SMI 11?210 -0.5%  SPI 14?401 0.0%  Dow 34?078 -0.4%  DAX 15?368 -0.6%  Euro 1.1015 0.0%  EStoxx50 4?020 -0.3%  Gold 1?770 -0.5%  Bitcoin 51?576 -0.5%  Dollar 0.9151 -0.5%  Öl 67.2 0.7% 

MOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Seite 1 von 362
neuester Beitrag: 20.04.21 04:29
eröffnet am: 02.01.13 02:57 von: ecki Anzahl Beiträge: 9049
neuester Beitrag: 20.04.21 04:29 von: inv1 Leser gesamt: 2266653
davon Heute: 288
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 | 362  Weiter  

02.01.13 02:57
43

51341 Postings, 7608 Tage eckiMOR: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen

Allen Morphosys-Fans wünsche ich ein schönes neues Jahr, Gesundheit und natürlich weiterhin viel Spaß und Erfolg.
Mögen sich die Projekte der Pipeline entfalten, so wie aus Raupen die faszinierenden blue Morphos werden:

Ein kurzer Rückblick auf die Überschriften der Threadgeschichte:
2003/2004 Morphosys: Technologieführer mit break even in 2004 oder früher
2005/2006 Morphosys: Outperfomer im TecDax
2007/2008 Morphosys: Substanz beginnt sich durchzusetzen
2009/2010 Morphosys: Sichere Gewinne und Milliardenpotential in der Pipeline
2011/2012 Morphosys: Die breite Pipeline lässt sich nicht länger ignorieren
Seit nunmehr 10 Jahren habe ich mit immer wieder neuen Threads die Entwicklung Morphosys begleitet. Auch wenn manches länger dauert als früher erhofft, stimmte die Einschätzung der Chancen des Geschäftsmodells, basierend auf der finanziellen Solidität durch Auftragsforschung, seit einigen Jahren ergänzt auch um eine mit Augenmaß finanzierte eigene Pipeline.

Der neue Threadtitel
<b>Morphosys: Pipelinefortschritte führen zu Neubewertungen</b>
ist vielleicht etwas nüchtern, aber gigantische Umsätze und Zulassungen stehen halt die nächsten 2 Jahre noch nicht an. Aber die Pipeline bietet die Chance auf weitere Neubewertungen.

Was also ist die letzten 2 Jahre passiert, wo könnten die Schwerpunkte in den nächsten 2 Jahre liegen?
Wie der Threadtitel ausdrücken soll: Primär dürften die Pipelinefortschritte sein. Vor 2 Jahren bestand die Pipelinespitze noch vor allem aus einigen jungen P2-Projekten. Mittlerweile kamen einige dazu und auch die Bestandsprojekte wurden auf weitere Indikationen ausgeweitet und sind teilweise abgeschlossen und könnten in der nächsten Zeit in P3-Studien überführt werden. Weit über 3000 Patienten sind aktuell in MOR-Studien involviert, und laufend werden es mehr. Der Übergang von P2 zu P3-Studien ist für die Bewertung sehr entscheidend: Die Frist bis zu einer möglichen Markteinführung wird immer kürzer. Pharmas nehmen die hohen Kosten nur auf sich, wenn sie sich wenigstens im Bereich um 50% oder mehr eine Zulassungschance versprechen. Und für Fundamentalanalysten und ihre Bewertungsmodelle verschwindet spätestens mit dem P3-Start die Option ein Projekt „der Einfachheit halber“ pauschal mit 0 einzustufen, wie das bei Morphosys bis vor kurzem vielfach noch üblich war.

Was steht nun zu erwarten?
Ein führendes Partnerprojekt ist Gantenerumab von Roche gegen Alzheimer. Bei positiver Zwischenauswertung kann alleine dieses Programm weitere satte Kurssprünge auslösen. Weitere fortgeschrittene Projekte mit Chancen auf P3-Studien in den nächsten 2 Jahren sind vor allem BPS804, BYM338 und LFG316 von Novartis sowie CNTO1959 von Johnson&Johnson. Die Chancen hier einzeln zu besprechen würde den Rahmen bei weitem sprengen, aber klar ist eines: Aus diesen und vielen weiteren Programmen ist in den nächsten 2 Jahren eine Menge an klinischen Daten und Entscheidungen zu erwarten, mit entsprechendem Einfluss auf den Morphosys-Kurs.

Die Bewertung der eigenen Pipeline hängt aktuell natürlich extrem ab von MOR103, das nach einer abgeschlossenen P2a-Studie in rheumatoider Arthritis verpartnert werden soll. Weitere Indikationen werden vermutlich per Option mit verhandelt. Ein erfolgreicher und attraktiver Deal mit satt zweistelligem Millionen-Upfront und potentiell dreistelligen Meilensteinen würde auch die zweite Säule des aktuellen Geschäftsmodells validieren und wäre der Beweis der Qualität der eigenen Entwicklungsabteilung. Dies würde auch auf die anderen eigenen Pipelineprojekte ausstraheln, zu denen sich der Schwerpunkt zwangsläufig verschieben wird.

MOR202 ist in einer lang angelegten P2a-Studie bei multiplem Myelom  mit mehreren Armen aktiv. Bei MOR208 werden aktuell gerade 2 P2-Studien gestartet, nachdem kürzlich in einer anderen Indikation eine P2a-Zwischenauswertung sehr interessante Daten lieferte.

Im Bereich eigener Pipeline dürfte es zusammen mit Absynth und Galapagos Meldungen zu frühen Programmen geben und Morphosys zeigte sich auch offen beim hohen cashbestand bei Gelegenheit auch wieder eine aussichtsreiche Einlizenzierung zu tätigen.

Für alles obige ist eine führende Technologie die Basis und Partner, denen diese Programme auch das entsprechende Geld wert ist. Mit HuCal und dem Hauptpartner Novartis ging es in den letzten 2 Jahren in der frühen Entwicklung anscheinend nicht mehr so reibungslos und enthusiastisch voran wie 2017 beim großen Deal erhofft. Die Neuentwicklung Ylanthia soll der Erfolgsgeschichte HuCAL nun nachfolgen. Dem Partner Novartis wurde der upgrade zu Ylanthia verkauft und im Gegenzug ist Morphosys nun wieder frei weitere Partnerschaften mit Dritten einzugehen. Auch in diesem Bereich soll es fortgschrittene Gespräche geben, so das Morphosys in Zukunft auch wieder ab und an einen neuen Partnerschaftsvertrag mit laufenden Grundumsätzen und neuen Projekten melden könnte.  Dies wäre sehr wichtig, denn Tantiemen aus zugelassenen Medikamenten gibt es in den nächsten Jahren noch nicht, somit sind möglichst steigende Gewinne im operativen Partner-Geschäft die Voraussetzung um wieder mehr in die eigenen Pipelineprojekte zu investieren und gleichzeitig laufende Gewinne zu schreiben.

Rückblickend bemerkenswert und wichtig ist natürlich noch der Verkauf der Foschungs- und Diagnostikantikörpersparte ABD Serotec. Hier konnte in all den Jahren kein dynamisches Umsatzwachstum erzielt werden, wobei die Aussichten auf Tantiemen in der Diagnostiksparte offensichtlich doch ganz gut sind, denn sonst hätte sich der realisierte Verkaufspreis nicht erzielen lassen. Jedenfalls hat Morphosys den Cashbestand erhöht, seine unabhängigkeit von Kapitalspritzen untermauert und kann sich konzentriert ums Kerngeschäft kümmern: Eine technologische Führungsrolle bei  Antikörpern und angrenzden Märkten, sowie eine breite und wachsende Pipeline. Hier ist noch enormes und dynamisches Wachstum für Morphosys drin.

Und jetzt noch zum Kurs und seiner Entwicklung:
Jahresendkurs 2004 war 12,70€, 2006 dann 18,1233, 2008 endete mit 18,75, 2010 dann 18,53, 2012 endlich wieder satt aufwärts mit Endkurs 29,30!

Was hat der Kurs aus dieser Fundamentalentwicklung gemacht?
Jahresendkurs 2008 war 18,75, Endkurs 2010 jetzt 18,53. Im Rückblick kann man also feststellen, das Morphosys heute extrem viel billiger zu haben ist als vor 2 Jahren, denn der komplette fundamentale Fortschritt wurde im Kurs ausgeblendet.

Nun noch eine kurze Nachbetrachtung im chart. Der chart von Anfang 2012 mit 2 optionalen Szenarien:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76
Es ging im Juni herunter bis 16,05. Der blaue Trendkanal wurde damit nicht nach unten ausgereizt. Der Rückgang reichte nur bis knapp an die lila Aufwärtsline heran, die damit Bestätigung erfahren hat.
Im 2. Halbjahr und bis Jahresende ging es dafür bis an die Oberkante des blauen Kanals, ja sogar leicht darüber hinaus.

Und was könnte 2013 passieren?
Der komplette Überblick:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Mit dem Blick auf die Details:

http://www.tradesignalonline.com/ext/edt.ashx/wo/...b054-0469ab84af76

Im negativen, roten Szenario schliesst sich an die hervorragenden Kursgewinne des letzten Halbjahres eine ausgedehnte Konsolidierung an, die durchaus das ganze Jahr dauern könnte.

Im positiven Fall kann die Neubewertungsrallye natürlich noch weitergehen. Damit ein Kurs bis 50 zum Jahresende erreicht wird, müssten aber sicher eine ganze Reihe von positiven News gemeldet werden.
Aus der Welt ist das aber sicher nicht. Erst letzte Woche meinte Chef Moroney im Unternehmenswert auf 2 bis 3 Milliarden wachsen zu können, was einem Kurs von 80 bis 120 Euro entsprechen würde.

Und wenn Moroney das sagt, dann stehen uns sicher spannende Jahre voraus. :-)

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 | 362  Weiter  
9023 Postings ausgeblendet.

13.04.21 18:36
3

776 Postings, 1865 Tage andanteDreijahreschart gucken

Was denkt man da, auf diesem Niveau, Kaufen oder Halten,  sicher nicht Verkaufen.
Der Markt blendet derzeit aus dass Milestones zu erwarten sind. Die viel gescholtenen Analysten haben diesmal wohl recht mit ihren deutlich höheren Kurszielen.  

13.04.21 22:41
1

1141 Postings, 775 Tage DampflokLeerverkäufe

und guckt mal wann die damals gekommen sind. Im Jahr 2016, 2018 waren die dann weg weil der Kurs nicht das tat was die wollten.

https://shortsell.nl/short/MorphoSys/all  

15.04.21 08:36
5

793 Postings, 4883 Tage noxxSieht gut aus

Für jemanden, der gerade erst eingestiegen ist, sieht MOR nicht so schlecht aus, wie es die Diskussion hier vermuten lässt. Zumindest charttechnisch hat MOR sein Ziel nach unten weitgehend erreicht und befindet sich jetzt in der Nähe wichtiger Unterstützungen. Die Erwartungen sind derart niedrig angesetzt, dass mit fast jeder News positive Signale für den Aktienkurs kommen können. Mittelfristig passt das Bild weiterhin. Der Weg ist halt nur etwas länger als angenommen. Die Strategie von MOR ist allerdings Recht klar und vernünftig. Ich gehe spätestens Anfang 2022 von neuen Hochs aus. Das Chance Risiko Verhältnis erscheint derzeit dadurch zumindest für mich sehr attraktiv.  

15.04.21 11:37
2

9081 Postings, 4760 Tage RichyBerlinMOR

Das sieht mal nach einem ernsthaften Wende-Versuch aus.
Pink müsste nun überquert werden..
 
Angehängte Grafik:
2021-04-15_1115h.png (verkleinert auf 28%) vergrößern
2021-04-15_1115h.png

15.04.21 12:21

791 Postings, 4561 Tage WhitehavenRichy Berlin

richtig, nach ungefähr 1 Monat Rumgedümpel ein leichter Versuch nach oben auszubrechen. Allerdings ist das gerade wieder der Paradeverlauf von morgendlichen Kurssteigerungen, um mal wieder 2 EUR auf der Shortseite mitzunehmen.  

15.04.21 12:24
1

791 Postings, 4561 Tage Whitehaven...

short mit 300 CFD´s  bei 78,05 EUR  

15.04.21 13:16

1141 Postings, 775 Tage DampflokWas tust du nur...

15.04.21 15:27
2

20688 Postings, 7096 Tage lehna28 Jep Richy

Das riecht doch jetz stark nach Trendwende.
ariva.de
Hab deshalb mal wieder den Einstieg gewagt. Hält der Markt die 72 nicht, sollte man nmM wieder raus und die Bären erstmal weiter toben lassen.
Aber aktuell scheint mir doch ein Haufen Pessimismus im Kurs drin zu sein, obwohl die Zahlen am 01.03. doch ganz respektabel waren...


 

15.04.21 16:26

791 Postings, 4561 Tage Whitehavendampflok

hatte auf 76,20 gehofft zum Ausstieg, aber gut, kleiner Gewinn und raus.  

15.04.21 20:00

316 Postings, 672 Tage LuxusasketGap 16.3.

Es wird Zeit, dass das Gap vom 16.3. geschlossen und der Widerstand bei 86 Euro getestet wird. Jetzt auf fallende Kurse setzen finde ich, wie soll ich es sagen, mutig... Aber wer weiß...  

15.04.21 20:56

1141 Postings, 775 Tage DampflokDer Kurs

der ist wieder im Aufwärtstrend von 2012 - 2016 zurückgekehrt, wenn das Morgen bestätigt wird, haben wir auf Wochensicht ein aussichtsreiches Bild.  Abgesehen davon, wenn SK morgen über 77,60? dann haben die Käufer 3 Wochenkerzen der Bären gefressen. Und im übrigen, Artisan Partner und T.Rowe Price sind bei 100 - 80? eingestiegen.

 

16.04.21 09:52
1

791 Postings, 4561 Tage WhitehavenLuxusasket

jetzt mittelfristig auf fallende Kurse zu setzen finde ich auch mutig. Je nach Anstieg am Morgen ab ca. 12/ 13 Uhr bin ich schon x-mal short gegangen und hab mich gewundert, wie oft es gut gegangen ist. (Keine Handlungsempfehlung).  

16.04.21 10:35

316 Postings, 672 Tage LuxusasketMag sein

Leider fehlt mir für so kurzfristiges Zocken die Zeit. Heute wurde jedenfalls jegliche Hoffnung auf einen Ausbruch nach Oben schon am Vormittag zerstört.  

16.04.21 14:50

790 Postings, 2890 Tage zocker2109Moin Moin

Denke auch das wir Ende April wieder über 80? stehen werden geht jetzt kontinuierlich nach oben bin mit einem 5 stelligen Betrag dabei !  

16.04.21 15:24

791 Postings, 4561 Tage Whitehavender Laden

kommt einfach nicht in die Gänge. Halbwegs durchatmen kann man glaub ich erst bei Kursen über 90, meine Hoffnung ist ja noch das Kursziel von 116 der DB bis zum Jahresende.  

16.04.21 16:09
1

1141 Postings, 775 Tage DampflokDie arbeiten eh fleißig dran

solang diese 75,40? halten ist es ein erstes Zeichen für alle Käufer.  
Angehängte Grafik:
morphosys_ag.png (verkleinert auf 21%) vergrößern
morphosys_ag.png

16.04.21 17:05
1

1867 Postings, 1680 Tage 2much4ulangsam keine Lust mehr...

Ich hab langsam keine Lust mehr, von den Gewinnen meiner anderen Aktien die Verluste von Morphosys zu finanzieren.

Morphosys bekommt von mir die letzte, allerletzte Chance - wenn im April in den verbleibenden 2 Wochen der Kurs nicht wenigstens zweitweise über 80 steigt, fliegt Morphosys am ersten Handelstag im Mai raus und mit dem Geld werden die gutlaufenden Biotechs Biontech und Curevac aufgestockt.

Meine Geduld mit Morphosys ist am Ende!!! Letzte Chance - oder auf nimmawiedersehen raus!  

16.04.21 18:50
1

221 Postings, 5889 Tage thüringerist doch eine blöde Einstellung,

da kannst Du besser gleich verkaufen, egal ob es auf 80 geht, Das ändert doch nichts, wenn es auf 80 geht.  

17.04.21 08:05

1867 Postings, 1680 Tage 2much4u...

Doch, für mich ändert sich gewaltig etwas, wenn Morphosys im April über 80 Euro gehen sollte, weil mir das zeigt, dass die Aktie noch nicht tot ist und es sich dann verdient hätte, noch etwas länger gehalten zu werden.  

17.04.21 08:41
1

316 Postings, 672 Tage LuxusasketGeduld

Bis Ende April wird es wahrscheinlich etwas knapp werden, dass die 80 Euro geknackt werden. Aktuell sind die LVs noch aktiv (die bauen gerade auf), aber das sollte sich meiner Meinung nach bis kurz vor der Hauptversammlung ändern. Außer es kommen vorher noch schlechte Neuigkeiten, aber das hoffen wir ja alle nicht.


LV-Positionenaufbau lt. Bundesanzeiger:

Citadel Europe LLP MorphoSys AG 0,62 % 2021-04-13

Citadel Europe LLP MorphoSys AG 0,50 % 2021-04-06

Citadel Europe LLP MorphoSys AG 0,48 % 2021-03-02


Canada Pension Plan Investment Board MorphoSys AG 0,52 % 2021-04-09


Vermutung und Meinung: Aufgrund der ständigen Rücksetzer, auf die bereits mehrmals hier im Forum hingewiesen wurde, gehe ich davon aus, dass noch andere LVs ebenfalls ihre Positionen aufgebaut haben (noch unterhalb der Meldeschwelle). Gestern hat das zumindest stark danach ausgesehen. Solange der Kurs aber nicht deutlich unter die Unterstützung bei 73 Euro absackt, werde ich eher halten, eventuell meine Positionen noch ausbauen.  

17.04.21 19:02

1141 Postings, 775 Tage DampflokLV

die haben 2016 auch aufgebaut, und im Hoch alles verkauft. Ich weis nie was ich von LV halten soll. Selbiges bei VARTA, oder bei RIB Software, die kamen, ich kam, und es wurde übernommen. :(  

19.04.21 15:44

8 Postings, 26 Tage inv1johnson&Johnson

machte 2020 1,3 Milliarden umsatz mit tremfya, die Umsätze für 2021 werden viel Höhe sein als im 2020. Am besten soll johnson und Johnson den laden übernehmen für 5 Milliarden Euro samt Pipeline und 1,3 Milliarden Cash bestand, besseren geschäft können die garnicht machen. und wir bekommen alle pro Aktie 120? und gut ist.  

19.04.21 15:49

8 Postings, 26 Tage inv1Johnson&Johnson

Neue Phase-3-Daten zeigen, dass erstklassiges TREMFYA® (Guselkumab) bei erwachsenen Patienten mit aktiver Psoriasis-Arthritis (PsA) über einen Zeitraum von zwei Jahren eine vollständige Hautreinigung und eine günstige Gelenkwirksamkeit erzielt hat.
https://www.jnj.com/...tive-psoriatic-arthritis-psa-through-two-years  

19.04.21 22:07

9081 Postings, 4760 Tage RichyBerlinMOR-News

19.04.2021 / 22:01, CEST
Pressemitteilung
MorphoSys und Incyte geben die Dosierung des ersten Patienten in der Phase 3-inMIND-Studie bei rezidiviertem oder refraktärem follikulärem oder Marginalzonen-Lymphom bekannt

PLANEGG/MÜNCHEN und WILMINGTON, Delaware, USA - 19. April 2021 - MorphoSys AG (FSE: MOR; Prime Standard Segment; MDAX & TecDAX; NASDAQ: MOR) und Incyte (NASDAQ: INCY) gaben heute bekannt, dass der erste Patient in der Placebo-kontrollierten Phase 3 inMIND-Studie dosiert wurde. Die Studie untersucht die Wirksamkeit und Sicherheit von Tafasitamab im Vergleich zu Placebo in Kombination mit Lenalidomid und Rituximab bei Patienten mit rezidiviertem oder refraktärem follikulärem Lymphom (FL) oder Marginalzonen-Lymphom (MZL)...
https://www.morphosys.de/medien-investoren/...ersten-patienten-in-der
 

20.04.21 04:29

8 Postings, 26 Tage inv1groß investoren

T. Rowe Price International Funds, Inc. Hat seine Anteile erhöht. Die wollen nur billig rein. War klar.
neu 2,57 % 0,96 % gesamt 3,53 %
letzte 3,01 % 0,00 % gesamt 3,01 %  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
360 | 361 | 362 | 362  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben