WENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Seite 1 von 366
neuester Beitrag: 02.12.22 12:50
eröffnet am: 11.04.12 11:36 von: Lalla-KR Anzahl Beiträge: 9130
neuester Beitrag: 02.12.22 12:50 von: jerobeam Leser gesamt: 1575654
davon Heute: 638
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
364 | 365 | 366 | 366  Weiter  

11.04.12 11:36
2

17 Postings, 5153 Tage Lalla-KRWENG FINE ART (518160) Geld mit Kunst...

Diese Aktie sollte man im Auge behalten, denn die Entwickung kann sich sehen lassen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
364 | 365 | 366 | 366  Weiter  
9104 Postings ausgeblendet.

29.11.22 22:47
1

6217 Postings, 5355 Tage simplifyEK-Forum

Sehe ich anders, da viele Anleger gerade auf Grundlage des Eigenkapitalforums ihr Depot im Hinblick auf das Jahr 2023 neu strukturieren. Hier holen sie Anregungen. Der bekannte Börsianer Johannes Wild  macht dies beispielsweise so. Herr Weng sie kennen ihn ja auch.  

29.11.22 23:57
4

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtEK-Forum

Wir werden erst ab Januar sukzessive in der Lage sein, substanzielles zu berichten. Wir haben auch kein Problem damit, wenn potentielle Anleger noch den einen oder anderen Monat warten bevor sie sich für einen Einstieg entscheiden. Wir haben derzeit auch kein Verkaufsprogramm laufen, sondern sind bereit, zurückzukaufen.  

30.11.22 17:43

34 Postings, 168 Tage FutureInvestEK-Forum / CEO

Der Auftritt war wohl "eher unterirdisch" und sachlich zur WFA äußern konnte sich Fr. N. nicht. Hat glaube ich keiner hier etwas verpasst.

Danke für die Rückmeldung und der Januar bzw. das neue Jahr ist ja nicht mehr weit weg, denke auch das geduldige neue Invenstoren noch einsteigen werden.

VG
 

30.11.22 17:56
3

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtSophie Neuendorf auf Eigenkapitalforum

30.11.22 18:34

74 Postings, 2050 Tage SmariaStrictly confidential Folien.....

30.11.22 18:56

203 Postings, 2120 Tage Prof_BDeutsches Eigenkapitalforum...

... und dann auf Englisch ohne die Möglichkeit, deutsche Untertitel einzublenden.
Das finde ich etwas befremdlich!  

30.11.22 19:20

6217 Postings, 5355 Tage simplifySophie Neuendorf

Die geht da wohl nur hin, um zu rechtfertigen, rechtlich gesehen, dass sie Gehalt von Artnet bezieht. Wahrscheinlich die schlechteste Präsentation auf dem Eigenkapitalforum.

Ist das üblich, dass die Vorträge auf Englisch sind?  

30.11.22 21:26

80 Postings, 414 Tage maxinvestor123Artnet

Danke fürs Einstellen des Videos. Interessant. Durchaus gutes Englisch und mit der Zeit wurde sie flüssiger. Die Folien selbst sind für diese Art teils unpassend gewesen, viel zu viel und zu kleiner Text. Die Frage warum Herr Weng eine Position kaufte hat sie ganz gut abgewickelt ohne irgendwas zu sagen. Allerdings: Als Investor würde ich davon nach dieser inhaltlich eher mauen Präsentation die Finger lassen.  

30.11.22 22:08

74 Postings, 2050 Tage SmariaStrictly confidential

Dürfte in der Firma, bei der ich arbeite, niemals öffentlich gezeigt werden.
Entweder sie haben vergessen, es zu entfernen,  was Schlamperei wäre,  oder naja  

01.12.22 05:19
1

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtSophie Neuendorf

hat viele Jahre (auf Kosten der Artnet-Aktionäre) in London und New York gelebt - da sollte sie des Englischen mächtig sein.

M.M. nach gibt es mit Englisch eigentlich nur eine relevante Sprache - alle anderen Sprachen sind für mich "regionale Dialekte". Dass man ein Anlegerforum in Englisch aufzieht, halte ich daher für folgerichtig. Schließlich wendet sich dieses Forum an professionelle Investoren.

Die Präsentation hat Sophie Neuendorf sicherlich nicht selbst bauen können und sie daher auch nur (im Schnelldurchgang) abgelesen. Zum Glück für sie gab es kein nennenswertes Interesse an Artnet auf dem EK-Forum (etwa 25 Zuhörer), so dass es ihr erspart geblieben ist, substanzielle Fragen zu beantworten.

Mehr als allgemeine Betrachtungen, teils mit wenig Bezug zu Artnet, hatte diese Präsentation nicht zu bieten. Man wollte sichtlich vermeiden, über die Zahlen von Artnet sprechen zu müssen ...

Man darf nicht vergessen, dass das EK-Forum ein Pflichttermin für Artnet (als im Premium Segment gelistetes Unternehmen) ist. Ansonsten wäre man dort gar nicht aufgetreten. Ich habe bisher niemanden bei Artnet kennengelernt, der das Unternehmen in der Öffentlichkeit vernünftig präsentieren konnte. Dies ist sicherlich ein Grund dafür, dass sich so gut wie niemand im Finanzmarkt für das Unternehmen interessiert, was wiederum positiv für uns ist.

 

01.12.22 08:31
1

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtArtnet Präsentation auf dem EK-Forum

Hier noch eine Stimme eines Anwesenden bei dieser "denkwürdigen" Präsentation:

"Ich habe so eine Präsentation noch nie erlebt…
Mit Vollgas über die Folien gerauscht, so dass man kaum Zeit hatte, die Charts anzuschauen und dann war alles nach 15 Minuten vorbei. Im Saal war alles verwundert.  

01.12.22 08:34
1

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 01.12.22 12:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 

01.12.22 10:04

203 Postings, 2120 Tage Prof_B@ CEO

Bei aller Wertschätzung Ihrer Arbeit, die Veröffentlichung solcher Einzelmeinungen finde ich unwürdig.  

01.12.22 11:22

633 Postings, 314 Tage HODELWie

sieht die Zukunft bei der WengFineArt aus ?

Über Artnet wissen wir ja nun fast alles. Herr Weng bemüht sich täglich über Artnet negativ zu berichten.

Hier hört man nichts mehr. Kein Austausch im Forum, alle Hoffnungen in Luft aufgelöst.

Ein Aktienhandel findet auch nicht mehr statt. WFA wird  wieder in die Versenkung verschwinden.
Glückwunsch an alle die im Hype Ende 2021 verkauft haben. Für Gutgläubige bleibt ihr  Buchverlust nun für Jahre erhalten.

WFA bleibt halt nur ein Bilder Onlinehandel mit ab und zu einem hochpreisigem Kunstwerk im „Angebot“  

01.12.22 11:28

633 Postings, 314 Tage HODELHerr Kiss

Aufsichtsrat WFA verkauft seine Aktien. Glaubt auch nicht mehr an eine Wertsteigerung.

https://www.finanznachrichten.de/...en-gemaess-artikel-19-mar-015.htm  

01.12.22 12:19

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 02.12.22 10:27
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Mehrwert für andere Forenteilnehmer

 

 

01.12.22 12:32
1

16084 Postings, 6314 Tage ScansoftHaben wir bei diesen

Kursen nicht irgendwie alle dringenden Geldbedarf? :-)
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

01.12.22 15:21

80 Postings, 414 Tage maxinvestor123Verkauf Herr Kiss

lese ich das richtig: Volumen 500€? Mit der Maus ausgerutscht?  

01.12.22 15:55
1

16084 Postings, 6314 Tage ScansoftVielleicht will

er einmal gut Essen gehen zum Hochzeitstag.
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

01.12.22 17:21

633 Postings, 314 Tage HODELOder

verlässt das Unternehmen ?  

02.12.22 05:42

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArt„Dringender Geldbedarf“

Der Text sollte (bei dieser Summe) natürlich in Anführungsstriche gesetzt sein, da er scherzhaft gemeint war.  

02.12.22 09:12

277 Postings, 1358 Tage jerobeam@ceo

Der Schwellenwert liegt doch bei 20.000€, oder?
(Gilt auch für Neuendorf...)  

02.12.22 09:29
1

2873 Postings, 1599 Tage CEOWengFineArtSchwellenwert

Das ist nur die Grenze, ab der man melden muss. Man kann aber auch jeden Trade melden.  

02.12.22 12:50
1

277 Postings, 1358 Tage jerobeamSchwellenwert

nach meinem Verständnis (das deckt sich mit dem was Sie schreiben) müssen erst Geschäft AB diesem Gesamtvolumen gemeldet werden (nicht nachträglich alle Geschäfte die darunter lagen). Eine freiwillige Meldung aller Geschäfte ist natürlich auch theoretisch möglich.
Als Investor gibt es aber keine Möglichkeit festzustellen ob die Meldung eine freiwillige Meldung ist oder eine Pflichtmeldung. Wenn die Mitteilungen "gemäß Artikel 19 MAR" erfolgen, muss man ja eigentlich davon ausgehen dass sie nicht freiwillig erfolgen. Artikel 19 schreibt ja auch dass die "Person mit Führungsaufgaben" dem Emittenten die Transaktion melden muss, wenn der Schwellenwert überschritten wird. Es liegt also zusätzlich (wenn es nicht andere unternehmensinterne, verbindliche Leitlinien gibt) im Ermessen der jeweiligen Person.
Also insgesamt muss ich wieder das Fazit ziehen: die Regulierung sorgt für alles andere als Klarheit.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
364 | 365 | 366 | 366  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben