TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Seite 1 von 982
neuester Beitrag: 19.07.24 17:09
eröffnet am: 23.11.06 19:09 von: fuzzi08 Anzahl Beiträge: 24542
neuester Beitrag: 19.07.24 17:09 von: altus Leser gesamt: 6642386
davon Heute: 11196
bewertet mit 51 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
980 | 981 | 982 | 982  Weiter  

23.11.06 19:09
51

11820 Postings, 7492 Tage fuzzi08TUI 2007: Erholung oder Zerschlagung?

Vorab einige Worte pro domo:
Mein alter TUI-Thread (Titel: TUI) funktioniert nicht mehr. Auf Schreibversuche
erfolgt der Hinweis (in Rot), daß ich in einem "verbotenen Forum" schreibe - was immer das auch heißen mag. Anfragen an ARIVA wurden bis jetzt nicht beantwor-
tet. Wozu sich lange rumärgern - schneller kommt man mit einem neuen Thread
zum Ziel. Schade um den alten Thread, der für viele eine Hilfestellung geboten, zuletzt durch notorische Stänkerer aber doch arg gelitten hat.
Also: auf ein Neues.
Ich begrüße alle, die sich im alten Thread konstruktiv am Dialog beteiligt haben,
oder beteiligen wollen - auch wenn sie konträre Meinungen vertreten.

Wie der Titel schon andeutet, geht es um die Perspektiven des Unternehmens im kommenden Jahr, 2007. Da dürfte nämlich entscheiden, wohin im wahrsten Sinne
die Reise geht: kommt die Erholung - wofür es jetzt schon Anzeichen gibt; oder
kommt eine Zerschlagung, wofür vieles spricht?

Zur Aktie: der Kurs schmiert wieder ab. Einerseits durch die laufenden Abstufun-
gen, andererseits wegen der speziellen Situation zum Jahresende, wo schlechte
Performer eher wieder gegeben werden, da sie kein Fondsmanager zum Ultimo im
Portefeuille haben will. Und last but not least ist da der heißgelaufene Dax, der
vielen zur Vorsicht rät; da versuchen viele Marktteilnehmer, durch Stockpicking
Risikominimierung zu betreiben.

Wie auch immer: Fundamentales spielt in solchen Fällen keine bzw. nur eine unter-
geordnete Rolle. Ich habe mir deshalb eine Deadline gesetzt, die ich aktuell an das Tief, das vor 5 Handelstagen erreicht wurde, angepaßt habe: 5,90 EURO.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
980 | 981 | 982 | 982  Weiter  
24516 Postings ausgeblendet.

19.07.24 09:54

700 Postings, 556 Tage großer_prinzViel heiße luft um nichts

Am Ende haben wir die kosten reduziert und eine schulden für die nächte günstige umgetausch..
Das ganze ist nur schlecht kommuniziert worden.
Dennoch steht Tui finanziell viel besser da.. :-))  

19.07.24 10:03
1

46 Postings, 18 Tage K.RateKidGenau

und weil alles toll und super ist, ist der Kurs immer nur am Verrecken. Und weh dem, er erholt sich mal, dann gibts wieder mit Anlauf ins Gesicht vom Vorstand.

Ich glaube nun auch nicht mehr daran, das die Geschäfte super laufen, denn dann hätte man die Zahlen abwarten können, der Kurs wäre besser gewesen und demnach dann auch ie Bedingungen für die Wandelanleihe. Der "Referenzpreis" von 6,40 Euro ist an Absurdität kaum zu überbieten.

Alles in Allem eine Frechheit, was sich dieser Vorstand leistet! Ich habe absolut kein Vertrauen mehr.

Es wird nun auch wieder Monate dauern, bis der Markt diese riesige Anzahl Anleihe/neue Aktien verdaut hat und was bis dahin weltweit noch alles passieren kann, man mag es sich nicht ausmalen.  

19.07.24 10:09

632 Postings, 1532 Tage StardusterDelte-Platzierung

"Die Joint Global Coordinators haben eine gleichzeitige Platzierung bestehender Aktien im Namen bestimmter Zeichner der Wandelschuldverschreibungen organisiert (die "Gleichzeitige Delta-Platzierung"). Bestimmte Zeichner möchten diese Aktien in Leerverkäufen an von den Joint Global Coordinators vermittelte Erwerber verkaufen, um das Marktrisiko abzusichern"

Hat das jemand verstanden und kann erklären weshalb das so gemacht wird?  

19.07.24 10:12

700 Postings, 556 Tage großer_prinzIT-Störung legt Banken lahm

IT-Störung legt in vielen Ländern Flughäfen, Tankstellen und Banken lahm


https://www.n-tv.de/newsletter/breakingnews/...m-article25100605.html

 

19.07.24 10:23

566 Postings, 1439 Tage navlover@starduster

Zur Erklärung siehe Punkt 4:

https://fastercapital.com/de/inhalt/...-Rolle-von-Wandelanleihen.html

Die Frage ist, ob diese Leerverkaufsoptionen zur Absicherung der WSV tatsächlich die Leerverkaufsaktivitäten verstärken wird. Das wäre sehr schlecht.  

19.07.24 10:25

700 Postings, 556 Tage großer_prinzViele können keine aktien kaufen..

Ein globaler Absturz von Microsoft führt zu globalen Vorfällen bei Fluggesellschaften, Banken oder Medien

    Grund dafür ist ein Update-Fehler des Cybersicherheitsunternehmens Crowdstrike
    Seit letzter Nacht wurden plötzliche Anstiege der Vorfälle registriert
    Aena warnt vor möglichen Verzögerungen bei spanischen Flügen aufgrund eines Vorfalls im Microsoft-System

elEconomista.es  EFE
10:05 - 19.07.2024

Ein Update-Fehler des Cybersicherheitsunternehmens Crowdstrike führt weltweit zum Niedergang von Microsoft und verursacht Probleme in zahlreichen Unternehmen, darunter in der Luftfahrt-, Finanz-, Energie-, Medien- und anderen Branchen.
https://www-eleconomista-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp


 

19.07.24 10:52

700 Postings, 556 Tage großer_prinz@K.RateKid TUI platziert erfolgreich Wandelanleihe

und nicht vergessen TUI plant, ein Angebot zum Rückkauf der bestehenden Wandelanleihe zu machen (das "Rückkaufangebot für Wandelschuldverschreibungen")

Verstehe dein ärger aber an ende ist es schnell über die bühne gegangen und wir stehen besser da, weil wir viel geld sparen werden..

 

19.07.24 10:54

22763 Postings, 1080 Tage Highländer49TUI

Die TUI-Aktie notiert am Freitag um fast 4% im Minus bei 6,50 €. Sie kommt einfach nicht aus ihrer monatelangen Seitwärtsrange zwischen 6 und 8 € heraus. Was stört Anleger jetzt schon wieder? Und wann kriegt die Aktie endlich die Kurve?
https://www.sharedeals.de/...ktie-wann-hebt-sie-endlich-vom-boden-ab/  

19.07.24 10:54

700 Postings, 556 Tage großer_prinzTui will Wandelanleihen zurückkaufen

ROUNDUP: Tui will Wandelanleihen zurückkaufen - KfW-Kredit soll 2025 auslaufen

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Reisekonzern Tui will mit dem Erlös neuer Wandelschuldverschreibungen alte Papiere zurückkaufen. So platzierte der Konzern Wandelanleihen im Umfang von 487 Millionen Euro und einer Laufzeit von 7 Jahren, wie er am Freitag mitteilte. Die Hannoveraner wollen mit dem Geld alte Wandelanleihen mit der Fälligkeit 2028 zurückkaufen, wie sie bereits am Vorabend bekannt gegeben hatten. Die im MDax notierte Tui-Aktie verlor am Freitag um 2,5 Prozent auf 6,58 Euro.

Das Angebot stelle den letzten Schritt zur Refinanzierung der von der staatlichen Förderbank KfW erhaltenen Kreditlinie dar, hieß es von Tui. Diese soll von derzeit 550 Millionen Euro auf rund 210 Millionen Euro sinken. Der verbleibende Betrag soll dann in der ersten Hälfte des Kalenderjahres 2025 zurückgegeben werden.Tui hatte in der Corona-Zeit Staatshilfe bekommen, um eine Pleite des weltgrößten Reisekonzerns abzuwenden.

https://www.finanznachrichten.de/...redit-soll-2025-auslaufen-016.htm

 

19.07.24 10:58

2615 Postings, 8448 Tage altusHält die 6,35-er Marke?

Heute dürfte es wohl noch weitere Attacken geben, die Störungen im Luftverkehr kreisen. Hoffentlich ist wenigstens die 6,35 safe...darunter nur noch die 6...  

19.07.24 11:01

640 Postings, 8569 Tage Trader13TUI

ROUNDUP: Tui will Wandelanleihen zurückkaufen - KfW-Kredit soll 2025 auslaufen - 2024-07-19 10:21:06 - News - ARIVA.DE https://www.ariva.de/news/...anleihen-zurckkaufen-kfw-kredit-11312518  

19.07.24 11:08
1

700 Postings, 556 Tage großer_prinz@altus alles wird gut kein grund

für Panik eher zum nachkaufen.. Habe ich gemacht.. :-)
Tourismus mit recordzahlen und Tui mit extrem guter Anzahl reservierungen für dieses und nächtes Jahr.
Und das ist Fakt und was wirklich zählt...

 

19.07.24 11:26

700 Postings, 556 Tage großer_prinzTui Tourismus Record 2024 Flüghäfen.

Aena schließt das erste Halbjahr mit 144,1 Millionen Passagieren ab, 11,4 % mehr, und der Juni erreicht einen neuen Rekord

Die Flughäfen des Aena-Netzwerks in Spanien schlossen das erste Halbjahr mit mehr als 144,1 Millionen Passagieren ab, was einem Anstieg von 11,4 % im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr 2023 entspricht, wie am Freitag in einer Pressemitteilung berichtet wurde.

https://www-pressdigital-es.translate.goog/...l=de&_x_tr_pto=wapp

 

19.07.24 11:29

700 Postings, 556 Tage großer_prinzTourismus Record 2024 Türkei, Griechenland.

Rekordzahl an Touristen in der Türkei im Jahr 2024 erwartet

Laut TASS rechnet die Türkei dieses Jahr mit 60 Millionen Touristen
Bei einer Veranstaltung in Aschgabat, die dem Potenzial der türkischen Tourismusbranche gewidmet war, sagte Ahmet Demirok, der türkische Botschafter in Turkmenistan: „Nach Angaben der Welttourismusorganisation wurde das Land im Jahr 2022 von mehr als 50 Millionen Touristen besucht und belegte damit den vierten Platz weltweit. Im Jahr 2023 erreichte die Türkei im Tourismussektor Rekordwerte, begrüßte 56,7 Millionen Touristen und erzielte Einnahmen in Höhe von 54,3 Milliarden Dollar.“ Laut dem Diplomaten sind im Jahr 2024 neue Rekorde wahrscheinlich: 60 Millionen Touristen und 60 Milliarden Dollar Einnahmen.

https://www-sb-by.translate.goog/en/..._x_tr_hl=de&_x_tr_pto=wapp

--------------------------------------------------
Ein neuer Rekord für den Tourismus in Griechenland zeichnet sich ab Tagesthema
Freitag, 12. Juli 2024

Griechenland blickt auch in diesem Jahr einer guten Tourismussaison entgegen. Die für dieses Ressort zuständige Ministerin Olga Kefalogianni sprach am Donnerstag von „positiven Botschaften“, die man erhalte.

Anlass für diese Feststellung war die Debatte über einen Gesetzentwurf für die Unterstützung touristischer Einrichtungen und die Ausbildung in diesem Bereich. Kefalogianni stellte fest, dass im vorigen Jahr fast 33 Millionen Touristen Griechenland besucht hätten. Würde man die Passagiere von Kreuzfahrtschiffen mit einbeziehen, so käme man sogar auf 36 Millionen. Auch für dieses Jahr stünden die Zeichen günstig und würden auf einen großen Erfolg verweisen. Allein von Januar bis April seien die Ankunftszahlen im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gestiegen; gleichzeitig hätten die Einnahmen der Branche um 22 Prozent zugelegt.
Dieser positive Trend wird auch durch Umfragen bestätigt. So unterstreicht eine jüngste Studie der Europäischen Reisekommission (ETC), die exklusiv bei Bloomberg veröffentlicht wurde, diese Entwicklung. ETC-Präsident Eduardo Santander stellte fest, dass die südeuropäischen Reiseziele „stabil“ die beliebtesten für europäische Reisende seien. Demnach legen Touristen weiterhin großen Wert auf warmes Wetter und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Beides sei in Südeuropa der Fall. Ein besonders wichtiger Faktor für die diesjährige Saison sind nicht nur Reisende aus Westeuropa, sondern auch aus den USA. Nicht zu vernachlässigen für Griechenland sind auch Besucher aus China.
Aus der Studie geht außerdem hervor, dass klimatische Veränderungen bzw. deren Folgen – etwa anhaltende Hitzewellen oder auch die Brände im vorigen Jahr – keine negativen Auswirkungen auf die Ferienindustrie hatten. (Griechenland Zeitung / Jan Hübel)

https://www.griechenland.net/nachrichten/...chenland-zeichnet-sich-ab

 

19.07.24 11:32
1

700 Postings, 556 Tage großer_prinzTourismus Record 2024 Spanien ,Ägypten

Internationale Touristen werden diesen Sommer mehr als 59 Milliarden Euro für ihre Reisen nach Spanien ausgeben, 22 % mehr als im Vorjahr

Laut Turespaña-Prognosen

In den Monaten Juni, Juli, August und September werden voraussichtlich 41 Millionen internationale Touristen in unserem Land ankommen, 13 % mehr als im gleichen Zeitraum des Jahres 2023.

Jordi Hereu: „Der Anstieg der Ausgaben über die Besucherzahl hinaus bestätigt die Führungsrolle des Tourismusmodells und spornt uns an, weiter an der Strategie für einen nachhaltigen und integrativen Tourismus zu arbeiten, der zum Erhalt von Reisezielen und zur Verbesserung der Lebensqualität beiträgt.“ von Arbeitern und Bewohnern“

https://www-mintur-gob-es.translate.goog/es-es/...&_x_tr_pto=wapp
--------------------------------------------------
Ägyptens Tourismuseinnahmen steigen 2024 um 4,7 %

RIAD: Laut einem neuen Bericht stiegen die Einnahmen Ägyptens aus dem Tourismus im ersten Halbjahr 2024 im Vergleich zum Vorjahr um 4,7 Prozent und erreichten 6,6 Milliarden US-Dollar.

Die vom Tourismusministerium des afrikanischen Landes veröffentlichten Daten deuten einer Erklärung zufolge auf einen Anstieg von 17,8 Prozent im Vergleich zum entsprechenden Zeitraum im Spitzenjahr 2010 hin.

Dieser Anstieg ist vor allem auf die Zunahme der Sitzplätze und Hotelzimmer bei Flügen nach Ägypten zurückzuführen, die dazu beitragen, Reisende unterzubringen und das Besuchererlebnis zu verbessern.

Dieser Anstieg der Zahlen steht auch im Einklang mit der Nationalen Strategie für nachhaltigen Tourismus 2030 des Landes, die darauf abzielt, den Besucherverkehr bis 2028 auf 30 Millionen zu steigern.

Dies wird dadurch erreicht, dass im Rahmen der Ägypten-Vision 2030 daran gearbeitet wird, die Zahl der Touristen, die nach Ägypten einreisen, jährlich um etwa 25 bis 30 Prozent zu steigern.

https://www-arabnews-pk.translate.goog/node/...pp&_x_tr_hist=true

 

19.07.24 11:33
1

2615 Postings, 8448 Tage altusalles noch unklar

HANNOVER (dpa-AFX) - Die weltweite Computerstörung wirkt sich auch auf den Reisekonzern Tui und die Flugtochter Tuifly aus. Bisher gebe es aber keine Flugausfälle, sagte ein Sprecher der dpa. Zu konkreten Auswirkungen lasse sich noch nichts sagen.
Tui sei sowohl direkt als auch indirekt betroffen, also in der eigenen IT und zusätzlich durch die Ausfälle an Airports, die man anfliege. "Wir sind da dran und versuchen, die Folgen zu minieren", so der Sprecher. Die Konzern-IT arbeite mit Hochdruck daran, IT-Prozesse, die wegen der Störung nicht liefen, zu umgehen./fjo/DP/mis  

19.07.24 11:34

700 Postings, 556 Tage großer_prinzTourismus Record 2024 Kreuzfahrten

Kreuzfahrten Rekord

Der Tourismus erwartet auch für Kreuzfahrten einen Rekordsommer
L.I. NACHRICHT 13.07.2024 - 14:36 ​​Uhr

Die Betreiber prognostizieren ein ähnliches Wachstum wie die gesamte Branche. Sie sind auch offen für den Dialog über die Auswirkungen auf das städtische Leben und die Entwicklung eines Zukunftsmodells.

Kreuzfahrtunternehmen erwarten einen Sommer mit historischen Rekorden, der mit dem allgemeinen Wachstum des Tourismussektors einhergeht. Sie sind bereit, vor dem Hintergrund zunehmender Proteste in mehreren Städten einen konstruktiven Dialog über die Auswirkungen dieser Reisen auf das städtische Leben zu führen. Alfredo Serrano, Generaldirektor der Cruise Lines International Association (CLIA) in Spanien, hat gegenüber der EFE-Agentur erklärt, dass der Sektor wächst, obwohl gegen Ende des Jahres eine Abschwächung erwartet wird.

https://www-20minutos-es.translate.goog/...e&_x_tr_pto=wapp%C2%A0

 

19.07.24 11:36

2615 Postings, 8448 Tage altusgroßer Prinz

Ich kaufe noch nix nach. Oft erlebt, dass es am Nachmittag noch richtig blutig wird.  

19.07.24 11:41

640 Postings, 8569 Tage Trader13Selten gesehen

Kurs im minus top Geschäftsmodell und FTI ist weg
 

19.07.24 11:57
2

2615 Postings, 8448 Tage altusTrader13

Eine TUI und deren Kursverläufe waren seit der Monster KE noch nie rational. Hier kannst du nur mit rumzocken, fundamental ist alles Wurscht...  

19.07.24 12:10

2615 Postings, 8448 Tage altusMan darf gespannt sein...

...wie es 15.30 Uhr zur Wallstreet-Eröffnung aussieht. Bleibt die TUI bis 17 Uhr über 6,50 kaufe ich nach...sonst bleibt es.  

19.07.24 14:58
1

1433 Postings, 322 Tage cvr infoWer das ist weiß ich auch nicht

aber ganz offenkundig gibt es genug Interessenten. Und die sind mir deutlich sympathischer als die leerverkaufende Gegenseite.

Meine Vermutung: diese Anleger denken langfristig und sehen den Kurs im Jahr 2031 deutlich höher als 9,60 €  .  

19.07.24 15:18

640 Postings, 8569 Tage Trader13Altes

aber am Ende zählt immer das Zahlenwerk
Das bedeutet nichts gegen trading und da sind wir in einer schönen Range
aber längerfristig eher über 7€  

19.07.24 17:09

2615 Postings, 8448 Tage altusTrader13

Ja, richtig. Ist aber eben hier seit der KE eher eine schablonenhafte Geschichte.
Falls die 6,50 heute auf SK-Basis hält, sieht es gut aus für nächste Woche.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
980 | 981 | 982 | 982  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben