SMI 10’794 3.3%  SPI 13’946 3.4%  Dow 31’501 2.7%  DAX 13’118 1.6%  Euro 1.0116 0.0%  EStoxx50 3’533 2.8%  Gold 1’827 0.2%  Bitcoin 20’448 0.9%  Dollar 0.9593 -0.2%  Öl 113.2 3.1% 

Exasol AG: Die Analytics-Datenbank

Seite 1 von 7
neuester Beitrag: 21.06.22 20:10
eröffnet am: 19.05.20 16:07 von: Derivate Jäg. Anzahl Beiträge: 161
neuester Beitrag: 21.06.22 20:10 von: gornik Leser gesamt: 61019
davon Heute: 37
bewertet mit 1 Stern

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  

19.05.20 16:07
1

124 Postings, 793 Tage Derivate JägerExasol AG: Die Analytics-Datenbank

Dies ist der erste Beitrag für die Exasol AG, welche am 25.05.2020 ihr IPO an der Frankfurter Wertpapierbörse vollziehen wird. Der Konzern wurde 2000 gegründet und hat in Nürnberg den Hauptsitz. Exasol bietet ein Datenbankverwaltungssysteme an, welches Daten speichert, analysiert und Abläufe verbessert. Dabei geht es beispielsweise um Big-Data Analyse, mit dessen Hilfe Kundenverhalten verarbeitet und prognostiziert. Durch die Verlagerung des Lebens und Konsumierens in das Internet fallen immer größere Datensätze an, welche durch Exasols Produkte gespeichert und visualisiert werden. Somit profitiert Exasol von dem aktuellen Digitalisierungstrend und der zunehmenden Nutzung des Internets. Prominente  Kunden sind unter anderen Adidas, Vodafone und Zalando.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
135 Postings ausgeblendet.

03.12.21 15:27

798 Postings, 3088 Tage WesHardinDer tragische Tod von ASN

vor 2 Jahren war natürlich ein Schock. Aber rein geschäftlich hatte das kaum Auswirkungen. Es gab eine interne Nachfolgeregelung und in mancherlei Hinsicht läuft es jetzt sogar besser, da der Führungsstil von ASN in "seiner Firma" nicht optimal war. Nicht eingehaltene Prognosen gab's unter ihm auch schon, z. B. in 2019.  

07.12.21 19:22

817 Postings, 2412 Tage Falco447Ja

bei Exasol weiß ich auch nicht was ich von der Aktie halten soll. Das Produkt scheint zu überzeugen aber anscheinend kriegt es die Salesabteilung nicht an den Mann.

https://www.ariva.de/news/...nt-tech-partner-of-the-year-dach-9901209  

09.12.21 17:43

406 Postings, 925 Tage tromelBröckeln

Nicht einmal der Ritterschlag durch Amazon hilft, nachhaltiges Interesse zu wecken. Die nächsten Zahlen kommen im Februar?  

22.12.21 14:39
2

51 Postings, 487 Tage BulliverTwistBoden

scheint gefunden zu sein. Bühne frei für den turnarround :)  

20.01.22 14:02

426 Postings, 2315 Tage 906866 AVorläufige Zahlen

Da sieht man, wie viel Pessimismus eingepreist war, wenn ein Treffen der Erwartungen, einen 12% Anstieg auslösen kann. Wenn das Zwischenhoch bei 8,2 in den nächsten Wochen überschritten werden kann, ist das Chartbild tatsächlich langsam wieder interessant und dürfte auch institutionelle Investoren wieder anlocken  

14.02.22 17:59

700 Postings, 1507 Tage HSK04die Führungsetage

kauft wieder.  

15.02.22 22:38
denbildung? könnte aber auch noch ne Weile seitwärts laufen bevors dreht.. DMOR  

16.02.22 09:52

294 Postings, 493 Tage stunti.geldDGAP

Nürnberg, 16. Februar 2022: Die Exasol AG (ISIN DE000A0LR9G9), ein globales Technologieunternehmen und Anbieter einer hochleistungsfähigen Analyse-Datenbank, hat das abgelaufene Geschäftsjahr mit einem deutlichen Wachstum abgeschlossen. Nach vorläufigen, untestierten Zahlen stiegen die annualisierten wiederkehrenden Umsatzerlöse (ARR) auf 30,5 Millionen Euro und lagen damit rund 29% über dem vergleichbaren Vorjahr (2020: 23,5 Millionen Euro). Die Net Revenue Retention Rate (NRR) stieg dabei auf 121%, nach 115% im Geschäftsjahr 2020. Dies ist auch einer erhöhten Kundenbindungsrate von 95% (Vorjahr: 93%) geschuldet. In Summe stieg die Anzahl der Kunden damit von 195 auf 212 - darunter zahlreiche Unternehmen mit hoher Datenkomplexität aus den Bereichen Industrie, Finanzwirtschaft und eCommerce. Die liquiden Mittel lagen mit 27,2 Millionen Euro zum Jahresende sogar leicht über der erwarteten Spanne von 24-26 Millionen Euro. Damit zeigt die im Oktober 2021 durchgeführte Reorganisation bereits erste Erfolge. Die vollen Effekte aus den umgesetzten Maßnahmen werden im Laufe des Jahres 2022 noch deutlicher sichtbar.

"Wir haben das Geschäftsjahr 2021 mit einem starken vierten Quartal abgeschlossen. Dabei konnten wir sowohl unsere Umsätze weiter ausbauen als auch unsere Kapitaleffizienz verbessern", erklärt Aaron Auld, CEO von Exasol. "Dies ist ein guter Ausgangspunkt für weiteres Wachstum der annualisierten wiederkehrenden Umsatzerlöse und eine signifikante Steigerung unserer Profitabilität."

Ausblick 2022

Für das Geschäftsjahr 2022 erwartet das Management einen Anstieg der annualisierten wiederkehrenden Umsatzerlöse (ARR) auf 38,5 Mio. € bis 40,0 Mio. €. Gleichzeitig soll sich das angepasste operative Ergebnis (adj. EBITDA) auf -14 Mio. € bis -16 Mio. € verbessern (adj. EBITDA 2021: -30,9 Mio. €). Mit flüssigen Mitteln zum Jahresende 2022 in Höhe von 10 Mio. € bis 12 Mio. € sieht das Management unverändert ausreichend finanziellen Spielraum, um die mittelfristigen Wachstumsziele zu erreichen.

Der vollständige und geprüfte Geschäftsbericht 2021 erscheint am 18. Mai 2022.
 

16.02.22 10:41

2058 Postings, 3385 Tage LeerverkaufNun ja, die Zahlen sind

nicht gerade der Brüller.  Ein Verlust von 30,9 Millionen Euro gegenüber 8,7 Millionen Euro im Jahr zuvor !  

16.02.22 11:23

406 Postings, 925 Tage tromelallerdings

entspricht das so den Erwartungen, oder?  

16.02.22 13:02

14 Postings, 1224 Tage RikkelVerlust auch für 2022

Für 2022 wird immer noch Verlust angekündigt, wenn auch "nur" 15 Mio..
Bin enttäuscht.

Nach den vielen Insider-Käufen hatte ich wesentlich mehr erwartet.
 

17.02.22 11:59

798 Postings, 3088 Tage WesHardin@Rikkel

"Nach den vielen Insider-Käufen hatte ich wesentlich mehr erwartet."

Hast du noch nie vom Insidergesetz gehört, oder hast nicht verstanden, um was es da geht?

Erst kaufen und danach gute Neuigkeiten  melden ist strafbar!  

17.02.22 18:09

2241 Postings, 4604 Tage GegenAnlegerBetru.weshardin

dass die überhaupt so kurz vor ihren veröffentlchungen kaufen ist wenig vertrauenserweckend  

18.02.22 09:22

2058 Postings, 3385 Tage Leerverkauf@ GegenAnleger.: Du hat den

Nagel auf den Kopf getroffen. Diese Aktion der Insider-Käufen war für mich ein Verkaufssignal, was sich im Nachhinein als richtig erwiesen hat.
Nach wie vor bin ich von der Aktie überzeugt,  nur der Kurs sollte für einen Kauf noch weiter runter gehen.  

18.02.22 10:57
1

2241 Postings, 4604 Tage GegenAnlegerBetru.Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 09.03.22 12:36
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

22.04.22 20:40

16763 Postings, 7614 Tage ThomastradamusInsider-Käufe

Nur mal zur Einordnung: Diese Käufe sind Bestandteil der Vergütung und werden regelmäßig automatisch stattfinden!
-----------
Hauptsache, ihr habt Spaß.

11.05.22 13:32

62 Postings, 157 Tage gornikExasol erholt sich.

aber keine News?  

17.05.22 12:01

62 Postings, 157 Tage gornikExasol-news

BY EXASOL ON 17. MAI 2022-
Die Produktneuheiten umfassen ein strategisches und nahtloses Data Stack-as-a-Service-Angebot von Keboola sowie zusätzliche strategische Ökosystem-Integrationen, um die Funktionalität und Skalierbarkeit des hochperformanten Database-as-a-Service-Angebots von Exasol zu erweitern.  

18.05.22 09:41

700 Postings, 1507 Tage HSK04Quartalsergebnis

Es ist noch ein langer Weg, aber die Richtung stimmt.  

18.05.22 11:44

4043 Postings, 325 Tage Highländer49EXASOL AG

Exasol veröffentlicht testierten Konzernabschluss 2021 und Ergebnis für Q1 2022
https://ir.exasol.com/de/news-details/...-e533-48cc-a3ef-be1713e61dcb  

08.06.22 09:49

33 Postings, 2308 Tage tv66Werbung Länderspiel

Beim Länderspiel gestern gab es Bandenwerbung von Exasol. Man scheint auch DFB-Partner zu sein, was sicher nicht billig ist. Meint ihr das bringt etwas?  

08.06.22 10:00

33 Postings, 2308 Tage tv66DFB Sponsoring

Ich habe etwas recherchiert und gelesen, das Exasol letztes Jahr einen DFB-Manager für das Sport-Sponsoring verpflichtet hat. Haben die keine anderen Probleme? Das schreckt mich jetzt ziemlich ab, da werden unnötige Kosten generiert. Ich glaube ich verkaufe die Aktien.  

08.06.22 15:09

700 Postings, 1507 Tage HSK04die Zusammenarbeit

mit dem DFB wurde bereits im Oktober 2020 bekanntgegeben. Hierbei nutzt der DFB die Datenanalyse von Exasol, ist also Kunde. Allerdings befindet sich Exasol zur Zeit in einer interessanten Chartsituation und könnte( wenn der Krieg keinen Strich durch in Rechnung macht) vor einer Trendumkehr stehen.  

21.06.22 20:05

62 Postings, 157 Tage gornikAm 17.06.22

hat Aufsichtsratschef 100000 st.aktien Verkauf?
Steht aber nicht mit welche preis.
Weiß jemand noch mehr?  

21.06.22 20:10

62 Postings, 157 Tage gornikSorry. Der Aufsichtsrat hat schon

am 10.06.22 die aktien verkauft.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 7  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben