SMI 11?486 -1.8%  SPI 14?858 -2.0%  Dow 34?463 -1.2%  DAX 15?249 -2.1%  Euro 1.0859 0.3%  EStoxx50 4?059 -2.6%  Gold 1?735 -0.9%  Bitcoin 38?715 -1.1%  Dollar 0.9297 0.4%  Öl 78.8 -0.7% 

AT&T

Seite 1 von 40
neuester Beitrag: 23.09.21 18:56
eröffnet am: 24.08.10 10:23 von: Admiral G Anzahl Beiträge: 987
neuester Beitrag: 23.09.21 18:56 von: Zeitungslese. Leser gesamt: 345889
davon Heute: 405
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  

24.08.10 10:23
8

10 Postings, 4081 Tage Admiral GAT&T

Grüße,

was haltet ihr denn so von AT&T?


Erträgliches KBV

Hohe Marktkapitalisierung

Hohe Dividendenrendite

Stabile Gewinne in den letzten Jahren

"Normale" Verschuldungsrate

Ist zwar kein Wachstum zu erwarten aber immerhin Stabilität

(es sei denn man glaubt an den baldigen Weltuntergang)

 

Gruß

Admiral G

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
961 Postings ausgeblendet.

14.09.21 22:39

634 Postings, 59 Tage MrTrillion3US00206R1023 - AT&T

Ist die AT&T-Aktie ein Kauf?
(Motley Fool, 12.9.2021)
 

15.09.21 10:50

8023 Postings, 6001 Tage PendulumStichtag für Abspaltung Mitte 2022

https://finance.yahoo.com/news/...arnermedia-discovery-015222453.html
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

15.09.21 12:33

2337 Postings, 701 Tage Michael_1980gedanken

ist ja eh schon länger bekannt  

15.09.21 19:48

13 Postings, 42 Tage Stn1024Abspaltung Mitte 2022

ist formal noch nicht fix. Es gibt wohl Überlegungen zwischen Spin- und Split (oder beides) von Warner Media (Pascal Desroches CFO gestern bei Bank of America). Kann hier jemand kurz Vor- bzw Nachteile der beiden Verfahren kommentieren?  

15.09.21 23:05
1

4538 Postings, 7628 Tage Nobody IISchau mal im Thread ein paar Seiten zurück

-----------
Gruß
Nobody II

16.09.21 11:57

96 Postings, 279 Tage AktienmafiaAT&T und WBD Abspaltung

Müsste nach meinem Verständnis nach Abspaltung der WBD von AT&T nicht logischerweise der Aktienpreis um den Betrag sinken?  

16.09.21 12:38

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserT wird am Tag der Abspaltung sinken

Ja, der AT&T Kurs wird sinken. Man rechnet wohl mit einem Kurs von 21 bis 22 USD und einer Div.-Rendite von rd. 5%. Daneben erhält man dann die jungen WBD-Anteile mit einem Wert von rd. 6-7 USD eingebucht.    

16.09.21 12:54

96 Postings, 279 Tage AktienmafiaWBD

Ok, also es ändert sich Wertmäßig insgesamt nichts, da wir bei 6-7 USD Abschlag im gegenzug WBD Stücke zum gleichen Wert erhalten + die dividenden.

Ich denke mal ich persönlich werde die WBD dann auch direkt abstoßen und wieder zurück in AT&T reinvestieren.  

16.09.21 20:44
1

67 Postings, 2772 Tage klaus111es wäre schön wenn

sich nichts ändern würde
denk mal an das deutsche steuerrecht
kapitalertragssteuer solidaritätszuschlag und ew.kirchensteuer werden fällig  

16.09.21 20:53
2

2337 Postings, 701 Tage Michael_1980gedanken

Steuerrechtlich wird es intressant...

Persönlich werde ich Beide Aktien halten.
AT&T kann endlich wieder auf das Konsentrieren was sie gut können & hat wesentlich weniger Schulden
&
Das neue WB + Discovery mit CEO von Discovery der viel Erfahrung hat, könnte Führungsrolle übernehmen.  

17.09.21 04:56
4

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserWarten auf BFH-Entscheidung Az. VIII R 15/20

Fall ebay - Abspaltung von Paypal in 2015:

FG Köln, Urteil vom 11.3.2020 (Az. 9 K 596/18)
Die Zuteilung von Aktien im Rahmen eines sog. Spin-Offs sei im Jahr des Aktienbezugs kein steuerpflichtiger Vorgang. Es handele sich nicht um eine Sachdividende, sondern um eine Abspaltung nach § 20 Abs. 4a Satz 7 EStG. Deren steuerliche Folgen seien erst im Jahr der Veräußerung der Aktien zu ziehen.

Das Verfahren ist beim BFH unter dem Aktenzeichen VIII R 15/20 anhängig.

Fall Hewlett Packard - Abspaltung von Hewlett Packard Enterprise (HPE)

FG Düsseldorf, Urteil vom 29.01.2019 (13 K 2119/17 E)
Nach der Auffassung des FG Düsseldorf handelt es sich bei der Zuteilung von Aktien der HPE um keinen steuerpflichtiger Vorgang. Die Abspaltung löse im Zeitpunkt der Zuteilung der Aktien keine Besteuerung aus.


 

17.09.21 05:05
8

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserDeloitte mit ausführlicher Sachverhaltsdarstellung

?Finanzgericht Niedersachsen, Urteil vom 29.09.2020, 13 K 223/17, BFH-anhängig: III R 27/20?
"Die Aktienzuteilung im Rahmen eines Spin-Off eines nicht im EU/EWR-Raum ansässigen Unternehmens führt zu einer Abspaltung im Sinne des § 20 Abs. 4a S. 7 EStG, die nicht zu einer nach § 20 Abs. 1 Nr. 1 S. 1 EStG steuerpflichtigen Sachausschüttung führt"
Quelle:
https://www.deloitte-tax-news.de/steuern/...ahmen-eines-spin-off.html  

18.09.21 12:27
4

5813 Postings, 1049 Tage Dirty JackInteressantes Kurzinterview

"Die folgende Mitteilung wurde am 14. September 2021 auf der Bank of America Media, Communications & Entertainment Conference (Virtual) durch den Senior Executive Vice President & Chief Financial Officer von AT&T, Inc., Pascal Desroches, veröffentlicht:

David Barden - BofA Securities, Forschungsabteilung:
...Die große Veränderung, die AT&T bevorsteht, wird der Verkauf von WarnerMedia sein. Offensichtlich freut sich jeder auf diesen Verkauf. Was ist der letzte Stand der Dinge in dieser Sache?
Pascal Desroches - AT&T Inc. - Senior EVP & CFO:
Wir könnten mit dem Verlauf des Prozesses nicht zufriedener sein. Wir sind genau da, wo wir in dieser Phase des Prozesses sein wollten, und wir erwarten den Abschluss der Transaktion in der ersten Hälfte des Jahres 2022. Wir sind also sehr zufrieden damit, wie es vorangeht.
....
Die Realität sieht folgendermaßen aus. Wenn man sich die kartellrechtlichen Vorschriften ansieht, gibt es keinen Grund, warum diese Fusion nicht genehmigt werden sollte. Vor allem angesichts der Veränderungen in der Wettbewerbslandschaft und der Beteiligung großer Technologieunternehmen an den Medien. Wenn man sich die traditionellen kartellrechtlichen Vorschriften ansieht, sind wir sehr zuversichtlich, dass die Fusion genehmigt werden kann. Wir werden den Prozess durchlaufen und erwarten, dass die Sache in der ersten Hälfte abgeschlossen wird.
David Barden - BofA Securities, Forschungsabteilung:
Es gibt eine Menge, was die Leute noch nicht über die Transaktion wissen. Die umgekehrte Morris-Trust-Struktur, die Sie geschaffen haben, könnte als Dividende, als Umtauschangebot oder als eine Mischung aus beidem durchgeführt werden. Wir wissen nicht, was mit den 43 Mrd. USD geschehen wird, die Sie als Funktion der Veräußerung in bar erhalten. Wann werden wir das wissen?
Pascal Desroches - AT&T Inc. - Senior EVP & CFO:
Nun, erstens, in Bezug auf die Abspaltung oder den Austausch. Das ist eine Entscheidung, die wir treffen werden, wenn wir dem Zeitpunkt der Trennung etwas näher kommen. Unsere Aufgabe ist es, die Rendite für die Aktionäre zu optimieren. Wenn wir der Meinung sind, dass das verbleibende Connectivity-Geschäft unterbewertet ist, könnte dies für eine Aufteilung sprechen. Wenn wir andererseits der Meinung sind, dass das Mediengeschäft das neue Medienunternehmen ist oder unsere 70 % davon unterbewertet sind, könnte es eher zu einer Ausgliederung kommen. Das heißt, wir werden all diese Faktoren prüfen, wenn wir näher dran sind.
Und wie Sie richtig sagten, können wir eine Kombination aus beidem machen, einen Umtausch gefolgt von einer Dividende für den Rest. Es liegen also alle Optionen auf dem Tisch, und wir haben ein gutes Gefühl dabei, alle diese Optionen zu nutzen, um den Wert für die Aktionäre zu optimieren. In Bezug auf die Barmittel, die wir erhalten haben, haben wir gesagt, dass wir beabsichtigen, unsere Bilanz zu entschulden und bis Ende 2023 unter das 2,5-fache, 2,5-fache oder darunter zu kommen. Daraus können Sie ableiten, was wir mit den Barmitteln tun werden.
David Barden - BofA Securities, Forschungsabteilung:
Verstehe. Eine weitere Frage in diesem Zusammenhang ist, dass AT&T ein Dividendenzahler war, der seine Dividende 35 Jahre lang in Folge erhöht hat, im letzten Jahr seine Dividende nicht erhöht hat und dann mit dieser Aufspaltung seine Dividende effektiv auf einen Mittelwert von 8,5 Milliarden Dollar im Vergleich zu den ungefähr 14,5 Milliarden Dollar, die es heute ausschüttet, reduzieren wird. Die Kleinanlegergemeinschaft, die die AT&T besitzt, die die Mehrheit von AT&T besitzt, ist darüber ziemlich enttäuscht. Was können Sie tun, um die Idee zu verkaufen, dass wir durch die Aufspaltung Wert schaffen, was wir meiner Meinung nach auch tun? Wie können Sie den nicht-institutionellen Anlegern die Idee vermitteln, dass ein Wert geschaffen wird, obwohl die Dividende gekürzt wird?
Pascal Desroches - AT&T Inc. - Senior EVP & CFO:
Dave, wenn man sich die Komponenten unseres Geschäfts und die Trennung von WarnerMedia anschaut, kann man auf der Grundlage des aktuellen Kurses von Discovery erahnen, wie hoch der Wert des verbleibenden Connectivity-Geschäfts ist. Und wenn man das den 8,5 Milliarden Dollar potenzieller Dividende gegenüberstellt, ergibt sich eine Dividendenrendite in der Größenordnung von 5,5 %, die offen gesagt besser ist als die aller unserer Mitbewerber und besser als die der meisten Unternehmen. Wir sind also der Meinung, dass wir auch nach der Abspaltung eine sehr attraktive Dividende haben werden. Und für diejenigen, die daran teilhaben wollen, besteht die Möglichkeit, durch die weitere Beteiligung an WarnerMedia Wachstum zu erzielen. Es gibt also - oder Warner Bros. Discovery-Aktien. Es besteht also die Möglichkeit, eine attraktive Rendite und Dividende zu erzielen sowie einen wirklich schönen Wertzuwachs durch die Wertsteigerung der neuen Medienwerte."

https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/732717/...878/d217961d425.htm  

18.09.21 17:58

634 Postings, 59 Tage MrTrillion3US00206R1023 - AT&T

Telus vs. AT&T: Which Dividend Stock Is a Better Buy?

(Erschienen bei Fool.CA am 15. September 2021)
 

21.09.21 20:03

4365 Postings, 3944 Tage SpaetschichtAT&T plans multi-year effort to burnish its brand

(Reuters) - AT&T Inc wird "mehrjährige Anstrengungen" unternehmen, um seinen Ruf bei den Kunden zu verbessern, sagte sein Vorstandsvorsitzender John Stankey am Dienstag.

Auf der Communacopia-Konferenz von Goldman Sachs sagte Stankey, er sei mit dem aktuellen Markenimage des US-amerikanischen Mobilfunkunternehmens nicht zufrieden und fügte hinzu, dass das Unternehmen derzeit von den Kunden nicht als ?in allen Fällen das Beste? wahrgenommen werde.

Das in Dallas ansässige Unternehmen arbeitet daran, seine Medieneinheit WarnerMedia auszugliedern, um die Vermögenswerte mit Discovery Inc. zu kombinieren.

Stankey sagte, dass der Turnaround-Plan der Marke keine Werbekampagne sei, sondern vielmehr sicherzustellen, dass seine Produkte, wie zum Beispiel Glasfaser-Heim-Internet, die besten auf dem Markt sind.

AT&T hat bisher 2 Milliarden US-Dollar an ?Kosteneffizienzen? von seinem Ziel von 6 Milliarden US-Dollar umgesetzt, die das Unternehmen wieder in sein Geschäft investiert, sagte Stankey.
AT&T Inc will pursue a "multi-year effort" to improve its reputation with customers, its Chief Executive John Stankey said on Tuesday.
 

21.09.21 20:10

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserMarken und Versteckspiele

Hört sich vor allem nach hohen Marketingaufwendungen an. Das Oberhaupt der lahmen Ente war wieder mal auf einer Investorenkonferenz. Statt den Konglomerationsabschlag für Aktienrückkäufe zu nutzen, ging es wohl u.a. auch um die niedrige Bewertung des WarnerMedia-Segments. Nach den Zahlen und den Geschäftsgebahren, haben wir in diesem Segment allerdings gar keine wesentlich höhere Bewertung verdient.

Wie hat sich bspw. Netflix im Zeitraum Q1/2019 - bis Q2/2021 entwickelt:
Umsatzanstieg von 4,5 auf 7,3 Mrd. USD; Ergebnisansteig von 0,3 auf 1,3 Mrd. USD

Wie hat sich WarnerMedia im gleichen Zeitraum Q1/2019 bis Q2/2021 entwickelt:
Gleichbleibender Umsatz von je 8,7 Mrd USD; Ergebnisrückgang von 2,6 auf 1,7 Mrd. USD. Umsatzzahlen und Ergebnisse von HBO werden mittlerweile unterjährig verschwiegen.
 

21.09.21 21:06

44 Postings, 996 Tage Conelly90Die Richtung ist klar ...

Netflix und WarnerMedia während der Corona-Pandemie zu vergleich ist mehr als Äpfel mit Birnen zu vergleichen. Die einen profitieren von und die anderen leiden unter der Krise.

HBO Max Umsätze und Ergebnisse wurden meines Wissens nie bekannt gegeben und wenn man Aktien zurückkauft, kommt der Einwand man solle doch zuvor die Schulden reduzieren.

Stankey hat schon eine Linie und ist dabei Fehler von Stephenson zu korrigieren. Das die Marge leidet war zu erwarten. Ich bleibe jedoch sehr optimistisch bzgl. des aktuellen Weges.  

21.09.21 21:11

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserHBO Quartalszahlen

"HBO Max Umsätze und Ergebnisse wurden meines Wissens nie bekannt gegeben"


 
Angehängte Grafik:
hbo.jpg (verkleinert auf 40%) vergrößern
hbo.jpg

21.09.21 21:34

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserYou´re fired, Mr. Stankey

"Stankey hat schon eine Linie und ist dabei Fehler von Stephenson zu korrigieren."

Allein für diese lausige Informationspolitik müsste man ihn sofort feuern.  

21.09.21 21:37

44 Postings, 996 Tage Conelly90.

Stimmt, hatte es falsch gelesen. Ich bin nur HBO Max ohne das bisherige Geschäft ausgegangen ^^  

22.09.21 15:16

4365 Postings, 3944 Tage SpaetschichtAT&T CTO outlines 6G vision


AT&T-CTO Andre Fuetsch (im Bild) skizzierte während des 6G-Symposiums, einer Online-Veranstaltung, eine Vision einer drahtlosen Technologie mit der 100-fachen Kapazität von 5G.

Wie 5G wird auch 6G die Funkkommunikation in höhere Frequenzbänder verlagern, sagte Fuetsch.

Die Technologie ?wird die Spektrumshülle in den Terahertz-Bereich verschieben, mit Durchsätzen, die das 100-fache von 5G betragen?.

https://www.mobileworldlive.com/latest-stories/...-outlines-6g-vision

Er fügte hinzu, dass die unteren Frequenzbänder weiterhin als ?Rückgrat für die flächendeckende Abdeckung? dienen werden.

Die Technologie der nächsten Generation ?ist fast ein Jahrzehnt entfernt, aber wir müssen jetzt damit beginnen, sie zu definieren?, sagte Fuetsch und bemerkte die Führungsrolle von AT&T in der Next G Alliance, einer Gruppe, die ?Aktionen mit Regierungen und der Industrie vorantreiben will?.

Fuetsch sagte, 6G werde wahrscheinlich erst ?nach Release 19 oder 20? Teil eines 3GPP-Release sein und erst um 2030 kommerzialisiert.

Die Grenze zwischen RAN und Kern wird mit 6G Fuetsch prognostiziert verschwimmen, da diese Elemente in einigen Fällen nebeneinander liegen werden.

Er beschrieb 6G als ?Netzwerk von Netzwerken?, einschließlich Antennenzugangspunkten, nicht-öffentlichen Netzwerken und Wi-Fi-Integration. Endpunkte könnten ?Bildschirmlose, auf der Haut tragbare Geräte? sein.

Das Versprechen von 6G ist ein ?ambientes Internet von allem, das Intelligenz in Lebens- und Geschäftsumgebungen bringt?.

Er forderte mehr Forschung an Technologien, um 6G zu ermöglichen, einschließlich volumetrischer Spektrumsteilung und -effizienz, Intermodulationsstörungen, Energiemanagement, Batterielebensdauer und ?weitere Integration von Software-Communities mit Standards und Prozessen?, um ?ein schnelleres Testen von Funktionen zu ermöglichen?.

Fuetsch ist ehemaliger Vorsitzender der O-RAN Alliance. Er betonte die Notwendigkeit offener Architekturen, Disaggregation von Netzwerkelementen und Interoperabilität, während sich die Branche auf die nächste Generation der drahtlosen Technologie zubewegt.

Er sagte, die Strategie von AT&T besteht darin, ?offenes RAN einzuführen und zu implementieren, sobald die Technologie verfügbar wird?.  

22.09.21 15:21
2

3239 Postings, 4253 Tage Zeitungsleser6G kommt m.W. erst 2030

Nur interessant für uns, wenn AT&T bis 2030 überlebt. Sieht ja aktuell nicht danach aus.    

22.09.21 17:17
1

4365 Postings, 3944 Tage SpaetschichtIrgendwie hab ich Angst vor Dir ZL ;-)

Bist ja eine richtige Frohnatur...  

22.09.21 21:03
1

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserKurserholung - yippieh - fröhlich

 
Angehängte Grafik:
zl_froehlich.jpg
zl_froehlich.jpg

23.09.21 18:56
2

3239 Postings, 4253 Tage ZeitungsleserAT&T Declares Dividends

AT&T Declares Dividends

The board of directors of AT&T Inc. (NYSE: T) today declared a quarterly dividend of $0.52 a share on the company?s common shares.
...
All dividends are payable on November 1, 2021, to stockholders of record of the respective shares at the close of business on October 11, 2021.

https://about.att.com/story/2021/q3_dividend.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
38 | 39 | 40 | 40  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben