FDP sollte Ampel verlassen

Seite 1 von 2
neuester Beitrag: 10.10.23 13:00
eröffnet am: 09.10.23 09:24 von: Rubensrembr. Anzahl Beiträge: 30
neuester Beitrag: 10.10.23 13:00 von: Rubensrembr. Leser gesamt: 3730
davon Heute: 1
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  

09.10.23 09:24
4

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtFDP sollte Ampel verlassen

Wahlen und Umfragen machen deutlich, dass die deutsche Bevölkerung die Ampel-Koalition
und Nancy Faeser ganz überwiegend ablehnt.
Die FDP sollte deshalb diese verhängnisvolle
Koalition verlassen. FDP: In Hessen knapp 5 %, das bedeutet mit hoher Wahrscheinlichkeit,
dass die FDP im nächsten Bundestag nicht mehr vertreten sein wird. Die Bevölkerung wird
die FDP für eine Sprengung der verhängnisvollen Ampel-Koalition nicht abstrafen, die vor allem
Grüne Politik durchsetzt, weil die SPD den Grünen hinterher läuft. Im Gegenteil, die Bevölkerung
wird dankbar sein, dass die FDP durch diesen Schritt weiteren Schaden von der Bevölkerung
abwendet.
Allerdings, das Zeitfenster für diesen Schritt ist begrenzt.

 
Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
4 Postings ausgeblendet.

09.10.23 12:03

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtOhne Atomkraft keine Klimaneutralität

laut EU-Klimakommissar.

https://www.nius.de/Energie/...r/092d0802-614d-4a2e-aacb-1f630c265d48

Maros Sefcovic, der neue EU-Klimakommissar, hat die Bedeutung der Atomkraft im Kampf gegen den Klimawandel hervorgehoben. Er äußerte sich am Rande der UN-Generalversammlung in New York gegenüber der Welt: „Wenn man sich zahlreiche Projektionen für 2050 und die Zeit danach anschaut, habe ich ehrlich gesagt noch keine Prognose gesehen, laut der Klimaneutralität ohne Atomenergie zu erreichen wäre.“

 

09.10.23 12:10
2

2477 Postings, 1429 Tage tschaikowskyÜberleben

Ich kann meiner lieben FDP nur noch eins raten: Bremst diesen rotgrünen Irrsinn. Unter Inkaufnahme ALLER Konsequenzen.  

09.10.23 12:12

24055 Postings, 7505 Tage harry74nrwDann hätten wir Neuwahlen

und Lindi will den Job noch weiter durchziehen, keine Chance auf Erlösung;)
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

09.10.23 12:17
Die Stimmenverhältnisse wären ganz anders als bei der letzten Bundestagswahl.  

09.10.23 12:25
2

28046 Postings, 3743 Tage Galearisman sitzt doch gut und wird bezahlt

und wie.
Auskosten so lange es geht, vermute ich. Dass das Land weiter ausblutet, juckt  die doch vermutlich  nicht.  

09.10.23 12:27
1

28046 Postings, 3743 Tage Galearisgäbe es ehenamtliche Parlaments Sitze

wäre das Parlament  fast leer. Und Reinigungskräfte müssten mit Staubwedeln anrücken.  

09.10.23 12:28

28046 Postings, 3743 Tage GalearisKorrektur: ehrenamtliche

09.10.23 15:41

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.23 17:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

09.10.23 16:25

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.23 17:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

09.10.23 16:35

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.23 17:38
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unzureichende Quellenangabe

 

 

09.10.23 16:52

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.23 17:39
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.10.23 17:14

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 10.10.23 17:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

09.10.23 17:22
1

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtIch mach erst mal Pause,

da die Zensurpolizei hier wütet und unangenehme Wahrheiten versucht zu löschen.
Aber Vogelstrauß-Politik hat auf längere Sicht noch niemals funktioniert.  

09.10.23 17:27

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtAußerdem ergibt sich

das Dargestellte aus neuesten wissenschaftlichen Studien, siehe z. B. # 14

file:///C:/Users/Fujitsu/Downloads/NRL-Studienreihe_Teil%25201%25­20Einfu%CC%88hrung_20230227-2.pdf

 

09.10.23 17:34
1

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtIch weiß gar nicht, was das soll

# 15 zu melden. Dort werden nur Aussagen aus der wissenschaftlichen Studie übernommen.  

09.10.23 17:42
1

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtMöglicherweise

gefällt dem Melder nicht, dass die Illusionsverdächtigkeit der Grünen Politik aufgedeckt wird, weil
vermutlich mehr als die Hälfte des grünen Wasserstoffs importiert werden muss
und nicht sicher ist, ob andere Staaten dazu überhaupt bereit sind, insbesondere
wenn berücksichtigt wird, dass auch andere Staaten auf den Zug mit grünem Wasserstoff
aufspringen.

 

09.10.23 17:49

51986 Postings, 5876 Tage Rubensrembrandt# 21

Gemeint ist: bereit zur Produktion des Luxus-Energieträgers Wasserstoff und zum Export an
Deutschland, wenn gleichzeitig die eigene Energieerzeugung nicht gesichert ist oder ausgebaut
werden muss.  

09.10.23 17:53

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtDass

der Import
nicht gesichert ist,
gibt die Studie in # 19 selbst zu und die verantwortliche Studieninstitution
ist regierungsnah.

 

09.10.23 17:59
1

51986 Postings, 5876 Tage Rubensrembrandt# 23

Daraus lässt sich ableiten, dass die Voraussage des Erreichens der Klimaneutralität in 2050
oder sogar 2045 überhaupt nicht seriös ist, sondern eher Wunschdenken entspricht.

 

09.10.23 18:13
1

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtFDP muss jetzt die Ampel abschalten

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/...el-abschalten-interesse

Die FDP muss jetzt die Ampel abschalten, nicht nur im eigenen Interesse

2017, als Christian Lindner noch der neue Vorsitzende einer aus dem außerparlamentarischen Nichts wieder aufgestiegenen liberalen Partei war, hatte er Koalitionsverhandlungen zu einer sogenannten Jamaika-Koalition mit Union und Grünen platzen lassen. „Es ist besser, nicht zu regieren, als falsch zu regieren!“ waren seine Worte.

 

09.10.23 18:38

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtDa der Link

in # 19 nicht funktioniert
hier ein anderer Link unter Studien die 3. PDF-Datei wählen:

https://norddeutsches-reallabor.de/presse/#studien  

10.10.23 11:45
1

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtFazit:

Klimaneutralität lässt sich nach EU-Energiekommissar nur unter Einbeziehung der Atomkraft
erreichen (siehe oben).
Wegen Dunkelflaute der Erneuerbaren wollen Grüne Stabilisierung
der Stromnetze durch Einsatz von grünem Wasserstoff erreichen, der nur durch hohen Energieeinsatz
gewonnen werden kann, und deshalb extrem teuer ist.  Dieser hohe Energieeinsatz lässt
sich auch über einen extremen Flächenverbrauch in Deutschland  für industrielle Windparks
nicht erreichen.

(siehe Studie in # 26)

 

10.10.23 11:59
1

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtFragwürdiger Verbrauch von ausländischem Boden

für eine extrem teure Luxus-Energieversorgung Deutschlands in Form von grünem Wasserstoff,
von der nicht vorstellbar ist, dass sie als Vorbild für arme Länder dienen könnte.

Wissenschaftliche Studien (siehe # 26)  gehen deshalb überwiegend davon aus, dass
mehr als die Hälfte des Grünen Wasserstoffs teuer eingeführt werden muss, weil nicht
ausreichend Flächen in Deutschland zur Energieezeugung verfügbar sind, d. h. selbst wenn D mit
industriellen Windparks und Solarflächen zugepflastert wird (Vervierfachung reicht bei
Weitem nicht aus), muss vorauss. auf Flächen in politisch unsicheren Entwicklungs- bzw. Schwellen-
ländern zurückgegriffen werden.

 

10.10.23 12:52

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtDas Konzept

der Grünen zur Stabilisierung der Stromnetze über Wasserstoff ist jedoch ein Konzept der
Energieverschwendung,
da bei jeder Energieumwandlung Verluste eintreten. Die sowieso
schon teure Gewinnung von grünem Wasserstoff führt bei Wiedereinspeisung dieses
Wasserstoffes in den Stromkreis zur Stabilisierung der Stromnetze in Zeiten der Dunkelflaute
nur zu einem Wirkungsgrad von ungefähr 34 %, d. h. etwa 2/3 der Energie wird verschwendet.
Diese Verschwendungspolitik ist sicherlich kein Vorbild für ärmere Länder.

 

10.10.23 13:00

51986 Postings, 5876 Tage RubensrembrandtDazu Text der Studie # 26, Download Kap. 2.4 :

Dies zeigt Abbildung 8 für den Anwendungsfall von grünem Wasserstoff als Stromspeicher. Nimmt man einen marktüblichen Wirkungsgrad von 67 % für den Elektrolyseur,
15 % Speicher- und Transportverluste sowie eine Brennstoffzelle mit einem Wirkungsgrad
von 60 % an, dann liegt der Gesamtwirkungsgrad bei nur rund 34 %.

 

Seite: Zurück 1 | 2 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben