Elcora / Vanadium / Magnesium

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 11.07.23 15:00
eröffnet am: 11.07.23 15:00 von: zorrro Anzahl Beiträge: 1
neuester Beitrag: 11.07.23 15:00 von: zorrro Leser gesamt: 1154
davon Heute: 2
bewertet mit 0 Sternen

11.07.23 15:00

522 Postings, 5861 Tage zorrroElcora / Vanadium / Magnesium

Das könnte ein 10 bagger werden..

Jedenfalls sind schon die ersten Erlöse da, das ist schon mal gut....  wird gleich das Gestein verkauft..

Fazit:

Elcora Minerals ist im aktuellen Stadium eher wie ein großer „Baggersee“ zu klassifizieren wo einfach das Gestein zu minimalen Kosten gefördert und dann verkauft wird. Beim Mangan ist es ein reines Massengeschäft mit geringer Marge, beim Vanadium allerdings sind doch sehr hohe Margen absehbar. Dies u.a dadurch das die Konzentration und die Grades sehr hoch sind. Rechnet man den Wert pro Tonne Gestein in Kupfer äquivalent um, würde man auf einen Wert von 20 % Kupfer äquivalent kommen, wobei Grades von 1-2 % schon wirtschaftlich sehr lukrativ abbaubar wären. An diesem einfachen Vergleich ist erkennt man schnell , das enorme Potential von Elcora.

Die Möglichkeit ohne große Mineninfrastruktur Erlöse von mehr als 10 Mio. Dollar pro Monat ( ab ende 2024) zu erzielen sind auf jeden Fall gegeben. Der nächste Meilenstein werden die Ergebnisse der Testlieferung des Vanadium Konzentrat sein. Dies sollte in den nächsten 3 Monaten vorliegen. Kurzfristig werden für die Errichtung der Infrastruktur und einer einfachen Processing Plant lediglich 1 Mio. CAD benötigt was aber kein Problem darstellen sollte. Dann kann die monatliche Lieferung von aktuell 1000 Tonnen Manganerz deutlich erhöht werden.

Die Frage wäre dann natürlich ob man den reichlichen Cash Flow nicht lieber in die Verbesserung und Optimierung der Infrastruktur für den einfachen Abbau investiert , als eine kostspielige eigene Processing Facility zu errichten. Längerfristig würde man dann zwar weniger Rendite erzielen aber hätte sehr wenig Investitionen zu tätigen und würde das Risiko minimieren.
 

   Antwort einfügen - nach oben