich absolut nichts schlechtes finden! Hier bekommt man einen Substanzwert, Wachstumswert und eine Div.Perle in einem - ich empfehle zuzupacken.

Ich kann mir negativ nur vorstellen, dass Rücker sicht mit dem 200 Wohnungen übernommen hat und da jetzt große Folgekosten anfallen - werden diese nicht wieder zügig verkauft... aber die Stückzahlen sind nicht wirkl. groß, vorgestern wurden um 3 € mal 15.000 Stück gehandelt der Rest sind wohl Kleinanleger die kalte Füße bekommen, nach meiner Meinung - wer jetzt aussteigt, ist "dumm".

Alles nur meine persönl. Meinung, aber die Aktie ist mittlerweile eine 100% Chance auf Sicht von 1nem Jahr + 5,5% Div.Rendite ... alleine das sollte den Kurs etwas nach unten absichern ...

Aber die IR-Arbeit ist echt Schrott... Leider ... evtl. kommts daher ...

ariva.de

greetz nuessa

 

26.10.06 19:17

6858 Postings, 6529 Tage nuessaRücker Zusammenfassung


Die Rücker Immo AG hat Ende August 200 Wohnung zu 15 Mio. € gekauft, die aktuelle Marktkapitalisierung beläuft sich auf lächerlichen 11,38 Mio. € also schon einmal ein super Substanzwert. Diese Substanzwerte haben aber oft einen entscheidenen Nachteil, sie leben von der Substanz also von den bereits erschaffenen, bei Rücker ist es anders es handelt sich um ein sehr junges dynamisches Unternehmen, was ein rießen Wachstum hat, 2005 wurden 0,17€ je share erlöst, 2006 sollen es bereits 0,21 € sein. Der Hammer kommt dann 2007 in diesem Jahr sollten sich die 200 gekauften Wohnungen (Geld kommt aus einer Kapitalerhöhung) niederschlagen, man kann also mit einem deutlichen Gewinnwachstum 2007 ausgehen ich würde sagen der Gewinn beläuft sich zwischen 0,34 - 0,38 € je Aktien, bei einem aktuellen Aktienkurs von 3,10 €, entspr. das ca. ein KGV von 9,3 hinzu kommt noch eine nette Div.Rendite, welche jetzt bei aktuellem Aktienkurs bereits 5,5% beträgt, 2005 wurden näml. 0,17 € ausgeschüttet. 2007 ist auch von einer Erhöhung auszugehen!

ariva.de

greetz nuessa

 

27.10.06 07:28

2399 Postings, 6951 Tage xpfutureAber konnte Rücker alles aus der

Portokasse zahlen, oder mußte noch zusätzlich Geld aufgenommen werden? Darüber habe ich nichts gelesen. Wie siehts überhaupt mit den Verbindlichkeiten aus? Wie du schon sagtest, nuessa, könnte es sein das sich Rücker mit diesem Deal überhoben hat. Sollten nicht noch genügend Eigenmittel zur Zwischenfinazierung vorhanden sein, ...
Kommt alles auf die finanzielle Lage der Gesellschaft an. Ansonsten könnte man sich den Laden schon ins Depot legen.

xpfuture  

27.10.06 07:38

6858 Postings, 6529 Tage nuessaxp

das ist eben die Spekulation und mehr negatives kann ich wirkl. nicht finden!

Die Kapitalerhöhung belief sich auf 6,6 Mio. €, Rücker sprach davon, dass Sie Käufe im Bereich von 30 - 40 Mio. ohne weiteres durchführen können...

Die genauen Zahlen kann ich Dir erst heute Abend geben ...


ariva.de

greetz nuessa

 

28.10.06 12:02

6858 Postings, 6529 Tage nuessaMacht zwar

nicht die Welt Sinn, weil die Umsätze doch sehr niedrig sind, aber es zeigt schön, dass die Bude völlig überverkauft ist!!

ariva.de

greetz nuessa

 
Angehängte Grafik:
Ruecker_1.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
Ruecker_1.png

29.10.06 08:45
1

2399 Postings, 6951 Tage xpfuture@nuessa, könnte mir allerdings vorstellen,

dass wir die untere Trendlinie nochmals testen werden, bevors einen Rebound geben wird.

Weiss nicht ob es so klug ist im Abwärtstrudel einzusteigen. Das wird i.M. auf einem interessanten Niveau sind, dass zu einem Einstieg verleitet, will ich gar nicht bestreiten. Aber gerade du als Charttechniker solltest wissen, dass sowas auch nach hinten los geh´n kann.

Ich würde klare long-Signale abwarten bzw. erst nach einem sellout einsteigen.

Wünsch dir alles gute bei deinem Invest.

xpfuture  

29.10.06 10:25

6858 Postings, 6529 Tage nuessaxpfuture

es ist denkbar, aber wie oben geschrieben, macht die Charttechnik bei diesem Wert wenig sinn - habe den Chart nur reingestellt um zuzeigen, dass der Wert völlig überverkauft ist, die roten Stochs kreuzen auch...

Schau mer mal ;-)

Noch ein schönes Wochenende!!


ariva.de

greetz nuessa

 

15.11.06 12:47

2935 Postings, 6961 Tage MeikoMelde mich noch mal zu Wort

Nachdem ich mich lange nicht mehr bei Ariva habe blicken lassen bin ich erfreut dass  mein Rücker Thread doch noch Interessenten gefunden hat.
Werde mich die nächste zeit wieder regelmäsig melden (die letzte Zeit gab es ja auch nicht viel...)  

Seite: Zurück 1 | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 |
| 8 | 9 | ... Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben