++ Borussia Dortmund steigt ab !

Seite 10 von 204
neuester Beitrag: 14.12.17 22:31
eröffnet am: 02.11.14 19:37 von: Triloner Anzahl Beiträge: 5097
neuester Beitrag: 14.12.17 22:31 von: Ballzauberer6. Leser gesamt: 530078
davon Heute: 99
bewertet mit 22 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 204  Weiter  

18.02.15 08:55

25701 Postings, 3291 Tage GalearisRote Legion wieder sicher zu Hause im Warmen

18.02.15 08:57

25701 Postings, 3291 Tage Galeariswas mit am BVB Aktienkurs gefällt, ist der 3 fach

Boden.
Das könnte eine große Unterstützung sein, von der aus es weiter nach oben geht.  

18.02.15 10:11

9149 Postings, 6019 Tage Triloneroder

von der aus es weiter nach "unten" geht.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

18.02.15 20:52
1

7604 Postings, 4368 Tage D2Chris@halbgott

Die BVB Aktie wurde am 31.10.2000 für 11 EUR ausgegeben.
Evtl kannst du mir bei über 50% Kursverlust in dieser Zeit nochmals erläutern was genau an diesen Investment so toll war???  

18.02.15 22:20

1674 Postings, 3368 Tage Mr.TurtleChris

tu doch nicht so, als würdest du es verstehen wollen.
Alle die das verstehen können und wollen haben es doch auch längst verstanden und warum soll man diese uralte Kamelle denn jetzt noch mal durchkauen?  

18.02.15 23:19
2

11792 Postings, 4327 Tage halbgotttD2Chris

beantworte ich Dir gerne. 13,5 Mio Aktien kamen im Jahr 2000 an die Börse. Heute sind es 92 Mio Aktien. Die Hälfte aller Vereinsmitglieder zeichneten damals die BVB Aktie, damals hatte der BVB 11.000 Mitglieder, heute sind es 115.000

Ein winziger Bruchteil aller BVB Aktionäre hat also einen erklecklichen Verlust erlitten, während eine fette Mehrheit hier riesige Gewinne gemacht hat. Heute steht der BVB Aktienkurs bei 4,158 Es gab in den letzten 2 Jahren plus 3 Monate insgesamt 26 Cent Dividende, wer also einfach nur ein paar Jahre gehalten hat, hat inklusive Dividende einen Aktienkurs von 4,418

Von Juni - Oktober 2014 gab es 5 Monate lang höhere Kurse, ansonsten gab es in 12 Jahren durchgehend niedrigere Kurse, teilweise EXTREM niedrigere Kurse.

Bernd Geske hat beim Börsengang 2000 gekauft und danach immer weiter gekauft. Sein durchschnittlicher Einkaufskurs liegt bei unter 2 Euro, hätte sich der DAX ähnlich gut entwickelt, müsste dieser bei deutlich über 16.000 Punkten stehen.

Gibt übrigens genügend DAX Aktien die sich seit dem Jahr 2000 weitaus schlechter entwickelt hatten, als die BVB Aktie. Von den sogenannten "Risikoaktien" wollen wir da jetzt mal gar nicht reden.

Am Ende der letzten Saison stand der Aktienkurs Ende Mai 2014 bei 3,80

Jetzt steht man einem Punkt vor dem direkten Abstieg und hat das mit gaaaanz weiten Abstand schlechteste Abschneiden in der Bundesliga seit die BVB Aktie existiert. Was macht der Aktienkurs? Steigt auf 4,158 zzgl. 10 Cent Dividende macht 4,258

Das wären einfach mal so deutlich über 10% Kurszuwachs bei so vielen Niederlagen wie noch nie. Nicht schlecht, oder???

Der DAX hat im kompletten Jahr 2014 2,7% zugelegt, die BVB Aktie inklusive Dividende mehr als dreimal so viel.

Ich hoffe, Du hast jetzt ein bißchen Verständnis für 50% Kursverlust in 15 Jahren. Was ist denn mit den vielen, vielen Anlegern, die sich damals für die Telekom Aktie entschieden hatten? Die kostete damals 100 Euro.... Eine ähnliche Performance wie die BVB Aktie??? Steht die Telekom Aktie bei 30 Euro? Die Infineon Aktie bei 30 Euro oder die Allianz Aktie bei 180 Euro? Ich glaube da wäre so manch ein Börsianer nicht nur schwer begeistert, sondern auch richtig reich. Und es gäbe überhaupt mehr Aktionäre, die Telekom Aktie wurde die Volksaktie genannt, da ging es um zig Milliarden Anlagevermögen und nicht um 5500 Vereinsmitglieder anno dazumal.  

18.02.15 23:33
6

11792 Postings, 4327 Tage halbgotttD2Chris

noch was D2Chris. Habe mir mal Dein Ariva Musterdepot angeschaut. Sieht nicht gut aus. Gigaset Aktie Minus 28%

Donnerwetter, das muss man auch erst mal schaffen, geht ja nur um die Kursentwicklung in diesem Jahr, völlig ohne Put oder Call Scheine.

Bei Minicooper habe ich auch mal nachgeschaut, der interessiert sich für die Lufthansa und Commerzbank Aktie. Puuuh mir schaudert, diese Aktien performen so dermaßen wahnsinnig viiiel schlechter als die BVB Aktie, einfach nur grottig.

Aber Minicooper verdient ja hauptsächlich als Basher im BVB Forum.

Triloner ist auch so ein Kandidat mit dem todsicheren Gespür für den Totalverlust. Mit seinem BVB Put Schein wird er einfach einen Totalverlust machen. Er hat den Thread "Arise die canadische Solarperle" eröffnet. Hier sein Eröffnungsposting:

"Diese Perle steht noch am Anfang.Genauso wie damals bei Solarworld, eine Topstory.
Einfach ein Topinvest.Geringe MK. Also total unbewertet.
Arise errichtet eine neue Solar- Fabrik in Bischofswerda.
Die Grundsteinlegung ist am 12.09.07.Der Kurs sollte bis dahin und auch darüber
hinaus sich erheblich nach oben bewegen.  

Also jetzt noch investieren und von Anfang an dabei sein.

Triloner"

Die Firma existiert nicht mehr. TOTALVERLUST

 

19.02.15 12:10

517 Postings, 3465 Tage wolleRosehaben@ halbgott

du schreibst:

"beantworte ich Dir gerne. 13,5 Mio Aktien kamen im Jahr 2000 an die Börse. Heute sind es 92 Mio Aktien. Die Hälfte aller Vereinsmitglieder zeichneten damals die BVB Aktie, damals hatte der BVB 11.000 Mitglieder, heute sind es 115.000

Ein winziger Bruchteil aller BVB Aktionäre hat also einen erklecklichen Verlust erlitten, während eine fette Mehrheit hier riesige Gewinne gemacht hat. Heute steht der BVB Aktienkurs bei 4,158 Es gab in den letzten 2 Jahren plus 3 Monate insgesamt 26 Cent Dividende, wer also einfach nur ein paar Jahre gehalten hat, hat inklusive Dividende einen Aktienkurs von 4,418"

Bei welchem Kurs hat die fette Mehrheit denn gekauft ?
Wenn sie um die Kapitalerhöhung herum gekauft hat, denn jemand muss diese neuen Aktien erworben haben, dann sind viele Aktionäre nicht im plus, da die KE keine 2 Jahre sondern erst ein paar Monate zurückliegt.

Kannst du das bitte erklären ?
 

19.02.15 13:31

11792 Postings, 4327 Tage halbgotttwolleRosehab.

Hier hat die fette Mehrheit gekauft:

- Es gab zwischen 2004 und 2006 weitere Kapitalerhöhungen, wo insgesamt über 40 Mio Aktien ausgegeben wurde.

Diese Aktien sind allesamt sehr deutlich im Plus. Der durchschnittliche Ausgabekurs (also erster Börsengang plus alle weiteren Kapitalerhöhungen) lag vor der letzten Kapitalerhöhung bei 4,98

Dieser Ausgabekurs hat sich nun verringert, weil die beiden letzten Kapitalerhöhungen zu niedrigeren Kursen durch geführt wurden. Bin jetzt gerade zu faul auszurechnen, wo mittlerweile der jetzige durchschnittliche Ausgabekurs liegt, auf jeden Fall um einiges höher als der aktuelle Kurs.

Der springende Punkt ist:

Die BVB Aktie wird selbstverständlich nicht nur bei den Kapitalerhöhungen gekauft. Sondern jahrelang Tag für Tag auch an x-beliegen anderen Tagen.

Bernd Geske hat das ja gerade sehr schön vorgemacht: Er hat zwar 250.000 Aktien bei der letzten Kapitalerhöhung gekauft, hat damit aber nicht seine vollen Bezugsrechte ausgeschöpft, sondern seitdem weitere 300.000 Aktien gekauft, bei deutlich tieferen Kursen zu durchschnittlich 4,385. Und er hat tonnenweise Aktien zu einem Euro oder darunter gekauft, als Morgan Stanley gezwungen war zig Mio Aktien zu verkaufen.

Kannst Dir ja mal durchrechnen, 92 Mio Aktien wurden beim Börsengang und allen Kapitalerhöhungen ausgegeben, in den übrigen Zeiten wurde aber ein Vielfaches davon umgesetzt. Allein in den letzten 12 Monaten wurden auf XETRA 50 Mio Aktien umgesetzt, auf den übrigen Börsenplätzen wird aber auch rege gehandelt, das kommst Du bei 15 Jahre Handel und allen Börsenplätzen auf ganz andere Umsätze!!!

Die Aussage von Watzke, "Watzke schätzt den Anteil der BVB-Aktionäre der ersten Stunde nur noch auf rund ein Prozent." ist mühelos nachvollziehbar, seit dieser Aussage sind 30 Mio Aktien ausgegeben worden und weitere hunderte Mio Aktien gehandelt worden.

Selbstverständlich wird der eine oder andere JETZT im Minus sein. Du musst aber bei Deinen Überlegungen ALLE Aktionäre der letzten 15 Jahre mit einbeziehen. Wenn 12 Jahre lang deutlich tiefere Kurse gehandelt wurden als zum jetzigen Zeitpunkt, dann ist eine fette Mehrheit im Plus oder hat im Plus realisiert. Lässt sich gar nicht vermeiden.

Ich zitiere noch mal Watzke:

Übrigens sind nach unseren Informationen mehr als 90 Prozent unserer Aktionäre im Plus

Quellen: http://bvbaktie.blogspot.de/2013/02/...aktien-kann-man-kein-geld.html

P.S.: Jeder, der eine Aktie auch mal deutlich länger als 12 Monate hält, ist hier im Plus seit Watzke/Zorc/Treß/Klopp im Amt sind. Bei Klopps Amtsübernahme stand die Aktie bei 1,59 beim Double bei 2,30 und jetzt, in der Nähe eines Abstiegsplatzes inklusive aller Dividenden bei 4,395

Im Kalenderjahr 2014 hat die BVB Aktie trotz aller sportlichen Turbulenzen inklusive Dividende insgesamt dreimal besser als der DAX performt, in den letzten 12 Monaten hat die BVB Aktie 1,45% besser performt als der DAX, dazu die Dividende, in den letzten 3 Jahren hat die BVB Aktie 20,15% besser, in den letzten 5 Jahren +241,14% besser als der DAX performt, dazu insgesamt 26 Cent an Dividenden.

Ziemlich sicher wird die BVB Aktie auch im Kalenderjahr 2015 deutlich besser als der DAX performen, ist meine Meinung, denn der Startpunkt bei 3,866 war denkbar gering.

 

19.02.15 18:52

34967 Postings, 6098 Tage minicoopermorgen abstiegsduell gegen stuttgart...bin gespann

t ob der bvb sich durchsetzen kann :-)
-----------
schaun mer mal

19.02.15 19:38
1

6447 Postings, 3933 Tage TrinkfixEin bisschen Senf gehört dazu..oder?

19.02.15 21:48

1674 Postings, 3368 Tage Mr.Turtle@Rose haben

wer verloren hat ist relativ einfach: Morgan Stanley, also die, die den Kurs von ca. 5 Euro auf 0,8 Euro runter geprügelt haben. "Die arme Großbank hat beim Verursachen des Kurssturzes Minus gemacht" ist also dein Agument?

Ansonsten gibt es noch die Aktionäre der ersten Stunde, aber das sind Fans, die haben ihre 1 Aktie (gibt es des öfteren) oder auch 20 oder 100 Aktien gekauft, um auf der JHV dabei sein zu dürfen. Die haben dann halt von 11 auf 4,x Euro Verlust gemacht, dafür aber seit Erstemission jedes Jahr eine Erbsensuppe und ne Cola gratis bekommen. Die sind damit auch im Plus, die sehen die Aktie als Lebenslange Eintrittskarte, nicht als Investment.

Und abgesehen davon: Immer, wenn man hoch kauft und tief verkauft, macht man Minus. Der BVB ist da nicht die Ausnahme, das gilt generell. Aber warum sollte ausgerechnet der BVB dafür zuständig sein, die Aktionäre davon abzuhalten, Minus zu machen? Bei keiner anderen Aktie beschwert sich da irgend jemand drüber.

Ich wünsche mir in der jetzigen Situation auch ein ARP, um den Kurs anzuheben, aber ich habe kein Recht darauf, und wenn es mir nciht gefällt, kann ich verkaufen. Mit Gewinn übrigens, wie praktisch alle, die ein Weilchen gehalten haben.

Abgesehen davon, in der nicht vorhersehbaren Krise darf der Kurs nicht fallen ist ein ehrgeizige Forderung, meinste nicht? Passt nicht zur Börse, dann wäre ja alles einfach immer hoch, da verdient auch keiner mehr nennenswert was.  

20.02.15 22:23
2

195 Postings, 4516 Tage tb-79übernacht

Platz 10! ;)

Das soviel zum Reus-Hype und der Kloopschen Rumpeltruppe...lol...  

20.02.15 22:30

4145 Postings, 4687 Tage ZeitungsleserElend meets Hühnerhaufen

In the land of the blind, the one-eyed man is king. Congratulations!!!  

21.02.15 20:19
2

4721 Postings, 3083 Tage Astragalaxia1Triloner

scheint krank mit grippe im bett zu liegen...anders kann ich mir seine sbstinenz hier nich erklären ...wollte mich nur kurz bedanken für seinen kult thread...  

21.02.15 23:13

1161 Postings, 3181 Tage halbprofi87und wir steigen niemals ab

Ole, ole

Und wir steigen niemals ole, ole

wir steigen niemals ab, wir steigen niemals ab, wir steigen niemals ab ole, ole ;)  

23.02.15 08:11
1

6447 Postings, 3933 Tage TrinkfixJetzt kommt die Woche die Wahrheit!

wie viel steckt wirklich in der Truppe! Wird Klopp in der CL Spieler tauschen und sich voll auf die BL konzentrieren? Denke da an Aube und die 6er!  

24.02.15 13:35
3

9149 Postings, 6019 Tage Trilonerjetzt sind alle

Fans wieder euphorisch ,werden überschwenglich überheblich und meinen in der Königsklasse " Tschäpijens Lieque " jetzt wieder punkten zu können, nur weil man mal wieder in der Bundesliga ein paar Sekundär-Spiele mit Glück gewonnen hat.

Tja ,was waren das auch für lächerliche Gegner, die im unteren Segment der Tabelle angesiedelt sind und dort ihr Dasein fristen müssen aufgrund der minderen Qualität.Dort-Mund siedelte sich hierzu auch "dort" an.Gegen solche minderbemittelten Abstiegskandidaten hat man gewonnen ,und jetzt meint man den Abwärts-Trend gebrochen zu haben.Was ein Trugschluss hier.Die richtigen Kandidaten kommen erst noch und dann wollen wir sehen ,wo der Klopperverein landet.Die rote Laterne stand ihm übrigens ganz gut.Mit Ach und Krach hat man sich unten herausgearbeitet.

Schätze, das Juventus den kloppenden Dortmundern zeigt, wo der Westenhellweg anfängt und wo er aufhört.

Man sollte sich bewusst sein, dass nach einer Niederlage der Kurs wieder fällt und das die Moral dieser hochbezahlten KLOKIs (Kloppkicker) schnell wieder im Keller ist,schliesslich sind solche Spezies schnell pathologisch anfällig.Schnell kann sich eine CL-Niederlage wieder in den kommenden  Bundesliga-Spielen nachteilig auswirken und in eine Krise münden .Ja ,das sollte einem auch mal bewusst sein und werden.Dass das dann schnell in einem Kursdesaster enden kann ,das sollte man mit einkalkulieren können hier.Nicht umsonst halte ich hier an obigen Threadaufmacher weiterhin fest.Klopp ist für mich ein Halodrie erster Güte.Viel Gewese um nichts . Wenig Plan und weiteres Herumdoktern an Symptomen die zwar temporär helfen ,aber Nachhaltig nicht zum gewünschten Erfolg führen werden.Deshalb ja auch dieser Thread.Kult halt.

Tri.


TIP
PS:Turin gewinnt haushoch.Kurs fällt entsprechend.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

24.02.15 14:08

25701 Postings, 3291 Tage Galearisg´winnt BVB heit, gibt`s dene Auftrieb

also zeigt s es den Katzelmachern.  

24.02.15 17:14

1415 Postings, 2963 Tage keinMitleid...

 
Angehängte Grafik:
unbenannt.gif
unbenannt.gif

24.02.15 22:30

9149 Postings, 6019 Tage Trilonerso meine lieben BVB Fan's und

werte Damen und Herrschaften des gepflegten Fussballevents,erstmal einen schönen guten Abend....,wohl den Dortmunder einen Schlechten,wie man im TV sieht....aber egal ,wat solles auch....wat willse auch machen bei soner Truppe...

Wie man unlängst erkennen kann, wackeln die KLOCKIs in Turin .....sind mit 2 zu 1 hinten.....tja ,sieht wohl ziemlich schlecht aus ,für die Klopperelf.War auch wohl nix mit Trendwende.Deshalb gehts morgen ja auch wieder hinab mit dem Kurs.Samstag wird sich das Ganze auch wohl wieder auf die Spielwiese respektive auf die Spielweise auswirken sodass die nächste Niederlage mal wieder in Sichtweite kommt.

"Ich habbet et euch doch imma gesacht ,die Klopper bringdet nich."

Und deshalb bleibtet auch beim Threadmotto:Der BVB steicht ab!

Tri.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

24.02.15 22:32

9149 Postings, 6019 Tage Trilonermorgen

3,70€....schön aufpassen ......manch KLOCKI-Anbeter schmeisst seine Teilchen morgen auf den Markt......


schlaft gut -......:-) TRI
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

24.02.15 22:59

11792 Postings, 4327 Tage halbgotttTriloner

gib alles was Du hast. Drück den Kurs. Zeig mal was Du kannst. Rein intellektuell bist Du uns eh schon total überlegen, jetzt möchte ich aber auch mal ganz praktisch was sehen, schön tiefe Kurse. Das sollte Dir doch ein leichtes sein.

Beim Traden mit der BVB Aktie bitte Regel Nr. 1 beachten:

Nach Niederlagen ist der Xetra Eröffnungskurs der ultimative Kaufkurs. Da braucht man normalerweise gar kein Limit setzen. Eventuell kommt man aber schon vorbörslich günstiger rein.

Also Triloner, gib alles. Zeig uns mal was Du so drauf hast!!  

25.02.15 02:43

195 Postings, 4516 Tage tb-79tri

du bist so lächerlich...
Du selbst hast einen haushohen Sieg für Juve vorausgesagt...
ABER, Juve hat nur mit Glück und Ach u Krach gewonnen...
Zudem verurteilst du Klopp im allgemeinen, dabei hat er mit dem BVB 2x die Meisterschaft geholt, DFB-Pokal gewonnen und stand im championsLeague Finale...
So schlecht kann er also nicht sein...
Aber wat solls, ich rede ja eh gegen ne (Bayern-) Wand...  

25.02.15 11:07
1

9149 Postings, 6019 Tage Trilonerwie ich es

gestern voraussagte....:Die Turiner haben dem Ruhrschrottverein aufgezeigt, wo der Westenhellweg endet....und zwar an der Hansastrasse.....

FAKT IST HIER:

1.Juventus gewonnen
2.Kurs gefallen

....sicher gibts es noch einmal ein Rückspiel ,wer aber das Gestrige sich mal intensiv vor Augen geführt hat und mal auch in die Tiefe des Spiels ging ,hat erkennen können ,dass die Chancen im Rückspiel für die Italiener gar nicht so schlecht sind.Bei der Spielweise und der taktischen Ausrichtung ,zur Unterwanderung des durchsichtigen "Kloppschen Spiels".., reicht denen doch ein mageres Unentschieden und somit wäre der Kloppverein" raus".Bei den Defiziten die die KLOKIs gestern aufzeigten müsste Turin klar weiterkommen.

Für mich ein FAKT:Für den BVB ist die  " Tschäpijens Lieque " gelaufen!

Ich bin ferner mal gespannt ,wie sich das Ganze am Wochenende in der BL auswirkt.Schätze ,das die KLOKIs hier mal wieder verunsichert sind und dieses auch auf dem Platz dem geneigten BVB'ler aufzeigen.

Ja ,so schnell kann es gehen ,eher man sich versieht ....,.man ist hier schneller wieder am Tabellenende als einem lieb ist.Rote Laterne ist zwar nicht schön, aber zumindest Ausdruck von Schwäche.Da muss sich Mastermind Klopp wohl noch gewaltig was einfallen lassen, um hier seine Hochbetagten "auf Spur" zu bringen.

Tri.
-----------
"Wer auf Wolken geht, wird bald aus allen fallen! "

Seite: Zurück 1 | ... | 7 | 8 | 9 |
| 11 | 12 | 13 | ... | 204  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben