So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 1 von 1194
neuester Beitrag: 05.02.23 18:45
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 29833
neuester Beitrag: 05.02.23 18:45 von: deluxxe Leser gesamt: 3946788
davon Heute: 309
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1192 | 1193 | 1194 | 1194  Weiter  

06.04.16 12:01
96

2087 Postings, 3923 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1192 | 1193 | 1194 | 1194  Weiter  
29807 Postings ausgeblendet.

23.01.23 23:25

11313 Postings, 6102 Tage deluxxePlötzlich ist der Datenschutz wichtig

“Krawalle in der Silvesternacht: Berliner Senat verschweigt Vornamen von Tatverdächtigen

Neben der CDU wollte auch die AfD-Fraktion die Vornamen erfahren. Die Berliner Innenverwaltung beruft sich auf den Datenschutz.“

https://www.tagesspiegel.de/...namen-von-tatverdachtigen-9224439.html

Aber bei den mutmaßlichen Reichsbürgern konnte man alles erfahren. Vorname, Nachname, den Beruf, die Parteizugehörigkeit, die Wohnadresse mit Filmaufnahmen, die Geschäftsbeziehungen, teilweise sogar die Familienverhältnisse (im Fall von David Alaba), das Alter der Leute.

Fazit: Gute Täter, böse Täter. Die bösen Täter planen vermeintlich eine Straftat - die guten Täter hingegen begehen sie tatsächlich. Bei letzteren greift dann auch der Datenschutz.  

24.01.23 00:40

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

24.01.23 00:41

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

24.01.23 00:41

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

24.01.23 00:41

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

24.01.23 00:41

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.23 11:13
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID User

 

 

24.01.23 00:42

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 11:51
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

24.01.23 00:42

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 11:50
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

24.01.23 00:42

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 11:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

24.01.23 00:42
1

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 11:29
Aktionen: Löschung des Beitrages, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Regelverstoß

 

 

24.01.23 00:43
1

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 11:49
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Anlegen einer Doppel-ID

 

 

24.01.23 00:43
1

11 Postings, 14 Tage Tunti MonttiLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 08:22
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer, Beitrag wird nicht mehr angezeigt.
Kommentar: Doppel-ID

 

 

24.01.23 11:18
2

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeLinkskriminelle Vermüllungsattacken

Dagegen unternimmt Ariva natürlich nichts.
Threads schließen und Vermüllungsattacken dulden.

Ariva sollte schon bei der Freischaltung neuer Accounts auf die ID achten. Ja, zwei Handys und einen Computer mit unterschiedlichen IDs haben diese Kriminellen für unterschiedliche Anmeldungen, aber irgendwann ist das erschöpft.

Mit derartigen Attacken wollen sie natürlich Threads für Leser uninteressant machen, damit unbequeme Meinungen, Zusammenhänge, Erklärungen und Informationen nicht an die Öffentlichkeit dringen - bei bestimmten Themen ist das sicherlich im Sinn von ariva,

aber es zerstört das ganze System von ariva, welches ja User, Leser und Werbegruppen erreichen will.  

24.01.23 11:36
2

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeAkademiker raus, ausländische Sozialhilfeempfänger

rein!

"Hunderttausende deutsche Fachkräfte wandern aus

Knapp eine Viertelmillion Deutsche sind allein 2021 ausgewandert. Der größte Anteil davon sind Männer und Frauen im arbeitsfähigen Alter.

Abwanderung von der Politik nur selten diskutiert

Zum Thema "Migration" drehen sich die politischen Debatten hierzulande derzeit hauptsächlich um die Einwanderung nach Deutschland. Die Abwanderung steht nur selten im Fokus.

Mehrheit der Auswanderer sind Akademiker

Aber wer sind die Menschen, die Deutschland verlassen? In der Mehrheit gehen hoch qualifizierte Fachkräfte: Fast drei Viertel von ihnen haben ein Studium abgeschlossen. Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung (BiB).

Finanzielle Vorteile liegen bei den Gründen für eine Abwanderung klar auf Platz eins. So hat eine Befragung aus dem Jahr 2019 ergeben, dass der Netto-Jahreslohn im ersten Auslandsjahr um durchschnittlich 1.186 Euro deutlich angestiegen ist. Außerdem sind die Steuern und Abgaben in aller Regel deutlich niedriger als in Deutschland."

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...tscher-auswanderer/

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/...g-nach-deutschland/

https://www.mdr.de/nachrichten/deutschland/...te-abwanderung-100.html
 

24.01.23 11:40
2

57430 Postings, 4477 Tage boersalinoAlso Masse gegen Klasse

Die EZB wird zahlen  

24.01.23 19:30

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeDie Forderung

"Die Gewerkschaften wollen eine Gehaltserhöhung von 10,5 Prozent, mindestens aber 500 Euro im Monat. Davon würden vor allem auch die mittleren und unteren Einkommen profitieren. Unterhalb eines Einkommens von rund 4.760,- Euro bedeutet eine Lohnerhöhung von 500 Euro mehr als 10,5 Prozent Gehaltssteigerung. Bei den Einstiegsgehältern der untersten Lohngruppen könnte dies über 20 Prozent ausmachen."

https://www.spiegel.de/wirtschaft/...4dfb-2dd1-4348-a509-fbd111185e9c

Der öffentliche Dienst verdient in Deutschland ja besonders schlecht. Dass der Lohnabschluss dann wieder still und heimlich 1 zu 1 auf die Beamten übertragen wird, die sich erst Anfang des Jahres über fette Zulagen freuen konnten, versteht sich von selbst. Schließlich hat man sich längst an eine heile Coronaprämien-Welt gewöhnt. Der ausgemergelte Steuerzahler muss ja blechen ...

"10.000 Euro Mietzuschuss für Beamte

UND WIR MÜSSEN ES BEZAHLEN"

https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/...42.bildMobile.html

"Wegen gestiegener Mietkosten wollen viele Bundesländer ihren Beamten hohe Nachzahlungen aus Steuermitteln gewähren.
Beamte mit zwei Kindern könnten je nach Wohnort bis zu 10.000 Euro überwiesen bekommen.
Ob die Beamten zur Miete oder im Eigenheim wohnen, spielt keine Rolle.
Experten kritisieren die hohen Zuschläge aus Steuermitteln."

https://m.focus.de/politik/deutschland/...-bekommen_id_180400320.html

Fazit: Streiken tun immer nur Kita-Erzieherinnen und Busfahrer.
Kommischerweise streiken die Bußgeldverteiler*innen vom Ordnungsamt niemals ...
 

24.01.23 20:13
4

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeGEZ längst grüner Hofsender

+++ Staatliches Erziehungs-TV hat in einem freien Land nichts zu suchen! +++

Die Öffentlich-Rechtlichen sind nicht unabhängig, üben sich fast nur noch in Hofberichterstattung und haben sich deshalb längst überflüssig gemacht. Das sagen nicht mehr nur wir von der AfD. Eine Studie des Schweizer Institutes "Media Tenor" zur Informationsqualität der Sender kommt zum gleichen Schluss. Knapp 19.000 Nachrichtenbeiträge in Tagesschau, heute-Sendung und RTL-News der vergangenen sechs Jahre wurden auf ihre Tendenz hin ausgewertet. Das Ergebnis: Die Grünen kommen überall am besten weg!

Das mag wenig überraschen, wenn man berücksichtigt, dass nicht nur Grünen-Wähler, sondern sogar Grünen-Mitglieder in den Redaktionen am Drücker sind. Beim RBB haben die Ökoideologen sogar den Ehemann ihrer Berliner Spitzenkandidatin und Umweltsenatorin Bettina Jarasch als Abteilungsleiter in der Chefetage zu sitzen. Und mit Louis Klamroth moderiert bei der ARD seit zwei Wochen der Lebensgefährte von Grünen-Mitglied und Klimaterroristin Luisa Neubauer das Talk-Magazin „hart aber fair“. Zuvor moderierte er die Bundestagswahl-Show  2021 auf ProSieben. Und das sind nur die prominentesten Beispiele. Einer weiteren Befragung zufolge würden 92 Prozent der Volontäre bei der ARD Grüne, SPD oder Linke wählen!

Auch die SPD wird in den Nachrichten-Sendungen gern gehätschelt – während vor allem gegen die AfD gehetzt wird oder man unsere Positionen schlicht und einfach ausblendet. Aber einige Zuschauer merken das: Das Image der öffentlichen Rundfunkanstalten ist auf Talfahrt. In einer im Herbst durchgeführten Zuschauerumfrage plädierten 35 Prozent für die Fusion von ARD und ZDF. Und weitere 35 Prozent sprachen sich für die generelle Abschaffung aus. In Zeiten, da Rundfunkgebühren größtenteils für die Pensionen früherer Intendanten missbraucht werden, sollte man sich an eine alte Kindersendung erinnern, an deren Ende der lustige Moderator den Zuschauern nahelegte: "Abschalten!"

https://twitter.com/AfD/status/...ogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Etweet  

24.01.23 22:03
1

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeImmer mehr öffentlicher Parkraum

fällt Ladesäulen zum Opfer.

Während Mineralölkonzerne private oder öffentliche Grundstücke kaufen oder pachten müssen,
um die Betankung von Fahrzeugen zu gewährleisten,

kann die Bestromung von E-Mobilen durch Ladesäulen auf öffentlichen Straßen erfolgen und der dazugehörige Parkraum zweckentfremdet werden.

Öffentlicher Parkraum, für den Hausbauer Stellplatzablöse zu entrichten haben. Parkraum, auf den jeder Fahrzeughalter Anspruch hätte, der KFZ-Steuer zu zahlen hat.
Nicht nur die hochsubentionierten E-Autofahrer.

Sicherlich kommt die Verknappung von Parkraum den Kommunen gerade recht, denn auch die Bußgeldeinnahmen bei Parkverstößen sind ein fest einkakulierter Bestandteil des Haushalts.

https://www.adac.de/rund-ums-fahrzeug/.../vorteile-elektroauto-stadt/
 

24.01.23 22:29
2

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeUrban: Deutschland finanziert den Krieg in der

28.01.23 15:07

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeÜbermächtige grüne Ideologie in Deutschland

Vorangetrieben in erster Linie durch grün unterwanderte Mainstreammedien.
Und insbesondere der deutsche Michl ist ganz besonders empfänglich für Indoktrination, die seit ca. 2009 täglich stattfindet.

Energiewende, Mobilitätswende, Klimawahn, Migrationswahn, Genderwahn, uniformiertes Denken, gedruckte Inflation und ein aufgeblähter Staatsapparat sind Symptome einer kranken Politik, der Ursache in einer überheblichen, erzieherischen und hypermoralisierten Ideologie liegt, die sich wie ein Geschwür in Deutschland verwachsen hat.

https://youtu.be/sHVP64fhl5Q

Fazit: Das Land der indoktrinierten Wahlidioten.  

02.02.23 23:10
1

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeJetzt feiert man schon eine Inflation von 8,5%

während in den Supermärkten die Preise jenseits von 20% weiter galoppieren:

https://www.zeit.de/wirtschaft/2023-02/...-euroraum-teuerung-eurostat  

03.02.23 16:48
1

57430 Postings, 4477 Tage boersalinoBekommen wir ein "Betreutes Außenministerium"?

Und zügig dasselbe für das Wirtschaftsministerium?

Zeit würds ....  

04.02.23 07:56
1

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeHart aber "fair" - wie Klamroth jetzt ernst macht

"Am 9. Januar 2023 löste Klamroth Frank Plasberg als Moderator der Talkshow hart aber fair ab.

Louis Klamroth ist mit der bestens bezahlten "Klimaschutz"-Terroristin und Bündnis-90/Die Grünen-Mitglied Luisa Neubauer liiert."

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Louis_Klamroth

Es braucht keine prolligen Glatzen und Springerstiefel, um die Verfassung mit Füßen zu treten. Verfassungsfeindliche Propaganda – und zwar zur besten Sendezeit in einer der meistgesehenen Polittalk-Runden – kann auch aus dem Mund einer dessen zunächst völlig unverdächtig erscheinenden, durchaus eloquent auftretenden Frau kommen, bei der man verfassungsfeindliche Haltungen eigentlich eher nicht erwarten würde. Doch was Aimée van Baalen, Sprecherin der „Letzten Generation“, am Wochenbeginn in der Sendung „Hart aber fair“ zum Besten gab, war nicht weniger als ein Konzept zur Aushebelung unserer Demokratie.

DEMOKRATIEABSCHAFFER IM WELTRETTERGEWAND

Ganz in der Manier vieler Extremisten, egal welcher politischen Richtung, verkleidete sie ihre Attacke auf die Demokratie natürlich als Schutz der Demokratie. Sie verstehen? Die „Aktivisten“ der „Letzten Generation“ haben eine grandiose Idee, wie das Volk künftig endlich die richtigen Entscheidungen treffen kann. Vergessen Sie diese gewählten Abgeordneten in den Parlamenten, alles Weicheier, die Klimaschutz nicht mit der gebotenen Radikalität durchsetzen und einfach nicht in die Pötte kommen. Nein, wenn es um Klimafragen geht (und das geht es natürlich in deren Verständnis immer, denn die Erde und das Leben auf ihr steht unmittelbar vor dem Klimatod, weswegen man sich ja auch als „Letzte Generation“ bezeichnet), dann muss etwas ganz Neues, etwas Effektives, etwas Schlagkräftiges her: ein „Gesellschaftsrat“.

Und das geht dann nach den Vorstellungen der „Letzten Generation“ so: Wer in den Rat kommt, wird unter den Bundesbürgern ausgelost. Es setzen sich dann die Ausgelosten zusammen und beraten, welche Entscheidungen zur Rettung der Welt nötig sind. Bedenken Sie aber: Das ausgeloste Volk darf natürlich nicht allein denken. Nein, betreutes Denken ist angesagt, ihnen werden Experten an die Seite gestellt, die sie beraten. Sie ahnen, welche Art Experten da im Hinterstübchen gemeint sind, nicht wahr? Na gut, warum nicht, reden schadet ja nicht. Nun ja, beim Reden soll es nicht bleiben. Der Gesellschaftsrat, von den Experten zur Erleuchtung begleitet, soll verbindliche Entscheidungen treffen. Halten Sie sich fest:  Das soll kein Votum sein, das die gewählten Politiker dann zur Kenntnis und weiteren Beratung und Entscheidung nehmen, nein, dieses Votum soll STATT einer Entscheidung demokratisch legitimierter Abgeordneter gelten.  

EIN AUSRUTSCHER? NEIN!

Immerhin, sowohl in der Runde als auch im medialen Echo erntete die Revoluzzerin deutliche Kritik an ihrem antidemokratischen Gedankengut. (Nebenbei: Stünde sie politisch auch nur einen Zentimeter rechts der Mitte, wäre das Echo deutlich schärfer ausgefallen.) Jedoch irritiert teils die Einordnung. „Mit öko-sozialistischen Parolen in der ARD stellt Aktivistin Klima-Bewegung bloß.“, las ich. Welch ein Irrtum! Als ob sie da irgendetwas verraten hätte, was nicht sowieso offiziell gesagt wird. Oder als ob sie da ihrer Kampftruppe irgendwelche eigenen Ideen andichtet, die die Gruppierung selbst gar nicht hat. Weit gefehlt. Das war kein Ausrutscher. Sie hat exakt das ausgesprochen, was die „Letzte Generation“ auch ganz offiziell zum Besten gibt.  Ein Blick auf die Homepage der selbsternannten Gesellschaftsumbauer genügt. Dort ist Näheres zum „Gesellschaftsrat“ ausgeführt.

In großen Lettern prangt da eine Überschrift, die bereits Bände spricht: „EINE NOTFALLSITZUNG, UM DIE WENDE EINZULEITEN“, lautet der dramatische Titel. Es folgen abstruse Behauptungen und eine nicht minder abstruse Herleitung des angeblichen Rechts, die demokratischen Institutionen auszuhebeln. Sinngemäß: Die Regierung ist vertragsbrüchig, vernichtet zusammen mit den Reichen weiter das Klima und stürzt Milliarden Menschen ins Unglück. Die Idee, über den normalen institutionellen Weg Mehrheiten zu organisieren, interessiert nicht, denn die „Letzte Generation“ weiß (vermutlich aus Erleuchtung), dass die Mehrheit den Todeskurs der Regierung nicht will. Die 99 Prozent werden aber einfach nicht beachtet. Und tatsächlich wörtlich, man glaubt es kaum: „Unsere demokratischen Verfahren sind für einen angemessenen und sozial gerechten Umgang mit der Klimakrise offenbar nicht ausreichend.“ Na dann, zack, weg mit unseren Verfahren.

MODERNE VOLKSEMPFÄNGER

Der Rat, ein „Deutschland in klein“ soll übrigens nicht ergebnisoffen diskutieren, sondern nur festlegen, WIE das Ziel Nullemission bis 2030 erreicht werden soll, selbstverständlich mit 100 Prozent Erneuerbaren, das steht auch schon fest. Die „professionell moderierten Kleingruppen“ sollen medial begleitet werden, denn die Rolle derer, die nicht ausgelost wurden, ist natürlich auch schon geklärt: „Das ganze Land fiebert mit, was der Rat bespricht“, bevor dann alle ersonnenen Maßnahmen im „Transformationsplan“ landen. Vorm Volksempfänger fiebern, welche Planerfüllungsziele für Deindustrialisierung, Umverteilung und Freiheitsbeschränkungen die Experten den Gelosten zum Beschluss vorlegen – schöne neue alte Welt.

Die Ideen der „Letzten Generation“ bedeuten ganz offensichtlich eine Attacke auf unsere demokratische Ordnung, mit dem Ziel einer ökosozialistischen und damit totalitären neuen Ordnung. Sie sind offen verfassungsfeindlich und richten sich gegen die parlamentarische Demokratie. Sie sind damit ein Fall für den Verfassungsschutz, nicht für die Talkshowsessel der Republik.  Wenn man als Messlatte für die Einladung in deutsche Talksendungen, wie ich meine mit Recht, die Auffassung vertritt, dort keinen Extremisten mit verfassungsfeindlichen Positionen eine große Bühne zu geben, dann muss das bitteschön auch mit wirklicher Konsequenz in alle verfassungsfeindlichen Bestrebungen durchgezogen werden. Eine Aimée van Baalen dürfte dann dort ihre abstrusen Vorstellungen zur Aushebelung unseres demokratischen Systems ebenso wenig ausbreiten wie irgendwelche Rechtsextremisten, denen ein ganz anderes Land vorschwebt als das unserer freiheitlichen Demokratie.

Das wirklich Traurige ist: Frau van Baalen ist mit diesem totalitären Unfug keineswegs allein. Auch von Luisa Neubauer zum Beispiel sind reichlich Äußerungen bekannt, die sie als Dauergast in TV-Talks wie zum Beispiel bei Markus Lanz, Anne Will und anderen hinlänglich disqualifizieren sollten. Und ja, auch Teile der Grünen sind diesem extremistischen Gedankengut durchaus nah. Sie sind allerdings nicht so dumm, es auf ihre Homepage zu schreiben.

Es sollte zur Pflege unserer Demokratie gehören, extremistischen und offenkundig verfassungsfeindlichen Positionen in öffentlich-rechtlichen Fernsehsendungen keine Verbreitungsplattform zu bieten. Eigentlich müsste dies eine Selbstverständlichkeit sein, und eigentlich müsste es für alle Formen von Extremismus gleichermaßen angewandt werden. Eigentlich.  

05.02.23 11:37

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeGEZ-Bosse fördern linksradikale Karrieren

Nachdem schon Pegida-Provokateur Georg Restle mehrere
satte Gehaltssprünge erleben durfte, weil er sich um die AfD "kümmere", Louis Klamroth nun eine eigene PR-Sendung für grünextremistische Ideologien, in der er das Gedankengut seiner Lebensgefährdin zur besten Sendezeit vermarkten kann (Hart aber fair) - erklimmt nun auch Frau Reschke weitere Stufen der Gehalts- und Karriereleiter.

Auch sie mit neuer Sendung und fetten Gehaltsplus.
Hauptziel: Meinungsmache, Framing und Manipulation.

https://www.welt.de/kultur/medien/plus243567047/...chkes-Beitrag.html  

05.02.23 18:45

11313 Postings, 6102 Tage deluxxeNicht schlecht Herr Kühnert

Ungelernt im Callcenter.
Stress, Mindestlohn und Schichtdienst!
Beförderungsperspektiven null.
Rentenansprüche unterhalb der Grundsicherung.
AOK und Selbstzahler. Wartetermine für Facharzt = 12 Monate.

Und nun auf die staatliche Scholle als Parteifunktionär mit Diäten, reichlich Urlaubstagen, bester Gesundheitsvorsorge, Fahrdienst und höchsten Pensionsansprüchen gerettet.

Dazu muss man noch nicht mal BMW enteignen.
Dem deutschen Steuerzahler kann man auch so die Diäten abpressen.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/...ine-krieg-russland-100.html

Fazit: Echte Sozialisten! Wasser predigen, Wein saufen!

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1192 | 1193 | 1194 | 1194  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben