VECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Seite 1 von 36
neuester Beitrag: 29.10.20 12:20
eröffnet am: 17.09.07 19:43 von: Fundamental Anzahl Beiträge: 879
neuester Beitrag: 29.10.20 12:20 von: Purdie Leser gesamt: 288458
davon Heute: 64
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  

17.09.07 19:43
6

6268 Postings, 5561 Tage FundamentalVECTRON - fundamentaler Top-Pick !

Ich konnte meinen Augen kaum glauben, als mir am Wochenende dieser Wert "in die Finger geraten" ist. Ich habe in letzter Zeit einige äußerst interessante Werte entdeckt, aber das was Vectron zu bieten hat, habe ich in dieser Form überhaupt noch nicht erlebt:

 -   Ein Wachstumswert mit Technologie-Führerschaft
 -   Umsatzwachstum 2007e mindestens 25%
 -   Gewinnverdopplung trotz IPO-Kosten
 -   KGV 2007e von 11
 -   Extrem starker CashFlow
 -   6% Dividendenrendite bei 75% Ausschüttungsquote !!!
 -   ausserordentlich hohe weitere Wachstumsperspektiven
 -   Eigenkapitalquote 75%
 -   bewusst konservativ planenendes Management

Kann nur allen Usern empfehlen, sich mit diesem Wert einmal ganz genau auseinanderzusetzen ? ich jedenfalls habe VECTRON heute zu meinem größten Depot-Wert gemacht.


To be continued,

- ValueTitel -
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
853 Postings ausgeblendet.

11.09.20 18:40

1000 Postings, 1809 Tage Minusrendite@Zisi

Wenn es keine Pandemie gegeben hätte/geben würde, wo stünde der Kurs dann? Ja wohl deutlich um die 18,00 ? bis 22,00 ?. Die Kurse kommen wieder, garantiert!

Und das es heftige Ausschläge gibt ist völlig normal, weil es ja auch nur sehr wenige Aktien gibt! Das muss man aussitzen können.  

14.09.20 09:03

24 Postings, 705 Tage Cargocare81Ruhe Bewahren

Servus und GuMo zusammen. Mein Börsenbrief hatte letzte Woche diese Aktie empfohlen. Mit neuem Kursziel. An Board bleiben und halten. Schöne Woche euch.  

14.09.20 11:27

106 Postings, 540 Tage Zisi90@CarGo

Welcher börsenbrief und welches Kursziel?  

14.09.20 16:38

1625 Postings, 1604 Tage Korrektor#843

@DERR1N: Schön zusammengefasst.

Wobei man die Rückschläge natürlich auch vor dem Hintergrund des hohem Bewertungsniveau der Aktie sehen muss. Wie geschrieben lag das Eigenkapital trotz Kapitalerhöhung nur bei 2,89 Euro je Aktie. Da ist schon viel Zukunftshoffnung im Aktienkurs drin. Diesen Schröder von DER AKTIONÄR kann man sogesehen auch in die Kategorie "Dampfplauderer und nichts dahinter" einordnen.

In den heutigen Meldungen wird es wieder geschrieben: "... Allerdings hatten die Finanzverwaltungen nach einem Vorstoß mehrerer Bundesländer angekündigt, dass Kassensysteme weiterhin bis zum 31. März 2021 nicht beanstandet werden würden, wenn eine TSE-Einrichtung bis zum 30. September 2020 nachweislich verbindlich bestellt oder der Einbau verbindlich in Auftrag gegeben worden seien. ..."

D.h., die Aufträge müssen noch in diesem Jahr bzw. sogar in diesem Quartal kommen, wenn die Kunden rechtskonform handeln wollen. Meine Bäckerei vor Ort hat vor 2 Wochen umgestellt. D.h., die Erwartungshaltung von Vectron Systems für 2021 von Mitte August ist doch wieder einmal gar nicht nachzuvollziehen. Was bis zum dritten Quartal 2020 aus dieser Kassenumstellung nicht an Aufträgen in den Büchern steht, wird auch 2021 nicht als Auftrag kommen. Oder Vectron Systems rechnet selbst damit, das sich ein Großteil der potentiellen Kunden klar rechtswidrig verhält.

Fakt ist erstmal, das dieser Traum von einer Auftragswelle wieder einmal um ein weiteres Jahr verschoben wurde. Und die jetzt für 2021 erwarteten Umsätze doch ein Witz sind ggü. den vorherigen Erwartungen.

Über andere Aktien möchte ich hier nicht sprechen. Jeder der den Aktienmarkt und die Meldungen der letzten Wochen verfolgt weiss von welchem Wert ich geschrieben habe, da sich dieser Wert in ca. einem Monat versechsfacht hat.

Man kann vor dieser Vectron Aktie angesichts der hohen Bewertung und der massiven Enttäuschungen in der Vergangenheit wirklich nur erneut warnen. Hier muss erstmal wieder einige Jahre Vertrauen in die Prognosefähigkeit des Vorstands aufgebaut werden.
 

14.09.20 17:06

106 Postings, 540 Tage Zisi90@DerKorrektor

Du sprichst einen sehr guten Punkt des Dampfplauderers an. Manche Zeitgenossen heben sich selbst empor mit Aussagen und wenn sie darauf angesprochen werden erzählen sie, sie möchten nicht darüber reden. Aussagen mit Quellen belegen, vor allem wenn du selbst Themen in die Runde wirfst ist nicht deine Stärke. Oder du machst eben gern die Aktionär Strategie wo ein Absatz die Wunderaktie besprochen wird und danach PayWall. In deinem Fall ist es das schweigen.  

18.09.20 12:30

1461 Postings, 3427 Tage PurdieNeue Kassen

wenn man es mal ganz unabhängig von Vectron betrachtet, finde ich das Festhalten am Umstellungstermin von Olaf Scholz  sehr unverschämt. Die Gastronomie hat aktuell schwer zu kämpfen, im Winterhalbjahr fällt dann noch der Außenbereich weg. Da steckt die Bundesregierung zig Milliarden in corona Hilfen und die angeschlagene Gastronomie will man noch mit 1.000-2.000 ? für neue Kassen belasten. Finde ich sehr schwach. Die Umstellung hätte man mind. um 1 Jahr verschieben müssen.  

18.09.20 20:58

1000 Postings, 1809 Tage MinusrenditeDas Argument zieht beileibe nicht

Es war lange genug bekannt! Und jetzt die Corona-Pandemie hervorzukramen, um von eigenen Versäumnissen abzulenken, ist eine sehr durschaubare Masche.  

21.09.20 12:06

24 Postings, 705 Tage Cargocare81@Zisi90

RuMas Brief kurzfristiges Ziel ca. 13,60?  

21.09.20 17:05

1625 Postings, 1604 Tage Korrektor#861

Muss man nicht verschieben - die Zeit der Vorbereitung war mehr als ausreichend.

Das Gute für Vectron ist, das die Kunden die Raten für eine Kasse wohl eher im hinteren Ende nicht mehr bezahlen. Am meisten werden wohl Getränkelieferanten belastet, wenn massesweise Gastronomen in die Insolvenz gehen. Trotzdem könnte es zu Belastungen aufgrund Abschreibungen von Forderungen kommen.

Aber nicht jeder Gastronom der aufgibt, der hat auch eine nicht steuergerechte Kassenlösung. Es könnte gut sein, das der Markt von gebrauchten Kassensystemen überschwemmt wird. Warum ganz neu kaufen, wenn man für einen Bruchteil gebraucht kaufen kann?  

23.09.20 13:03

1461 Postings, 3427 Tage PurdieGebrauchte Kassen

per Saldo wird es nicht weniger Kassen geben, somit wird die Nachfrage nach den neuen gesetzeskonformen Kassen nun auch deutlich zunehmen.

Da viele Gastronomen aktuell zu kämpfen haben, könnte sich das positiv auf das digitale Duratec Konzept von Vectron auswirken, man erhält abgesehen vom monat. Mindestumsatz von 40 ? von der Kasse übers Paymentportal und Scanner alles kostenlos.  

23.09.20 13:24
2

3172 Postings, 5176 Tage allavistaDas Gesamtpaket von Vectron ist schon echt

umfangreich und ein Schnäppchen gegen die Konkurrenz die die Gastronomen aussaugen. Opentable, Delivery etc...

Dazu alles in einem System integriert und angebunden incl. Website mit Onlineplatzierung.
Die Reservierung ist gerade in Coronazeiten perfekt und man spart sich die Arbeitszeit evtl. hat man auch gleich die Kontaktdaten..

Die Daten dann noch ins Steuerbüro etc.. DigitalPay. Wenn mans richtig einsetzt spart es einiges an Kosten und nimmet einiges ab.

Man wird sehen wie es der Markt annimmt.  

07.10.20 13:12

106 Postings, 540 Tage Zisi90Die Aktie zieht etwas an

Wann kommt unser Advocatus Diaboli Korrektur mit einer Meinung?  

07.10.20 13:13

4 Postings, 332 Tage HamburgerjungQuartalszahlen erwartet

Die morgen erwarteten Quartalszahlen lassen den Kurs heute schonmal kräftig anspringen.

Auf das was morgen vorgestellt wird kommt es an, denn die Frist für die verbindliche Bestellung der Kassen ist mit dem Ende des letzten Quartals abgelaufen..  

08.10.20 10:08

188 Postings, 1373 Tage pikbubeWann

kommen die Zahlen?????  

08.10.20 13:27

106 Postings, 540 Tage Zisi90Q Zahlen

Ist es den sicher das die Zahlen heute kommen? Auf der IR Webiste habe ich nichts gefunden und den Angaben auf finanzen.net kann man nicht immer trauen  

08.10.20 13:42

188 Postings, 1373 Tage pikbubeauf

Marketscreener steht auch heute  

08.10.20 13:47

4 Postings, 332 Tage HamburgerjungFehler Finanzen.net

Ich gehe mitlerweile davon aus, dass der von Finanzen.net angezeigte Termin falsch ist. Auf der IR Seite steht nichts und in den vergangenen Quartalen kamen die Meldungen auch erst deutlich später.

Leider steht bei Vectron aber auch gar kein künftiger Termin im Unternehmenskalender, bis auf eine Investorenveranstaltung im Dezember...  

23.10.20 11:21
2

729 Postings, 5125 Tage DERR1NQ3-Zahlen - das sieht mal super aus :-)

https://www.ariva.de/news/...-systems-ag-deutliche-umsatz-und-8837902

Da dürfte einige, die bereits wieder abgesprungen sind, sich mächtig ärgern. Gegen den Trend ist es in Q3 nochmal richtig super gelaufen.

Das dürfte bei der ganzen Corona-Angst Auftrieb geben!  

23.10.20 11:24

729 Postings, 5125 Tage DERR1NBin gespannt...

... wann die 12 Euro wieder angepeilt werden. Das sind immerhin für 30% Gewinn bis dahin.  

28.10.20 08:45
3

729 Postings, 5125 Tage DERR1N...oder die 6 Euro... ;)

Da scheint das Damoklesschwert "Lock-Down" wieder Panik zu verbreiten und weil Vectron mit Gastronomie gleichgesetzt wird, ist der Abschlag im Verhältnis noch größer.

Dabei müsste man aufgrund der Zahlen eigentlich entspannt bleiben. Trotz Corona, Lockdown von März bis Juni, verschobener Gesetzeslage bzgl. neuen Kassen mit Sicherheitseinrichtung hat Vectron bisher ein besseres Ergebnis gehabt, als vergangenes Jahr. Die Q3-Zahlen machen sogar Hoffnung, dass vielleicht am Jahresende nicht mal ein Verlust steht -wie gesagt trotz der größten Krise für die Gastronomie!

Und trotzdem wird die Aktie überproportional abgestraft. Wie bereits einmal erläutert ist makabererweise ein "Gastrosterben" für Vectron sogar positiv, da die Läden dann neu besetzt werden und das sogar zu einer höheren Nachfrage nach neuen Kassen führen kann. Durch den Vertrieb über die (selbständigen!) Vectron-Fachhändler ist Vectron auch nicht vom Insolvenzrisiko der Gastronomen betroffen.

Insoweit kann man eigentlich entspannt auf die weitere Corona-Entwicklung schauen und weitere Kursrücksetzer nutzen um günstig einzukaufen in dem Bewusstsein, dass Corona irgendwann eben auch mal Geschichte ist und die Leute seit jeher nicht auf Gastronomie/Unterhaltung verzichten.  

28.10.20 16:58

1461 Postings, 3427 Tage PurdieKE

Vectron wird m.E. nicht ohne eine weitere KE durch die Krise kommen. Es drohen massive Forderungsabschreibungen. Stümmler hat ja bereits auf der HV mitgeteilt, dass Vectron vielen Kunden die Zahlungen stundet. Und dies obwohl Vectron selber eine negativen cashflow hat.

Vectron bleibt bei mir jedoch auf der WL.  

29.10.20 09:33

729 Postings, 5125 Tage DERR1N@Purdie

Warum drohen denn "massive Forderungsabschreibungen"? Die auf der HV erwähnten verschobenen Zahlungsziele bezogen sich auf Bestellungen der Händler, die aufgrund der verschobenen Gesetzesverschärfung ihre Ware zunächst nicht losgeworden sind, die sie auf Vorrat für das Frühjahr bestellt hatten. Das ist längst erledigt.

Und Du hast Dir den Halbjahresbericht und vor allem die Q3-Zahlen offenbar auch nicht angeschaut. Die "Krise" ist an Vectron quasi vorbeimarschiert. Die Zahlen sind weit besser als im vergangenen Jahr - trotz Lockdown im Frühjahr. Vectron ist nicht die Gastronomie. Das wird oft gleichgesetzt, ist aber völliger Unsinn, wie die Zahlen deutlich zeigen.  

29.10.20 10:36

1461 Postings, 3427 Tage Purdie@DERR1N

für mich zählen bei den Zahlen vor alle Dingen cashflow, alles andere sind Bilanzierungsspielräume. Zum Halbjahr war der cashflow negativ, auch Q3 und Q4 dürften cashflow negativ ausfallen.

Die Bewertung von Vectron ist ja auch bei einem Kurs von 8 ? mit rd. 65 Mio. ? recht hoch, ich fühle mich hier ander Seitenlinie aktuell wohler.

 

29.10.20 12:20

1461 Postings, 3427 Tage PurdieH1 Bericht

cashflow operativ          - 4,9 Mio. ?
cashflow Investionen   - 0,8 Mio. ?

Das sind Zahlen, die kann man nicht mit einem adj. EBITDA beschönigen, Vectron zapft nicht ohne Grund regelmäßig den Kapitalmarkt an.

Aber ich habe nichts gegen Vectron, der Digitalisierungskurs könnte klappen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
34 | 35 | 36 | 36  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben