SMI 12?117 0.3%  SPI 15?578 0.3%  Dow 34?935 -0.4%  DAX 15?544 -0.6%  Euro 1.0744 -0.3%  EStoxx50 4?089 -0.7%  Gold 1?814 -0.8%  Bitcoin 37?229 2.6%  Dollar 0.9053 0.0%  Öl 76.3 0.5% 

Energica Motor + Biker Tesla auf der Überholspur

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 28.05.21 11:52
eröffnet am: 27.11.20 12:00 von: soyus1 Anzahl Beiträge: 24
neuester Beitrag: 28.05.21 11:52 von: soyus1 Leser gesamt: 3393
davon Heute: 3
bewertet mit 2 Sternen

27.11.20 12:00
2

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Energica Motor + Biker Tesla auf der Überholspur

Hallo allerseits, insbesondere Fans der Elektromobilität!

Energica Motor, die Edelschmiede von elektrischen Bikes beheimatet im legendären Modena (IT), erzeugt hochwertige Motorräder e-basierend mit sportlichen Leistungen (derzeit das Topmodell 2,6s von 0 auf 100km/h mit 215Nm Drehmoment) und großer Reichweite (bis 400km). Darum auch die Headline mit Telsa, weil die haben haben auch im oberen Segment gestartet und erreichen nun mehr die Massen.

https://www.energicamotor.com/de/ plant ähnliches und hat ein beeindruckendes Wachstum.

Hier mehr zum Unternehmen bzw. für Investoren:
https://www.energicamotor.com/de/unternehmen/
https://www.energicamotor.com/investor-relations/
https://www.energicamotor.com/investor-relations/...ion-shareholders/
https://pdf.energica.link/investor-presentation-11-2020.pdf

Natürlich sind so Wachstumsunternehmen anfangs nicht profitabel und stecken den Cashflow ins eigene Wachstum, so  auch hier:
Umsätze:
2017: 0,5 M?
2018: 2,2 M?
2019: 3,2 M?
2020: geplant 6M? (im Halbjahr hatten Sie bereits 2,2 M?)

Business Plan vom 16. Jänner:
2020 Sales +100% only bike revenues vs FY2019
2022 Sales > ?20 m & Achievement positive EBITDA

Wie aus den Links hervorgeht hat Energica Motor 18,2 Millionen Aktien ausgegeben. Bei einem Kurs von derzeit rund 2? beträgt die MK somit rund 36,4 M?. In der Vergangenheit waren Sie mir zu teuer, aber nun könnte der Wendepunkt kommen:
ariva.de

Der Mitbewerb hat ja auch eine beindruckende Entwicklung vollzogen:
https://www.zeromotorcycles.com/de-de/ueber-uns (leider nicht an der Börse)

Ich denke Energica Motor und Zero Motorcycles verbindet ein überragendes Fahrerlebnis zu schaffen und mit Leidenschaft diesen Markt zu entwickeln. Er ist groß genug... gibt ja noch weitere Player... KTM beginnt auch schon: https://www.ktm.com/de-at/models/e-ride.html Harley Davidson ist auch schon dabei...

Jedenfalls sollte man meines Erachtens vorerst keine große Position riskieren, aber wenn man sich einliest in das Thema und mehrere Testberichte sich ansieht (siehe auch die letzten beiden Youtube Videos unten), so ist es auch eine Chance bei diesem Zukunftsthema dabei zu sein. Bin übrigens auch in Ehang investiert und bisher haben sich diese Flugtaxis sehr ausgezahlt, man braucht halt etwas Geduld (die haben aber die ca. 20fache Marktkapitalisierung und dementsprechend auch mehr Cash in der Kasse).

Nach meiner Recherche haben die Energica Motorräder die beeindruckendsten Fahrleistungen, aber sind auch preislich im Spitzenfeld (Sie stellen auch die Motorräder für eine Renn eGP Serie was auch eine gute Werbung ist).

Es bleibt eine spannende Investment Story, die wohl - ähnlich Tesla in der Vergangenheit - große Chancen und Risiken bietet. Mir ist natürlich klar, dass es nur ein symbolischer Vergleich ist, weil Tesla hatte andere Voraussetzungen (speziell als sich dann Elon Musk einkaufte). Kann mir aber gut vorstellen, dass Energica Motor auch ein begehrtes Übernahmeobjekt ist bzw. wird. Sehe schon der erste Beitrag wird zu lange, somit noch ein paar Videos, denn Bilder sagen mehr als Worte:



Freue mich trotz hohem Emotionalisierungspotential auf sachliche Beiträge hier! Bleibt gesund und positiv und wie auch bei allen Themen gilt: Selbst recherchieren macht schlau, aber teilen macht Freude :)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 12:18

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Börseplätze FRA und XMIL

Genau, das habe ich noch nicht erwähnt:

Hauptbörse ist im schönen Mailand beheimatet (mit vielen Brokern handelbar), aber in Frankfurt ist der Spread eigentlich auch OK:
https://www.ariva.de/energica_motor-aktie/kurs

Größere Mengen werden in Mailand wohl besser bedient:
https://www.borsaitaliana.it/borsa/azioni/...T0005143547.html?lang=en

Nasdaq OTC habe ich auch gesehen, aber da wird derzeit kaum gehandelt. Vielleicht Zukunftsmusik :)

Bei meinem Chart im Eingangsposting habe ich versehentlich von Harley Davidson eine Anleihe angeführt. Sorry!
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 12:32

5807 Postings, 2320 Tage WALDY_RETURNHmmmm


Nach 30 Kilometern Testfahrt steht die Ladeanzeige bei knapp 80 Prozent. Rund 150 Kilometer soll die Energica Ego schaffen, eine ------zurückhaltende Fahrweise------ vorausgesetzt.
Nach 150 Kilometern braucht die Energica Ego neue Energie. An einer Schnellladestation dauert das gut 20 Minuten, sonst über drei Stunden.
Dafür wird allein schon der hohe Preis von 30.000 Euro plus Mehrwertsteuer sorgen.


Sorry ...... aber wenn ich ein Hocker für 30Tausend Euro kaufe dann sollte der nicht solche Daten haben .Oder anders : Ein Superbike was man aber nur wie eine Mofa fahren soll ?

https://www.motorradonline.de/elektro/...uro%20plus%20Mehrwertsteuer.

https://www.1000ps.at/gebrauchte-motorraeder/...a/modell/Energica-Ego
 

27.11.20 12:47
2

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Ich weiss...

... auf den ersten Blick teuer, aber ist vorerst für Menschen denen der Preis nicht so wichtig ist... ähnlich wie Anfangs bei Tesla. 1000PS.at ist eine gute Seite/Plattform und die Testberichte sind immer sehr ausgewogen, darum würde ich empfehlen den hier in voller Länge zu sehen:



... aber gebe Dir schon recht, fahre auch ein Elektroauto und das meist sparsam, aber es macht Spaß wenn es mal sein soll, dass es Kraft hat :) Mit den Batterien wird sich noch sehr viel in Zukunft tun. Die Absatzzahlen steigen aber Gott sei Dank für Energica Motor und das ist im Moment das Wichtigste (bei dem Preis). Es gibt auch günstigere Modelle und soweit ich gelesen habe, planen Sie nun auch mehr die Breite zu gehen. Jedenfalls ein klangvoller Name und ich bin gespannt wie es weitergeht.
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 14:05
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1@waldy & Beitrag investresearch TV

Dein Bericht/Link von www.motorradonline.de und die Eckdaten sind von einem der ersten Energica Modelle von 2014!

Gut www.motorradonline.de hat das Datum sehr klein angeführt (somit nehme ich an es war keine Absicht), aber 6 Jahre später sind die Eckdaten deutlich besser und werden vor allem immer besser...

Es gibt übrigens auf wallstreet-online auch einen Thread zu Energica wo schon mehr diskutiert wird (der Erste von H2Power vom 06.11.20 (Eröffnung) und der Zweite nun von Biohero wurde am 25.11.2020 eröffnet). An dieser Stelle ein Hallo an die Kollegen auf w-o und Danke für die "zeitigen" Threaderöffungen bzw. Infos.

Denke einige wurden oder werden durch ein Video vom Philipp Haas aufmerksam (von Minute 11:10 bis 12:10) vom 22.11.2020):


Jedenfalls ist m.E. erst im November 2020 ist die deutschsprachige Aktien(board)community erwacht was Energica Motor betrifft :)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 15:14
1

5082 Postings, 1365 Tage KörnigHallo lieber Kollege!

Ich bin seit gestern hier für 2 ?/Stück mal rein. Sehr kleine Position, weil ich nicht so genau weiß wie die Biker zu einem E-Motorrad stehen. Ich persönlich finde das super, aber ich fahre selber keins. Könnte dennoch steil gehen sobald einige Investoren auf diese Grüne Aktie stoßen!  

27.11.20 15:48

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Danke @Körnig und höchstes Jahresvolumen heute

Danke lieber Körnig für die nette Anrede, das ist bei Ariva seltener geworden, aber vielleicht auch hier eine Trendumkehr :)

Jedenfalls haben wir heute auf Frankfurt das höchste Handelsvolumen überhaupt und in Mailand das 2t oder dritthöchste des Jahres... ist denke ich kein Nachteil wenn diese grüne Rennperle an Aufmerksamkeit gewinnt.

Ehang (Flugtaxis) eröffnet heute an den US Börsen übrigens wieder sehr stark :) von denen habe ich noch mehr...  
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 16:02

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Aktuelle News mit DeepL übersetzt:

https://www.borsaitaliana.it/borsa/notizie/...957/detail.html?lang=it

(Sole 24 Ore Radiocor Plus) - Mailand, 19. Nov. - Die Energica Motor Company, die im Bereich der High-End-Elektromotorräder tätig ist, hat einen Investitionsplan für 2021 in Höhe von ca. 2,2 Millionen, davon 1,9 Millionen für Forschung und Entwicklung, gestartet. Ziel ist es, die Produktionskosten ab der ersten Hälfte des Jahres 2021 um 2% gegenüber den Kosten der aktuellen Stückliste zu senken, um bis zum Ende der zweiten Hälfte eine Einsparung von 19% zu erreichen. Das Unternehmen strebt eine Verbesserung der durchschnittlichen Produktionskosten um 8 % im Jahr 2021 und um mehr als 20 % im Jahr 2022 an (bei einem Produktionsvolumen im Jahr 2019, als die Kosten für Rohstoffe und Halbfertigprodukte 3 Millionen betrugen, hätte die Einsparung 234.000 Euro für dasselbe Jahr und 587.000 Euro für künftige Jahre betragen). Die Gesamtinvestitionen, die sich am 30. Juni auf über 12 Millionen beliefen, und das Umsatzwachstum (für 2020 werden etwa 6 Millionen erwartet) werden es dem Unternehmen ermöglichen, die Produktion zu optimieren und gleichzeitig die technologische Führerschaft und die Leistung der zum Verkauf stehenden Fahrzeuge zu erhalten. Ein Teil der Neuinvestitionen in Höhe von rund 470.000 Euro, die sich auf den Bereich Leistungselektronik und Motorgehäusebau konzentrieren, wird bereits 2021 wirksam. Die Investitionen "werden es ermöglichen, innerhalb weniger Monate eine signifikante Senkung der Produktionskosten zu erreichen, was sich direkt auf die Bruttomarge auswirkt, die die bedeutendste Größe für ein Unternehmen ist, das wächst und aus der Start-up-Phase herauskommt", sagte Andrea Vezzano, Cfo von Energica Motor.

Ars

(RADIOCOR) 19-11-20 17:27:32 (0565

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

27.11.20 21:20

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Nasdaq, XMIL und FRA

Good news, an der Nasdaq wurden heute 20.000 Stück zu umgerechnet 1,92? gehandelt (ansonsten ist Energica dort eher unbekannt), Mailand hatte einen der höchsten Umsätze überhaupt und schloss mit 1,92? nur seltsamerweise taxt (der Marketmaker in) Frankfurt den Schlusskurs auf 1,88? mit 0 Stück auf Tagestief ohne dass hier Umsätze stattgefunden haben. Vertsteht das einer von Euch?

Ansonsten allen ein schönes Wochenende (auch nach Frankfurt ;) )

27.11.2020 Times & Sales: Frankfurt

Quelle: https://www.ariva.de/energica_motor-aktie/kurs

Zeit

Kurs
Stück
UmsatzLfd. StückLfd. Umsatz
16:45:391,88 ?
0
044.18193 T
16:44:371,94 ?
1.035
2.00844.18193 T
16:44:211,91 ?
1.000
1.91043.14691 T
16:44:091,95 ?
1.700
3.31542.14689 T
15:44:591,97 ?
1.000
1.97040.44686 T
15:22:191,98 ?
3.114
6.16639.44684 T
14:31:282,01 ?
500
1.00536.33278 T
13:55:001,985 ?
1.000
1.98535.83277 T
13:13:092,01 ?
500
1.00534.83275 T
12:41:462,02 ?
640
1.29334.33274 T
12:15:072,03 ?
480
97433.69273 T
12:00:492,03 ?
150
30433.21272 T
11:20:012,02 ?
250
50533.06271 T
10:51:422,01 ?
2.000
4.02032.81271 T
10:21:412,00 ?
2.000
4.00030.81267 T
10:09:221,995 ?
50
10028.81263 T
10:05:041,995 ?
400
79828.76263 T
10:04:301,975 ?
1.800
3.55528.36262 T
10:02:561,95 ?
513
1.00026.56258 T
10:02:491,98 ?
325
64426.04957 T
10:02:431,98 ?
425
84225.72457 T
09:59:462,00 ?
2.104
4.20825.29956 T
09:54:502,00 ?
325
65023.19552 T
09:54:412,04 ?
600
1.22422.87051 T
09:54:222,05 ?
1.500
3.07522.27049.809
09:50:142,12 ?
1
220.77046.734
09:37:252,12 ?
100
21220.76946.731
09:37:222,12 ?
600
1.27220.66946.519
09:27:062,12 ?
100
21220.06945.247
09:23:252,14 ?
500
1.07019.96945.035
09:21:552,13 ?
135
28819.46943.965
09:21:192,14 ?
1.800
3.85219.33443.678
09:20:412,17 ?
230
49917.53439.826
09:19:132,17 ?
142
30817.30439.327
09:11:412,16 ?
800
1.72817.16239.019
09:11:012,10 ?
0
016.36237.291
09:10:272,16 ?
300
64816.36237.291
09:05:072,14 ?
650
1.39116.06236.643
09:04:502,13 ?
300
63915.41235.252
09:04:342,12 ?
1.000
2.12015.11234.613
09:02:452,09 ?
1.000
2.09014.11232.493
09:01:452,15 ?
1.690
3.63413.11230.403
09:01:412,17 ?
1.000
2.17011.42226.769
09:01:002,28 ?
2.000
4.56010.42224.599
08:54:542,31 ?
650
1.5028.42220.039
08:47:392,39 ?
2.000
4.7807.77218.538
08:46:402,39 ?
500
1.1955.77213.758
08:38:422,35 ?
1.000
2.3505.27212.563
08:32:102,40 ?
500
1.2004.27210.213
08:29:482,39 ?
200
4783.7729.013
08:17:022,40 ?
2.000
4.8003.5728.535
08:14:042,35 ?
222
5221.5723.735
08:13:502,38 ?
1.350
3.2131.3503.213
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

28.11.20 18:31

5082 Postings, 1365 Tage KörnigKeine Ahnung, aber zwischendurch

wurden die zu 2,35 ?/Stück in Frankfurt gehandelt. Nachkaufen kann ich mir bei 1,60 ?/Stück vorstellen. Habe hier erstmal nur 500 Aktien zu 2? das Stück gekauft  

30.11.20 12:15
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Immerhin im Plus... & @Körnig?

... mal sehen wie sich die weiterentwickelt.

Aufgrund der Anzahl der Views, wohl schön langsam am bekannt werden... ist allerdings vom Sommer letzten Jahres und mittlerweile sind die technischen Daten noch besser:


Warum sind eigentlich Deine beiden letzten Beiträge bei Ehang auf Moderation Körnig?
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

03.12.20 18:46
1

5082 Postings, 1365 Tage KörnigJa, bin bei 2 ? hier rein! Bei EHang ebenfalls

Und die Beiträge habe ich selber raus nehmen lassen. War nicht wirklich wertvoll;)))  

03.12.20 18:50
1

5082 Postings, 1365 Tage KörnigAlso bei EHang bin ich grade so

leicht im Plus, aber beide Positionen sind noch nicht komplett. Hier möchte ich nochmal verdoppeln und bei EHang habe ich 2/3 voll. Kaufe aber immer bei Unterstützungszonen oder nach Ausbruch auf ein neues 52 Wochen Hoch. Damit fahre ich wirklich gut in der Regel. Bei den beiden ist das bis jetzt nicht so richtig gut ausgegangen;)
Schönen Abend allen investierten  

31.12.20 01:48
2

16 Postings, 2034 Tage FlonceuHallo zusammen,

danke für die Eröffnung des Threads. Bin auch über Philipp Haas auf Energica gestoßen und auch schon investiert.
Mich hat wirklich beeindruckt, was Livia Cevolini hier in wenigen Jahren auf die Beine gestellt hat.  Von quasi null zum alleinigen Ausrüster der MotoE und die aktuellen Modelle scheinen wirklich topp zu sein. Bin zwar kein Motorradfahrer aber so wie ich es überblicke sind die Motorräder wirklich State of the art. Die 21,5 KWh in Kombi mit der Schnellladefähigkeit hab ich so nur bei Energica gefunden. Die Zero Modelle oder auch Harley Livewire scheinen hier deutlich schlechter zu sein. Und auch vom Handling hab ich nur gutes gesehen. Scheint jetzt auch nicht um Welten schlechter zu sein, wie ein vergleichbares Verbrenner-Modell. Naja und die Leistungsentfaltung bei so nem E Motorrad ist sicher der Hammer. Im Gegensatz zu den Hochdrehzahlverbrennern liegt das Moment halt immer an und nicht nur bei 10.000 U/min. Plus das es sich wahrscheinlich super gut dosieren lässt.
Also produktseitig bin ich wirklich überzeugt. Mir fällt auch kein wirklicher Grund ein warum bei Motorräder langfrisitg etwas anderes passieren sollte wie im PKW oder Nutzfahrzeug-Markt. Die Batterien werden auch für Motorräder jedes Jahr billiger werden.

Weiß hier jemand über die CO2 Vorgaben für Motorräder Bescheid? Gibt es hier auch vergleichbare Zielwerte wie die 95g Co2 / km bei PKWs? Sowas würde bei der Verbreitung auch sehr helfen ;)

Die Finanzzahlen sind im aktuellen Stadium natürlich ein Graus. Die Finanzierung der ganzen Verluste scheint ja auch über die Ausgabe neuer Aktien zu laufen.
Was mich aufregt ist, dass die nirgendwo in ihrem 2017 / 18 / 19 Finanzbericht angeben wie viele Aktien im Umlauf sind bzw. waren. Hab heute lange auf der Investor Relations Seite gesucht und nichts ordentliches gefunden. Außer die aktuelle Anzahl.
Mich würden die Bewertungen der letzten Jahre interessieren. Anhand des Aktienkurses kann man das aufgrund der wahrscheinlich gestiegenen Aktienanzahl ja nicht wirklich.

Kennt ihr eine Übersicht über die Aktienanzahl in den einzelnen Jahren?
 

03.01.21 15:41
2

326 Postings, 3137 Tage CharlestonRecherche E-Motorradmarkt

Die Recherche über den Motorradmarkt ist nicht so ganz einfach. Wenn man Statistica.com halbwegs vertrauen kann, gelten folgende Eckdaten:

- ca. 1 Mio. Neuzulassungen pro Jahr in Europa
- davon 14000, also 1,3% Elektrisch [http://motorzeitung.de/news.php?newsid=623592]
- Nordamerika ca. 350.000 Neuzulassungen
- in den Hauptmärkten also zusammen ca. 14 Mrd. Jahresumsatz

- insofern Energica die 2020er Prognose erfüllt, erreichen sie 6 Mio. Umsatz, bei grob kalkulierten 25.000? pro Maschine sind das 240 Stück, da ist echt wenig und entspricht wiederum nur ca. 1,3% aller verkauften Elektromotorräder.
- in 2021 und 2022 unterstellt Energica nahezu jeweils 100% Umsatzwachstum, auf über 20 Mio. ? in 2022.
- Das Unternehmen ist ein Spin-Off der CRP-Group (seit 45 Jahren am Markt, Zulieferer Motorsport, CNC-Bearbeitung, Umsatz unbekannt). Etwas Kapital wird daher im Hintergrund stehen, solange man noch Geld verbrennt. Chairman und CEO sind die Kinder des CRP-Gründers. CRP hält knapp 55%, 40% Freefloat
- positives EBITDA wird ab 2022 erwartet. Vermutlich etwas zu ambitioniert.
- die Motorräder sind im Vergleich teuer als Verbrenner. In der Präsentation spricht man von einer Amortisation nach 4 Jahren.
- Reichweite ähnlich bis höher als Verbrenner und technisch wird es hier sicher auch noch Verbesserungen geben.
- Fahreigenschaften sind wohl gut. Im Rahmen des Marketing hat man Nico Rossberg eine Maschine geschenkt, dessen Urteil auf der Strecke dann - wie überraschend - positiv ausfiel. Auf Youtube einsehbar.

- Wenn der E-Motorradmarkt mit knapp über 20% p.a. wüchse, stünden wir in 10 Jahren bei 10% Marktanteil (vlt. ist das auch viel zu konservativ). Abgasnorm liegen bei Motorrädern seit 1.1.21 bei Euro 5, also deutlich verzögert zum PKW-Markt, aber dennoch finden Verschärfungen statt. Realistischer sind 2030 wohl eher 20%+x Marktanteil, also ca. 130.000 E-Maschinen in den USA und Europa. Das entspräche 30% Wachstum des E-Motorradmarktes p.a.
- Würde Energica nach Umsatz 2022 von 20 Mio. ebenfalls mit 30% p.a. wachsen, kämen wir 8 Jahre später in 2030 auf 160. Mio. Umsatz und 6500 verkaufte Maschinen.
- Harley-Davidson wird (auch da leicht schrumpfend) mit einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von 1 bewertet. Unterstellt man im wachsenden E-Motorradmarkt eine Umsatz-Multiple von 1,5, entspräche die einer Marktkapitalisierung von 240 Mio. ? in 2030 und somit einem Faktor von 7,5 im Vergleich zu heute.

Die Konkurrenz bewegt sich zwar bereits in ganz anderen Absatzregionen und es gibt hier sehr viele Variablen, dennoch werde ich demnächst eine erste Position in dieses Papier eingehen. Der Markt ist interessant und noch ganz am Anfang. Die Kurse sind nicht allzu heiß gelaufen (kein Vergleich zu H2) und es gibt wenig andere oder keine börsennotierten Player. Im Hintergrund steht Unternehmen mit Knowhow im Motorsport. Die Produkte scheinen mindestens Konkurrenzfähig.  

06.01.21 01:10
2

16 Postings, 2034 Tage FlonceuVolle Zustimmung

@Charleston: Danke für den super Beitrag. Da steckt viel Wahres drin und ich teile deine Meinung in quasi in allen Punkten ;)

Hier vielleicht noch ein paar Aspekte weshalb ich Energica noch interessant finde:
- Riesiger Markt im Verhältnis zur aktuellen Größe bzw. Bewertung:
Wie du richtig angemerkt hast, wird Energica dieses Jahr nur ca. 250- 300 Motorräder verkaufen. Wenn man hier mal einige hauptsächlich Verbrenner-Marken als Vergleich sieht:  Harley Davidson - 220.000, BMW - 175.000, Ducati - 53.000 , ist hier noch viel Luft nach oben. Auf der Investor relations-Seite findet sich im letzten Analysten Bericht auch, dass das 2016 bezogenen Firmen- und Fabrik-Gebäude für ca. 5000 Motorräder pro Jahr angelegt ist.  

- Siegeszug der Elektromobilität bei PKW
Aus meiner Sicht ist die Elektromobilität im PKW Bereich nicht mehr aufzuhalten. Quasi alle Hersteller bringen nun ja auch massiv neue Fahrzeuge auf den Markt. Schaut man sich die Preise für Batterien der letzten 10 Jahre an (Bild hänge ich noch an) und schreibt das mal für 10 Jahre mit 10% Reduktion pro Jahr weiter, kostet ein KWh in 2030 nur noch ca. 54$ statt heute 156$. Gleiches gilt wohl für die Leistungselektronik, E-Maschine etc.  
Die notwendige Ladeinfrastruktur (Schnellladen Autobahn, Supermarkt, AC Laden am Arbeitsplatz, Tiefgarage, ... ) wird durch den PKW Markt ebenso geschaffen und kann genutzt werden.
Schaut man sich die Entwicklung der BEV Zulassungsanteile in den PKW Märkten an, sieht man auch , dass der Tipping Point wahrscheinlich gerade passiert (wenn auch durch viel Förderung; Zahlen von Fastned hänge ich auch). Ich kann mir kaum vorstellen, dass in 2030 noch große Anteile an reinen Verbrennern oder auch Plugin Hybriden verkauft werden. Ich glaube, dass in 2030 vielleicht 70% BEVs verkauft werden.
Dass der E-Markt für Motorräder dann bei wenigstens 30% sein wird, erscheint mir nicht unrealistisch.

- Regulierung
Die Regulierung mit CO2 Steuer und Euro5 Einführung für Motorräder hat ja erst gestartet. Mit dem Green Deal der EU oder auch einer möglichen Grünen-Beteilung an der Bundesregierung zum Ende diesen Jahres wird dies tendenziell auch schlimmer. Über kurz oder lang (Mitte / Ende der 30er Jahre) werden Verbrenner-Motorräder wahrscheinlich ebenso verboten werden wie die Verbrenner PKW. Für PKW gibt es entsprechende Verbote in Norwegen, Niederlande, Frankreich, UK etc. bereits ab 2025 / 30 / 35 ... bereits. Wüsste nicht warum langfrisitg für Motorräder andere Regeln gelten sollte.

- Eigentümer-Struktur / Management
hier hast du quasi schon alles gesagt. Herausheben würde ich aber wirklich auch Livia Cevolini. Hab mir ein paar Videos von ihr angeschaut und die Frau macht wirklich einen toughen Eindruck. Und als Gründerin und Miteigentümerin verfolgt sie wirklich einen langfristigen Plan / Vision. Das gefällt mir um Welten besser wir ein angestellter Manager.

- Bewertung
Ich habe die gleiche Rechnung wie du aufgemacht.Je nach Annahmen: Stückzahlen zw. 5 und 10tsd in 2030, sowie entsprechende Verkaufpreise, kommt man problemlos bei 200 Mio. ? Umsatz raus.
Und ein KUV von 1,5 ist für Firmen, die mit 30% wachsen eigentlich viel zu wenig. Hier werden manchmal auch KUV von 5 bezahlt, wenn das Wachstum noch intakt ist.
Plus dass, die Aktie aktuell ja noch komplett unter dem deutschen und internationalen Radar läuft. Die kennt kein Mensch. Wenn die etwas größer und bekannter sind, ist das als Pure Play auf E-Motorräder, gegründet und geführt von einer Frau, aus Modena (neben Ferrari, Ducati, Lamborghini, Maserati) eine wunderbare Story für einen Analysten oder Redakteur.
Aber selbst wenn ich 200mio Umsatz nur mit KUV 1 nehme, ist das schon 6 mal so viel wie heute.
Fairerweise sollte man noch annehmen, dass die ein oder andere Kapitalmaßnahme noch folgen wird.

So oder so. Ich bin schon ganz gut investiert und gespannt was die nächsten Jahre bringen.
Am Ende steht und fällt es auch damit, dass Energica in der Lage ist auch 5000 Motorräder zu konkurrenzfähigen Kosten zu produzieren und auch zu verkaufen. Wir werden es sehen.






 

06.01.21 01:13
2

16 Postings, 2034 Tage FlonceuBEV Zulassungen Europa

 
Angehängte Grafik:
2020-11-20_21h52_39.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
2020-11-20_21h52_39.png

06.01.21 01:14
2

16 Postings, 2034 Tage FlonceuBatteriekosten

 
Angehängte Grafik:
960x0.jpg (verkleinert auf 53%) vergrößern
960x0.jpg

18.01.21 17:37

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Danke Flonceu

für die interessanten Postings :)

Denke bald sehen wir eine Aufwärtsbewegung sofern der Gesamtmarkt mitspielt:
https://www.ariva.de/energica_motor-aktie/chart

Alles Gute allen und Gesundheit :)  
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

19.01.21 11:54
1

5082 Postings, 1365 Tage KörnigHabe mal wieder eine Order hier

eingestellt zu 1,80 ?/Stück. Brauche 750 Aktien. Vielleicht gibt mir einer von euch welche ab;)))  

19.01.21 12:05

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Börseplatz

Also ich kaufe (fast) immer an der Heimatbörse in Mailand:

https://www.borsaitaliana.it/borsa/azioni/...T0005143547.html?lang=en

Da ist der Spread kleiner und man bekommt Sie somit günstiger... ist auch mehr Handel dort.

Aber zahlt sich je - nach Broker - wohl nur bei größeren Stückzahlen aus... ev. mal vergleichen ;)

Bin ja gespannt wann die E-Motorräder entdeckt werden von der breiten Investorenmasse. E-Autos und E-Lufttaxis ist der Hype ja schon ausgebrochen... siehe Tesla, Ehang, usw.

Vielleicht gibt es ja einmal eine Empfehlung in einem Börsemagazin oder von einem Analysten :)
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

22.01.21 15:50
1

5082 Postings, 1365 Tage KörnigIch kaufe solche Aktien mit Limit und

oft auch an der Heimatbörse. Dank Flatex ist das auch günstig. Jetzt muss mal jemand die Aktie anschieben. Sobald ein bekannter Finanz Influencer auf diese Aktie aufmerksam macht geht das Ding durch die Decke. Vielleicht auch ein Börsenbrief oder so. Ein Lion E Mobility war es Godemode Trader und jetzt gehts da los. Bin selber da zu früh raus.  

14.04.21 08:04
1

20935 Postings, 4133 Tage Balu4uHabt ihr auch ein Rückkaufangebot erhalten?

Für 1,78 Euro! Schlechter Witz zum aktuellen Kurs...  

28.05.21 11:52
1

2265 Postings, 6150 Tage soyus1Dulcinea erwacht :) MACD & 38er Kaufsignal & Video

ariva.de
-----------
"Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet..." Gustave Le Bon
http://www.ariva.de/profil/soyus1

   Antwort einfügen - nach oben