BASF

Seite 389 von 401
neuester Beitrag: 07.12.22 23:47
eröffnet am: 20.11.06 13:17 von: Georg_Büch. Anzahl Beiträge: 10020
neuester Beitrag: 07.12.22 23:47 von: jeckedije Leser gesamt: 3484642
davon Heute: 935
bewertet mit 48 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 387 | 388 |
| 390 | 391 | ... | 401  Weiter  

25.09.22 16:28

25716 Postings, 3293 Tage Galearisja, Basf wird abhauen

an die Ölquellen nach Asien.
Die haben genug von der Scholzschen Politik und der Ampel.
Nur meene Meinung.  

26.09.22 08:41
1

7631 Postings, 772 Tage LionellAbwärtstrend voll intakt

was wohl ansteht?
SalamaiCrash
oder kommt noch der totale Crash?  

26.09.22 11:15
2

433 Postings, 4460 Tage schalkmanGenauso wahrscheinlich wie die

3€ bei Nordex von dir prognostiziert.  

26.09.22 11:18
3

433 Postings, 4460 Tage schalkmanAktienrückkäufe der letzten Woche

26.09.22 19:44

7631 Postings, 772 Tage LionellKauforder jetzt oder noch warten,?

Mein Bankberater meint
Abwarten,Abwarten
Der Dax hat noch viel,zuviel Speck an den Rippen  

27.09.22 01:31

26 Postings, 198 Tage AnamarijaBASF

Bei dieser Dividende kann man nichts verkehrt machen.
Selbst wenn sie halbiert wird.
Wir haben Lufthansa und Uniper gerettet.
Dann werden wir BASF auch retten.
Je Verrückter die Zeit, umso ruhiger sollen wir sein.
Gute Nerven allen.  

27.09.22 07:54
3

628 Postings, 2855 Tage jake001BASF retten

Ja, was ist bei Uniper passiert? Von 37 auf 4 € und nun Kapitalerhöhung, sodass der Bund 99% hat zu einem Aktienpreis von 1,70 €. Quasi ein Totalverlust für die Aktionäre. An einen Short squeeze zu 2€ hab ich dabei noch gar nicht mal gedacht.

Versteht mich nicht falsch. Ich sehe auch keine Alternative dazu. Aber jetzt bitte nicht so tun, als hätte die Rettung den Aktionären etwas gebracht ... Wenn BASF zu solchen Konditionen gerettet wird, ist das gut für die Angestellten, Zulieferer und Abnehmer - quasi jeden. Aber der Aktionär ist sein Geld los.  

27.09.22 08:13
2

3076 Postings, 909 Tage Micha01@lionell

dein "Bankberater" na dann viel Erfolg!

Begründung bitte das mit "zuviel Speck an den Rippen"

Wir halten zu BASF Fest
- H1 22 besser als H1 21 (Russlandabschreibungen waren ärgerlich)
- keine Gewinnwarnung
- Ausblick wurde bestätigt

nicht mehr und nicht weniger.

Q3 wird gut und durch W/D glaube ich sogar noch besser als gedacht.
Am 26.10 wissen wir mehr.
 

27.09.22 08:29
1

7631 Postings, 772 Tage LionellMicha01

so schlecht ist mein Berater nicht
Ihm habe ich es zu verdanken,
das ich rechtzeitig aus WireCard rauskam  

27.09.22 15:37
1

3265 Postings, 660 Tage ST2021Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 28.09.22 11:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unterstellung

 

 

27.09.22 16:04
1

7631 Postings, 772 Tage LionellSorry

für den Kurssturz
kann ich nichts dafür  

27.09.22 20:19
1

7880 Postings, 3768 Tage EnvisionTja,

beide Nordstream Pipelines wohl quasi implodiert, die Bilder der dänischen Luftwaffe mit dem 1km großen Strudel sehen schon krass aus, zum Glück nichts entzündet, sonst wäre das das Tor zur Hölle, hab sowas mal kleiner aber dafür brennend bei Pemex im Golf von Mexico gesehen.

Jetzt gibts kein Weg zurück für Deutschland und es werden vermutlich erstmal ganz bittere Zeiten kommen - "Deutschland kaputt" - wie der gemeine Russe sagen würde...  

27.09.22 20:38
ehemaliger polnischer Verteidigungsminister und Außenminster Sikorksi bedankt sich glücklich und stolz bei den Amerikanern:

https://twitter.com/radeksikorski/status/1574800653724966915

https://twitter.com/sikorskiradek/status/1574777986737655810

Wenigstens ist er ehrlich und schweigt nicht erschrocken wie unsere Politiker...

Ist wohl schon die vorgezogene Antwort auf Putin´s Annektierung, hoffentlich bleibt es dabei... denke aber eher nicht.


Dax Put und Euro Put weiter stramm nach oben, Kohleaktien und Equinor auch wieder gut im Plus.

 

27.09.22 21:27
2

385 Postings, 1596 Tage jeckedijeja,...die kleinen Öllecks irgendwo im

Nirgendwo der Pipeline waren wohl nicht so recht glaubwürdig...da mussten schon härtere Argumente her um das Gesicht zu waren. Darum hats gerumpst in der Ostsee.
Jetzt kann Putin natürlich wieder den bösen Westen die Schuld geben und sich als Saubermann abfeiern lassen weil ER ja Öl liefern möchte aber nicht kann, weil....der Popanz ist schon ausgemachte Sache und wird ganz sicher von Moskau in den nächsten Tagen/Stunden definiert werden. Aber für mich ist das keine Überraschung, es ist eine folgerichtige Begebenheit im Gesamtbild des Gebaren des Herren im Kreml.
Damit sind die beiden Röhren endgültig begraben und D vom Erdgas aus RU für die Ära Putin abgeschnitten.

Die Beiträge über Uniper und der Vergleich mit BASF ist doch wohl der Unkenntnis über das Geschäftsfeld von BASF und Juniper geschuldet.
BASF erwirtschaftet Gewinne !!! und ist meilenweit von einem Eingriff des Staates entfernt. Leute ! verbreitet doch hier nicht so einen Blödsinn !!
Das kommt aber sicher von dem Zusammenhang: "Angst essen Seele auf" und bedarf einer emotionsfreien Betrachtung wozu einige Anleger z.Z. wohl nicht mehr in der Lage sind.

...nen schönen Abend
haltet durch, der Aniliner a.D.  

27.09.22 21:52

1505 Postings, 104 Tage JohnLawSucker Punch

Goldman "Sucks and Sucks and Sucks": Hände weg von Aktien!
Zwei Elite-Institutionen der globalen Finanzwelt kommen in Sachen Aktien derzeit zum selben, pessimistischen Schluss: Sowohl Goldman Sachs Group als auch BlackRock sagen “Hände weg”. Denn trotz der Kursverluste hätten Märkte respektive Investoren die globale Rezession noch nicht eingepreist.
https://www.institutional-money.com/news/maerkte/...on-aktien-218834/  

27.09.22 21:55

305 Postings, 2165 Tage Kartendoktor86Beitrag

oben sollte in ein anderes Forum, daher etwas Offtopic, sorry.  

28.09.22 09:39

126 Postings, 1819 Tage berliner1980Basf

Leute sagt mal was, was denkt ihr wie weit es noch runtergehen kann. Bin zwar fleißig am einsammeln aber hab ein mulmiges Gefühl dabei.  

28.09.22 09:45

7631 Postings, 772 Tage LionellDenke mal

ohne große Ereignisse
bis 33€
Sollte noch ein Crash kommen
dann ca.22-25€  

28.09.22 09:46

3 Postings, 101 Tage shelliBasf

Die Richtung ist 20 €  

28.09.22 09:53

3 Postings, 101 Tage shelliBasf

Berliner, wenn du von Basf überzeugt bist dann spielt es überhaupt keine Rolle wenn die Aktie mal kurz abtaucht. Die steigt auch wieder... endlich kann man günstig einsammeln.  

28.09.22 09:58

3 Postings, 101 Tage shelliBasf

Lionell, vielleicht hast du es noch nicht bemerkt, aber wir sind schon im Crash  

28.09.22 10:19

1541 Postings, 1556 Tage MinikohleCHRASH

Eindeutig mitten drin. Da greift man nicht ins fallende Messer. Die ganze Peer Group wir Henkel,  Bayer, Covestro sind Tiefrot. Aber auch andere Energiehunrige Unternehmen wie Thyssen oder Händler wie Klöckner fallen wie ein Stein.

Auffällig ist, dass aber auch die Erneuerbaren, hoch gelobt, gerade rot sind. DAX unter 12k.

Vielleicht liegt der Abverkauf heute Früh aber auch am "Der Aktionär" der einen SL bei 39 € empfahl.

Seitdem ich BASF kaufen will, fällt die Aktie. Mal sehen wie lange noch und dann erst mal ne kleine Posi.

Gibt es einen harten Winter? Dann ev. eine Gewinnwarnung?

Ich glaube, dass ist vielleicht noch nicht ganz eingepreist.  

28.09.22 10:29

699 Postings, 5239 Tage zoro de la bourseNordstream 1 . 2 Staatsterror ist 1 Anfang, BASF

...wird noch mehr leiden...

...Ohne Gas ... 0  Transformation ...Ohne Energie  0   Produkte

..wenig Produkte = Hohe Nachfrage = alles wird  " weniger" und teuer --> = Inflation

--->  Inflation = Rezession --> = Arbeitslosigkeit --->  BASF könnte schnell 1  Uniper werden ...


--> Die Technische n Apparatur um in 100 Meter Tiefe ... die Nordstream 1&2 Strukturen zu beschädigen erfordert... Hohe Technisches wissen ---> Joe Biden hatte damit gedroht--->

Russland braucht nur die Pumpen / Hahn    auszuschalten/zu drehen.

Da steckt mehr dahinter ---> Es ist aber für BASF ...Ludwigshafen  " Gas"  Lebensnotwendig!

Sabotage auf diese Niveau können nur wenig  Regierungen " Sicher" im Dunkel organisieren...


Mit Satellit ... es wird alles überwacht ...  


BASF ist jetzt ...Wie 1 Mensch ohne Sauerstoff ... Ringt nach Luft...


...Dann kommen mit  "Sicherheit" die Unterseekabel und Kommunikationssysteme ...

Es ist 1 strukturierte Vorgehensweise ...

Deutschland ist Medial unterwandert .. Pro Atlantist mit Hilfe  von Geheimdienst Einrichtungen ....

Information / Desinformation ... und die Deutsche werden leiden ...nicht nur!  

28.09.22 10:58
2

160 Postings, 2743 Tage rrr 3000das wird nichts mehr

BASF, Yara oder SKW haben die Produktion gedrosselt bzw.  stillgelegt
BASF muss handeln wenn es nicht riesige Verluste einfahren will. Wir waren Exportweltmeister gerade wegen den günstigen Russengas.
Unsere Energeikosten waren trotzdem mit die Höchsten.

Das kann nichts mehr werden. Wir werden eine Deindustrialisierung wie in der DDR nach der Wende erleben.

BASF muss "auswandern".
https://blackout-news.de/aktuelles/...ler-zur-verlagerung-in-die-usa/

Unsere Regierung begreift  keine kausale Kette. Die Kettenreaktion die gerade ausgelöst wird kann ein Tsunamie werden.
Übrigens GAzprom zahlt erstmal in der Geschichte einen Zwischengewinn von 30% des derzeitigen Aktienpreises, wegen der imensen Gewinne (verursacht durch die  Entscheidung weg von russ. Gas). Ich las das China uns russ. LNG  angeboten hat. Das wir über Drittstaaten russ. LNG zu Höchstpresen bekommen war wir bekannt, aber über China???? Sind wir denn im Tollhaus.
https://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/...35-a766-dceb3ede0469

Tja, dann hat die USA auch noch neue Investoren und verkauft ihr Fracking teuer an uns. Wenn die Grünen dann noch von der Umwelt sprechen...
Wir werden bis BASF den Prozess abgeschlossen hat noch viel tiefere Zahlen sehen. Dummerweise habe ich bei 49 zugekauft- da ich mir nicht vorstellen konnte ,dass unsere Regierung so schwadroniert. Wollen kein Russengas mehr-Putin hat uns den Gefallen getan.  

28.09.22 11:06

160 Postings, 2743 Tage rrr 3000Nachsatz-Firmen in Angst

in unserer Kleinstadt mit 13000 Einwohner haben  die Handwerker und Mittelstädlicher Ihren Frust durch einen spontanen Autokorso durch die Stadt mit ca. 100 Fahrzeugen gezeigt. Die treibt die Angst um. Denen ist die Hutschnur geplatzt als man erzählt die GAsumlage die noch nicht mal eingeführt ist soll durch einen Deckel abgelöst werden. Wie soll man so planen? Ich kenne viele perönlich, wenn die auf die Straße gehen muss schon viel passieren. Sicher gibt es solche Aktionen auch woanders, in den NAchrichten wird man davon leider nichts hören.  Es sind nicht nur die Exportfirmen wie BASF.
BASF muss die Produktion verlagern. Ich sehe keine andere  Lösung.  

Seite: Zurück 1 | ... | 387 | 388 |
| 390 | 391 | ... | 401  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben