Tesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Seite 1 von 3440
neuester Beitrag: 27.02.24 14:26
eröffnet am: 24.05.12 10:29 von: UliTs Anzahl Beiträge: 85999
neuester Beitrag: 27.02.24 14:26 von: Niko_Belic Leser gesamt: 13896514
davon Heute: 4840
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3438 | 3439 | 3440 | 3440  Weiter  

24.05.12 10:29
86

7583 Postings, 5425 Tage UliTsTesla Model S 22-Jun-2012 die CHANCE

Am 22-Jun-2012 wird Tesla Motors mit der Auslieferung des Model S beginnen!
-
Ich glaube, es besteht noch eine Riesenchance, günstig Aktien zu erwerben. Das Potential des Wagens und vor allem der Entwicklungsvorsprung gegenüber den alteingesessenen Autofirmen verspricht hohe Kurssprünge.
Dabei scheint zur Zeit das Risiko eines Totalverlusts relativ gering, vor allem seit Toyota neben Daimler als Partner gewonnen werden konnte!

Uli  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3438 | 3439 | 3440 | 3440  Weiter  
85973 Postings ausgeblendet.

24.02.24 20:10

1409 Postings, 1077 Tage Frauke60Testthebest : @Frauke60 Rost auf dem Tesla

Testthebest schreibt:
       >>> Das macht der Springer Verlag (gehört zur KKR Gruppe,
               die massiv in Petroleum und Pipeline investiert ist) daraus.
               ROSTSCHÄDEN. <<<

Aus Rostpartikel  machen Sie ROSTSCHÄDEN – eine klare Übertreibung um dann loszustänkern.
Ich habe nie ROSTSCHÄDEN geschrieben.

Wer weis, vielleicht werden die ersten 1.000? nicht rostfreien Cts wegen dieser
Eigenschaft sogar besondere  Sammlerstücke ähnl.  der bekannten
Fehlprägung 50 Pfennig von 1950 oder Briefmarken mit Fehldruck.

… oder Elon/TESLA hat nur an Verkehr in Wüstenstaaten ohne Rostpartikel und Regen gedacht.

Pflegeleicht scheint der CT ohne Zusatzausrüstung für die Oberfläche jedenfalls nicht zu sein.  

24.02.24 20:39
1

1409 Postings, 1077 Tage Frauke60Verschwörungstheoretiker

@THB schreibt:
  >>> Ich bin gespannt ob sie mir noch eine Verschwörungstheorie unterstellen.  <<<

Werden als Verschwörungstheoretiker (seit Corona) nicht die Menschen beschrieben,
die sich von allen Seiten verfolgt fühlen und sich als Opfer geheimer/dunkler Mächte hinstellen?

Sind E-Auto Anhänger und besonders TESLA/Elon Musk Fans nicht diejenigen,
die sich von „Bären“ in ihrer Gedankenwelt einer schönen Zukunft gestört fühlen?

Alles was bei TESLA nicht nach Plan läuft, kann als Ursache nur Putin, BILD, BigOil usw. haben.

Wenn Elon Musk nicht seit Jahren mehr versprochen hätte als tatsächlich
termingerecht realisiert wurde, dann würde ich mir langsam um meine
Gewinne aus der TESLA-Aktie auch Sorgen machen.

Selbst wenn TESLA in 2030 tatsächlich 20 Mio Fahrzeuge produziert (sollen sie doch), ist das nur
ein Bruchteil am gesamten Welt-KFZ-Markt und allen Antriebsarten.

Wenn einige Herren daraus eine AG mit einem Aktienkurs von 1.000 -2.000 USD machen
und andere Hersteller nach deren Meinung vom Markt verschwinden dann ist
das m. M. reines Wunschdenken mit hohem Potential einem Irrtum (Kapital-Verlust) zu unterliegen.

Glauben Sie und die anderen TESLA-Fans wirklich, daß BILD und die „Bären“ Einfluss
auf TESLAs unternehmerische Entscheidungen in China, USA, Mexiko haben?  

Anm: Nebenan postet WINTI heute von FSD V12.
                     >>> Tesla hat FSD gelöst !
                      Kauft noch einen Tesla solange sie noch erschwinglich sind !<<<

Meine Meinung dazu:
        Etwa TESLAs hamstern?
        Wenn die Aktie nächste Woche nicht mind. 20 % steigt,
        würde ich "war schon x-mal eingepreist" sagen.  

25.02.24 09:29
3

1772 Postings, 232 Tage St2023Im Nachbar Forum ist ja keine

Meinungsfreiheit wenn es nicht in Schöne Zukunft Bild past. Er hat recht und die anderen sind still oder werden einfach ausgeschlossen. Und seine jünger Streuen und studibu dürfen weiter schön beleidigen wie sie möchten. Sie sind ja Tesla treu aber Münchhausen der Lügenbaron Elon Musk macht ja nichts anderes mit X das macht Geschichte freie Meinung einfach was nicht past unterdrücken. Das geht schon in die Rechte Ecke.  

25.02.24 10:14

6975 Postings, 3020 Tage Winti Elite BLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.24 13:02
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

25.02.24 10:41
1

170 Postings, 12 Tage Maverick01St2023

Warum machst Du keinen neuen thread über KFZ/Mobilität auf? Man könnte dort dann auch sachlich diskutieren und die "Big Oil" Verschwörungsschwurbler und sonstige Proleten aussortieren.  ; D  

25.02.24 11:11

6975 Postings, 3020 Tage Winti Elite BAuch da ist Tesla an der Spitze !

https://www.youtube.com/watch?v=5QoEAHGWNBo

Tesla spielt in einer ganz anderen Liga !  

25.02.24 11:28
2

170 Postings, 12 Tage Maverick01Schrecklich!

https://www.peta.de/neuigkeiten/elon-musk-tierversuche/

1.500 Tiere in Neuralink-Experimenten getötet
Neuralink, ein Unternehmen von Elon Musk, hat seit 2018 etwa 1.500 Tiere in grausamen Tierversuchen getötet – darunter mehr als 280 Schafe, Schweine und Affen. Laut Angaben eines ehemaligen Mitarbeiters sind dies nur grobe Schätzungen, da Neuralink keine genauen Aufzeichnungen über die Anzahl der getesteten und getöteten Tiere führt. Das sagt alles über die Haltung des Unternehmens gegenüber seinen Opfern aus.  

25.02.24 11:33

170 Postings, 12 Tage Maverick01Kann Elon

das noch schönreden?? Warum wird so etwas geduldet?  

25.02.24 12:52
1

3306 Postings, 1679 Tage MaxlfWinti #85.978

Selbsterkenntnis?
Lese doch einmal deine letzten 50 Postings durch!  

25.02.24 13:28
4

17432 Postings, 4070 Tage börsianer1@Maverick Elon Musk Tierversuche

Könne es sein, dass manche Tesla Pusher im Jubelthread bereits Neuralink Chips tragen?

Neuralink wird aktuell vom Generalinspektorat des US-Landwirtschaftsministeriums untersucht – ein ungewöhnlicher Schritt, der auf schwere Verstöße hindeutet.

„So gut wie jeder einzelne Affe, dem die Implantate in den Kopf gesetzt wurden, litt unter schwerwiegenden gesundheitlichen Folgen.“
-Jeremy Beckham, Leiter der Forschungsabteilung von PCRM

https://www.peta.de/neuigkeiten/elon-musk-tierversuche/

Ich frage nur.  

25.02.24 15:49

889 Postings, 1693 Tage TestthebestSpringer Presse u. KKR Verschwörungstheorie?

Sehr geehrte Frauke60 mögen sie doch bitte einmal folgenden Artikel der "links, grün versiften Presse" lesen.

https://www.berliner-zeitung.de/...ssland-geschaeft-von-kkr-li.358965

Als KKR würde ich mich freuen, wenn ganz, ganz viele Leser der Springer Presse glauben schenken.
Dann hätte ich mit dem Kauf der Springer AG alles richtig gemacht und ich dürfte auf Kosten des Gemeinwohls weiterhin das schmutzige Geschäft mit  meinem Öl machen.
 

25.02.24 20:49
1

17432 Postings, 4070 Tage börsianer1@TTB

KKR ist eine Aktiengesellschaft und muß für die Aktionäre möglichst hohe Rendite erwirtschaften.
Wenn BP oder Exxon oder Springer profitabel arbeiten, kann man auch deren Aktien kaufen

Ich hatte BP im Depot und halte aktuell Rheinmetall  Wie auch die Springer AG sind diese Konzerne Teil unserer werteorientierten Gesellschaftordnung und stehen für Demokratie, Freiheit und Menschenrechte.



 

26.02.24 09:00

889 Postings, 1693 Tage TestthebestLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 26.02.24 14:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

26.02.24 09:39

889 Postings, 1693 Tage Testthebest@ Maverick01 Verschwörungstheorie??

Lesen sie diesen Artikel aus 2023 von der "links-grünen Presse"
bitte bis zum Ende.
https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/...-49fb-8b15-323de27cfb1f

So wird ihre Meinung manipuliert.

Möchten sie manipuliert werden?  

26.02.24 09:48

889 Postings, 1693 Tage TestthebestVerschwörungstheorie?

Warum wird TESLA von dem Springer Verlag immer gebasht?
Weil Tesla das Aushängeschild der E-Mobilität ist.

Wie die "Links-Grüne" Presse schreibt.
https://ko-fi.com/post/...der-BILD-Zeitung-an-der-Beibehaltun-D1D5MKC  

26.02.24 11:59
2

1409 Postings, 1077 Tage Frauke60THB Möchten sie manipuliert werden?

Meinen Sie @SZ, @Streuen, @WINTI, @Studibu und sich selbst?

Sie und die anderen o. g. Herren kennen nur Putin, BILD und Öl als Ursache für die
schlechte Performance der Aktie.
Vielleicht sind die Anleger doch nicht so manipuliert wie Sie es darstellen.

Offensichtlicher ist der Eindruck von Manipulation wenn die Verehrung von Elon Musk
so deutlich erkennbar ist.
Plan Termine nicht eingehalten ist egal - Geduld.
TESLA - wer sonst kann das Klima retten (mit nur 20 MIo Autos/Jahr irgendwann).

Und wenn es keine Argumente gibt - mit Gewinnen seit Thread Eröffnung prahlen.  

26.02.24 13:03

889 Postings, 1693 Tage Testthebest@Frauke60 Der Kurs hat immer recht

Ich versuche nur ihre, sagen wir mal so, "Münchhausen Märchen" aufzudecken.
Es ist schon sehr bezeichnend, dass sie nie auf Fragen direkt antworten, sondern
immer mit "Whatabouttismus" oder "Nebelkerzen" ausweichen.
Wäre ich ein Petroleumkonzern, würde ich mich über solche Schreiber freuen.
Wöre ich ESSO oder Shell würde ich sogar Kontakt zu ihnen aufnehmen und ihnen gerne meine Dankbarkeit zeigen.  

26.02.24 13:54
3

1409 Postings, 1077 Tage Frauke60Testthebest : @Frauke60 Der Kurs hat immer recht

    >>> Testthebest : @Frauke60 Der Kurs hat immer recht <<<

Schade, bis dahin hätten wir einmal einer Meinung sein können.
Also wir beide meinen, dass sich seit dem ATH und in den letzten Monanten
bei der Aktie nicht viel bewegt hat.

Leider kam in Ihrem Text danach nur der olle abgenutzte Kram einen Forenteilnehmer
in eine Anti-TESLA Ecke = BILD und Öl zu schieben.

Sie hatten eine versteckte Frage und keine Antwort erhalten?

Ich hatte auch mal eine allgemeine ganz wertfreie Frage an die Pro-TESLA Herren und nie eine Antwort erhalten:

Was qualifiziert Sie und die anderen "Bullen" für den Kurs bis 2030 relavante Aussagen zu machen?

Sind Sie und die anderen Herren Wissenschaftler, Ingeniuere, Produktentwickler,
Leitend in der KFZ-Industrie o. ä. tätig?

Oder einfach nur überzeugte TESLA Konsumenten, YT-Seher, Klein-Anleger und Abonent des TESLA-VIP-Newsletters?

Nur von vergangenen Kursgewinnen ableiten Ahnung von etwas zu haben, überzeugt eben niemanden.
Dann wäre ich auch ...

Wobei...
Wissenschaftler suchen nach Bestätigung einer zuvor aufgestellten Hypothese.
Darum kommen bei Studien äußerst unterschiedliche Ergebnisse und Lösungsansätze heraus.

Was nicht gefällt ist von Putin, BILD und ÖL finanziert um TESLA zu schaden.
Das macht Elon Musk schon selber und viel effektiver - meine Meinung.
 

26.02.24 17:35
2

17432 Postings, 4070 Tage börsianer1Der Kurs hat immer recht

"Der Kurs hat immer recht" sowas liest man dann in den Schmuddelforen der Jubelfraktion, wenn es in die "rechte richtige" Richtung geht, als himmelwärts.

Geht`s andersrum, sind irgendwelche Putin/Trump-gesteuerte fossile Mächte mit ihren dunklen Machenschaften am Werk und der Kurs wird sicher dank FSD, Elons Genie und der grandiosen BEV-Zukunft  wieder zurück auf den dann wieder rechten Weg finden.

 

26.02.24 19:45

889 Postings, 1693 Tage TestthebestLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 27.02.24 10:41
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Beschäftigung mit Usern/fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

27.02.24 00:04
3

17432 Postings, 4070 Tage börsianer1@TTB

Bitte verheben Sie sich nicht. Ich beschreibe nur das was ist und was wahrscheinlich auf uns zukommt und nicht, was ich mir wünsche. Bei Ihnen habe ich den Verdacht, dass Sie alles Unbequeme im Reich der Verschwörungen und Whataboutisms verstecken wollen. Klar, das ist bequemer als der Realität ins Auge zu shen.  

Dass z.B. Ihre Vorzeigeklöppelfabrik in Grünheide eine Dreckschleuder ist, ist kene Verschwörung dunkler fossiler Mächte, sondern Tatsache:

Tesla verstößt erneut gegen Umweltauflagen: Im Werk in Grünheide werden bis zu sechsmal so viele Gefahrstoffe ins Abwasser geleitet, wie zulässig. Nun könnte die Produktion stoppen.

Kurz nachdem die Menschen in Grünheide aus Sorge um die Natur in ihrem Ort gegen die Erweiterung des Tesla-Werks gestimmt haben, zeigt eine "Stern"-Recherche: Tesla verunreinigt das Abwasser immens.
https://www.t-online.de/finanzen/aktuelles/...n-umweltverstoesse.html

Aber das ist wohl nur eine bösartige Anti-Tesla Kampagne der fossilen Fortschrittsverhinderer.

 

27.02.24 00:15
1

7583 Postings, 5425 Tage UliTs@maxlf, #85974

"Ich denke nein, weil schon allein die Wischerautomatik nicht richtig funktioniert!"

Fahr mal mit neueren Teslas mit einer Softwarelösung für die Wischerautomatik. Ich finde es erstaunlich, wie schnell diese Lösung mit der alten Hardwarelösung fast gleichziehen konnte.

 

27.02.24 00:21
1

170 Postings, 12 Tage Maverick01Schlimm

Angehängte Grafik:
eaut.jpg (verkleinert auf 36%) vergrößern
eaut.jpg

27.02.24 12:38

1772 Postings, 232 Tage St2023Tesla Umweltverschmutzer und Geldgierig

sehen nur Profit und reden als ob sie Umweltfreundlich sind nein sind sie nicht.


https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...t-haben/ar-BB1iXVYR  

27.02.24 14:26

28 Postings, 97 Tage Niko_BelicDer Zweck heiligt die Mittel...

Die EU setzt EV´s einfach auf 0g Co2, was schlicht falsch ist - nicht nur wegen dem aktuellen Strom-Mix.

Das dann aber gewisse Leute reich werden mit Fake-Co2 Zertifikaten ist schon ein Witz.

Aber alles legal, mach mal was dagegen...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3438 | 3439 | 3440 | 3440  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben