"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11382
neuester Beitrag: 05.08.20 23:24
eröffnet am: 23.02.17 10:54 von: Olivenpresse Anzahl Beiträge: 284548
neuester Beitrag: 05.08.20 23:24 von: 1O1OO11O1. Leser gesamt: 20859431
davon Heute: 2
bewertet mit 353 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11380 | 11381 | 11382 | 11382  Weiter  

02.12.08 19:00
353

5866 Postings, 4649 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11380 | 11381 | 11382 | 11382  Weiter  
284522 Postings ausgeblendet.

05.08.20 21:47

1782 Postings, 3773 Tage StarbikerJetzt haben wir

hier auch noch einen Choleriker!
Stksat, tobe dich ruhig aus, aber pass auf deinen Blutdruck auf. 2 Tabletten mehr und dann gehts schon wieder!  

05.08.20 21:53

94 Postings, 986 Tage stksat|229115219........

gern doch linke schwester 😂  

05.08.20 21:56
2

169 Postings, 40 Tage Symba@Starbiker

Die erwarteten Nebenwirkungen laut Ärzte sind Krebs, chronischen Entzündungen und Autoimmunkrankheiten.
Wahrscheinlich wird es 4-5 Jahre dauern, bis diese Nebenwirkungen entdeckt werden.

Schaue hier:
https://www.reuters.com/article/...ms-in-most-countries-idUSKCN24V2EN

“This is a unique situation where we as a company simply cannot take the risk if in ... four years the vaccine is showing side effects,” Ruud Dobber, a member of Astra’s senior executive team, told Reuters.

Das halte ich für ein Freudian Slip. Sie wissen schon dass die Nebenwirkungen in 4 Jahren kommen.

Das Problem ist, ob die Regierung zulässt, dass man 4 Jahre ohne Impfpflicht auskommt.  

05.08.20 21:59

3848 Postings, 929 Tage FernbedienungSymba

Echt jetzt? Über 60 Studien?
Wer hat die denn gemacht?  Ken Jebsen, Tim Kellner, Heiko Schrang, der Trump-Clan und die PI-News-Leser?  

05.08.20 22:04
3

169 Postings, 40 Tage Symba@fernbedienung

Mit Vernunft, Wissenschaft und Fakten kommt man weiter als mit persönlichen Angriffen.
 

05.08.20 22:04
2

169 Postings, 40 Tage SymbaNachtrag zu HCQ

(automatisch übersetzt)
"Zu diesem Zeitpunkt ist es schwierig zu leugnen, dass Länder, die HCQ verwenden, eine Covid-19-Sterblichkeitsrate aufweisen, die „nur ein Zehntel der Sterblichkeitsrate in Ländern beträgt, in denen dieses Medikament gestört wird, wie beispielsweise in den USA“ Der HCQ-Hitjob findet sowohl im Inland als auch international statt. Der medizinische Absolvent der Columbia University, Dr. James Todaro, erklärte kürzlich Folgendes: "Wenn es so aussieht, als ob es einen orchestrierten Angriff gegen Hydroxychloroquin gibt, liegt das daran, dass es einen gibt." Für die Biopharma-Unternehmen, die bereit sind, von neuen Medikamenten und Covid-19-Impfstoffen zu profitieren - einschließlich des alarmierenden Moderna-Impfstoffs, der von NIAID mitentwickelt wurde - ist es keine attraktive Option, ältere Medikamente, die ihre Patentbedingungen überlebt haben, am Laufen zu halten. In einem Interview mit Rachel Maddow zu Beginn dieses Frühlings gab Dr. Ian Lipkin von der Columbia University Maddow grinsend zu, dass „sexy und neue und patentierbare“ Formulierungen für Forscher und Investoren weitaus attraktiver sind als „bewährte, klassische Formulierungen“ von Methoden zur Wiederverwendung von Medikamenten und Strategien, von denen bereits gezeigt wurde, dass sie funktionieren. “

Quelle mit Referenzen:
https://childrenshealthdefense.org/news/...-censored-and-politicized/  

05.08.20 22:05

94 Postings, 986 Tage stksat|229115219warum versteckst dich

AKHENATE mein liebling!!
dich erkennt man doch beim erstn SCHNUPPERN
 

05.08.20 22:07
4

3669 Postings, 1134 Tage ResieDas Wundermittel ...

Chlordioxit (MMS) ist noch billiger. Als Desinfektionsmittel eingesetzt hat es vor allem bei der Trinkwasserdesinfektion und bei der Lebensmitteldesinfikation (z.B. das berühmte und schlechtgeredete Chlorhühnchen aus den USA) Bedeutung . Die Resie hat das Zeugl sogar schon gesoffen und wenn mal ein Schnupfen aufziehen tut , dann spritz ich mir´s in die Nase bis es im Rachen rauskommt . Gurgeln tu ich schon 10 Jahre damit (täglich) . Kostet im Jahr einige Euronen .  

05.08.20 22:14
1

1782 Postings, 3773 Tage Starbiker526

sag ich ja, Symba. Bei diesen Imfstoffen wäre ich auch vorsichtig.
Und was du zu HCQ gesagt hast, ist zumindest bedenkenswert. Ein neuer Impfstoff wäre ein Milliarden- geschäft, was durch HCQ komplett versaut würde. Da ist mal abwarten angesagt.
Hierbei ist die Meinungsbildung schwierig, zu viele verschiedene Interessen.
Es gibt auch seriöse Wissenschaftler, da muß man warten bis die sich mal äußern. Diesen reißerischen Sputniknews at All traue ich da genausowenig über den Weg wie eine Studie von Bayer oder ähnliches.
 

05.08.20 22:15

1782 Postings, 3773 Tage StarbikerResi

das du das Zeug gesoffen hast, glaube ich sofort!  

05.08.20 22:17
5

6275 Postings, 2568 Tage warumistDer Doc. Drosten

hat für euch schon die Erlösung gefunden.
Das Tagebuch!

""Wir müssen also den Gesundheitsämtern in schweren Zeiten erlauben, über das Restrisiko hinwegzusehen. Sie müssen das wenige Personal dort einsetzen, wo es drauf ankommt: bei den Clustern." Zur Eindämmung der zweiten Welle, so Drosten, müsse neben Politik und Wirtschaft auch jeder Einzelne beitragen: "Jeder Bürger sollte in diesem Winter ein Kontakt-Tagebuch führen."

Die Dummheit kennt echt keine Grenzen, nicht wahr , Starbiker ?

https://www.mmnews.de/politik/148993-virologe-drosten-herbst  

05.08.20 22:18
5

6275 Postings, 2568 Tage warumistBiker,

die Wahrheit ist ganz einfach.

Wir brauchen keinen Impfstoff !  

05.08.20 22:19
2
hat sauft das gleiche wie ich,,max alk...
um solche WIE DU überhaupt ertragen zu koennen...solche linken FASCHSISTEN  

05.08.20 22:21
1

23 Postings, 38 Tage 1O1OO11O1OHCQ

Der Wirkmechanismus beruht vermutlich an der Fähigkeit des HCQ, an DNA zu binden und diese zu verändern...

Also das pfeiffe ich mir doch nicht bei einem kleinen Schnupfen rein, oder? Gibt's da ein paar nähere Info's drüber, Symba? Da kann ich mich ja gleich impfen lassen ;-)
 

05.08.20 22:22
3

6275 Postings, 2568 Tage warumistWarum braucht ihr so dringend

und ständig irgendwelche Autoritäten, Die euch den Weg zeigen?

Könnt ihr nicht selbständig denken und für sich selbst verantwortlich sein?

Traurig.    

05.08.20 22:26
1

169 Postings, 40 Tage Symba@Starbiker

Das sehe ich auch so. Man muss sehr vorsichtig sein und alle Meinungen hören.
Deshalb bin ich überzeugt, dass am Ende jeder die Entscheidung für sich treffen muss.
Ich finde es untragbar, wenn Behandlungen verboten oder aufgezwungen werden. Das ist nicht nur unethisch, sondern schlicht kriminell.  

05.08.20 22:30
2

6275 Postings, 2568 Tage warumistMarkus Krall: Merkel und die große Transformation

05.08.20 22:31
2

22829 Postings, 3534 Tage charly503Symba guter Poster

Sternchenbeutel leer! Gruß  

05.08.20 22:35

1782 Postings, 3773 Tage Starbiker539

ganz einfach warumist, keiner ist von Geburt aus so allumfassend gebildet wie du. Wir müssen ständig lernen!  

05.08.20 22:37
1

6275 Postings, 2568 Tage warumistAls gute Nacht Geschichte

"Corona endgültig entlarvt! "

https://youtu.be/LwxHfNiqhfQ  

05.08.20 22:40
5

6275 Postings, 2568 Tage warumistEs reicht

einfach logisch zu denken!

Der liebe Gott hat uns das beigebracht.

Nicht zu verkomplizieren!

Wir haben zur Zeit keine Pandemie !

Wir haben nur eine Medienhetze!


Gute Nacht.  

05.08.20 22:40

94 Postings, 986 Tage stksat|229115219wie arm...

dARF man so eine linken saubruder wie dich einschätzen??????????????  

05.08.20 23:10

19231 Postings, 2439 Tage GalearisResie, wenn`s vorne juckt und hinne beisst

nimm......Klooschtafrau
Melissegeischt.......
wahrscheinlich ned so rass wie dei Chloro.....  

05.08.20 23:24

23 Postings, 38 Tage 1O1OO11O1OAfghanistan

rocks the Herd Immunity...
https://www.n-tv.de/panorama/...ert-gewesen-sein-article21954553.html

Da wären doch mehr Info's wünschenswert... Der Russe hat da ja schliesslich noch ne Rechnung offen;-))

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11380 | 11381 | 11382 | 11382  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben