SMI 11'136 0.0%  SPI 14'427 0.1%  Dow 32'774 -0.2%  DAX 13'651 0.9%  Euro 0.9724 -0.2%  EStoxx50 3'742 0.7%  Gold 1'799 0.3%  Bitcoin 22'625 2.3%  Dollar 0.9423 -1.2%  Öl 96.2 -0.3% 

Die spinnen die Gallier... McPhy Energie

Seite 87 von 89
neuester Beitrag: 19.07.22 14:57
eröffnet am: 03.05.19 18:56 von: Tender24 Anzahl Beiträge: 2222
neuester Beitrag: 19.07.22 14:57 von: clown Leser gesamt: 628222
davon Heute: 50
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 83 | 84 | 85 | 86 |
| 88 | 89 Weiter  

09.08.21 09:01
1

639 Postings, 807 Tage DilettantraderWasserstoff ist konkurrenzfähig - wer hätte...

..das gedacht:
Der durchschnittliche Kraftstoffverbrauch von Pkw mit Ottomotor lag im Jahr 2019 bei rund 7,8 Liter Benzin pro 100 Kilometer.
Fahrzeuge mit Dieselmotor benötigten durchschnittlich sieben Liter Kraftstoff für die gleiche Strecke (diverse Quellen via Google).
Durchschnittlicher Benzinpreis im Juli 2021 für einen Liter E10 lag bei ungefähr 1,57€.
Durchschnittlicher Dieselpreis im Juli 2021 für einen Liter Diesel lag bei ungefähr 1,39€
Demnach kosten aktuell 100Km Strecke in einem durchschnittlichen PKW mit benzingetriebenem Verbrennermotor = 12,25€
Demnach kosten aktuell 100Km Strecke in einem durchschnittlichen PKW mit dieselgetriebenem Verbrennermotor = 9,73€

Wasserstoff für eine Wegstrecke von 100Km kostet nach aktuellen Informationen nur 9,50€ - ist also billiger und obendrein auch noch umweltfreundlich :o)

 

09.08.21 10:59

2450 Postings, 3263 Tage Zupetta@Dilettantrader

also ich würde aktuell McPhy nicht kaufen. Wasserstoff ist aktuell nicht angesagt und McPhy innerhalb des Wasserstoff Bereiches sicher im unteren Bereich der Attraktivitätszone. Und McPhy ist trotz allem hoch bewertet ohne aktuell viel Phantasie in den Ring zu werfen.  Ich würde an deiner Stelle beobachten und News und/oder Kurserholung abwarten. Aktuell gibt es m.E. zu viele andere interessante Werte. Ich kann aber auch TOTAL faslch liegen, wie immer halt... ;-)

Viel Glück!!!  

09.08.21 17:57

639 Postings, 807 Tage DilettantraderZupetta - Danke für Deine Einschätzung

Ich hatte mal ein wenig den Chart auseinandergenommen mit meinen bescheidenen Kenntnissen.
Sieht zumindest von der Seite nicht so schlecht aus - Die Lage für H2 Werte würde ich nach den aktuellen News nicht ganz so schlecht einschätzen.
Möglicherweise hemmt auch die "Sommerloch" Phase noch ein wenig den Markt.
MACD mit Kaufsignal Ende Juli, oberes und unteres Bollingerband bewegen sich auf den gleitenden Durchschnitt zu und die Volumina deuten ehe auf eine entspanntere Handelssituation hin. Werde mal noch weiter beobachten, aber zunächst Danke für Deine Einschätzung.  

10.08.21 23:40

13 Postings, 1190 Tage cat7LT hat Recht: Gaskraftwerke in Datteln

Post 2138:
Hier muss ich Lord Tourette mal Recht geben: in Datteln gehen tatsächlich keine Gaskraftwerke in Betrieb.
Das dürfte daran liegen, dass dort auch keines gebaut wurde.
Allerdings wurde mit "Datteln 4" vergangenes Jahr nach jahrelangem Rechtsstreit eines der größten und modernsten Kohlekraftwerke Europas in Betrieb genommen.
Wegen der mehrjährigen Verspätung bei der Inbetriebnahme wurde die Betriebserlaubnis von alten, kleineren, aber viel schmutzigeren Kohlekraftwerken nebenan verlängert, um genügend Strom ins lokale Netz einzuspeisen.

Einer der größten Kunden von "Datteln 4" ist übrigens die Deutsche Bahn.
Pikant daran ist, dass der Roland Profalla in Personalunion sowohl im Bahn-Infrastrukturvorstand und gleichzeitig die "Kohlekommision" geleitet hat, weche der Bundesregierung empfohlen hatte, e.on/Uniper für Datteln 4 zu entschädigen anstatt es ans Netz gehen zu lassen. Damit wäre man seitens der Bahn den unliebsam gewordenen Vertrag mit Datteln 4 nicht erfüllen müssen und hätte die Kosten hierfür den Staat und damit uns Steuerzahlern aufgebürdet.

https://www.cicero.de/innenpolitik/...milliarden-euro-baustelle/42775  -- auf dieser Seite wird in der Bildunterschrift aus "Datteln 4" sogar ein Atomkraftwerk ;-) gar nicht so einfach ...
https://www.zeit.de/mobilitaet/2020-02/...s%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Zu teure Entschädigung
Die Bahn hat in der Vergangenheit allerdings probiert, aus dem ungeliebten Datteln-4-Vertrag herauszukommen. Und zuletzt hatte sie gehofft, dass der Kohlekompromiss das Aus für Datteln 4 bringen würde. Die Kohlekommission, die von Bahn-Infrastrukturvorstand Ronald Pofalla geleitet wurde, hatte der Bundesregierung empfohlen, Uniper zu entschädigen und Datteln 4 nicht ans Netz gehen zu lassen. Der Bundesregierung war die Entschädigung jedoch zu teuer.

 

13.08.21 22:33

1341 Postings, 785 Tage Lord TouretteKann das sein?

18.08.21 18:16

273 Postings, 1890 Tage Kite98?

Jetzt ist hier mal was los und keinen interessierts. Wahrscheinlich haben alle schon stillschweigend verkauft.  

18.08.21 21:20

70 Postings, 1234 Tage Floda1Hallo zusammen,

Gibt's was neues, heute morgen Entscheidung gefällt,
Mich für Dividende "mwb" entschieden, hätte ich nur mcphy genommen.
Aber das andere auch nicht bekommen.
Bin Badenser, habe Sicht zu den Schwaben  = :-)
Mcphy Go , Go ,Go
Good Trades at all  

24.08.21 20:19

1770 Postings, 4540 Tage logallwir werden sehen

01.09.21 12:26

1770 Postings, 4540 Tage logallHeute positiv

01.09.21 19:48

1770 Postings, 4540 Tage logallweiter so

14.09.21 11:23

2450 Postings, 3263 Tage Zupetta@Floda1

na auf diese "Sicht" kann man auch verzichten, oder? ;-)  

28.09.21 09:52

5033 Postings, 4626 Tage clownZement


In Partnerschaft mit Hynamics, einer auf Wasserstoffproduktion spezialisierten Tochtergesellschaft der EDF-Gruppe, entwickelt Vicat eine integrierte Lösung zur Abscheidung von CO 2   und zur Herstellung von kohlenstofffreiem Methanol.

Das Hynovi-Projekt zielt darauf ab, den ersten Produktionssektor für dekarbonisiertes Methanol in Frankreich zu schaffen und steht im Einklang mit den Zielen der französischen Regierung in Bezug auf die Dekarbonisierung der Industrie und die Energieunabhängigkeit, von denen synthetische Kraftstoffe einer der wichtigsten Hebel sind.

Ziel des Projekts ist es, 40 Prozent des   vom Zementwerk Vicat in Montalieu-Vercieu emittierten CO 2 abzuscheiden. Der vom Zementwerk produzierte Kohlenstoff wird zurückgewonnen und mit dem kohlenstoffarmen Wasserstoff von Hynamics kombiniert, um kohlenstoffarmes Methanol herzustellen.

Dank der Installation eines Elektrolyseurs mit einer Leistung von 330 MW bis 2025 auf dem Zementwerksgelände, der Abscheidung der CO 2 -Emissionen am Ofenausgang und der Verwendung von Sauerstoff für die Sauerstoffverbrennung erwartet Vicat eine Produktion von mehr als 200.000 tpa Methanol, dh ein Viertel des Gesamtverbrauchs in Frankreich.

Dieses ehrgeizige Projekt kann dann in anderen europäischen Industrien und auf der ganzen Welt dupliziert werden.
https://www.cemnet.com/News/story/171415/...vercieu-cement-plant.html  

30.09.21 09:34

5033 Postings, 4626 Tage clowngeht doch

McPhy wird ausgewählt, um das weltweit erste Multi-Megawatt-Wasserstoffkraftwerk auszurüsten

Das Kraftwerk CEOG (Centrale Électrique de l'Ouest Guyanais oder Kraftwerk West-Französisch-Guayana) wird mit 16 MW Hochleistungselektrolyse von McPhy ausgestattet und trägt so zur massiven Speicherung erneuerbarer Energie in Form von Wasserstoff bei
https://uk.finance.yahoo.com/news/...quip-worlds-first-155000589.html  

30.09.21 10:13

5033 Postings, 4626 Tage clowninteressante Namen tauchen auf

French manufacturers McPhy and HDF will supply the electrolysers and fuel cells respectively. The French-German consortium Siemens Energy SAS and Siemens Energy Global GmbH & Co. KG will be the manufacturer and operator of CEOG.
https://www.dgap.de/dgap/News/fr_regulatory/...guiana/?newsID=1478167
 

30.09.21 16:27

1341 Postings, 785 Tage Lord TouretteClown

Interessant sind zur Zeit und auf längere Sicht fossile Brennstoffe. Erdöl,Erdgas und Kohle.
Weiterhin ist Uran gefragt. Wasserstoff ist und bleibt auch nach vollmundiger Ankündigung ein Nischenprodukt.  

30.09.21 16:29

1341 Postings, 785 Tage Lord TouretteClown

Und Kobolde natürlich,wie könnte ich den Baerbock Rohstoff vergessen.  

30.09.21 21:21

1747 Postings, 1922 Tage ArfiLord

Da täuscht du dich aber. HRS und McPhy bauen schon fleißig Wasserstoff Tankstellen zusammen mit ITM Power, Gaussin , Air Liqude und Michelin

Vor lauter Kohlenstaub konntest du dies bisher sicherlich nicht erkennen ;-)

https://www.hrs-bourse.com/  

30.09.21 21:24

1747 Postings, 1922 Tage ArfiHier die Partner

 
Angehängte Grafik:
e6d3ce7e-4ca2-443b-ae42-56057ce05b24.jpeg
e6d3ce7e-4ca2-443b-ae42-56057ce05b24.jpeg

05.10.21 21:31

1341 Postings, 785 Tage Lord TouretteArfi

Der Kohlenstaub lähmt MC Phy!  

07.10.21 13:34

1341 Postings, 785 Tage Lord TouretteSieht echt schlecht aus!

Der Weg unter 15 € ist zum Greifen nah.  

07.10.21 14:29

1341 Postings, 785 Tage Lord TouretteIst Mc Phy im Lockdown?

Oder gar auf dem Weg in das Chapter 11?  

12.10.21 14:13

5033 Postings, 4626 Tage clownFrankreich

NUKLEAR UND WASSERSTOFF

Macron sagte, Frankreich werde 8 Milliarden Euro in die Dekarbonisierung seiner Industrie investieren, wobei der Schwerpunkt auf kleinen, modularen Kernreaktoren und der Entsorgung nuklearer Abfälle liegen werde.

Frankreichs Nuklearkapazitäten seien ein wichtiger Vorteil für die Produktion von „grünem Wasserstoff“, der durch Elektrolyse hergestellt wird, fügte er hinzu und zielte darauf ab, bis 2030 zwei „Megafabriken“ zu produzieren, um grünen Wasserstoff zu produzieren.
Der Plan "Frankreich 2030" zielt darauf ab, Frankreich zu einem führenden Anbieter von grünem Wasserstoff zu machen
https://www.reuters.com/world/europe/...0-investment-plan-2021-10-12/
olala,und wie bekannt,EDF ist "Frankreich"...........  

12.10.21 14:23
1

6 Postings, 792 Tage wasserstoffnerdMacron

Das politische Umfeld ist nun bestens, Mcphy hat einen neuen CEO - jetzt kann es losgehen!  

12.10.21 14:24
1

5033 Postings, 4626 Tage clownIch sag nur

wir Deppen!  

Seite: Zurück 1 | ... | 83 | 84 | 85 | 86 |
| 88 | 89 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben