Evonik beliefert RMNA Impfstoffhersteller Biontech

Seite 2 von 3
neuester Beitrag: 18.03.24 16:02
eröffnet am: 29.04.21 11:09 von: StockWatch. Anzahl Beiträge: 53
neuester Beitrag: 18.03.24 16:02 von: Zappelphillip Leser gesamt: 27462
davon Heute: 33
bewertet mit 0 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  

02.08.21 12:44

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowBiotech

09.08.21 08:23

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowWachstumstreiber

Die Health Care-Sparte von Evonik ist nach der Übernahme von Jenacell um einen potenziellen Wachstumstreiber reicher. Weitnauer hat den Konzern bei diesem Zukauf beraten.

https://www.lto.de/recht/kanzleien-unternehmen/k/...l-biotechnologie/  

18.08.21 19:05

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowDeutsche Chemie-Industrie kommt kraftvoll aus der

07.09.21 09:16

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowOverweight

NEW YORK (dpa-AFX Analyser) - Die US-Investmentbank Morgan Stanley hat die Einstufung für Evonik auf "Overweight" mit einem Kursziel von 36 Euro belassen. Gegen Ende des Jahres 2021 seien Nachfrage und Profitabilität im europäischen Chemiesektor weiter gesund, doch die Furcht vor einer Normalisierung halte an, schrieben die Analysten in einer am Montag vorliegenden Branchenstudie. Vor diesem Hintergrund seien die Aspekte Nachhaltigkeit, zyklische versus defensive Werte, Bewertungen, Fusionen und Übernahmen sowie die Rohstoffsituation und der Bereich Life Sciences weiterhin die zentralen Themen. Evonik sei nach wie vor eine nicht wirklich gewürdigte Transformationsstory mir Wachstumsspielraum im Jahr 2022./  

23.09.21 12:37

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowEvonik-Aufsichtsrat verlängert Vorstandsmandat vor

Evonik-Aufsichtsrat verlängert Vorstandsmandat von Dr. Schwager vorzeitig
https://www.chemieproduktion-online.de/...t-von-dr-schwager-vorzeitig  

04.10.21 15:06

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowDEUTSCHE BANK stuft Evonik auf Buy

DEUTSCHE BANK stuft Evonik auf Buy

Die Deutsche Bank hat die Einstufung für Evonik auf "Buy" mit einem Kursziel von 38 Euro belassen. Der geplante Verkauf des Chemiestandorts Lülsdorf sei ein weiterer kleiner Schritt der Portfoliooptimierung, schrieb Analyst Tim Jones in einer am Montag vorliegenden Studie./ag/mis

https://www.boerse.de/nachrichten/...K-Evonik-Industries-buy/32682653  

09.10.21 00:54

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowBoerse Online

Laut den Wirtschaftsforschern des Ifo-Instituts brummt es in der chemischen Industrie. Das sind gute Voraussetzungen für die nächsten Quartalszahlen von Evonik. Von Jörg Lang
https://www.boerse-online.de/nachrichten/aktien/...sollten-1030830938  

11.10.21 08:04

1328 Postings, 3443 Tage jake001Es brummt

Ja gut, das das so sein wird, wussten wir alle schon vor einem halben Jahr. Allein, es hat den Kurs von Evonik, BASF, Bayer und Covestro nicht grade beflügelt.
 

13.10.21 14:52
1

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowFutterzusatzstoff wird teurer

15.10.21 10:50
1

620 Postings, 1784 Tage StockWatchNowWynca

Evonik und Wynca gründen Joint Venture für pyrogene Kieselsäure

https://www.process.vogel.de/...fuer-pyrogene-kieselsaeure-a-1066659/  

05.03.24 21:24

2420 Postings, 4850 Tage ZappelphillipWir sollten unbedingt ein Augenmerk

Auf die Anlagenauslastung legen. Sie lag nach meinen Erkenntnissen unter 82 %.
Neuere Erkenntnisse habe ich leider nicht.
Gibt es da neue Zahlen?
Der Konzern hat sich verschlankt und einen Teilbereich verkauft. Personaleinsparungen sind vorgesehen.
Es läuft mit dem Abbau der Lagerbestände schleppend.
Die nächsten Zahlen kommen Anfang Mai.
Wird spannend.
Grüße an alle  

11.03.24 14:08

387 Postings, 3138 Tage Mustang66Aktienrückkauf für ausgabe Mitarbeiteraktien


EQS-CMS: Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung

Montag, 11.03.2024 11:20 von DGAP - Aufrufe: 102

EQS Zulassungsfolgepflichtmitteilung: Evonik Industries AG / Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und Art. 2 Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 / Erwerb eigener Aktien zur Ausgabe im Rahmen eines Mitarbeiteraktienprogrammes Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung 11.03.2024 / 11:20 CET/CEST Veröffentlichung einer Zulassungsfolgepflichtmitteilung übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Evonik Industries AG / Bekanntmachung nach Art. 5 Abs. 1 lit. b) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und Art. 2 Abs. 3 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 / Erwerb eigener Aktien zur Ausgabe im Rahmen eines Mitarbeiteraktienprogrammes

Im Zeitraum vom 06. März 2024 bis einschließlich 08. März 2024 hat die Evonik Industries AG insgesamt 260.162 Stück Aktien im Rahmen des laufenden Aktienrückkaufprogramms gekauft, das mit der Bekanntmachung vom 04. März 2024 gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. a) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 angekündigt wurde.

Dabei wurden jeweils folgende Stückzahlen gekauft:
Datum Stück Aktien Gewichteter Durchschnittskurs (EUR)
06.03.2024 127.798 17,2648
07.03.2024 88.548 17,0274
08.03.2024 43.816 17,0424

Die Gesamtzahl der im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms seit dem 06. März 2024 bis einschließlich 08. März 2024 gekauften Aktien beläuft sich damit auf 260.162 Aktien.

Der Erwerb der Aktien der Evonik Industries AG erfolgte ausschließlich über die Börse im elektronischen Handel der Frankfurter Wertpapierbörse (Xetra) durch eine von der Evonik Industries AG beauftragte Bank.

Detaillierte Informationen über die Geschäfte im Rahmen des Rückkaufprogramms gemäß Art. 2 Abs. 3 Delegierte Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 sind auf der Internetseite der Evonik Industries AG veröffentlicht:  https://corporate.evonik.de/de/investor-relations/...aktienprogramm/.

Essen, den 11. März 2024

Evonik Industries AG

Der Vorstand

11.03.2024 CET/CEST Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter https://eqs-news.com
Sprache: Deutsch
Unternehmen: Evonik Industries AG
          §Rellinghauser Straße 1-11
          §45128 Essen
          Deutschland§
Internet: www.evonik.com  

11.03.24 14:31

1328 Postings, 3443 Tage jake001Ist doch im Grunde ein non-event, ...

wenn es um den Kurs geht, oder? Solange die nicht vernichtet werden, ist es nicht kursrelevant.  

11.03.24 14:55

387 Postings, 3138 Tage Mustang66@Jake

Habe ich irgendwo was anderes behauptet? Ein Non-event ist das nicht den es verursacht ja schließlich Kosten bei Evonik .... Mag sein das dies Aktuell nicht viel ist, aber so was sollte man schon auch in Auge behalten.    

11.03.24 19:28

2420 Postings, 4850 Tage ZappelphillipEine Bekannte von mir arbeitet

bei Evonik und nutzt dieses Mitarbeiterprogramm.
Nach Ohren Angaben bekommt jeder Mitarbeiter vom Konzern einmalig um die 300 Euro dazu, wenn für mindestens 1000 Euro Aktien gekauft werden.
Sie erwähnte eine Haltefrist für diese Aktien.
Bin mir nicht sicher, ob es 1,5 Jahre sind.  

12.03.24 07:12

1328 Postings, 3443 Tage jake001@Mustang

Bitte nicht angegriffen fühlen.
Aber für Frischlinge, als der ich mich hier auch mal im Forum getummelt habe, ist es schon praktisch, wenn das mal jemand einordnet bevor dann jemand schreibt, dass das den Kurs antreiben würde.
Und in eigenem Interesse formuliere ich meine Gedanken gern auch mal, damit man mich auf Denkfehler hinweisen kann.
Gruss  

12.03.24 07:13
1

1328 Postings, 3443 Tage jake001@Zappel

Also Gratifikation schon nicht so dumm. So hat man zumindest ein wenig skin in the game. Und ob man 300 € nun als Inflationsbonus ausschüttet, als LOB, als Mensagutschein oder als Aktienförderung soll völlig dem Unternehmen überlassen sein.  

12.03.24 16:53

387 Postings, 3138 Tage Mustang66@jake

Fühle mich nicht angegriffen.

Fraghe mich nur warum habe ich den extra "Aktienrückkauf für ausgabe Mitarbeiteraktien " als Topic angegeben habe?

 

13.03.24 13:00

2420 Postings, 4850 Tage ZappelphillipEvonik vs. Lanxess

Hatte vermutet, dass Evonik wegen der üppigen Dividende besser läuft als Lanxess.
Das war eine völlige Fehleinschätzung meinerseits.  

15.03.24 18:01

2420 Postings, 4850 Tage ZappelphillipIn der Schlußauktion

wurden 11,8 Mio Aktien gehandelt.
Das habe ich in der Form noch nie gesehen.
Gibt mir ein Rätsel auf  

18.03.24 12:09

387 Postings, 3138 Tage Mustang66Aktienrückkauf für Mitarbeiter Aktien Ausgabe

Sind weitere Aktien zurück gekauft worden ... gesamt bis jetzt 446.186 Stück.

Im Zeitraum vom 11. März 2024 bis einschließlich 15. März 2024 hat die Evonik Industries AG insgesamt 186.024 Stück Aktien im Rahmen des laufenden Aktienrückkaufprogramms gekauft, das mit der Bekanntmachung vom 04. März 2024 gemäß Art. 5 Abs. 1 lit. a) der Verordnung (EU) Nr. 596/2014 und Art. 2 Abs. 1 der Delegierten Verordnung (EU) Nr. 2016/1052 angekündigt wurde.

Dabei wurden jeweils folgende Stückzahlen gekauft:
Datum Stück Aktien Gewichteter Durchschnittskurs (EUR)
11.03.2024 44.179 16,9257
12.03.2024 51.825 17,1465
13.03.2024 14.03.2024 15.03.2024 39.982 26.903 23.135 17,0905 16,9730 17,0533

Die Gesamtzahl der im Rahmen des Aktienrückkaufprogramms seit dem 06. März 2024 bis einschließlich 15. März 2024 gekauften Aktien beläuft sich damit auf 446.186 Aktien.

 

18.03.24 12:36

2420 Postings, 4850 Tage ZappelphillipSeit der Börsennotierung 2023

sind noch niemals so viele Aktien gehandelt worden, wie am Freitag.
Und der größte Anteil innerhalb von 5 Minuten.
Da muß eine große Adresse verkauft und eine große Adresse gekauft haben.
Vor diesem Freitag wurden am 29.05.2015 insgesamt 8,6 Mio Aktien Xetra gehandelt.
Eine Pressemitteilung zum Freitag habe ich noch nicht gefunden, da sollte aber eine Stimmrechtsmitteilung folgen.
Der Kurs bewegt sich kaum.
Ich bin ratlos.  

18.03.24 12:42

2420 Postings, 4850 Tage ZappelphillipSorry, 2013 natürlich

18.03.24 15:24

1328 Postings, 3443 Tage jake001Ich rate mal

RAG hat verkauft, Evonik hat gekauft ...
RAG will seine Anteile schon lange reduzieren und breiter streuen.
Und Evonik will ja Mitarbeiteraktien ausgeben, las ich ein paar Posts früher ...
 

Seite: Zurück 1 |
| 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben