Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 3569
neuester Beitrag: 27.11.22 09:18
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 89207
neuester Beitrag: 27.11.22 09:18 von: klimax Leser gesamt: 15172947
davon Heute: 9289
bewertet mit 115 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3567 | 3568 | 3569 | 3569  Weiter  

19.09.20 14:47
116

21451 Postings, 4838 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3567 | 3568 | 3569 | 3569  Weiter  
89181 Postings ausgeblendet.

26.11.22 21:57
7

10025 Postings, 1643 Tage telev126.11.22: Altenahr, Fahrt durch den Ort

26.11.22 22:11
8

11085 Postings, 6030 Tage deluxxeInflationstreiber Verdi will für öffentliche

Bedienstete mehr Steuergeld und Gebühren umverteilen,

dabei aber AfD-Mitglieder ausschließen.

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/...r-ausschliessen-100.html

Was wählt wohl eine A13 verbeamtete Lehrerin, die mit zwei Kindern am Standrand im abbezahlten und mit Solarpanelen bestückten Einfamilienhaus lebt?

Was wählt ein 45jähriger Fliesenleger der Steuerklasse 1, der täglich mit seinem Diesel zwischen Mietwohnung mit Gasheizung und Arbeitsplatz pendelt?

Fazit: Ja, Nettosteuerzahler sind in Deutschland eine echte Minderheit.
Mit Steuern, Gebühren, Bussgeldern und Sozialabgaben dürfen sie ihre Wahlgegner finanzieren.
Die deutsche Wählerstruktur ist erschreckend!
Allein mit dem Umlagesystem der Rente kann man Wähler über 67 steuern.
Defacto könnte man sagen: Druckt man mehr Geld und erhöht dafür die Rente, desto mehr Zuspruch für die SPD. Usw. und sofort.

Sorry für die kleine Abschweife zum Schluss.
 

26.11.22 22:23
10

3090 Postings, 6375 Tage Borealis@ Altenahr

Wer waren doch gleich all die Verbrecher, die nur um wiedergewählt zu werden, schnelle Hilfen versprochen haben? Offensichtlich ist da kaum etwas angekommen.  

26.11.22 22:35
9

1652 Postings, 771 Tage GuthrieKorrupte USA, wie es schlimmer nicht sein kann

Hier nochmals zum Thema dreckiges, teures LNG aus den USA:
Die Amis haben sich schon in 2018 verbissen dafür eingesetzt, dass kein russisches Gas über Nordstream2 nach Deutschland fliesst. Und sie haben keine Mittel gescheut, um ihre egoistischen  Interessen durchzusetzen! Sie initiierten den Krieg in der Ukraine und provozierten Russland derart heraus, dass Russland sich gezwungen sah, in die Ukraine einzumarschieren, denn in Kiew wurden Anf. 2022 bereits immense Truppen versammelt, um den Donbass anzugreifen, mit Hilfe von Waffen aus den USA.

Nochmals, damit es niemand vergisst:
Die Amis waren nicht dazu bereit, auf Russlands noch im Dez. 2021 schriftlich unterbreitete Forderungen  einzugehen, dass es keine Fortsetzung für eine NATO-Osterweiterung in Richtung Ukraine gibt! DIe Amis waren deshalb nicht dazu bereit, DA SIE DEN KRIEG WOLLTEN! Was für ein dreckiges geopolitisches Spiel der USA, immer und immer wieder, angefangen in Vietnam, dann im Irak, dann in Syrien, wo die Amis mit Al Kaida und ISIS kooperierten, um das legitim gewählte Regime von Assad zu bekämpfen! Weshalb wohl?  Geostrategische Motive, wertvolle Rohstoffe in Syrien! Nicht die Russen haben Aleppo in Syrien dem Erdboden gleichgemacht, es waren die Amis mit ihren neuen Freunden namens "Al Kaida".

Hierzu kann ich Euch wärmstens nachstehenden link empfehlen, und wenn ihr Euch das Interview  bis zu Ende anhört, wird es Euch vermutlich genauso gehen wie mir: Fassungslosigkeit, vermischt mit Wut auf diese kriegsgeilen diversen Regierungen in den USA und dass man Obama, der mit vollstem Elan den Maidan-Putsch in der Ukraine in 2014 unterstützte, mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet hat.

Zurück zu Nordstream: Die pipelines  wurden gesprengt vor wenigen Wochen! Und jeder, der klar bei Verstand ist, wird wissen, auf wessen Konto diese Sprengungen gehen :-(

https://www.youtube.com/watch?app=desktop&v=Z2Px_09yJtU   (Nordstream und die USA)
https://www.youtube.com/watch?v=CKM6X-Gfmng  (Oberst a.D. Richard Black: Die USA führen die Welt in den Atomkrieg)

 

26.11.22 22:59
4

113 Postings, 41 Tage aicherFDP schaufelt sich eigenes Grab

ja ich kenne auch viele Selbständige vor allem, die aus Tradition FDP wählten, aber jetzt nie wieder.

Nur, vielleicht ist es so wie mit der Impfung. Wenn der Schaden schon da ist, hilft das Jammern nicht. Man hätte sich vorher genauer informieren sollen.  

27.11.22 01:23
2

12689 Postings, 3487 Tage klimaxakzentuierungen

26.11.22 22:11,deluxxe: Inflationstreiber Verdi will für öffentliche
Bedienstete mehr Steuergeld und Gebühren umverteilen, dabei aber AfD-Mitglieder ausschließen.
www.mdr.de/nachrichten/thueringen/...r-ausschliessen-100.html
--------------------------------------------------

sprachlos....
**************************************************
26.11.22 15:47  cylinder_2558: Das

Für Anti-Impf-Ärzte wird es eng: Ethik-Codex mit neuen Regeln
Die Ärzte in Italien geben sich einen neuen Ethik-Codex: Dieser soll es unter anderem verbieten, Patienten von der Anti-Covid-Impfung abzuraten.
Nein zum Piks? Wenn der Arzt seinen Patienten von der Impfung abrät, sollen Konsequenzen drohen. -
Für Anti-Impf-Ärzte wird es eng: Ethik-Codex mit neuen Regeln - www.stol.it/artikel/politik/...g-ethik-codex-mit-neuen-regeln..
--------------------------------------------------

Fassungslos....
**************************************************

26.11.22 16:54  cylinder_2558: „Die Sechst-Impfung ist da
https://www.welt.de/wirtschaft/article238812729/...mpfung-ist-da.html
--------------------------------------------------

erschütternd.....






 

27.11.22 02:03

12689 Postings, 3487 Tage klimaxlinker link oben korrigiert

https://www.mdr.de/nachrichten/thueringen/...r-ausschliessen-100.html
https://www.zeit.de/news/2022-11/26/...ttps%3A%2F%2Fwww.google.com%2F

Gewerkschaft: Verdi will AfD-Mitglieder ausschließen
26. November 2022, 18:36 Uhr Quelle: dpa Thüringen
Hinweis

ZEIT ONLINE hat diese Meldung redaktionell nicht bearbeitet. Sie wurde automatisch von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) übernommen.
Gewerkschaft: Verdi-Fahnen während einer Demonstration.
--------------------------------------------------
Mitglieder der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi dürfen in Thüringen nicht zugleich der AfD angehören. Das sei am Samstag auf der Bezirkskonferenz in Weimar beschlossen worden, sagte Geschäftsführerin Corinna Hersel auf Anfrage. Der AfD-Landesverband wird vom Landesverfassungsschutz als gesichert extremistisch eingestuft. Mitglieder, bei denen die Zugehörigkeit zur AfD bekannt werde, würden aus der Gewerkschaft ausgeschlossen, betonte Hersel.

Den Angaben nach wurde auf der Konferenz in Weimar zudem der Vorsitzende Denny Möller im Amt bestätigt. Zugleich nahm die Gewerkschaft die anstehenden Tarifrunden in den Blick. Dabei gehe es um die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes für Bund und Kommunen sowie der Deutschen Post, sagte Hersel. In einem Leitantrag sprachen sich die Gewerkschafter für den «Schutz vor Sonn- und Feiertagsarbeit aus rein wirtschaftlichen Interessen», der Einführung einer Vermögenssteuer sowie mehr Wertschätzung und eine tarifgerechte Entlohnung des Pflegepersonals aus.

Verdi hat nach eigenen Angaben rund 34.000 Mitglieder in Thüringen.

© dpa-infocom, dpa:221126-99-675018/2

 

27.11.22 02:06
1

12689 Postings, 3487 Tage klimaxoben 02:03

"Dabei gehe es um die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes für Bund und Kommunen sowie der Deutschen Post, sagte Hersel. In einem Leitantrag sprachen sich die Gewerkschafter für den "Schutz vor Sonn- und Feiertagsarbeit aus rein wirtschaftlichen Interessen..."
--------------------------------------------------ende-----------­--------------------------------------

noch fragen kienzle ?  

27.11.22 02:24
2

12689 Postings, 3487 Tage klimaxBezirksvorstand der ver.di in Thüringen

Der Bezirksvorstand ist das ehrenamtliche Gremium der ver.di in Thüringen

Bezirkskonferenz 26.11.2022

Dem Präsidium gehören folgende Kolleg*innen an:

   Vorsitzender - Möller, Denny
   stellv. Vorsitzender - Marquardt, Matthias
   Trinks, Melanie
   Walger, Alexandra
   Hoffmann, Ulrike

https://thueringen.verdi.de/ueber-uns/...-33a0-11e4-b14f-525400248a66
-----------------ende--------------------------------------------­-----

denny möller, SPD   ...da wundert einem die entscheidung über den ausschluß der afd-mitglieder nicht....gibts da endlich bald eine männerquote ?  ;)

wie ich bereits sagte...je mehr zuspruch die AfD wegen der destruktiven und irrsinnigen politik der ampel bekommt, desto mehr werden sie versuchen, diese zu veleumden und fertig zu machen und sie werden sich in zukunft noch so einige plattschüsse einfallen lassen...

dabei wären die politischen maßnahmen der AfD das allerbeste um die ziele von sowohl industrie
(AG-verbände) als auch der gewerkschaften zu realisieren.....so werden sie also fortfahren, die retter der nation du diskreditieren und die nation noch schneller an die wand zu fahren....was für ein korruptes land, es ist nicht zu fassen was für ein suizidspiel hier von fast allen promotet wird...  

27.11.22 02:30
4

12689 Postings, 3487 Tage klimaxSollte die AfD verboten werden?

AfD-Verbot: Sollte die AfD verboten werden?
Die "Alternative für Deutschland" werde immer gefährlicher, sagt die SPD-Innenexpertin Dorothea Marx – vor allem in ihrem Land Thüringen. Deshalb müssten Gerichte sie stoppen. Der FDP-Abgeordnete Konstantin Kuhle fände genau das verheerend.
Interview: Anne Hähnig und Paul Middelhoff
Aktualisiert am 19. November 2022, 11:34 Uhr
29 Kommentare
Exklusiv für Abonnenten
Artikel hören

https://www.zeit.de/2022/47/...smus-radikalisierung-verfassungsschutz
-----------------------------------------ende--------------------­------------------------------

sollte nicht vielmehr die ampel  verboten werden ?  ;)
 

27.11.22 02:56
2

12689 Postings, 3487 Tage klimaxChinesen fordern Sturz von Xi Jinping

Historische Proteste in Shanghai. Chinesen fordern Sturz von Xi Jinping
--------------------------------------------------
26.11.2022 - 22:39 Uhr
Das hat es in China seit mehr als zehn Jahren nicht mehr gegeben!

In der Millionen-Metropole Shanghai sind am Samstag mehr als Tausend Menschen gegen das kommunistische Regime und dessen knallharte Corona-Politik auf die Straße gegangen. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten forderten die Demonstranten, die Kommunistische Partei und Diktator Xi Jinping (69) zu stürzen.

„Nieder mit der Kommunistischen Partei, nieder mit Xi Jinping!“, rufen sie in einem auf Twitter geteilten Video. Bisher war es undenkbar, dass der China-Diktator so scharf kritisiert wird – erst recht, nachdem er sich im Oktober die absolute Macht in der Partei gesichert hatte und sich zum dritten Mal zum Herrscher krönen ließ.
Die Polizei reagiert bisher ungewöhnlich milde auf die Proteste. Der niederländischen China-Korrespondentin Eva Rammeloo zufolge haben Beamte die Demonstranten in zwei Gruppen geteilt und einige von ihnen festgenommen.
Der Protest ist aber auch aus einem anderen Grund historisch: Erstmals haben Chinesen für die vom Regime verfolgte ethnisch-religiöse Minderheit der Uiguren demonstriert. Die Demonstranten legten Blumen und Kerzen in der Urumqi-Straße nieder und forderten Freiheit für die Provinz Xinjiang.

Der Protest ist aber auch aus einem anderen Grund historisch: Erstmals haben Chinesen für die vom Regime verfolgte ethnisch-religiöse Minderheit der Uiguren demonstriert. Die Demonstranten legten Blumen und Kerzen in der Urumqi-Straße nieder und forderten Freiheit für die Provinz Xinjiang.

China kämpft gegen größte Corona-Welle seit Pandemie-Beginn
Trotz strikter Null-Covid-Politik gibt es in China so viele Corona-Kranke wie noch nie seit Pandemie-Beginn: Laut Gesundheitskommission wurden rund 32 700 neue Fälle gemeldet. Die hohen Zahlen führen zu noch härteren Einschränkungen – und sorgen in der Bevölkerung für wachsenden Unmut – und Massen-Proteste.
So rissen wütende Wanderarbeiter vergangene Woche in der südchinesischen Stadt Guangzhou zahlreiche Barrikaden nieder. Beschäftigte in Chinas größter iPhone-Fabrik in der Stadt Zhengzhou gingen gegen die harten Corona-Beschränkungen auf die Straßen, am Mittwoch kam es dabei zu schweren Zusammenstößen mit den Sicherheitskräften. Bereits seit Wochen klagen die Arbeiter über schlechte Bedingungen in dem Werk, viele haben die Flucht ergriffen.
Die Antwort der Regierung auf die Unzufriedenheit und Proteste: noch härtere Maßnahmen statt Lockerungen!

 Am Donnerstag wurde in der Stadt Zhengzhou ein Lockdown für mehr als sechs Millionen Menschen verfügt! Vom Lockdown ausgenommen ist nur das Gebiet der riesigen iPhone-Fabrik, in der aber strengste Corona-Regeln gelten.
In der 18 Millionen Einwohner-Stadt Guangzhou befinden sich mehrere Bezirke komplett im Lockdown. Die Mega-Metropole Chongqing lässt ihre rund 30 Millionen Einwohner nur noch in dringenden Fällen und mit einem negativen Corona-Test ausreisen.
Und auch Peking erinnert an eine Geisterstadt: Schulen, Kindergärten und Geschäfte sind geschlossen. Menschen wurden aufgefordert, sich möglichst nicht in der Öffentlichkeit aufzuhalten.

https://www.bild.de/politik/ausland/...g-gefordert-82071176.bild.html
--------------------------------------------------ende-----------­---------------------------------------
wird die coronapolitik zum sargnagel Xi Jinpings ?
wie bekannt, lobe ich sehr oft die chinesen als "clever", habe aber nie diese strenge coronapolitik verstanden....auch die machen fehler, die böse enden können....
gewisse "kräfte" werden diese stimmung nutzen um das feuer weiter zu schüren bis zum flächenbrand....mir fällt da der iran ein.... ;)

Wir jedenfalls würden liebend gerne Xi unseren besten corona-facharbeiter als chinesischen gesundheitsminister empfehlen : Klabauterbach... sofort ablösefrei erhältlich ....WIR zahlen jede ablösesumme.... ;) ;) ;)



 

27.11.22 03:08
2

12689 Postings, 3487 Tage klimaxzur erinnerung

die grünen sind demnächst seit einem jahr an der regierung und haben in diesen 12 monaten schon fast
das ganze land an die wand gefahren.....

ihre bekannten puppenspieler werden befehlen : WEITERMACHEN !!! genau so wie sie das auch unserem klabautermann dem corona-wanderprediger befohlen haben....

MICHEL, wach auf:  nach weiteren 3 jahren ampel ist dieses land vollkommen zerstört....TU WAS !!!!!
WARTE NICHT MEHR ZU LANGE !!! wenn dir deine kinder und enkel etwas bedeuten.....

(Bild:booklooker)

 
Angehängte Grafik:
watch-tower_erwachet-aus-dem-schlafe.jpg
watch-tower_erwachet-aus-dem-schlafe.jpg

27.11.22 03:12
1

12689 Postings, 3487 Tage klimax;)

Bild: querbilder.de

 
Angehängte Grafik:
180_erwachet_friedhof.gif
180_erwachet_friedhof.gif

27.11.22 03:28
2

12689 Postings, 3487 Tage klimax2. Booster nach wenigen Wochen vollständig wirkung

Studie: 2. Booster nach wenigen Wochen vollständig wirkungslos
Von Lia Onely 18. November 2022 , epochtimes
--------------------------------------------------

Die Schutzwirkung der Corona-Impfungen lässt mehr oder weniger schnell nach oder verkehrt sich sogar ins Negative. Eine Studie aus Israel weist dies nun auch für den 2. Booster nach.

Eine israelische Untersuchung hat ergeben, dass die Antikörperspiegel nach der zweiten Booster-Impfung mit dem Corona-Impfstoff von BioNTech/Pfizer nach etwa vier Monaten wieder ähnliche Werte erreichen, wie nach der dritten Dosis. So sei der immunologische Schutz nach der vierten Dosis „viel geringer“ und habe „13 Wochen nach der Impfung vollständig nachgelassen.“

Dazu untersuchten 14 Ärzte und Forscher um Dr. Michal Canetti und Dr. Gili Regev-Yochay sechs Monate lang Mitarbeiter des Gesundheitswesens am Sheba Medical Center, dem größten Krankenhaus Israels. Die Ergebnisse wurden am 9. November im Fachjournal „The New England Journal of Medicine“ veröffentlicht.

Keine wesentliche zusätzliche Wirksamkeit
Insgesamt testeten die Forscher die Immunreaktion von 6.113 Mitarbeitern, die zuvor nicht an Corona erkrankt waren. Die Studie umfasste zudem monatliche Nachuntersuchungen des Antikörperspiegels der Teilnehmer. Außerdem analysierten Canetti und Regev-Yochay die Wirksamkeit des Impfstoffs bei 11.176 Beschäftigten nach der zweiten, dritten und vierten Dosis. Die Datenerfassung erfolgte vom 27. Dezember 2021 bis zum 10. Juli 2022, als die Omikron-Variante in Israel vorherrschte.

Die Autoren kamen zu dem Schluss, dass die wöchentlichen Antikörperspiegel zwar höher als nach der zweiten Dosis waren, sich aber nach dem 1. und 2. Booster ähnelten. Letztendlich wurde „keine wesentliche zusätzliche Wirksamkeit gegenüber einer dritten Dosis 15 bis 26 Wochen nach der Impfung“ festgestellt.

„Weitere Booster zeitlich klug abstimmen“
Sie stellten auch fest, dass die Wirksamkeit der vierten Dosis gegen eine Infektion in den ersten fünf Wochen nach der Verabreichung bei nur 52 Prozent lag. Nach 15 bis 26 Wochen fiel sie auf negative 2 Prozent. Das heißt, dass sich Geimpfte tendenziell häufiger infizierten als Ungeimpfte. Diesen Aspekt bestätigen eine wachsende Anzahl an Studien.

Angesichts ihrer Ergebnisse schlussfolgern die Forscher, dass „die vierte Dosis und mögliche künftige Auffrischungsimpfungen zeitlich klug abgestimmt werden sollten, um mit Krankheitswellen zusammenzufallen oder saisonal verfügbar zu sein, ähnlich wie bei der Grippeimpfung.“

Eine wesentliche Einschränkung der Untersuchung ist, dass sie nur Mitarbeiter des Gesundheitswesens umfasst. Auch Nebenwirkungen wurden nicht untersucht. Zudem beschränken sich die Daten auf die bereits verabreichten Impfstoffe. So schrieben die Forscher: „Es bleibt abzuwarten, ob multivalente Auffrischungsdosen zu einer länger anhaltenden Wirkung führen werden.“
Neubewertung künftiger Impfkampagnen

Eine weitere israelische Studie, veröffentlicht am 7. November in „Nature Communications“, kam zu ähnlichen Ergebnissen, deutete sie jedoch anders. Demnach machen die kurzlebige Immunität und das schnelle Abklingen der Wirkung des COVID-19-Impfstoffs von BioNTech/Pfizer eine Neubewertung künftiger COVID-19-Impfkampagnen erforderlich.

Die Autoren dieser Studie erklärten, dass sich die Notwendigkeit von Auffrischungsimpfungen auf Hochrisikogruppen beschränken könnte. In diesem Zusammenhang verweisen sie zudem auf das „Fehlen einer sterilisierenden Immunität“, aufgrund dessen sich das Virus trotz Impfung verbreiten könne. Sollte sich dieser Zustand als beständig erweisen, könne dies „erhebliche Auswirkungen auf die globale Pandemievorsorge und die Einführung von Impfungen haben.“

Auf eine Anfrage von The Epoch Times reagierte Pfizer nicht.

 

27.11.22 03:40
1

12689 Postings, 3487 Tage klimaxwir haben so die faxen dicke

von diesen selbsternannten sog. US-Philanthropen.....denn sie sind nicht was auf der verpackung draufsteht sondern oft das krasse gegenteil....  
Angehängte Grafik:
wolfimschaafspelz.png
wolfimschaafspelz.png

27.11.22 03:45
3

12689 Postings, 3487 Tage klimaxleserbriefe zu 03:28

Fred Müller (619.504.4129) - vor 1 Woche
Déjà-vu ????
...das hat man doch schon nach dem 1.Booster und nach der 2.Grundimpfung festgestellt.

Trotz völliger Wirkungslosigkeit verspritzt man also weiter ein Gemisch, welches mehr Nebenwirkungen als Wirkung zeigt
--------------------------------------------------
Hildegard Hardt (626.121.7188) - vor 1 Woche
Immer rein mit den Boostern, dann wird das Immunsystem noch schneller zerstört. Und Karl Lauterbach wird's freuen, denn dann kann er noch mehr seiner Impfwut frönen.
--------------------------------------------------
Kuhn (18.5156.44) - vor 1 Woche

Diese "Impfung" soll töten oder Leben verhindern, nichts anderes. Die "Pandemie" dient nur dem Great Reset, die Überwachung der Menschen wird vorangetrieben. Beim G20 Treffen wird der QR-Impfpass als Pflicht-Reisedokument eingeführt.
https://www.wochenblick.at/great-reset/...im-zeichen-des-great-reset/

Tödliche Agenda: Der Plan ist durchschaut!
https://auf1.tv/stefan-magnet-auf1/...agenda-der-plan-ist-durchschaut
 

27.11.22 03:45
5

11090 Postings, 3100 Tage PankgrafSchlechte Nachrichten für grüne Klima-Ideologen

Das Erdklima stabilisiert sich selbst

Eine statistische Analyse des Erdklimas deutet darauf hin, dass ein stabilisierender Mechanismus starke Klimaschwankungen dämpft. Dieser könnte dazu beigetragen haben, dass die Erde seit Milliarden Jahren nie zu heiß oder kalt für Leben wurde. Wie Constantin W. Arnscheidt und Daniel H. Rothmann vom Massachusetts Institute of Technology berichten, sind die Temperaturschwankungen über Zeiträume von bis zu 400 000 Jahren nicht höher als auf Zeitskalen von etwa 4000 Jahren.

Man würde aber für statistische Schwankungen erwarten, dass Höchst- und Tiefsttemperaturen umso weiter auseinanderliegen, je länger die Zeitspanne wird. Der Befund deute deswegen darauf hin, dass ein Mechanismus das Erdklima über diese kurzen Zeiträume hinweg stabilisiert, schreibt das Team in der Fachzeitschrift »Science Advances«.
https://www.spektrum.de/news/...utm_source=pocket-newtab-global-de-DE  

27.11.22 08:33
2

29496 Postings, 4377 Tage charly503Guthrie zu #9187

weil die Verantwortlichen, welche es verhindern hätten können, hübsch fein gepennt und dafür noch Lohn abgegriffen haben, in Staat und Regierungen und zwar weltweit. Coronski derselbe Takt!  

27.11.22 08:35
2

9872 Postings, 4602 Tage manniluegünstigen Industriestrom für Nordvolt

ist ja vom Habeck "angeboten" worden.

Mal abgesehen von der preislichen Variante....

aber....wo soll der langfristig herkommen?

Also.. wenn Deutschland aus Atomkraft und Kohle und und und aussteigt???

So eine Investition von Northvolt ist ja kein Tagesgeschäft sondern wird sicherlich auf 20..wenn nicht noch mehr Jahre angelegt sein.

Und.. sich da dann auf Wind und Sonne alleine zu verlassen???

Ich weis nicht.

Würde ich es an der Stelle von Northvolt riskieren?

Na ja.. die USA locken ja auch!

Info.. was ist Northvolt:
https://de.wikipedia.org/wiki/Northvolt  

27.11.22 09:07
1

12689 Postings, 3487 Tage klimaxklitschko vor KO

 
Angehängte Grafik:
gegenklischko.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
gegenklischko.jpg

27.11.22 09:15

12689 Postings, 3487 Tage klimaxdas ist der Hammer !

Angehängte Grafik:
das_ist_der_hammer.jpg (verkleinert auf 54%) vergrößern
das_ist_der_hammer.jpg

27.11.22 09:16

9872 Postings, 4602 Tage mannilueDruckt man mehr Geld und erhöht dafür die Rente,

desto mehr Zuspruch für die SPD.

Sorry.. aber ganz so simpel sind die Rentner nun doch nicht gestrickt!

Da ist es nur notwendig... das gaaaanz kleine 1x1 zu können.

Rentenerhöhung 2022 = 5,3% (West)

Inflation 2022 = 10,x% (West +Ost hüstel)

Das Geschäft--linke Tasche rechte Tasche.....ist leicht zu durchschauen.

Und am Ende steht Michel dann n a c k t  da und hat noch nicht mal mehr die Hose

für diese "Taschenspielertricks".

Ich danke zwar der SPD für die Rente mit 63.... aber irgendwann ist das dann auch aufgebraucht.  

27.11.22 09:18

12689 Postings, 3487 Tage klimaxDE - ein einziger .....

 
Angehängte Grafik:
kinderwachsensein.jpg (verkleinert auf 86%) vergrößern
kinderwachsensein.jpg

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3567 | 3568 | 3569 | 3569  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bitboy, datschi, Fernbedienung, goldik, Hurt, Katjuscha, qiwwi, sg-1, Smeagul, SzeneAlternativ