Natur ist schön

Seite 1 von 598
neuester Beitrag: 03.02.23 20:11
eröffnet am: 29.03.18 08:30 von: Agaphantus Anzahl Beiträge: 14939
neuester Beitrag: 03.02.23 20:11 von: RoteZora Leser gesamt: 1451039
davon Heute: 171
bewertet mit 50 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
596 | 597 | 598 | 598  Weiter  

29.03.18 08:30
50

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusNatur ist schön

Worum geht es mir?
Im stressigen Alltag übersehen wir manchmal, wie schön die Natur uns oft das Dasein auf der Erde bereitet. Diese Momente sind wichtig und erhellen unsere Seele. Wer hat nicht schon Vögel beim Nestbau, Brüten und später dann Füttern bis die kleinen Flügge sind beobachtet. Auf Wiesen und in Parks ist ebenfalls vieles zu entdecken. Sein es die Schafe mit den Lämmern, die jetzt erstmals auf die Wiese kommen oder Fohlen, die im Winter in den Ställen das Licht der Welt entdeckt haben und jetzt auf der Weide umhertollen. Im Mai dann der erste Nachwuchs bei den Wasservögeln etc.

Durch unsere Ausflüge mit dem Fahrrad oder zu Fuß entdecken wir so das eine oder andere. Oder jemand hat eine Webcam oder Fotofalle. Vielleicht schaffen wir uns hier einen Rückzugsort, um die entdeckten Momente in der Natur gemeinsam zu teilen.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
596 | 597 | 598 | 598  Weiter  
14913 Postings ausgeblendet.

30.01.23 15:44
6

4129 Postings, 2346 Tage sfoaDas ist Blick zum "Gimpel" und "Rote Flüh",

markante Berggruppe/Gipfel im Tannheimer Tal (Bildmitte).  Im Sommer auch zum Hochkraxeln.

 
Angehängte Grafik:
20230130_113354_copy_801x451.jpg (verkleinert auf 63%) vergrößern
20230130_113354_copy_801x451.jpg

30.01.23 15:47
5

4129 Postings, 2346 Tage sfoaEs war heute ziemlich windig.

Auf dem Rückweg der Runde hat es teilweise ziemlich in die Klassikspuren reingeweht.
Inzwischen haben wir auch in Sonthofen ziemlich starke Windböen.
 
Angehängte Grafik:
20230130_115654_copy_817x460.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
20230130_115654_copy_817x460.jpg

30.01.23 15:53
5

4129 Postings, 2346 Tage sfoaSo, für heute

verabschieden wir uns mal, meine Chefin und ich, aus dem Thread hier. Jetzt heißt es Füße hoch...
Nochmals kurz ROTE FLÜH und GIMPEL im Winter genießen.  Übrigens, relativ wenig Schnee hier oben im Tal auf ca. 1.100m gegenüber sonst um diese Zeit, aber Pisten sind gut präpariert,  für Langlauf und auch Alpinskifahren alles okay.
Schönen Tagausklang für alle Naturfreunde hier!
 
Angehängte Grafik:
gridart_20230130_133205346_copy_580x580.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
gridart_20230130_133205346_copy_580x580.jpg

30.01.23 16:13
5

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusMoin roteZora und Sfoa mit Herrin

Schöne Winterlandschaft und toller blauer Himmel. Der ist wieder erwarten jetzt schon 30 Minuten auch bei uns. Alles durch heute bis auf Schnee. Sonst alles, was der Wetterküche beliebt. Dazu sehr kühler Sturm, der das abgedeckte Nachbarhaus ziemlich quält- also die Planen.

Tolles Eisbild roteZora. Die Wärmekissen zum aufkochen kenne ich. Hab nur zwei gehabt, die ihren Geist inzwischen aufgegeben haben. Es gibt die auch mit USB Anschluss. Was sinnvoller ist, ich weiß es nicht. Mein Körnerkissen hab ich jedenfalls zweimal heute sehr warm gemacht. Inzwischen ist der Nacken fast schmerzfrei. Langlauf hätte ich damit aber nicht geschafft. Da wäre mir Sfoa bestimmt abgehauen.

Wärmflasche ist schon Standard für meine Frau. Unter zwei Decken und dazu die Wärmfläsche. Meist kommt sie da nicht mehr freiwillig raus. Nur wenn ich sie zwinge und alles abräume. Im Bett schläft es  sich nun mal besser.

Habt einen schöne Ausklang des Montags auch wenn heute geschichtlich etwas überladen.

Den Bouganvilleas geht es im Winterquartier noch gut. Bisher kein Schädlingsbefall.  
Angehängte Grafik:
img_20230128_132021.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
img_20230128_132021.jpg

30.01.23 21:40
6

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraNabend zusammen

Wow, das ist ja eine prächtige Bourgainvillia, die meiner Tochter steht im Keller
Wir haben sehr wenig helle Überwinterungsmöglichkeiten
Die Mediterranen würden auch langsam gerne wieder ins Licht kommen!

Jetzt wo du mich erinnerst, so eine Art 'Heiz-USB-Maus' hab ich auch noch, muss ich mal rauskramen
Die Wärmekissen sind weich, zum Kühlen wie zum Wärmen gut zu gebrauchen und beim Migränenotfall im Bett einfach griffbereit ohne zum aufwärmen zu müssen! Und oft in Dauerschleife in Betrieb

Wow sfoa, welch herrliche Winterbilder und dieser blaue Himmel und was für zwei sportliche Menschen ;-)
Könnte man doch direkt gegen unser Wetter tauschen, Frieren würde ich wohl so oder so!

Du wirst doch deiner Frau nicht die Decken wegziehen, Agaphantus?
Seit den Herzproblemen sind die kalten Füße und Hände erst richtig ein Problem geworden, da hatte ich ein halbes Jahr dauereiskalte Hände und als das langsam etwas besser wurde, war ich schon sehr froh
Nichtsdestotrotz trotz friere ich sehr leicht, Wärmflasche auf dem sofa, seit vorgestern war der Spaß im Bett auch vorbei und eine dritte Decke (eine dünne Sommerdecke) musste noch übergeworfen werden ;-)

Auch euch einen schönen Montag-Abend

Nochmal das Eisfarn ...  
Angehängte Grafik:
eisfarn2_feb_2023.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
eisfarn2_feb_2023.jpg

31.01.23 09:23
4

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusFriert es stark um Virgilius,

Friert es stark um Virgilius, im März viel Kälte kommen muss.

Heute ist der richtig ;-)

Moin RoteZora, Kryptomane, Sfoa, The_Hope, Heluise, Weckmann, Skaribu, Duda666, Radelfan, Fillorkill, FritzPommes, Goldik, Honky2, Temesta und Naturfreunde!

Ja roteZora, ich ziehe meiner Frau die Decken weg. Anders schafft sie sonst den Weg zum Schlafzimmer nicht. Gestern Abend habe ich es nicht gemacht, so dass sie erst gegen ein Uhr den Sessel verlassen hat. Das Ende von "Ladykillers" hat sie dennoch verpennt ;-)

Toll deine Fotos von den Eiskristallen!

Die Knickwärmepads haben wir auch oft auf Wanderungen mirgenommen. Daher sind die nach dem vielen Gebrauch nicht mehr brauchbar. Wir nehmen stattdessen jetzt die kleinen, faltbaren Sitzkissen mit. Die reichen auch für den Moment des Sitzens. Meist sitze ich auf dem Kissen und meine Frau auf meinen warmen Oberschenkeln. Bin halt Warmblüter, hab "immer" warme Hände ;-)

Der Sturm hat letzte Nacht noch ziemlich am Winterzelt rumgezerrt. Im Moment ist aber Ruhe vor dem nächsten Sturmtief. Grau in grau bleibt es allerdings erst einmal wieder. Der Januar wird wohl als einer der wärmsten in die Wetteraufzeichnungen eingehen.

Wünsche euch einen schönen Wintertag im Schnee oder im grauen etwas ;-)

 
Angehängte Grafik:
img_20230129_134838.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
img_20230129_134838.jpg

31.01.23 16:25
5

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraSchönen Nachmittag Agaphantus und Naturfreunde

Gut, starken Frost haben wir zwar keinen, auch nachts nicht und aktuell so 4 Grad
Ich empfinde es relativ kalt - so ein 'Warmblut' wäre ich auch gern
In der Jugend war das manchmal auch ganz schlimm, ich bin nach draußen und hatte das Gefühl meine Körperwärme wandert in den Boden ab, hatte früher auch schon dicke rotblaue Erfrierungen an den Beinen nach Spaziergängen bei normalem deutschen frostigen Winterwetter

Scheint eine wirklich stabile Qualität zu sein, dein Zelt, vor allem so weit oben auf dem Balkon

Wunderschön gewachsenes Moos!

Haha, da kann ich deine Frau verstehen, wenns so richtig gemütlich wird ...

Dir und allen Naturfreunden einen schönen Dienstag!

Es tropft und tropft, bald sind die letzten winzigen Schneereste in die Wassertonne getropft ;-)))  
Angehängte Grafik:
tropfen_im_fass2_feb_2023.jpg (verkleinert auf 85%) vergrößern
tropfen_im_fass2_feb_2023.jpg

01.02.23 14:50
6

13161 Postings, 1859 Tage Agaphantusoh ja, und wie Naturfreunde

Der Februar muss stürmen und blasen, soll das Vieh im Lenze grasen.

Moin Kryptomane, Sfoa, The_Hope, Skaribu, RoteZora, Heluise, Weckmann, Duda666, Radelfan, Fillorkill, FritzPommes, Goldik, Honky2, Temesta und Naturfreunde!

Und wie es heute Vormittag schon gestürmt hat. Bei der Fortbildung musste der Vortragende sogar Pause machen, da der Hagel auf den Lichtkuppeln einigen Lärm machte. Allerdings hat es auch zwei Auto´s auf der Autobahn in die Leitplanke gedrückt, wie ich auf dem Rückweg noch sehen konnte. Immer das Thema der wohl nicht angepassten Geschwindigkeit. Der Ausflug nach Rostock war nett, aber wieder einmal nicht so sehr die neuen Erkenntnisse gebracht wie gedacht.

Was für Sturmtiefs hier rüber ziehen ist schon heftig. Es ruckelt und rüttelt jeden Tag mit neuem Anlauf.

Sind deine Wassertonnen denn frostsicher roteZora? Nicht, dass die dir doch mal auffrieren und dann nur noch zur Versickerung dienen.

Werde jetzt noch etwas im Büro nacharbeiten, E-Mails sind glücklicherweise keine gekommen.

Wünsche euch noch einen schönen Restbergfestmittwoch!

 
Angehängte Grafik:
img_20230129_132117.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
img_20230129_132117.jpg

01.02.23 15:14
4

13161 Postings, 1859 Tage Agaphantusja luftig stimmt schon mal

Für den letzten Wintermonat soll es noch mal Schnee geben?

01.-12. schön und luftig
13.-18. Schnee und Wind
19.-29. überaus kalt

https://www.100-jaehriger-kalender.com/wetter-marsjahr/  

01.02.23 17:22
5

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraSchönen Nachmittag Agaphantus und Naturfreunde

Heute ist es mega sturmig bei uns und noch trocken - gleichbleibend ungemütlich
Regen hatten wir schon morgens und soll heute Abend und morgen wieder einsetzen
Vielleicht könnte sfoa mal etwas von seiner Sonne vorbei schicken

Frostsicher sind die Plastik-Tonnen nicht, solange der Frost nicht zu stark und nicht zu lange ist
Diese eine Wassertonne hat meist einen großen, dicken Styropor-Schwimmer drin, das funktioniert bis jetzt recht gut, so haben wir das immer am Gartenteich gemacht, als noch Fische drin waren!
Diese Tonne sammelt ganzjährig das Tropfwasser vom Haustürenvordach um die Kellerfeuchigkeit zu minimieren und ist das Regenwassergießreservoir für verschiedene Pflanzen wie die Venusfliegenfalle!
Und bei der großen Regentonne im Garten, die 30 cm tief versenkt ist, müssten wir erst den Dachrinnenzulauf, der direkt auf der Tonne befestigt ist, abmontieren - ist so schon seit fast 30 Jahren auch noch nichts passiert

Schönen Tag euch noch!

Die Tropfen haben ein Loch in die dünne Eisschicht gehöhlt ...  
Angehängte Grafik:
tropfen_hoch_feb_2023.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
tropfen_hoch_feb_2023.jpg

01.02.23 21:21
4

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraNabend zusammen

Wer kommt denn da?
Ein Monstervogel mit riesigem Magen ...  
Angehängte Grafik:
futterhaus3_feb_2023.jpg (verkleinert auf 34%) vergrößern
futterhaus3_feb_2023.jpg

01.02.23 21:30
7

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraUnd ...

... wir haben doch Hunger, haben Hunger, haben Hunger und weniger Durst ;-)))  
Angehängte Grafik:
futterhaus4_feb_2023.jpg (verkleinert auf 42%) vergrößern
futterhaus4_feb_2023.jpg

02.02.23 07:28
7

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusHeute aber raus mit den Tannenbäumen

Maria Lichtmess ist doch eigentlich der Tag, wo die letzten das Wohnzimmer verlassen oder?
Lichtmess ist bei uns im Norden heute zumindest völlig unberückscihtigt. Bei euch im Süden eher fast noch ein Feiertag oder?

Hab das mal dazu gefunden:
"Im alten Bauernjahr war der Lichtmesstag der Bauernfeiertag schlechthin. Das war nicht nur ein Tag, an welchem es in vielen Orten Wachsmärkte gab und in den Kirchen Wachslichter zu Hauf angezündet wurden, sondern auch die Dienstboten von einem Bauern zum andern wechselten. Der Lichtmesstag war auch der große Zahltag für das Gesinde, das den Jahreslohn ausbezahlt bekam, der zum Beispiel noch bis in die Nachkriegszeit rund 250 Mark für das ganze Jahr betrug. Dazu aber gab es noch Stoffe, Schuhe und Naturalien. Die Knechte schenkten den Mägden dafür, dass sie ihnen das ganze Jahr über die Betten machten und den Strohsack aufschüttelten, als Geschenk ein so genanntes Wachsstöckl.

Vor allem in Süddeutschland und in den alpenländischen Nachbarländern werden diese gebetbuchgroßen Wachslichter auch heute noch zu besonderen Fest und Gedenktagen angezündet. Dabei handelt es sich zumeist um ein Medaillon mit einem Heiligenmotiv oder einem Lebenssymbol wie Taufe oder Hochzeit, um das kunstvolle Wachsfäden mit Docht gezogen wurden."
https://www.albernet.at/projekt/info_brauchtum.html  

02.02.23 07:34
6

13161 Postings, 1859 Tage Agaphantuswar ja klar

dass es natürlich jede Menge Bauernregeln dazu gibt


   

  • An Lichtmess fängt der Bauersmann neu mit des Jahres Arbeit an.

  •    Lichtmess im Klee, Ostern im Schnee.
       

  • Auf Lichtmess lasst es Winter sein, kommt der Frühling bald herein.
       

  • Nach Lichtmess kann’s gern Winter sein, kommt der Frühling früh herein.
  • Gibt’s an Lichtmess Sonnenschein, wird’s ein später Frühling sein.
       

  • An Lichtmess Sonnenschein, der bringt noch viel Schnee herein; gibt es aber Regen und keinen Sonnenblick, ist der Winter fort und kehrt nicht mehr zurück.
       

  • Scheint an Lichtmess die Sonne klar, gibt’s noch späten Frost und kein fruchtbar’ Jahr; doch wenn es an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
       

  • Um Lichtmess hell und schön – da wird der Winter niemals geh’n.
       

  • Fällt Regen um Lichtmess nieder, kommt auch der Winter kaum wieder.
  • Wenn’s zu Lichtmess stürmt und tobt, der Bauer sich das Wetter lobt; scheint jedoch die Sonne froh – dann Bauer, verwahr’ dein Stroh.
       

  • Je stürmischer es um Lichtmess ist, desto sicherer ein gutes Frühjahr ist.

  •    Um Lichtmess sehr kalt, wird der Winter nicht alt.
       

  • Es wird gewöhnlich sehr lang kalt, wenn der Nebel zu Lichtmess fallt.
       

  • Scheint an Lichtmess die Sonne, geraten die Bienen gut.

  •    Um Lichtmess Lerchengesang, macht um den Lenz nicht bang.

  •    Singt die Lerche jetzt schon hell, geht’s unserm Bauern an das Fell.

  •    Sonnt sich der Dachs in der Lichtmess-Woche, geht er auf 4 Wochen wieder zu Loche.

  •    Lichtmess – halbes Futter gefress’ (= Wintervorrat ist zur Hälfte verbraucht)
  • Wenn zu Lichtmess die Sonne glost, gibt’s im Februar viel Schnee und Frost
  • Wenn’s zur Lichtmeß stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit.
  • Ist’s zur Lichtmess hell und klar, ist der Winter weder halb noch gar.

  •    Ist’s zu Lichtmess klar und hell, kommt der Frühling nicht so schnell.

  •    Wenn’s zu Lichtmess stürmt und schneit, so ist der Frühling nicht mehr weit. Doch ist’s zu Lichtmess mild und warm, dann friert’s zu Ostern, dass Gott erbarm.

  •    Wenn’s an Lichtmess stürmt und schneit, ist der Frühling nicht mehr weit, ist es aber klar und hell, kommt der Lenz noch nicht so schnell.


https://www.100-jaehriger-kalender.com/...iere%2520&%2520Pflanzen

 

02.02.23 07:49
6

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusMoin Naturfreunde

Heute ist roteZora´s Pflegekindertag "Tag des Igels". Danke dafür Skaribu und danke für deinen Einsatz roteZora!
https://www.kuriose-feiertage.de/tag-des-igels/

Moin RoteZora, Kryptomane, Sfoa, The_Hope, Heluise, Weckmann, Skaribu, Duda666, Radelfan, Fillorkill, FritzPommes, Goldik, Honky2, Temesta und Naturfreunde!

Außerdem ist u.a. der Tag der Feuchtgebiete.
http://www.kleiner-kalender.de/event/...der-feuchtgebiete/101754.html
"Bei einem Feuchtgebiet handelt es sich um ein Gebiet, das sich im Übergangsbereich von trockenen zu dauerhaft feuchten Ökosystemen befindet. Unter anderem Sumpf, Moor, Bruchwald, Feuchtwiese und Aue zählen zu den Feuchtgebieten. Flora und Fauna sind hier an den dauerhaften Überschuss des Wassers angepasst. "
Wir entwickeln uns auch langsam zu einem Feuchtgebiet. Die Wassersättigung in den oberen Bodenschichten sind auf einem schönen, hohem Niveau. Jetzt geht es langsam in die Zone zur Grundwasserneubildung. Aber das dauert noch. Wenn wir die letzten drei Jahre ausgleichen wollen, müsste es noch weitere vier Monate so regnen.

Heute hingegen wird es wohl der trockenste Tag der Woche werden.  Sieht zwar noch nicht danach aus, aber kann noch werden. Wenn man sich jetzt die oben aufgeführten Bauernregeln anschaut, dann hat man ein Portfolio an Möglichkeiten, wie sich der Frühling gestalten kann. Ich hab mich hierfür entschieden
"Je stürmischer es um Lichtmess ist, desto sicherer ein gutes Frühjahr ist."

Da wir noch keinen Lerchengesang haben, ist das denke ich für uns hier im Norden die sicherste Variante. Selbst den Amseln ist es in den letzten Tagen zu stürmisch gewesen. Kein Gesang vor dem Aufstehen. Übrigens Spatzen - bei uns sind seit Wochen keine Spatzen mehr an de Futtersäule. Sind die alle bei dir roteZora?

Kommt alle gut und gesund in den Tag!

 
Angehängte Grafik:
img_20230128_131745.jpg (verkleinert auf 26%) vergrößern
img_20230128_131745.jpg

02.02.23 10:03
6

13161 Postings, 1859 Tage Agaphantusübrigens FritzPommes

so sieht unser Efeu in der Heimat aus. Die Zeder musste vor zwei Jahren nach 30 Jahren weichen, da zu groß und dicht am Haus. Der Fällprofi hat dann so abgeschnitten, dass das für Insekten und Vögel freundliche Efeu bleiben konnte.  
Angehängte Grafik:
img_20230128_110033.jpg (verkleinert auf 39%) vergrößern
img_20230128_110033.jpg

02.02.23 13:17
6

2618 Postings, 1051 Tage Fritz PommesDanke für den Tipp wegen des Efeus.....

werden wir im Spätsommer drangehen....
der Baumpfleger hat gesagt, er dürfe das auch im Sommerhalbjahr in die Tag umsetzen.....

Was hältst Du denn von dieser Aussage ?

F.P.  

02.02.23 13:57
4

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusMoin FritzPommes

wenn die Brut- und Setzsaison zu Ende ist, kann man auch Schnittarbeiten vornehmen. Ist wie mit Hecken, Sträuchern etc. schneiden. Er ist der Fachmann und wenn er zu früh dran ist, dann hat er ein Problem meiner Meinung nach. Wir schneiden in der Regel Juli/August  unsere Apfelbäume.

Hat den Vorteil, dass die Schnittflächen sich schnell wieder verschließen durch den Saft.

"Mäßiger Schnitt, vor allem der einjährigen Triebe bei Obstbäumen oder leichte Kronenpflege bei Bäumen, ist im Sommer ohne weiteres möglich, und kann durchaus auch für einige Ziele förderlich sein (Fruchtreife, Knospenentwicklung). Größere und strukturelle Schnitteingriffe wie mehrjährige Astverzweigungen und Schnitte, das Kronengerüst betreffend, sind beim Sommerschnitt zu vermeiden. Ausnahmen sind das Entfernen von Gehölzen in Naturschutzwiesen oder das Entfernen von Stammaustrieben. "
https://www.baumpflegeportal.de/baumpflege/...chnitt_neue_definition/  

02.02.23 17:09
9

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraNabend zusammen

Was für ein tolles Efeu, Agaphantus
So groß für solche Sachen ist unser Garten natürlich nicht!

Für das schöne Frühjahr hätte Lichtmess bei uns gestern sein müssen, stürmisch ist es kaum noch, Schnee auch nicht, dafür regnet es heute ständig mal

Habt noch einen schönen Resttag und einen schönen Abend!

Tag des Igels im Winter - eigentlich ein Tag des Igelwinterschlafs
Da gibt's natürlich ein igelbild aus dem Archiv ;-)  
Angehängte Grafik:
mausi_feb_2023.jpg (verkleinert auf 48%) vergrößern
mausi_feb_2023.jpg

03.02.23 09:43
5

4129 Postings, 2346 Tage sfoaMoin, moin Naturfreunde,

wieder interessante Fotos, vor allem Igel, Efeu&Co.  Was hier einige an Wissen haben, ist ja phänomenal! Ich lerne stets hinzu. Gerade mit Feu haben wir keine Erfahrungen. Obwohl es hin und wieder auch hier bewachsene Bäume davon gibt. Efeu scheint ja das Klima ziemlich egal zu sein.

Wetter hier bescheiden. In Sonthofen hat es unten kaum geschneit, eher nur nass. Oberhalb 900/1000 m schaut's anders aus, genug Schnee. Aber nicht so viel wie in den Berchtesgadener Bergen, Niederbayern,  bayr. Wald etc. Hier ist wettertechnische Ruhe. Bissel heftigen Wind hatten wir auch, sonst nix. Hoffe auf Sonne, zum Langlauf... Skiverhältnisse sind sonst gut.

Dank EDEKA und meiner Chefin frühlingt es in jeder Ecke der Bude schon :-)

Wir gehen jetzt in die Wochenendeinkaufsspur.

Geht das Wochenende entspannt an! Denkt dran, keine heftigen Bewegungen, schön langsam :-)   Stressfrei sowieso, keine Migräne, viel Sonne im Herzen und Lockerheit in der Seele!

 
Angehängte Grafik:
gridart_20230203_092524190_copy_669x669.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
gridart_20230203_092524190_copy_669x669.jpg

03.02.23 12:02
3

13161 Postings, 1859 Tage AgaphantusMPin Sfoa und Naturfreunde

Sankt Blasius ist auf Trab und stößt dem Winter die Hörner ab.
Sankt Blas’ und Urban (25. Mai) ohne Regen folgt ein guter Erntesegen.


Da habt ihr euch einen schönen Frühling ins Haus geholt.  Dann ist das Wetterchen draußen auch besser zu ertragen. Bei uns ruckelt und zerrt das nächste Sturmtief an allen Ecken und Kanten. Wird bestimmt "lustig" die Fahrt in die Heimat.

Der Kofferraum ist wieder gefüllt mit vollen Komposteimern für die Hochbeete.  Enorm, wie schnell die absacken. Außerdem gibt es noch etwas vorgetriebene Frühblüherzwiebeln, die bestellt wurden. Mit einem Einkaufskorb ist auch noch keiner bei ihr im Blumenladen gewesen sagte mir die Verkäuferin ;-)

Gestern hieß  es, bis zu einem Meter Neuschnee ab 1000 Meter. Hoffentlich habt ihr gute Verhältnisse zum Langlauf Sfoa.  Rücken ist wieder ok oder merkt's du ihn noch beim Sport?

Gewöhne mich langsam an den freien Freitag. Die Hausarbeit wird weniger, da ich einen Rhythmus gefunden habe. Heute wurde außerdem das Vogelfutterhäuschen mit heißem Wasser gereinigt. Die kleinen sollen sich ja nicht was wegholen. Geflügelpest ist immer  noch ein aktuelles Thema hier im Norden.

Wünsche euch eine schönen und gesunden Start ins Wochenende.

 
Angehängte Grafik:
2023020311472400.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
2023020311472400.jpg

03.02.23 12:02
4

2618 Postings, 1051 Tage Fritz PommesDankeschoen für die aussagekräftige Meinung

Agaphantus - wir werden das im Auge behalten... !

F.P.  

03.02.23 12:43
3

4129 Postings, 2346 Tage sfoa@Agaphantus,

sind vom Einkaufen zurück und bereite mich langsam auf meine Tea-Time vor :-) Seit ein paar Tagen probiere ich es "ähnlich "Friesisch" (mit Kluntjes weiß), aber ohne Sahne wie die Friesen und Engländer.
Hatte ich auch schon probiert, aber ich brauche schon noch das intensivere, aber trotzdem mild-liebliche   Schwarzteearoma von "meinem" Ceylon-Tee (FFEXS Morgenstern / besonderer Anbau auf wenigen Flächen im Hochland von über 1.500m in Sri Lanka, wovon es jährlich nur wenige Chargen für die "Schwarztee-Trinker-Welt" gibt). Auch bestelle ich, je nach Verfügbarkeit des FFEXS auch mal "OP Highgrown" oder "FBOPFEXS"... Zum Teetrinker und "interessierter Kenner" bin ich erst geworden, nachdem wir im März 2004 nach einem längeren Aufenthalt auf den Malediven (damals VILAMENDHOO) weiter nach Sri Lanka sind und dort eine 10tägige Rundreise mit kleiner Gruppe (8 Leute) gemacht hatten. Da habe ich mich erst mit dem schwarzen Tee richtig "angefreundet". Seiher ist es für mich wie eine Sucht, das Schwarzteetrinken, nicht täglich, aber fast immer, wenn wir zuhause sind. Fast zelebriere ich es :-))

Ja, Agaphantus, Rücken ist wieder okay. Das war aber auch dieses Mal extrem lange, 1 Woche. Man wird älter :-( Aber der Rücken ist so eine Schwachstelle, was ich immer vernachlässigt habe in meinem sportlichen Leben. Immer nur in der Jugend und auch danach noch irgendwelche blöden, ungesunden Sportarten betrieben, insbesondere Fußball und Tennis - das sind die "dämlichsten" ungesündesten aus meiner heutigen Sicht. Und seit über 20 Jahren mountainbike ich besonders viel und intensiv, und habe dabei den Ausgleich sehr vernachlässigt (Kraftaufbau, Rücken/Bauch). Aber, seit ca. 10 Jahren regelmäßig GYM, mit Augenmerk auf Schwachzonen. Aber anfangs auch nur ungenügend. Und nun... aufholen geht auch nicht mehr alles :-(
Apropos GYM, gestern war unser Kurs so heftig, daß ich heute kaum richtig in die Kniebeuge komme (Muskelkater in den Oberschenkeln vom feinsten durch ein paar intensive Übungen gestern, obwohl wir im Saft stehen!). War gestern viel Kraft und Kondition  (Ganzkörper). Manchmal auch Kurse "Rücken/Bauch". Bauch wäre auch mehr von nöten :-)

Schnee hat es gut oben gegeben. Wenn da der Sommer nicht hereinbricht, könnte es sich für Deinen Skiurlaub auch noch gut ausgehen. Allerdings, die Temperaturen sind auch nicht so toll... Öfter Plusgrade auch weiter oben bzw. nicht sehr weit unter 0 Grad.

So Agaphantus und Naturfreunde, ich mache mich jetzt hier rar und bereite mal meine Tee-Zeremonie vor. Dazu Mohnkuchen, Chefin selbst gebacken, ohne Boden mit viel knusprigen Streusel, hmmmm!

Sobald die Sonne raus kommt, gehen wir wieder in die Spur. Morgen soll wohl schön hier sein, gerade auch bissel Sonne. Ab Sonntag und die ganze nächste Woche soll hier bestes Kaiserwetter sein, Sonne über Sonne, na schaun mer mal.

Allen schönes Wochenende, bleibt oder werdet gesund! gruß, sfoa  

03.02.23 15:07
4

29683 Postings, 5260 Tage KryptomaneGuten Tag Naturliebhaber

Heute mal eher Feierabend und mit dem Auto gefahren. War aber wegen dem Sturm auch kein
schönes Fahren...
Hier ist es sehr warm 8 Grad... und es regnet...
Da möchte man nicht vor die Tür gehen...
Schöne Bilder von Euch. Da ist für Jeden was dabei. Sehr schön die Tropfen Zora:-)
Für das Wochenende haben wir noch nichts geplant...
Nach Corona habe ich auch noch nicht trainiert, warte noch einen Monat...
wegen möglicher Herzmuskelentzündung...
Zumindest ist jetzt der Husten weg und ich fühle mich gut.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Tag und gute Besserung:-)
-----------
Diese Information steht derzeit nicht zur Verfügung.
[Bitte versuchen Sie Ariva neu zu starten.]
Angehängte Grafik:
img_20230203_144926.jpg (verkleinert auf 79%) vergrößern
img_20230203_144926.jpg

03.02.23 20:11
2

13778 Postings, 2418 Tage RoteZoraNabend zusammen

Bei uns hatte es heute auch regnerische 8 Grad, obwohl ich gar keinen Regentanz aufgeführt habe ;-)))

Ja, lass langsam angehen, Krypto! Denk dran wie schnell das bei mir ging und wie lange ich zu kämpfen hatte, bis das wieder halbwegs gut war

Physalis finde ich in allen find ich in allen Wachstumsphase toll

Wo bringst du denn die vielen vorgetriebenen Sachen unter? In der Heimat oder in deinen Kübeln, Agaphantus?

Tulpen und Narzissen sind jetzt ein klasse Farbtupfer in dieser Zeit in der Wohnung
Da bei uns noch Weihnachten ist, ist derzeit noch recht viel andere Farbe im Spiel, jetzt schwächelt der Baum langsam, und nächste Woche wird er wohl gehen müssen - ich werde das warme Licht vermissen

Habt noch einen schönen Abend und kommt gut ins Wochenende!

Hier das versprochene Bild von vor ein paar Tagen
Eine Nordmanntanne kann man schon gut ein paar Wochen länger stehen lassen ;-)  
Angehängte Grafik:
weihnachtsbaum_feb_2023.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
weihnachtsbaum_feb_2023.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
596 | 597 | 598 | 598  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: der boardaufpasser, Sufdl, Limitless, Lionell, MoSalah, Rubensrembrandt, Tante Lotti