Wirecard 2014 - 2025

Seite 6955 von 7022
neuester Beitrag: 21.09.20 09:26
eröffnet am: 02.02.19 15:54 von: GipsyKing Anzahl Beiträge: 175537
neuester Beitrag: 21.09.20 09:26 von: 7seas Leser gesamt: 28701115
davon Heute: 8579
bewertet mit 183 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 6953 | 6954 |
| 6956 | 6957 | ... | 7022  Weiter  

08.08.20 16:56
1

1570 Postings, 415 Tage GedankenkraftSchakal

@ Suchen Hilfe für eigenes Verschulden ,weil ,,,GIER frisst HIRN,und deshalb noch Anwaltskosten???????????


es sollte langsam auch bei Dir angekommen sein, bei Wirecard wurde im großen Stil betrogen. Dumm ist der, wer hier die Opfer zum Täter macht!  

08.08.20 17:01
7

153 Postings, 44 Tage tire3000Überragend...

habe leider auch viel Geld verloren und mir geht es ebenso um Aufklärung, weshalb ich hier öfter mal reinschaue. Traumhaft wie Lehna sich mehrfach verabschiedet um dann immer wieder zurück zu kommen um Stimmung zu machen.

Auch Butschi, Schakal oder wie Sie alle heißen. Was für einen Scheiss ihr schreibt und das 1000x mit immer den gleichen Inhalt. Ist doch ok, dass Ihr gegen jegliche Entschädigung seid. Haben denke ich alle verstanden. Auch dass es euch egal ist, ob es korrupte Personen/Beamte gab und dass dies das alles nicht rechtfertigt.

Aber dann seit ihr doch reich, da ihr sicher short gewesen seid, und könnt doch 32 Grad, Sonne und sicher viele Freunde :) einfach geniessen. Sei es euch gegönnt.

Nur geht ihr auch so ab bei cum ex und den Steuergeldern hierzu? Dann seid ihr sicher nonstop auf 180:)

Der Fall mit Wirecard liegt jedoch anders, denn hier wurden Privatpersonen ausgenommen unter Mithilfe von Behörden/Politik etc.. Denn dass Hufeld viel Mist erzählt und der Rest schweigt ist ein ganz guter Indikator.

In den Sinne....  

08.08.20 17:03

153 Postings, 44 Tage tire3000Jannah hatte ich vergessen:)

08.08.20 18:31
1

754 Postings, 3636 Tage jameslabriekauft schaufeln

und buddelt auf den Philippinen  und in Cayman.das Geld gehört uns lol  

08.08.20 22:17
1

663 Postings, 215 Tage BigMoney2020hey Kornblume

du alter Stänkerer

sage mal, ist unser Lieblingspusher Zitterstock eigentlich nochmal aufgetaucht?
 

09.08.20 04:18
1

1299 Postings, 754 Tage Freiwald.Kostolany würde sagen

dass die Zittrigem abgeschüttelt worden sind cool

 

09.08.20 04:34
1

1299 Postings, 754 Tage Freiwald.Ohne der gierigen Zocker

hätte der Betrug nicht funktioniert  

09.08.20 05:30
2

63 Postings, 44 Tage AllistiaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 09.08.20 19:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

09.08.20 05:33
2

63 Postings, 44 Tage AllistiaLöschung


Moderation
Moderator: JDWO
Zeitpunkt: 09.08.20 19:52
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Spam

 

 

09.08.20 06:43
2

3592 Postings, 569 Tage KornblumeLieber Freiwald

Die gierigen "Zocker", Kleinanleger sind nur der Kollateralschaden, denn sie haben mit dem Betrug an sich nichts zu tun.

Die sind auch Opfer, die auf den Honeypot reingefallen sind und deshalb unschuldig sind, wenn auch naiv.

Die waren nur dazu da den Kurs nach oben zu kaufen, damit das oder die Depots vom Braun ordentlich gefüllt wurden, vielleicht auch vom Marsalek und Anderen.

Ich bin mir auch sicher, dass er heuer,  als die Sache am Platzen war, irgendwo in Steueroasen mit geheimen Depots ordentlich short gegangen ist und dadurch  heute über ein  weit größeres Vermögen verfügt als je zuvor.

Er wusste ja als erster Insider am Besten über die Situation Bescheid.

Alles andere wäre in dieser Causa unlogisch.  

09.08.20 06:54
3

3592 Postings, 569 Tage KornblumeDie Kleinanleger waren die Stopfgänse,

die mit permanenter Propaganda gefüttert wurden bis sie dick und fett wurden und am Ende wurden sie halt geschlachtet.

Das war eine klassische Umverteilung von den Unwissenden und Naiven an die Insider.
Auch die DWS hat da mitgespielt, denn der Schaden ist ja den Anteilseignern der Fonds entstanden, die aber meist nicht einmal wussten, dass sie auch in Burningcard investiert waren.  

09.08.20 07:06
1

3592 Postings, 569 Tage KornblumeDie Wandelschuldverschreibung der Softbank

von 900 Millionen im März vergangenen Jahres wurde ja auch nicht direkt von de Softbank abgewickelt und gekauft, sondern angeblich von führenden Mitarbeitern dort und darauf umgehend an Investoren weitergereicht.

Es ist deshalb unwahrscheinlich, dass die Softbank nichts vom Zustand des Unternehmens wusste.
Der Kurs der japanischen Technologie-Beteiligungsgesellschaft hat sich in den vergangenen Wochen positiv entwickelt, nachdem zuvor eher glücklose Investments wie Uber und WeWork im Fokus standen. 20.06.2020
 

09.08.20 08:20
5

556 Postings, 481 Tage fiskerIch bezweifele

mal, daß viele die jetzt über verlorenes Geld jammern, sich so tiefgründig mit dem Wert und seinen Meldungen befasst haben, um beispielsweise die doch pikanten Details des Softbankdeals zu verstehen.

WDI hat ja etwa wöchentlich meist sehr unkonkrete Jubelmeldungen veröffentlicht, die hier jedes Mal Freudentränen auslösten. Wenn aber mal jemand fragte, was dabei eigentlich rumkommt, fiel man lieber über den Fragesteller her, als die Sache zu recherchieren und die bekannten nicks von byblos bis losersteve oder joja bis allwayslong haben immer wieder und wieder angeheizt.  

09.08.20 08:30
3

556 Postings, 481 Tage fiskerWieso ist jetzt

eigentlich dieser Faden als angeblich von Gipsyking im Februar 2019 eröffnet, gekennzeichnet?

Das ist ja auch ne hübsche Vergangenheitsbewältigung, während der eigentliche Urheber völlig inhaltsgleich in anderen Werten wieder Meinung macht und sein Glücksrad drehen lässt. Unglaublich!  

09.08.20 10:02

479 Postings, 4218 Tage bimmelbahnfisker: Gääääähnnnnn

was du schreibst, ist schon gefühlt mehrere hundert Mal hier abgesondert worden.  

09.08.20 10:25

556 Postings, 481 Tage fiskerBestimmt nicht so häufig

wie über verzocktes Geld gebarmt wurde. Auch ne Wertigkeit und Selbstreflektion im Verlauf eines solchen Fadens. haha  

09.08.20 10:38

153 Postings, 44 Tage tire3000@Fisker

es geht im Korruption und immer neue Erkenntnisse.
Ist Dein Leben so armseelig, dass Du Dich immer wieder daran aufgeilen musst?

Ansonsten freue Dich doch über Dein Geld, dass Du sicher mit deinem Geshorte gemacht hast:)

Oder hast Du jegliche Steuerverschwendungen und Skandale in allen Medien bereits kommentiert und landest dann immer wieder hier? Das wäre natürlich in Ordnung:)  

09.08.20 11:33

814 Postings, 902 Tage macSteve0702Zeitfaktor

War nie investiert, bin aber in der Branche. Sehe eine große Anzahl von Kündigungen derer Kunden. Man sollte jetzt sehr rasch das "PSP Geschäft" verkaufen, der Verkaufswert sinkt täglich drastisch. Dann könnte man zumindest gelistet bleiben.  

09.08.20 12:05

1570 Postings, 415 Tage GedankenkraftDie Rolle der Softbank

sollte man sich als Staatsanwalt, auch mal genauer anschauen!  

09.08.20 12:06

1570 Postings, 415 Tage GedankenkraftDie der

Hedgefonds übrigens auch !  

09.08.20 14:09
1

1299 Postings, 754 Tage Freiwald.Die Rolle der Verfasser der

Forenthreads muss genauestens untersucht werden. Die waren wahrscheinlich in den Wirefraud mit involviert  

09.08.20 14:10
2

1299 Postings, 754 Tage Freiwald.Byblos, hgschr

Wer.steckt dahinter? Die Staatsanwaltschaft muss ermitteln!  

09.08.20 15:39
1

1451 Postings, 4262 Tage butschiWirecard

> Ich bin mir auch sicher, dass er heuer,  als die Sache am Platzen war, irgendwo in Steueroasen
>  mit geheimen Depots ordentlich short gegangen ist und dadurch  heute über ein
>  weit größeres Vermögen verfügt als je zuvor.
Wenn ich Banken nochmals um 800 Mio.  Abzocke in H1 2020, dann gehe ich ggfs. mit dem Geld auch noch Short und pusche den Kurs bis zum letzten, damit ich zu einem möglichst hohen Kurs short gehen kann.

Auf Meldepflichten etc. würde ich dann ggfs. auch scheißen. Anderseits gibts dann ggfs. zu viele nachvollziehbare Spuren. Bargeld und Bitcoin-Mixer sind hier ggfs. nachhaltiger.  

09.08.20 15:54

556 Postings, 481 Tage fiskerTire3000

was denn, gerade mal einen halben Tag angemeldet und schon den hier altbekannten Tonfall ausgepackt?

Also Zufälle gibts...  

09.08.20 15:59

153 Postings, 44 Tage tire3000Fisker

Exakt deswegen angemeldet, weil mich solche Leute anwidern. Wie geschrieben verfolge ich die Aufklärung.

Bist Du auf Deiner Arbeit auch so, dass Du alles 100x sagst? Immer genau die gleiche Aussage?

Feiert man Dich dafür?

Könntest Di mir bitte Links geben, wo Du Dich noch alles im Sinne der Gerechtigkeit einsetzst?

Oder geht es wirklich nur darum um betrogenen Menschen immer wieder ein schlechtes Gefühl einzureden? Wäre ziemlich lausig....

 

Seite: Zurück 1 | ... | 6953 | 6954 |
| 6956 | 6957 | ... | 7022  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: capecodder