SMI 11'156 0.0%  SPI 14'489 -0.1%  Dow 33'337 0.1%  DAX 13'784 0.7%  Euro 0.9676 -0.4%  EStoxx50 3'774 0.4%  Gold 1'793 0.2%  Bitcoin 22'452 -0.5%  Dollar 0.9418 0.0%  Öl 98.7 -0.8% 

Starke Zukunft für P7Sat1

Seite 1 von 710
neuester Beitrag: 12.08.22 13:35
eröffnet am: 21.12.10 10:40 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 17743
neuester Beitrag: 12.08.22 13:35 von: KW6512 Leser gesamt: 3862596
davon Heute: 735
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
708 | 709 | 710 | 710  Weiter  

21.12.10 10:40
34

96 Postings, 4429 Tage Salim R.Starke Zukunft für P7Sat1

Ich habe Anfang 2009 die Aktien von P7Sat1 für durchschnittlich 2€  pro Stück gekauft. Habe aber einen kleinen Teil davon zu früh verkauft,  weil ich einfach das Management nicht traute, da ich nicht wusste, ob es  sich um ein ehrliches Management handelt, oder sind Betrüger am Werk.  Den groß Teil der Aktien habe ich immer noch, und ich bereue es nicht.
Thomas  Ebeling hat mich eines besseren belehrt: Er macht alles richtig, was  ein ausgezeichneter Manager machen kann. Das Problem schnell und  Effizient anpacken. Kosten reduzieren und die Stellung des Senders in  Werbemarkt stärken. Ebeling selber bleibt bescheiden. Obwohl der Gewinn  des Unternehmens stetig steigt. Es ist kein Anzeichen der Arroganz bei  ihm zu bemerken, er hält den Ball flach ( Ein ganz wichtiges Manager  Eigenschaft nach W.Buffetts Definition).
Solange Ebeling am Steuer sitzt, werde ich keine einzige Aktie verkaufen.
Der  Sender hat eine erstaunliche Kraft Gewinne zu erzeugen, da außer RTL  praktisch kein ernst zu nehmende Fernsehsender am Werbemarkt existiert.  Die öffentlich Rechtlichen dürfen nur begrenzt Werbung machen, da sie  die Bevölkerung mit GEZ besteuern.( In Anbetracht dessen, ist doch  gerechter die Nachrichten der Privaten am GEZ Topf auch zu beteiligen.).  Ich sehe eine sehr gute Zukunft für den Konzern voraus, solange die  Wirschaftsaufschwung in Deutschland anhält, und Thomas Ebeling das  Unternehmen lenkt.

Salim R.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
708 | 709 | 710 | 710  Weiter  
17717 Postings ausgeblendet.

10.08.22 09:48

144 Postings, 66 Tage KW6512Kurs fällt....

Morgen wird die Aktie unter 8 € fallen wenn die Prognosen bzw. das Jahresziel verfehlt wird...P7 reagiert da sofort beim Aktienkurs - ob da wohl der Berlusconi dahinter steckt?  

10.08.22 11:23

144 Postings, 66 Tage KW6512Neuer Slogan

Pro7 verleiht Flügel...bei so tollen Kursanstiegen!  

11.08.22 07:58

1792 Postings, 3221 Tage henri999Nur geringfügig verschlechterte Erwartungen

11.08.22 08:34
1

586 Postings, 2844 Tage BudFoxxxMensch KW

Kenne wirklich keinen Teilnehmer in diesem Forum, der bei seinen Prognosen weiter daneben liegt als Du. Eigentlich müsstest Du die kleinsten Brötchen backen. Aber das liegt ja scheinbar nicht in der Mentalität der Wahlamis.

Scroll doch bitte mal ein paar Tage zurück, was ich Dir dazu geschrieben habe. Die Reaktion vorbörslich ist gleich „0“….stagnierende Umsätze…leichte Gewinnwarnung….alles wie erwartet….

Und warum ist die Reaktion = 0? Los,sag es! Du hast doch sicherlich dazugelernt,oder?!  

11.08.22 08:41

586 Postings, 2844 Tage BudFoxxxUnd danach empfehle

ich Dir Deine „sieben“ Sachen zu packen und Dich beim nächsten Börsenspiel anzumelden.

Da kommst Du günstiger bei weg als an der echten Börse.  

11.08.22 09:18
1

1084 Postings, 4511 Tage Alexander909Sehr gute Zahlen

Was die Aktie daraus macht, ist wie immer eine andere Sache. Man hat gestern gesehen, wie extrem volatil der Kurs ist, zwischen Tief und Hoch lagen über 6 %.

Vorbörslich habe ich eine kleine Tradingposition verkauft, sollte der Kurs noch deutlich tiefer gehen, kaufe ich sie wieder zurück.

Wichtig wird nun der Earnings Call, mal sehe, ob es hier noch was Spannendes geben wird.

 

11.08.22 09:26
1

144 Postings, 66 Tage KW6512Gute Zahlen

schön wie manche das als gute Zahlen interpretieren - @BudFoxxx: warte doch erstmal ab wie sich die Aktie im Tagesverlauf entwickelt....du bist viel zu voreilig....Berlusconi steht noch in den Startlöchern!
Ich bin mir nach wie vor sicher das die Aktie heute im Minus landet und vor allen ist für P7 das vierte Quartal das Wichtigste überhaupt im Jahr.  

11.08.22 09:30

7615 Postings, 7603 Tage bullybaerFundamental rechtfertigen

die heute veröffentlichten Zahlen keine Kurse mehr unter 8 Euro. Bin mal gespannt was die Analysten draus machen. Eigentlich sollte einem Kurs von über 10 Euro nichts mehr im Weg stehen.

Fundamental ist das Papier deutlich zu billig.  

11.08.22 09:31

7615 Postings, 7603 Tage bullybaerSo wie es

charttechnisch aussieht dürfte sich um 8 Euro ein Boden bilden.  

11.08.22 10:39
1

144 Postings, 66 Tage KW6512JP Morgan

Der Analyst Daniel Kerven von JP Morgan hat das Kursziel von 22€ auf 20€ gesenkt - der ewige Daueroptimist lag bisher ständig meilenwert daneben - ich möchte nicht verschweigen das Gleiche gilt für die CS nur in die andere Richtung. Trotzdem ein Kursziel auszugeben von 20€ und das bei einem aktuellen Kurs von ca. 8,50€ ist schon eine gewisse Augenwischerei!  

11.08.22 10:48
1

144 Postings, 66 Tage KW6512läuft so ab wie immer bei Zahlen

am Börsenstart leichtes Plus dann geht es abwärts und nachmittags wenn die US-Shortseller am Start sind kommt der stärkere Druck auf die Aktie auf und ich denke wir gehen unter die Acht!  

11.08.22 13:05
1

574 Postings, 830 Tage NullPlan520Jeden Tag das gleiche!

Da wird seit Wochen Alternative Fakten verbreitet.
Der Kurs geht unter 7.
Die Gewinnwarnung kommt bald.
Geschäft immer schlechter als bei RTL.
Heute noch unter 8 Euro.
usw.

Nun sind die Zahlen da, und jetzt müssen andere ran um
den Kurs zu drücken.
Jetzt sollen die US Shortseller den Kurs in die gewünschte Richtung bewegen.

Meine Erfahrungen mit den Shortseller ist das Sie bereits Morgens zuschlagen und der
Kurs sich im laufe des Abends etwas regeneriert.

Wie wäre es wenn wir bis Morgen keine 7 sehen,
und der Dummschwätzer seine Falschmeldungen auf 3 die Woche beschränkt?  

11.08.22 13:07

7615 Postings, 7603 Tage bullybaerevtl. decken die

Shortseller ja auch ein :-P  

11.08.22 13:08

7615 Postings, 7603 Tage bullybaerBei 5%

Shortqoute könnte das noch einen schönen Squeeze hinauslaufen  

11.08.22 13:16

428 Postings, 1089 Tage 229206391aId

Börse und Verschwörungstheorien vertragen sich nicht gut....ich prophezeie Ihnen, Sie werden alles verlieren, wenn Sie das nicht ablegen.

Der Pro7 Kurs fällt, weil das Geschäftsmodell von Pro7 ein Ablaufdatum hat.  

11.08.22 13:47

7615 Postings, 7603 Tage bullybaer#17733

Wann Geschäftsmodell denn abgelaufen? Weshalb beteiligt sich Bunga Bunga an einem Auslaufmodell?

 

11.08.22 14:31

144 Postings, 66 Tage KW6512Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 12.08.22 11:19
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

11.08.22 14:57

586 Postings, 2844 Tage BudFoxxxLäuft

Richtung 9€ heute. Alles bitte einsteigen!  

11.08.22 16:31
1

144 Postings, 66 Tage KW6512RTL vs P7

Schon komisch heute das die RTL Aktie besser performt wie die P7 bei so tollen guten Zahlen. RTL hat neulich erst ihre mauen Zahlen vorgelegt und da hat die RTL Aktie weniger verloren wie P7.
Man kann es drehen wie man will - P7 ist eine absolute Looseraktie und die man nur kaufen soll bei niedrigeren einstelligen Kursen! Mit was hat hier mal jemand P7 verglichen.....ach es war die Pommesbu..  

11.08.22 16:36

144 Postings, 66 Tage KW6512ecommerce Bereich enttäuscht!

um 12:45:08 Uhr
ROUNDUP: ProSiebenSat.1 senkt Jahresprognose - Aktie mit Verlusten
UNTERFÖHRING (dpa-AFX) - Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 Group rechnet mit schrumpfenden Werbeeinnahmen und hat seine Jahresprognose gesenkt. Der Umsatz dürfte bei 4,375 Milliarden Euro stagnieren, der um Sondereffekte bereinigte Betriebsgewinn auf 805 Millionen Euro sinken, teilte der Konzern am Donnerstag mit. Gegen Mittag notierte die ProSiebenSat.1-Aktie rund 1,8 Prozent niedriger. Damit setzt sich der Abwärtstrend der vergangenen Monate bei dem Wertpapier weiter fort. Seit dem Jahreswechsel müssen Anleger einen Wertverlust von rund 40 Prozent beklagen. Bisher hatte ProSiebenSat.1 rund 4,6 Milliarden Euro Umsatz und 840 Millionen Euro Betriebsgewinn angepeilt. Im Juli hat das Unternehmen allerdings das gesamte US-Produktionsgeschäft der Red Arrow Studios verkauft - das erklärt etwa die Hälfte der gesenkten Prognose. Zudem spürt ProSiebenSat.1 die wegen Inflation und Rezessionsängsten getrübte Konsumstimmung, sowohl bei den TV-Werbeeinnahmen als auch bei seinen Online-Portalen. Im abgelaufenen Quartal sanken die Werbeerlöse im Vorjahresvergleich um 1 Prozent, in der zweiten Jahreshälfte dürften sie um 2 Prozent zurückgehen, sagte Vorstandschef Rainer Beaujean. Autokonzerne, Einzel- und Lebensmittelhändler und die Drogerie- und Kosmetikbranche reduzierten ihre TV-Spots bereits. Im zweiten Quartal wuchs der Konzernumsatz um 1 Prozent auf 1,055 Milliarden Euro, der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) blieb mit 166 Millionen Euro auf Vorjahresniveau. Unter dem Strich stand sogar ein Verlust von 23 Millionen Euro, weil ProSiebenSat.1 hohe Abschreibungen beim Online-Modehändler About You und auf andere Firmen- und Geschäftswerte verbuchen musste. Die TV- und Unterhaltungssparte erwirtschaftete drei Viertel des Konzernumsatzes und Ergebnisses. Das Geschäft der Datingportale litt unter der gedämpften Konsumstimmung, ebenso wie die Onlineparfümerie Flaconi. Auch das Vergleichsportal Verivox lag unter Vorjahreswert. Dagegen lief das Erlebnis- und Freizeitgeschäft von Jochen Schweizer mydays nach dem Ende der Corona-Beschränkungen wieder besser, auch das Vergleichsportal Billiger Mietwagen erholte sich. Die Branchenanalysten mehrerer Banken hatten ihre Bewertungen für ProSiebenSat.1 und andere Medienhäuser in den vergangene Tagen und Wochen bereits gesenkt. Angesichts der Angst vor einer Rezession in Europa sehen sie die Werbeausgaben im vierten Quartal - dem wichtigsten Jahresviertel für europäische TV-Sender - skeptisch. Beaujean sagte, trotz der Fußball-Weltmeisterschaft im November und Dezember dürfte ein Großteil der Werbegelder bei den Privatsendern landen, weil ARD und ZDF nach 20 Uhr nicht werben dürfen. Als Marktführer mit 38 Prozent Marktanteil am TV-Werbemarkt, im Gegensatz zu RTL unabhängig von Druckmedien und mit wachsendem digitalem Werbegeschäft, sehe er ProSiebenSat.1 weiterhin gut aufgestellt./rol/ngu/DP/ngu  

11.08.22 19:11
1

289 Postings, 544 Tage G559Wo ist das Problem?

Die Prognose wurde von 840 Millionen auf 805 millionen gesenkt, das ist weniger als 5%. Das bereinigte Nettoergebnis soll 362 Millionen sein, laut Berichten gleichviel wie letztes Jahr. Heisst für mich: Eigentlich ist alles in Ordnung, eine gute Dividende scheint gesichert, alles (oder eher zuviel) ist schon im Kurs drin.  

12.08.22 12:03

1 Posting, 1 Tag HK62Pro Sieben Kurs

Für mich ist an Hand der aktuell vorgestellten Zahlen unklar, warum die Aktie so im Keller sitzt. Bei dem KGV verglichen mit RTL klar unterbewertet. Bei zu erwartender gleicher Dividende z.Zt. eine Rendite weit über der Inflationsrate. Ich hab schon mal kräftig zugegriffen, leichter kann man kein Geld verdienen.  

12.08.22 12:16

574 Postings, 830 Tage NullPlan520Nachgehakt

Citadel hat seine Shortposition am 11.8. von 0.86 auf 0.73 % verkleinert.
Soviel zur Ankündigung die Leerverkäufer schlagen zu und senken den Kurs unter 7 Euro.
Wie immer hat hier ein User den Versuch unternommen eine negative
Stimmung zu erzeugen ohne realen Hintergrund.

Don't feed the troll
Daher werde ich in Zukunft keine Kommentare mehr zu den Phantasien des Troll abgeben.  

12.08.22 12:54

574 Postings, 830 Tage NullPlan520Weitere Meldung

zur den Leerverkäufen.
Citadel Europe hat am 11.8 seine Leerverkäufsposition von 0.80 auf 0.95% erhöht.
Linke Tasche, rechte Tasche.  

12.08.22 13:35

144 Postings, 66 Tage KW6512NullPlan520

Na endlich hast Du es begriffen....kannst Dich ja mit den Kumpel Nagar.... austauschen, aber vielleicht geht das überhaupt nicht!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
708 | 709 | 710 | 710  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben