Error, das Ende des Kapitalismus?

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 25.04.21 10:58
eröffnet am: 31.01.21 13:12 von: Phönixx Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 25.04.21 10:58 von: Karolinrbvka Leser gesamt: 1741
davon Heute: 2
bewertet mit 3 Sternen

31.01.21 13:12
3

5195 Postings, 1632 Tage PhönixxError, das Ende des Kapitalismus?

Die Gegenbewegung ist angelaufen.
Das Grundproblem ist erkannt und unumstößlich nun auf der Agenda.

Es tut sich etwas - weltweit!

Hier ein sehr schöner hiesiger Beitrag , der die derzeitige Problematik auf den Punkt bringt und es verdient Gehör zu finden!

https://www.youtube.com/watch?v=_IzEzy9FZnc
 

31.01.21 13:37
1

5195 Postings, 1632 Tage PhönixxDie Leute fangen an zu denken..

Wie mit der Erfindung des Buchdrucks die "Wahrheit" jedermann zugänglich wurde, so wird auch diesmal an vermeintlich Unumstößlichen gerüttelt und das Finanzgebaren übermächtiger Marktteilnehmer in Frage gestellt  

31.01.21 18:41
2

56664 Postings, 4410 Tage boersalinoNennen wir es vorsichtig den "Börsenfrühling"

- in Anlehnung an den " Arabischen Frühling" ... jedenfalls mal so ganz grob.

Endlich agiert Geld dort, wo es wirklich geschaffen wurde.  

31.01.21 20:37

59475 Postings, 3112 Tage Lucky79Zum Thema Grundeinkommen...

31.01.21 20:43

59475 Postings, 3112 Tage Lucky79Freu Dich nicht auf das Ende des

Kapitalismus...

Es wird sehr schmerzhaft sein...

und mit großen Opfern verbunden sein  

31.01.21 20:59

5195 Postings, 1632 Tage PhönixxEs ist ja nicht das Ende erwünscht..

...lediglich diese Rohform gehört auf den Prüdstand!  

31.01.21 21:11

22400 Postings, 3965 Tage HMKaczmarekOkay,

...also da hätten wir #metoo, FFF, Covid, BLM und nun Wallstreetbets.  

Ich liebe ja "Zufälle" und Aluhüte 8-)  

   Antwort einfügen - nach oben