Evotec - bester Biotech Wert 2017 - 2025

Seite 279 von 286
neuester Beitrag: 06.02.23 13:25
eröffnet am: 19.04.17 21:23 von: Byblos Anzahl Beiträge: 7139
neuester Beitrag: 06.02.23 13:25 von: Byblos Leser gesamt: 2399538
davon Heute: 66
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 277 | 278 |
| 280 | 281 | ... | 286  Weiter  

26.10.22 08:17

8863 Postings, 8256 Tage ByblosWir brauchen einen erfolgreichen Phase III Abschlu

2 Kandidaten befinden sich ja in Phase III.
Weiß jemand, wann die wohlmöglich zu Ende sind und wir mit dann hoffentlich positiven News rechen könnne.
Wenn dem so ist, könnte das der Start zum Turnaround und der Beginn einer jahrelang anhaltenden Rally bei Evotec sein.
Ein direkter Durchmarsch auf 147,75€ wäre dann das erreichen meines ersten größeren Ziels bei Evotec.
Derweilen sammeln wir weiter zu Schnaooerkursen in kleinen Positionen ein.
Nur der frühe Vogel fängt den Wurm !!!

Denke Evotec wird noch eines der bedeutensten Unternehmen Deutschlands werden.

Be strong and stay very very long, on your way to be rich in paradise!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!
 

26.10.22 09:44

8863 Postings, 8256 Tage ByblosChartcheck Evotec !

Quelle: Ariva Charttool
Teilauszug aus dem 1 Jahreschart / Börsenplatz Xetra / Chandlestick / linear / 38, 100 und 200 Tage Linie/ MACD / RSI

Im idelal Fall sollte Evotec die 22 Euro absteuern und dafür sorgen, dass sich die 38 Tage Linie nach oben dreht und zeitnah dann die 100 und 200 Tage Linien durchstößt und weitere Kaufsignale generiert.
Abzuwarten bleibt ob es nachhaltig steigt.
R.Oetker hat einen Großteil, oder gar alles verkauft?
Der Verkaufsdruck sollte damit weg sein und sich die neuen Besitzer der Anteile über schnell steigende Kursnotierungen freuen?
Wir freuen uns schon seit 2013/2014 über Evotec und glauben weiter an die Erfolgsstory von Evotec.
Wat für ne geile Aktie !

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung !  
Angehängte Grafik:
20221026_093540.jpg (verkleinert auf 56%) vergrößern
20221026_093540.jpg

01.11.22 11:20

8863 Postings, 8256 Tage ByblosNächstes Ziel 22 Euro ?

Da könnte Evotec auf den Wiederstand der 38 Tage Linie treffen und eine kurze Verschnaufpause machen, bevor es dann weiter Richtung 24 Euro und 200 Tage Linie steigen.
Ich denke, dass selbst die aktuellen Kurse um 20 Euro noch ein Schnapper sind und kaufe weiter kleinere Positionen dazu.
Bis zu alten Höchstszänden ist noch ein langer Weg, doch das wird schon.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!
 

01.11.22 11:36

2525 Postings, 1403 Tage MesiasUnter 20 euro immer gut gewesen

ein Einstieg in Evotec bei unter 20 war immer die letzten Jahre gut um zu traden und den Stock dann mit schönen Gewinn zu verkaufen so habe ich es auch wieder gemacht und zu 19,05 zugegriffen und irgendwann die Gewinne mitzunehmen.
3 mal so gemacht und immer ein paar Hunderter dazu verdient.  

01.11.22 17:40

8863 Postings, 8256 Tage Byblos@Mesias

"und immer ein paar Hunderter dazu verdient."
Das kann man sichlich so machen, doch bei größeren Investments geht es dann eher um ein paar hundert tausend.
Ich bin glücklicher Besitzer von mitlerweile mehr als 22000 Evotec Anteilen, die ich aber in der Masse unter 4 Euro vor einigen Jahren erworben habe.
Auch jetzt kaufe ich persönlich gelegentlich noch kleinere Positionen, einfach nur, um Geld was so auf dem Konto wertloser werden würde, vernünftig unter zu bringen.
Habe aber im Gegensatz zu Dir einen anderen Anlagehorizont mit einem ganz anderen Kursziel.

Meine Meinung, keine Handelsemofehlung!  

01.11.22 18:50

2525 Postings, 1403 Tage MesiasViele Wege führen nach Rom

03.11.22 13:52

8863 Postings, 8256 Tage ByblosSchnell raus aus Evotec ?

Wieder eine positive Nachricht von Evotec über einen Zukauf für Lau und der Kurs wird grundlos um fast 1 Euro kastriert.
Sicherlich ist die sehr negativ ausgekegte Analyse die heute verbreitet wurde der Grund?
Evotec wird immer wertvoller und der Kurs fällt und fällt.
Lustig, die Kleinanleger sollen wohl aus dem Wert rausgetrieben werden.
Problem ist nur, das bei Evotec keine dummen Kleinanleger investiert sind.

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

03.11.22 15:09

8863 Postings, 8256 Tage ByblosNur noch lächerlich, was der Market Maker abzieht.

Man glaubt wohl immer noch daran, die Kleinanleger mit einem Mimus vom über 5% schocken zu können.
Muß mal Onkel Werner anrufen,das er mal zeitnah ne Insolvenzmeldung raushauen soll. Dann müßte der Kurs ja gleich ein paar tausend Prozent anziehen.

Diese künstlich erzeugten Kurskapriolen sind nur ärgerlich für all diejenigen, die zu höheren Kursen eingestiegen sind.

Mein persönliches Kursziel 2025 beläuft sich auf 75 Euro !

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

04.11.22 08:33
1

8863 Postings, 8256 Tage ByblosReise in den Süden geht ungebremmst weiter?

Na ja, nach so ner guten Meldung wie von gestern ist es bei Evotec ja wohl Gang und Gebe, dass der Kurs anschließend erst einml 2-3 € fällt.

Darauf ist bei Evotec Verlass.
Was passiert wohl, wenn eine der beiden Phase 3 Produkte diese nicht schafft?
Rücksetzter bis zum "all time low"?
Lag das nicht einmal unter 0,50€?

Die nervösen Investoren müssen wohl erst aus Evotec raus, bevor sie wieder steigen darf.
Meiner Meinung nach sie die Kurse zu einem hohen Grad manipuliert, was aber in looser germany, keinen interessiert.

Meine Meinung, keine Handeksempfehlung!
 

04.11.22 15:30
1

2324 Postings, 1766 Tage crossoverone@Byblos

Wir, die wir schon länger mit Evotec verbandelt sind schlucken
die Kröten - noch.
Man muss aber mal sehen, was das für ein negatives Image, das
mittlerweile auch, eine Rolle bei den Anlegern spielt, die Evotec
kaufen würden anrichtet. Da haben doch die wenigsten Bock, um
ein Investment einzugehen und dem kann, wie man ja sieht, die
Pipeline nur sehr schwer dagegenstehen.
 

09.11.22 10:39
1

8863 Postings, 8256 Tage ByblosWegen 23 Mio weniger EBITA wird so ein Fass

aufgemacht.
Lachhaft.
Evotec ist doch total gut weggekommen. Andere Unternehmen stehen wegen der stark gestiegenen Energiekosten vor dem aus.
Der Kurs fällt überproportional, weil irgendwelche Shorties, oder andere, Evotec noch mal schln billig sehen wollen. Die Lemminge sollen annimiert werden zu verkaufen!
Warum?
Die Zukunft für Evotec sieht top aus.
Der Krieg in der Ukraine wird wohl noch 3-6 Jahre dauern und könnte am Ziel 2025 rütteln.
Bleibe weiter investiert und schaue nur noch gelegentlich nach den Kursen.
Mit einem EK von 3,86€ kann der Winterschlaf auch ruhig etwas länger dauern.
Scheiß auf Geld!, lebt Euer Leben und postet nicht so viel. Ist eh vergeudetet Lebenszeit, denn es kommt immer anders als man denkt.

Viel Glück allen richtig langfristig Investierten.
Zocker und Trader dagegen massiv das Gegenteil, damit sie draus lernen. Zwinkersmilie !

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

09.11.22 11:00
1

2150 Postings, 6880 Tage reliablyZitat:Die Zukunft für Evotec sieht top aus./Byblos

Ja das ist so !

Das sollte sich aber allmählich auch im Kurs bemerkbar machen.

W.L. hat in diesem Jahr irgendwann mal ausgesagt,
das Jahr 2022 würde ein gutes Jahr werden.

Es bleibt aber nicht mehr viel Zeit,
bis zum Jahresende.

Was fehlt bei EVOTEC?

Ganz einfach.
Es müssen langsam mal Medikamente auf den Markt kommen,
bei denen EVOTEC mit geforscht hat !

Das würde auch dem Kurs gut tun !





 

09.11.22 11:03

106 Postings, 3375 Tage KostolanniFetter Rebound ...

.. würde ich mal sagen :-)  

09.11.22 13:35
2

998 Postings, 4015 Tage StrikerxxxByblos

Zitat:
Scheiß auf Geld!, lebt Euer Leben und postet nicht so viel. Ist eh vergeudetet Lebenszeit, denn es kommt immer anders als man denkt.

Wer im Glashaus sitzt. Man man, hast nach den Jahren immer noch keinen Friseur gefunden, dem du das alles erzählen kannst.  

09.11.22 15:38
2

3544 Postings, 3393 Tage kostolanin16,96€

kostete eine Evotec Anfang 2018, absolut unglaublich, aber leider wahr.

Oetker wusste wohl mehr. Sein Verkauf macht rückblickend Sinn.

 

09.11.22 15:40

3544 Postings, 3393 Tage kostolaninChart

https://www.onvista.de/aktien/...-Aktie-DE0005664809?notation=3240802

ist jetzt eine perfekte SKS Formation, die nächsten Tage werden entscheiden, ob diese nach oben oder nach unten aufgelöst wird.  

09.11.22 15:45
1

5853 Postings, 6441 Tage thefan1kostolanin:

Heute schon von "Rückblickend" bei Oetker zu sprechen und ob der VK Sinn ergeben hat , halte ich für falsch. In einem Jahr kannst du von Rückblickend sprechen und nicht 3 Wochen nachher. Außerdem hat Oetker zum aktuell geichen Preis verkauft. Kommt morgen eine schöne Meilemsteinzahlung , gehts 15 % nach oben und Rückblickend lag Oetker auf einmal falsch ;-  Und das da in Q4 noch was kommt, konnte man den auf dem Bericht heute entnehmen.  
-----------
"Zum lügen gehören immer zwei! Einer der lügt und einer der"s glaubt!"

09.11.22 16:09

3544 Postings, 3393 Tage kostolaninMeilensteine?

Auch hier hat Evotec die letzten Male im Gegensatz zu "früher" kaum mit der Wimper gezuckt.

Nach unten kann sie überproportional, nach oben, derzeit nicht.

Und Oetker hat nicht zum derzeitigen Kurs verkauft, sondern schon bei 30 und mehr, nur ein kleiner Rest wurde noch unter 20 verkauft.

Ich werde heute Abend eingehend überlegen und morgen wohl verkaufen.

Ganz einfach aus dem Grund. dass ich auch leben  und nicht mehr dabei zuschauen will, wie sich nur wegen Evotec das Depot immer mehr auflöst.  

09.11.22 16:19

864 Postings, 3683 Tage milkyDa

Denke ich anders und bin bei knapp 17,1 rein. Die Zeit der Biotecs wird bald kommen. Das Bild mit den donnernden Kanonen ist zwar derzeit nicht angesagt. Aber ich denke, für einen Einstieg bei EVO doch passend. Hallo ich bin Milky.  

09.11.22 16:26

8863 Postings, 8256 Tage Bybloswegen lumpigen 23 Mio weniger Gewinn !

Fällt der Kurs von Evotec um ca 10% + - !
Leute, die verdienen Geld und sind keine Geldverbrennungsanlage wie zB Twitter.
Die Reaktion des Kurses ist die gewollte Reaktion der Manipulateure (Market Marker & Friends), um den Kurs ordentlich zu drücken.
Die wollen Eure Anteile ! Geschnallt ?

Be strong and stay very very long!

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

09.11.22 19:15
1

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2#6970

"wegen lumpigen 23 Mio weniger Gewinn"
Daher bitte um Überweisung von lumpigen 23 Mio EUR an Evotec, dann sind wir ab morgen mit Sicherheit wieder auf Erholungskurs! ;)

Ich kann mir nicht helfen, mittlerweile erinnerst Du mich an Weltenbummler, der ebenso gerne in der "wir" Form geschrieben hat.
Ich für meinen Teil habe ähnlich wie Du zu ~4 EUR eingekauft, auf dem Weg zum ATH >40 EUR und darüber die Hälfte meiner Positionen verkauft und kann nun wieder zwischen 10 und 20 EUR gemütlich einsammeln für Anlagehorizont 5-10 Jahre. Long ist leider außer Mode, insbesondere gilt das für (Bio)technologiewerte.
Natürlich bin ich weiterhin von Evotec überzeugt, sonst hätte ich vollständig verkauft, aber man sollte nie den Blick für die übergeordnete Situation verlieren um rechtzeitig seine Schlüsse zu ziehen und entsprechend zu handeln. Insbesondere dann, wenn man wie Du praktisch täglich seine Investitionen verfolgt und Kursschwankungen kommentiert. >>Entspannung wegen geringem EK<<, von der Du schreibst, sieht aus meiner Sicht anders aus.

Mittlerweile sind selbst vermeintlich sichere Häfen richtig günstig zu haben, wie bspw. Basiskonsumgüter, Immobilien, Pharma, oder eben auch Zykliker wie Autos und Chemie, auch wenn die Zeiten jetzt erst nochmal rauer werden sollten.  

09.11.22 20:14
3

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2Ergänzung

Ich möchte hier niemanden angreifen bzw. diffamieren, sondern für etwas mehr Sachverstand werben und dass wir uns künftig etwas kritisch(er) mit unseren Invests befassen.

Folgender Artikel ist nahezu auf den Punkt gebracht, jedoch auch hier bin ich auf eine äußerst unschlüssige Passage gestolpert:
https://www.4investors.de/nachrichten/...?sektion=stock&ID=166167

"Aktienexperten sind sich weitgehend einig: Die Zahlen von Evotec haben enttäuscht. Auf Neunmonatsbasis weist das Unternehmen einen Umsatzanstieg von 431 Millionen Euro auf 511 Millionen Euro aus - trotz gegenüber der „sehr starken Vergleichsbasis erheblich niedrigeren Meilenstein-, Abschlags- und Lizenzzahlungen”, wie Evotec betont."

Aha: Ein Umsatzplus von 20% reicht also nicht aus, die einen Kurs größer 44 EUR, also Kurse die vor exakt 1 Jahr bereits erreicht wurden, rechtfertigen würde. Immerhin hätte nach alter Tech-Bewertungsmanier ein Kurs von 44 EUR + 20% (analog Umsatzplus) durchaus in Reichweite sein müssen.

Immerhin:
Ziel-EBITDA 2022 = 105-120 Millionen Euro
Ziel-EBITDA 2025 = 300 Millionen Euro

So, nun darf sich nun jeder selbst ausrechnen, ob er mit seinem EVT Investment auf einem absteigenden oder aufsteigenden Ast sitzt. ;)  

09.11.22 20:51

8863 Postings, 8256 Tage ByblosChartcheck Evotec

Quelle: Ariva Charttool
Tradegate / gesamter Zeitraum / linear.

Ein Chart des Grauens !

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  
Angehängte Grafik:
20221109_204900.jpg (verkleinert auf 28%) vergrößern
20221109_204900.jpg

09.11.22 23:38
1

1780 Postings, 5450 Tage S2RS2#6973

Auf den ersten Blick gebe ich Dir Recht, aber auf den zweiten Blick (also mit Blick auf die Fundamentaldaten) bringt mich das nicht aus der Ruhe.
Allerdings könnte es in den nächsten Wochen und Monaten nochmal recht stürmische See geben, sofern sich a) die Stimmung am Aktienmarkt weiter eintrübt bzw. sogar noch massiv verschlechtern sollte und/oder
b) die Umsatzseite größeren Schaden nimmt und/oder
c) EVT in den nächsten 24 Monaten Kapitalbedarf haben sollte. Das wäre für alle Investierten ein grauenhaftes Ereignis, wenn bspw. in einer Kursbandbreite von 10-15 EUR insgesamt 5 oder gar 10 Mio junge Aktien begeben werden müssten um 50-150 Mio EUR frisches Kapital einzusammeln.

Ich denke aber, dass Werner seine Hausaufgaben gemacht hat - EVT kann ja in punkto F&E sowie Vertriebskosten etwas (deutlicher) zurückfahren und ggf. auch über den Verzicht von Neueinstellungen etwas feinjustieren. Hebel sehe ich zumindest genügend.  

10.11.22 09:45

8863 Postings, 8256 Tage ByblosDer Lanthaler sollte mal Shareholder Value

betreiben.
Die Anleger ob groß oder klein haben massiv verloren.
Die nächste HV wird kommen und es könnte vielleicht zum Anlegeraufstand kommen.
Langsam kot.... mich das Verhalten von der Führung nur noch an.

Meine Meinung, keine Handelsempfehlung!  

Seite: Zurück 1 | ... | 277 | 278 |
| 280 | 281 | ... | 286  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  9 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: 011178E, Axl0, Andreas 108, geldgierig, geierwalli, Leerverkauf, lehna, Lumpile, qmingo