2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Seite 1 von 631
neuester Beitrag: 12.08.20 22:18
eröffnet am: 26.12.19 08:09 von: lo-sh Anzahl Beiträge: 15775
neuester Beitrag: 12.08.20 22:18 von: xoxos Leser gesamt: 1596066
davon Heute: 330
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
629 | 630 | 631 | 631  Weiter  

26.12.19 08:09
45

33090 Postings, 3228 Tage lo-sh2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY

Liebes Traderkollegium,

willkommen - 2020 - ein neues Jahrzent und wir sind wieder live dabei. Die wichtigsten Indizes, Rohstoffe und Währungen werden in diesem Forum besprochen. Meinerseits kann ich zu GDAXi (DAX Performance), DOWJONES, S&P 500, Nasdaq, Nikkei, EURUSD, USDJPY, GBPUSD, Gold, Öl, BitCoin, immer etwas beisteuern.
Darüber hinaus sind natürlich eure Renten und Top-Tipps zu besonderen Aktien und Anlagemöglichkeiten willkommen,  die unser Forumsziel, nämlich Zuwachs im Depot, unterstützen.

Meine bevorzugten Webseiten für die laufende Info, neben unserer Seite 2020 QV-GDAXi-DJ-GOLD-EURUSD-JPY :

news.guidants.com/#!Ticker/Feed/?Ungefiltert
de.investing.com/economic-calendar/
de.investing.com/earnings-calendar/
www.dividendenchecker.de/
www.wallstreet-online.de/aktien/signale/top
www.wallstreet-online.de/statistik/...h-30-tage-handelsspanne

Danke im Voraus für eure Tipps und Infos für ein zunehmendes Depot und gute Trades in 2020 !
Die wichtigsten Kurzbezeichnungen hier sind: LI = LongIn, LO = Longout, SI = ShortIn, SO = ShortOut, TP und SL sind sicher geläufig. Also, auf geht´s!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
629 | 630 | 631 | 631  Weiter  
15749 Postings ausgeblendet.

12.08.20 08:44
5

12782 Postings, 1659 Tage Potter21A. Rain Dax-Tagesausblick Mittwoch 12.08.20:

"DAX: 12.947
XDAX: 12.912

Widerstände: 12.951+13.077+13.217
Unterstützungen: 12.891+12.770+12.648


DAX Prognose

  • Das offene Gap vom 24. Juli wurde gestern fast geschlossen, die Mindestanforderung an die Aufwärtsbewegung ist erfüllt. So lange sich der DAX aber oberhalb von 12.750 - 12.780 Punkte behaupten kann, wären mit oder ohne Pullbacks an dieses Ausbruchslevel weiter steigende Kurse durchaus noch möglich.
  • Oberhalb von 12.970 könnten die Widerstandsbereiche bei 13.070 - 13.080 und 13.217 - 13.236 angesteuert werden.
  • Erst ein Rückfall unter 12.640 würde Verkaufssignale mit ersten Zielen an der alten Rangeunterkante bei 12.510 - 12.530 auslösen."


XETRA DAX Stundenkerzenchart

DAX-Tagesausblick-Kaufrausch-und-dennoch-Zweifel-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

XETRA DAX Tageskerzenchart

DAX-Tagesausblick-Kaufrausch-und-dennoch-Zweifel-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2

interaktive Guidants Charts

DAX-60 min

Chartanalyse zu DAX Tagesausblick: Kaufrausch und dennoch Zweifel?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

DAX Chartanalyse

Chartanalyse zu DAX Tagesausblick: Kaufrausch und dennoch Zweifel?

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  DAX Tagesausblick: Kaufrausch und dennoch Zweifel? | GodmodeTrader

 

12.08.20 08:49
8

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Starker Abverkauf gestern im Gold

So ist das, wenn extrem viele in Gold gegangen sind und dann plötzlich die russische Impfstoff-Meldung kommt und alle mit neuer Phantasie in andere Märkte wollen. Bin mit meinem Short bei 1985 USD rausgegangen und schaue mir das jetzt erstmal in aller Ruhe weiter an.  

12.08.20 09:11
3

1270 Postings, 4045 Tage Berggeistzur Info

Freenet heute sehr schön.
gestern Abend solide Zahlen, heute Sonderertrag durch Beteiligungsverkauf und 10 % Divi expected... Macht 20 % Plus  

12.08.20 09:49
1

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Korrektur zu # 15752: bei 1885 USD rausgegangen

12.08.20 09:59
2

16917 Postings, 3269 Tage lueleyhaben

Die Jungs in ffm etwa biji ans Steuer gelassen? Silber mit nettem reversal, hab mir schon Sorgen gemacht. Muss mal durch die 2630 dann chance auf 28er Bereich  

12.08.20 10:28
3

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Zu Freenet: Bezüglich DVBT2 Inkompetenz bei

Freischaltung mit einem anderen Vertrag (18 Tage Bearbeitung!!), irre lange Wartezeiten in der Hotline. Bis mein Freenet-Modul freigeschaltet werden konnte, musste Freenet sich erstmal dei "Erlaubnis" von Mobil Com holen. Dann mussten sie feststellen, dass meine Freenet-Modul-Nr.  bereits an Saturn vergeben wurde, so dass mein neu gekauftes Modul nicht mehr brauchbar war. Ein absolutes Horrorszenario und ein ätzender Horrorladen. Wenn ich noch einmal die Musik in der Freenet-Hotline hören muss, gebe ich mir lieber vorher schon die Kugel.  

12.08.20 14:47

16917 Postings, 3269 Tage lueleydas wird bei den US Aktien

gleich wieder jeder menge upgaps geben, der retrace gestern war nur um frischen Energie zu sammeln mMn.  

12.08.20 15:13

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Hier ist ja heute richtig der Bär los.........

12.08.20 15:21

72 Postings, 1161 Tage saturn9999@Potter21

...die schlechte Bayer-Performance schlägt sich halt auf's Gemüt...  

12.08.20 15:28

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,58 -0,21 -0,85%

Stuttgart mit - 27,43 shortlastig.  

12.08.20 15:29

55952 Postings, 4773 Tage heavymax._cooltrad.DOW 28k

..cool, aber
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

12.08.20 16:03
4

5976 Postings, 1675 Tage Pechvogel3527895 DJ LI, SL 27830

12.08.20 16:09
1

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 24,20 -0,59 -2,38%

Stuttgart mit - 34,43 weiterhin shortlastig. Also kann es auch weiter gen Norden im Dax laufen.  

12.08.20 16:11
1

12782 Postings, 1659 Tage Potter21US-Ausblick für Dow & Co. B. Galuschka 12.08.20:

"Der Dow Jones stieg gestern zunächst weiter an, verfehlte das Idealziel bei 28.170 Punkten aber um 15 Punkte. Im Anschluss bog der Index in eine scharfe Konsolidierung ein.

Vorbörslich wird der Index bereits wieder im Plus notiert. Bei 27.952 Punkten liegt das klassische Rücklaufziel des gestrigen Abverkaufs. Von dort aus könnte der Dow Jones wieder fallen und in Richtung 27.624/27.580 Punkte zurücksetzen. Über 27.952 Punkten steigen dagegen die Chancen für die Bullen auf ein schnelles Comeback und einen erneuten Angriff auf die Marke von 28.170 Punkten.

Dow-Jones-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Nasdaq 100 schließt das Gap

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der Nasdaq 100 zeigte sich gestern erneut schwach und spulte den Abwärtspfeil nahezu perfekt ab. Das Gap im Chart bei 10.908 Punkten ist geschlossen.

Die obligatorische Gegenbewegung zeigt sich heute bereits vorbörslich, wobei der Index um 11.000 Punkte auf Widerstand trifft. Dort könnte der Nasdaq 100 wieder gen Süden abdrehen. Weitere Hürden lassen sich bei 11.069 und 11.159 Punkten nennen. Erst darüber steigt die Wahrscheinlichkeit für ein schnelles Bullencomeback und neue Allzeithochs. Auf der Unterseite ist dagegen das Ziel von 10.780 Punkten weiter offen.

Nasdaq-100-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Nasdaq 100 schließt das Gap

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Der S&P 500 war auch gestern wieder zwischen Dow Jones und Nasdaq 100 anzusiedeln. Das Potenzial zum Allzeithoch schöpften die Käufer nicht aus, es folgte ein deutlicher Rutsch in den letzten drei Handelsstunden.

3.360 Punkte stellen nach der gestrigen Entwicklung erneut einen Widerstand dar. Prallt der Index dort ab, wäre die Ausbildung der rechten Schulter einer Topformation möglich. Unter 3.328 Punkten wäre diese aktiviert und der Index könnte das Gap bei 3.306 Punkten schließen. Ebenfalls gut unterstützt ist der S&P 500 zwischen 3.277 und 3.272 Punkten. Über 3.360 Punkte kann der Index erneut Ziele bei 3.381 und 3.393 Punkten anpeilen."

S&P-500-Chartanalyse (Stundenchart)

Chartanalyse zu US-Ausblick - Nasdaq 100 schließt das Gap

Chart auf Tradingplattform Guidants öffnen

Quelle:  US-Ausblick - Nasdaq 100 schließt das Gap | GodmodeTrader

 

12.08.20 16:41

16917 Postings, 3269 Tage lueleyDax

switch auf short 13091 rein  

12.08.20 16:43
1

16917 Postings, 3269 Tage lueleyoder sie laufen

halt wirklich gen 150 noch, so wie die da drauf sind gerade... der absacker gestern war nur nen SL Hochseefischer  

12.08.20 16:47
1

12782 Postings, 1659 Tage Potter21Aktueller VDAX-NEW: 23,49 -1,30 -5,24% !

Stuttgart mit - 42,31 sehr shortlastig.  Also vorsichtig auf der Shortseite sein.  

12.08.20 16:54
1

16917 Postings, 3269 Tage lueleypotter

ich trade meine Linie so wie immer, dicke rote im chart von damals irgendwann. scheint irgendwo relevanz.

Aber gebe dir Recht, Bearish ist da nix, nasi will auch weitermachen. da mache ich den mal lieber wieder zu wenn da nicht zeitnah was kommt... .

Übrigens lassen sich die Vaccine Buden nun ganz gut shorten seit gestern die RUssen um die Ecke kamen. Wenn man short nicht will, alarme auf wichtige sups, gerne auch 10-20% weiter unten, nvax und inovio bekommen heute ja auch wieder kräftig druck.  

12.08.20 17:21

16917 Postings, 3269 Tage lueleySL mal

auf entry 13020 tp1  

12.08.20 17:57

258 Postings, 155 Tage Kauwi@Wahnsee

Hat dein Dow Short gestern knapp überlebt und ist gelaufen wie geplant oder bist per SL rausgeschmissen worden?  

12.08.20 18:07

258 Postings, 155 Tage Kauwi@lueley - Adidaschart

Klappt der Ausbruch oder gehts noch mal zurück an den Start ... hmmm
 

12.08.20 19:20

16917 Postings, 3269 Tage lueleyalso

jd.sports , adidas und nike (nur halt schon am ath) haben exakt die gleiche Bewegung...

wahnsinn, das sieht stark nach cup&handle aus bei allen dreien

ergo tendenz long  

12.08.20 21:21
1

2825 Postings, 4838 Tage xoxosDer Wahnsinn geht weiter

Tesla kündigt einen Aktiensplit an und steigt 15%. Mal soeben 50 Milliarden mehr wert. Für ein wenig Financial Engineering. Gut, dass mein Short letzte Woche geflogen ist. Apple ist nach Ankündigung des Splits noch stärker gestiegen. Mal sehen ob das so bleibt. Im DOW errechnet sich das Gewicht ja nach dem absoluten Kurs. Damit fällt das Gewicht stark; passive Anleger müssen verkaufen. Mit dem Effektivwerden eines Aktiensplits  folgt meistens eine längere Phase der Underperformance. Aktiensplits gibt´s meistens dann wenn dem Management nichts mehr einfällt den Kurs noch höher zu bringen. Für den DOW kann das sogar gut sein. Kommt irgendwann die Korrektur bei Apple dann wirkt sich das nicht mehr ganz so stark auf den Index aus.
Die Krönung bei Tesla wäre, wenn jetzt auch noch eine KE auf dem Niveau kommt. Die Investitionen verschlingen eine Menge Geld.
Bayer scheint dagegen langweilig zu sein. Bin da gestern Long gegangen. Aber ein PE von nachhaltig unter 10 und eine Dividendenrendite von über 5% sind  scheinbar nicht sexy. Momentumaktien sind scheinbar weiterhin in. Von den Valuewerten kauft man die, die in der Coronakrise besonders schlecht abgeschnitten haben. Danach kommt ja automatisch ein riesiges Wachstum. Gesellschaften wie Bayer, die wenig tangiert worden sind, kauft man dann nicht. Dass das Wachstum zumindest beim Gewinn nach einem Monsanto-Vergleich rasant sein wird, scheint keiner auf dem Schirm zu haben. Bayer gibt übrigens ein MACD-Kaufsignal. Und der kurzfristige Abwärtstrend wird auch gerade verlassen. Trout, ist Bayer eigentlich keine Idee für das Dividendendepot?  

12.08.20 21:46
2

124 Postings, 4010 Tage Geierwallyxoxos -

Ein Kauf von Bayer hat auch etwas mit Ethik, Moral und Weltanschauung zu tun.... Mit dem Kauf von Monsanto kann man durchaus zu der Meinung kommen, diese Aktien zu meiden. Ökologische Bewirtschaftung ist sicher was anderes als mit Glyphosat zu arbeiten. Aber bei der Diskussion würde man nicht nur ein Fass auf machen....  

12.08.20 22:18
1

2825 Postings, 4838 Tage xoxos@Geierwally

Dem stimme ich weitestgehend zu, aber eigentlich bestimmt doch der Endverbraucher was er kauft. Ich persönlich esse seit ca. 30 Jahren wenig Fleisch, seit 30 Jahren keine Steaks, Schnitzel oder Koteletts und falls ich mal was esse, dann nur biologisches Fleisch. Beruflich und privat gibt´s bei mir keine Inlandsflüge, meistens die Bahn. Ich mache keinen Urlaub außerhalb von Europa wegen der Fernflüge und der ökologischen Belastung. Hilft es der Umwelt irgendwie? Nein. Ich bin da inzwischen disillusioniert. Wenn was funktionieren soll, geht es leider nicht freiwillig sondern nur mit strengen Gesetzen. Und wenn man sieht wie das Geld in der Corona-Krise lockersitzt dann sieht man dass man die Welt von der Politik her nicht wirklich ändern will. Hauptsache es gibt weiterhin Wachstum. Vielleicht sollte man den Brasilianern für 1 Billion den Regenwald abkaufen und anstatt unserer Außengrenzen den Regenwald mit Miltär schützen. Aber die Diskussion gehört nicht hier hin.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
629 | 630 | 631 | 631  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: köln64, oInvest, Weltenbummler