China Evergrande Group

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 30.06.20 07:47
eröffnet am: 06.10.17 16:54 von: Hallo84 Anzahl Beiträge: 13
neuester Beitrag: 30.06.20 07:47 von: Testthebest Leser gesamt: 4599
davon Heute: 13
bewertet mit 1 Stern

06.10.17 16:54
1

454 Postings, 3616 Tage Hallo84China Evergrande Group

Für diese High-Flyer Aktie sollte es auch einen eigenen Thread geben!

Sehr starke Halbjahreszahlen für 2017:

http://www.evergrande.com/ir/en/reports.asp

--> rund 25 Mio. ? Umsatz im ersten Halbjahr und rund 0,18 ?/pro Aktie Ergebnis.
Konservativ hochgerechnet auf das Gesamtjahr also rund 50 Mio. ? Umsatz und 0,36 ?/pro Aktie.
Aktuelles KGV damit bei einem Kurs von 3,3 ? bei rund 9!! Das alles bei einem Umsatzwachstum von über 200%.. (HJ 17 vs. HJ 16).


 

07.10.17 14:07

2 Postings, 1002 Tage smart_investbin dabei..

.. diese Woche eingestiegen, bevor der Zug richtig ins rollen kommt. Wird das Geely 2.0!  

07.10.17 14:15

2 Postings, 1002 Tage smart_invest@Hallo84


Habe mir die Finanzberichte angeschaut. Die von dir genannten Umsatzzahlen sind in Mrd. ? und nicht Mio. ?. KUV derzeit also bei rund 1 und das bei Wachstumsraten über 100%. Da sollte noch deutlich Luft nach oben sein beim Kurs..
Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 09.10.17 14:15
Aktion: Nutzer-Sperre für für immer
Kommentar: Doppel-ID

 

 

07.10.17 16:13

17 Postings, 1059 Tage Lycrowüberlege noch

bin noch am überlegen ob ich auch groß einsteigen soll.
hoffe natürlich auf nen leichten rücksetzer  

07.10.17 17:05

454 Postings, 3616 Tage Hallo84@smart

Muss natürlich Mrd. statt Mio. oben bei den UmUmsatzzahlen heißen! Danke für den Hinweis.. dann passt es auch mit dem KUV von etwa 1. Interessant ist auch der im Halbjahresbericht 17 erwähnte Strategiewechsel von "Wachstum" hin zu "Wachstum und Performance". Ab jetzt liegt also der Focus zusätzlich auf Gewinnwachstum.  

07.10.17 17:46

45 Postings, 1031 Tage luftschlossKurs

Scheint aktuell etwas hoch für einen Einstieg oder was meint ihr?  

08.10.17 20:10

454 Postings, 3616 Tage Hallo84Geschäftsausblick

Zum Geschäftsausblick kann man hier:

http://www.evergrande.com/en/about.aspx?tags=2

folgendes nachlesen:

"By 2020, Evergrande Group will realize the annual sales revenue of over RMB one trillion in its four major businesses  including real estate, finance, tourism and health; its total assets will exceed RMB 3 trillion; and its yearly profit will reach over RMB 60 billion."

Bei einem aktuellen Wechselkurs EUR/RMB von 7,8 sind das rund 128 Mrd. ? Umsatz pro Jahr bis 2020 und über 7,7 Mrd. ? Ergebnis pro Jahr. Bezogen auf 13.681 Mio. Aktien sind das über 0,56 ?/Aktie (!). Aktuell beträgt die MK 45,9 Mrd. ?...  

10.10.17 18:20

454 Postings, 3616 Tage Hallo84Gedanken

Vorteil von Evergrande ist m.E, dass das Unternehmen anders als z.B. Alibaba, Geely, BYD, etc. außerhalb von China/HK noch nicht so bekannt und bei den Investoren auf dem Schirm ist. Sobald sich das ändert, werden wir hier schnell andere Kurse sehen (vorausgesetzt die Ziele werden erreicht)...  

11.10.17 11:22

531 Postings, 1022 Tage DaBarEinstiegskurs ?

was meint ihr ?  

20.10.17 17:33

17 Postings, 1059 Tage Lycrowgestern einfach mal gekauft

Gestern mal eingestiegen. sieht ganz nett aus die aktie  

26.05.20 08:36

26 Postings, 361 Tage TestthebestEvergrande baut eine Fabrik für E-Autos

Schon länger hatt sich China Evergrande um die E-Mobilität gekümmert.
Nachdem sie sich sehr viel Know How zusammengekauft haben beginnen sie mit dem Bau einer Fabrik für E-Autos u. E-Autozubehör.
Hier steckt ein extrem Kapitalstarker Immobilenkonzern Millarden in die E-Mobilität.
Ich bin gespannt ob sie Erfolg haben. Das erste Auto, Hengchi 1, scheint ein sehr attraktives Auto zu werden.


https://www.electrive.net/2020/05/25/...bau-seiner-e-antriebs-fabrik/  

30.06.20 07:47

26 Postings, 361 Tage TestthebestEvergrande übernimmt NEVS (ehemals Saab) komplett

Die Evergrande Group, ein Fortune Global 500-Unternehmen mit Sitz in China, hat sich vor wenigen Tagen die letzten 17,6 Prozent Anteile am schwedischen Elektroautohersteller National Electric Vehicle Sweden AB (NEVS) gesichert, dem Nachfolger der legendären Marke Saab. Für die Anteile investiert Evergrande gut 380 Millionen US-Dollar, umgerechnet etwa 338 Millionen Euro. Die Übernahme wird vollzogen, noch bevor Evergrande bzw. NEVS sein erstes Fahrzeug auf den Markt bringt. Mit der Präsentation des SUV Hengchi 1 wird in den nächsten Wochen gerechnet. Der Start der Serienproduktion soll 2021 erfolgen und den Auftakt zu einer Offensive mit mindestens 15 neuen Fahrzeugen markieren.

NEVS, dem die Hauptaktiva von Saab Automobile gehören, war zuvor zu 100 Prozent im Besitz von National Modern Energy, einer auf den Britischen Jungferninseln registrierten Holdinggesellschaft mit Sitz in Hongkong. Die Transaktion wurde am 10. Juni unterzeichnet und am 12. Juni abgeschlossen.

Die Komplettübernahme kam nicht unerwartet. In den Wochen vor dem Vollzug wurde bereits die Aktionärsstruktur von NEVS bereinigt. Am schwedischen Entwicklungs- und Produktionsstandort Trollhättan, dem einzigen Evergrande-Standort außerhalb Chinas, waren personelle Veränderungen und Abgänge zu beobachten. Wie sich die Übernahme auf das Münchner Start-up Sono Motors auswirkt, das sein Solar-Elektroauto in Trollhättan produzieren möchte, ist bislang noch nicht bekannt.

Ein weiteres NEVS-Werk soll in Shanghai entstehen. Im Hintergrund halten sich weiterhin Spekulationen über eine mögliche Zusammenarbeit der Geely-Tochter Polestar und Koenigsegg. NEVS hält 20 Prozent an dem Hersteller von exklusiven Sportwagen.

Quelle:
https://www.elektroauto-news.net/2020/...aab-nachfolger-nevs-komplett  

   Antwort einfügen - nach oben