Erst die Mutter, jetzt die Tochter, bitte kaufen

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.05.07 18:58
eröffnet am: 20.12.05 18:46 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 8
neuester Beitrag: 21.05.07 18:58 von: Peddy78 Leser gesamt: 7888
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

20.12.05 18:46

17100 Postings, 6349 Tage Peddy78Erst die Mutter, jetzt die Tochter, bitte kaufen

Erfolgreiches Jahr für die Finanzhaus Rothmann AG: - Mindestens 7 Cent Dividende

Finanzhaus Rothmann AG / Diverses

20.12.2005

Corporate-Mitteilung übermittelt durch die EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

--------------------------------------------------

Hamburg, 20. Dezember 2005 - Die Finanzhaus Rothmann AG, Hamburg, blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2005 zurück.

Nach Aussage von Rüdiger Wolff, Vorstand des Finanzhauses Rothmann, hat sich auch das Geschäft mit Leasing-Fonds trotz der Veränderungen in der Steuerlandschaft sehr positiv entwickelt. Auch für das kommende Jahr erwartet der Vorstand eine Fortsetzung der positiven Tendenz. Die gute Ertragslage im jetzt zu Ende gehenden Geschäftsjahr versetzt das Unternehmen in die Lage, dem Aufsichtsrat mindestens eine Dividende in Höhe von 7 Cent je Aktie vorzuschlagen.

Aktie auf unter 1,50 € zurück gekommen.
Fairer Wert zwischen 1,80 bzw. 1,90 €
Analysten geben Kursziele von 1,90 € bis 2,20 €
Aufjedenfall nach Kursrückgang und wieder steigenden Kursen ein klarer Kauf.
Aktie notiert unter Kürzel RTM444  

25.06.06 20:15

17100 Postings, 6349 Tage Peddy78Zu Kursen um 1 € kaufen?

Hat jemand eine Meinung zu Rothmann?

Sollte man zu Kursen um 1 € wieder kaufen?  

21.08.06 16:03

17100 Postings, 6349 Tage Peddy78Zu Kursen um 1 € sollte man definitiv nicht kaufen

und aktuell zu 0,85 €?  

29.08.06 11:59
1

56 Postings, 6396 Tage lhcimlangsam Zeit für nen kräftigen Rebound!

Verkäuferseite ist erstmal leer! Kommt jetz Volumen sind wird schnell bei 0,85€-0,90€!

Auch wenns in 2007 keine, oder nur noch ne geringe Dividende gibt, scheint dies doch nicht einen derartigen Kurssturz zu rechtfertigen!

Setz ich mir mal auf die Watchlist.  

04.09.06 08:24

17100 Postings, 6349 Tage Peddy78Mitteilung über Geschäfte v Führungspersonen,Kauf

News - 04.09.06 08:01
DGAP-DD: Finanzhaus Rothmann AG

DGAP-DD: Finanzhaus Rothmann AG deutsch

Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG

Director's-Dealings-Mitteilung übermittelt durch die DGAP. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Mitteilungspflichtige verantwortlich.

--------------------------------------------------

Angaben zum Mitteilungspflichtigen

Name: Wolff Vorname: Rüdiger Firma: Lupus Holding AG Funktion: Geschäftsführendes Organ

Angaben zum mitteilungspflichtigen Geschäft

Bezeichnung des Finanzinstruments: Aktie ISIN/WKN des Finanzinstruments: DE000RTM444 Geschäftsart: Kauf Datum: 30.08.2006 Kurs/Preis: 1,075 Währung: EUR Stückzahl: 250.000 Gesamtvolumen: 268750 Ort: außerbörslich

Angaben zum veröffentlichungspflichtigen Unternehmen

Emittent: Finanzhaus Rothmann AG Ifflandstraße 4 22087 Hamburg Deutschland ISIN: DE000RTM4444 WKN: RTM444 Index: Notiert: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München und Stuttgart

Ende der Director's-Dealings-Mitteilung (c)DGAP 04.09.2006

Die Erfassung dieser Mitteilung erfolgte über http://www.dd-meldung.de bzw. http://www.directors-dealings.de ID 787

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Finanzhaus Rothmann AG Inhaber-Aktien o.N. 0,80 +1,27% XETRA
 

15.09.06 14:20

8066 Postings, 7730 Tage gvz1Erster Immobilienkauf-Schnäppchen?

Rothmann & Cie. AG: Logistikfonds kauft erste Immobilie
15.09.2006

Der mit einem Gesamtvolumen von 50 Millionen Euro erst vor drei Monaten aufgelegte „LogisFonds 2“ des Hamburger Emissionshauses Rothmann & Cie. AG hat in das erste Immobilienobjekt investiert und ist damit bereits jetzt in die Investitionsphase gestartet.

Die Fondsgesellschaft des „LogisFonds 2“, die Garbe Logimac Fonds Nr. 2 AG & Co. KG, hat inmitten des Hamburger Hafens eine Logistikimmobilie erworben. Das Investitionsvolumen liegt bei rund 16 Millionen Euro. Bereits im Dezember 2006 soll das Objekt fertig gestellt sein. Mit der Panalpina AG, die einen Mietvertrag über zehn Jahre mit einer Verlängerungsoption unterschrieb, konnte eines der weltweit führenden Transport- und Logistikunternehmen als Mieter gewonnen werden. Panalpina beschäftigt rund 12.000 Personen in 136 Ländern. Die Gesellschaft operiert mehrheitlich in Europa, Afrika, dem Mittleren Osten und Asien.

Der vergleichsweise günstige Kaufpreis lässt laut Rothmann & Cie ein hohes Wertsteigerungs-potential zu. Die gesamte Bauweise und Ausstattung ist auf eine möglichst effiziente Abwicklung ausgerichtet. Darüber hinaus verfügt das Objekt über hoch gesicherte Bereiche, in denen auch besonders hochwertige Güter und Gefahrstoffe gelagert werden können. Die Immobilie wird eine vermietbare Fläche von 31.500 Quadratmeter haben und 42 Lkw-Überladebrücken vorsehen. Der Betrieb der Immobilie ist rund um die Uhr möglich.

„Reine Logistikimmobilienfonds sind bisher anders als Büro- oder Einzelhandelsfonds in Deutschland noch nicht sehr verbreitet“, sagt so Boris Beltermann, Produktmanager der Rothmann & Cie. AG. „Das Interesse wächst jedoch stark.“ Anleger würden bei Logistikimmobilien von den hohen Objektrenditen profitieren, die mit acht Prozent deutlich höher liegen, als bei anderen Immobilien. Hinzu komme die Tatsache, dass die Logistikbranche in Deutschland stark wächst und zu einer hohen Nachfrage nach Objekten in guten Lagen führt. „Wir raten jedem Anleger, bei der Anlage auf eine gute Drittverwendungsfähigkeit und auf ein solides Know-how der Fondsgesellschaft zu achten“, so Beltermann. Mit dem „LogisFonds“ hat die Hamburger Rothmann & Cie. AG als erstes Emissionshaus in Deutschland einen Immobilienfonds aufgelegt, der ausschließlich in ein Portfolio von Logistik-Immobilien und deren komplette Wertschöpfungskette investiert.

Die Hamburger Rothmann & Cie. AG entwickelt, platziert und verwaltet seit 1992 geschlossene Fonds in Wachstumsmärkten. Dabei konzentriert sich das Emissionshaus derzeit auf die Segmente Logistik-Immobilien, Lebensversicherungs-Sekundärmarkt und Mobilien-Leasing. Die Rothmann & Cie. AG ist eine 100-prozentige Tochter der Finanzhaus Rothmann AG.
 

24.09.06 23:06

17100 Postings, 6349 Tage Peddy78Schafft Aktie den Schritt aus den PennyStocks?Hier

scheint es doch wieder aufwärts zu gehen,
und wer am 19.Sept. nach dieser Kaufempfehlung das Risiko eingegangen ist konnte ein paar % einfahren.

Mal sehen ob die Tochter sich hübsch gemacht hat oder ob es das hässliche Entlein bleibt.

Global Insider Investing - Finanzhaus Rothmann für Risikofreudige  

11:24 19.09.06  

Endingen (aktiencheck.de AG) - Nach Ansicht der Experten von "Global Insider Investing" eignet sich die Finanzhaus Rothmann-Aktie (ISIN DE000RTM4444/ WKN RTM444) für risikofreudige Anleger.

Ende August habe es in den Aktien der Finanzhaus Rothmann AG massive Insiderkäufe gegeben. Hier habe der Großaktionär Lupus Holding Ende August 250.000 Aktien zum Kurs von 1,08 EUR ergattert, wofür man rund 270.000 EUR gezahlt habe.

Schon im Zeitraum April bis Ende Juni hätten verschiedene Vorstandsmitglieder immer wieder einmal Aktien der Gesellschaft zu Kursen zwischen 1,33 und 1,52 EUR gekauft - und damit kein besonders glückliches Händchen beweisen. Denn derzeit könne man diesen Titel für gerade einmal 0,83 EUR erhalten. Zu Beginn des Jahres habe man für den Finanzdienstleister noch 1,95 EUR bezahlt.

Die Analysten von Independent Research und Performaxx würden Gewinne von 8 bis 11 Cent je Aktie in Aussicht stellen. Das KGV komme damit auf einen Wert von ungefähr 8.

Die Experten von "Global Insider Investing" empfehlen risikofreudigen Anlegern sich zu den aktuellen Ausverkaufskursen ein paar Finanzhaus Rothmann-Stücke ins Depot zu legen. (19.09.2006/ac/a/nw)


 

21.05.07 18:58

17100 Postings, 6349 Tage Peddy78-62% seit Eröffnung des Threads,schon (k)eine mehr

als schlechte Leistung, aber seit einiger Zeit geht es wieder aufwärts.
Vielleicht ist die Wende ja (endlich) geschafft.

News - 21.05.07 11:46
DGAP-News: Finanzhaus Rothmann AG (deutsch)

Geschäftsjahr 2006 im Fokus der strategischen Weiterentwicklung

Finanzhaus Rothmann AG / Jahresergebnis

21.05.2007

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

--------------------------------------------------

Geschäftsjahr 2006 im Fokus der strategischen Weiterentwicklung: - Klare Positionierung als zentraler Dienstleister für Finanzdienstleister - Investitionen belasten Ergebnis 2006 - Zufriedenstellender Start in 2007

Hamburg, 21. Mai 2007 - Für die Finanzhaus Rothmann AG (ISIN DE000RTM4444) stand das Geschäftsjahr 2006 ganz im Zeichen der strategischen Weiterentwicklung zum zentralen Dienstleister für Finanzdienstleister. Das Ergebnis wurde durch die Investitionen in die beiden neuen Geschäftsfelder Servicebank und Erfolgsportal kurzfristig belastet, gleichzeitig damit aber der strategische Wandel zu einem ausbalancierten Produkt- und Dienstleistungsanbieter konsequent vorangetrieben. Rüdiger Wolff, Vorstandsvorsitzender der Finanzhaus Rothmann AG: 'Wir sind nun in idealer Weise aufgestellt, um vor dem Hintergrund der tiefgreifenden Veränderungen im Markt die Finanzdienstleister umfassend zu unterstützen.'

Im Geschäftsjahr 2006 erzielte der Finanzhaus-Konzern Umsatzerlöse in Höhe von 31,6 Mio. Euro nach 42,5 Mio. Euro im Vorjahr. Der Rückgang ist hauptsächlich auf ein geringeres Platzierungsvolumen der Rothmann & Cie. AG zurückzuführen. Das EBIT sank durch die gestiegenen Investitionen auf -8,5 Mio. Euro (2005: 3,6 Mio. Euro). Der Jahresfehlbetrag liegt nach Verlustzuweisung an andere Gesellschafter bei 4,6 Mio. Euro nach einem Überschuss von 3,6 Mio. Euro im Vorjahr.

Der zufriedenstellende Start ins Geschäftsjahr 2007 untermauert die strategische Weiterentwicklung. Der Konzern erzielte im ersten Quartal Umsatzerlöse in Höhe von 6,2 Mio. Euro (Q1 2005: 6,7 Mio. Euro), während sich das EBIT auf -1,1 Mio. Euro belief (Q1 2005: 0,1 Mio. Euro). Der Periodenfehlbetrag nach Verlustzuweisung an andere Gesellschafter liegt bei -1,0 Mio. Euro (Q1 2005: 0,8 Mio. Euro inkl. Verlustzuweisung an Kommanditisten des Teilkonzerns TrustFonds). Damit liegt die Ergebnisentwicklung im ersten Quartal 2007 innerhalb der Unternehmensplanungen.

'Der gute Verlauf des ersten Quartals zeigt, dass die Investitionen in die neuen Geschäftsfelder richtig waren', kommentierte Wolff. Die Umsetzung der EU-Richtlinien MiFID und VVR in diesem Jahr stellt die Finanzdienstleister vor eine Vielzahl von neuen Anforderungen hinsichtlich Qualifikation, Administration, Produktzugang und Haftung. 'Das Inkrafttreten der Richtlinien in diesem Jahr wird unweigerlich zu einer Marktbereinigung führen. Finanzdienstleister müssen das Angebot eines integrierten Anbieters nutzen um den Anforderungen gerecht zu werden', erläuterte Rüdiger Wolff. Das Finanzhaus hat mit dem Aufbau der Servicebank Hesse Newman und der FinanzDock AG bewusst den Schritt zu einem solchen umfassenden Produkt- und Dienstleistungsanbieter getätigt.

Der Um- und Aufbau der Finanzhaus Rothmann AG wurde Anfang 2007 mit der Gründung der Hesse Newman FinanzPartner AG zur Bündelung der Vertriebskraft abgeschlossen. 'Das Finanzhaus ist mit seinen drei Säulen und dem gebündelten Vertrieb bestens auf die Marktveränderungen der Zukunft aufgestellt und ist zentraler Ansprechpartner für Finanzdienstleister, wenn sie auch nach dem Inkrafttreten von MiFID und VVR erfolgreich ihr Geschäft betreiben wollen', kommentierte Rüdiger Wolff.

Für das laufende Geschäftsjahr erwartet der Vorstand Umsatzerlöse in Höhe von rund 39 Mio. Euro bei einem maximalen Konzernjahresfehlbetrag von 1 Mio. Euro. 'Wir können nun die Synergien aus unserer neuen Konzernstruktur ausschöpfen', meinte Rüdiger Wolff. Für die neuen Geschäftsbereiche FinanzDock und Hesse Newman wird eine deutliche Verbesserung der Kennziffern erwartet, positive Überschüsse prognostiziert das Unternehmen jedoch erst für 2008. Im Konzern dürfte in 2008 die Gewinnschwelle überschritten werden.

Kontakt: Finanzhaus Rothmann AG Natasa Miri Tel: 040/808100-237 Email: miri@rothmann.de

Haubrok Investor Relations GmbH Michael Werneke Tel: 0211/30126-109 Email: m.werneke@haubrok.de

DGAP 21.05.2007

--------------------------------------------------

Sprache: Deutsch Emittent: Finanzhaus Rothmann AG Ifflandstraße 4 22087 Hamburg Deutschland Telefon: 040/ 808 100 200 Fax: 040/ 808 100 209 E-mail: info@finanzhaus.de www: www.finanzhaus.de ISIN: DE000RTM4444 WKN: RTM444 Indizes: Börsen: Geregelter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin-Bremen, Düsseldorf, Hamburg, München, Stuttgart

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
Finanzhaus Rothmann AG Inhaber-Aktien o.N. 0,55 +5,77% Frankfurt
 

   Antwort einfügen - nach oben