Norwegian Air Shuttle ASA

Seite 1 von 31
neuester Beitrag: 29.09.20 10:46
eröffnet am: 05.12.16 09:38 von: stahlfaust Anzahl Beiträge: 760
neuester Beitrag: 29.09.20 10:46 von: kbvler Leser gesamt: 62977
davon Heute: 219
bewertet mit 5 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  

05.12.16 09:38
5

1522 Postings, 2996 Tage stahlfaustNorwegian Air Shuttle ASA

http://www.rte.ie/news/2016/1203/...granted-licence-for-cork-flights/

Norwegian Air has been granted a permit for US-Ireland flights, paving the way for the first low-cost transatlantic flights from Ireland.

The US Transportation Department granted approval to the low-cost carrier yesterday, ending a lengthy stalemate due, in part, to opposition from some American airlines and unions.

Taoiseach Enda Kenny confirmed the news at an event at the Irish Consulate in New York last night.

He said the decision would "do for long-haul travel what Ryanair have done for short-haul travel".  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  
734 Postings ausgeblendet.

25.09.20 20:18

61 Postings, 1005 Tage Chaostheoriedianabar

Na ja bin halt so, verliebe mich schnell in Aktien. Sehe hier Potenzial. Was soll ich noch warten. Ich verfolge die Aktie seit 40 cents... Jetzt bin ich halt drin. Klar ist es ein Risiko. Wie bei jeder Aktie. Wie im Leben. Jeder kann auch bei blue chips gutes Geld verlieren...Meine größten Verluste in den letzten Jahren waren bei bluechipps... Diese verdammten "sichere Aktien mit starkem dividend yield".... wir bleiben dran, mal sehen was die nächsten Tagen versprechen... Gruß  

25.09.20 23:05

190 Postings, 46 Tage Adhoc2020Scheinbar nicht aus Fehlern gelernt

Warum Pennystocks? Warum wollen alle immer schnell möglichst viel Geld verdienen. Wenn du in den letzten Jahren FANG Aktien gekauft hättest wärst du jetzt garantiert nicht im Minus. Ich meide Werte aus dem Dax oder Euroraum.  America First also US Aktien first. Ist doch logisch.  

25.09.20 23:11

190 Postings, 46 Tage Adhoc2020Und stop losses

bei der Volatilität? Macht mal so gar keinen Sinn.  Chance-Risiko-Verhältnis. Bei NAS? Dann bist du wohl so ein cleverer Fuchs, schlauer als die Chinesen die ihre Anteile jetzt verkauft haben. Steht aber jedem Frei hier zu investieren. Nicht vergessen nachzukaufen. Wir schreiben uns wieder bei 0,05
Oder glaubst du Corona ist in 1-2 Monsten wieder vergessen und alles fliegt wieder?
Viel Glück, wirst du brauchen.  

26.09.20 03:22

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerAshoc und andere

persönlich glaube ich nicht das Corona zu Ende geht oder Herdenimmunität die nächsten 9 Monate oder Impfstoff und alles vorüber.

"Disaster Managment" - das was Trump betreibt - paar Tote in Kauf nehmen, wenn es der ALlgemeinheit hilft.

WIll hier nicht darüber diskutieren ob gut oder schlecht.

Fakt ist Deutschland macht das selbe - Merkel und CO wussten im Januar was kommt - waren aber schlecht vorbereitet, also hat man die NGO s aus Wuhan mit dem Bundeswehrflieger ausgeflogen und in Quarantäne in Germesheim gesteckt  und gleichzeitig in den Medien die Stoy "nicht schlimmer ale eine Grippe" verbreitet - ist nicht anderes ........Leute vergessen schnell.

ERGO - Bevor alle Staaten ihre Airlines stützen müssen bis Sanktnimmerleinstag wird die Quarantäne schon mal von 14 auf 5 Tage gekürzt!
Warum wohl?
Test werden zugelassen (WIrkasmkeit steht auf einem anderem Blatt) und so können die Geschäftsleute wieder fliegen,

weil Geschäftstermin Ausland und danach 2 Tage frei und 4 Tage home office - so what!

Auch Urlaubstouristen - 3 WOchen Urlaub und 2 WOchen wird in Urlaub geflogen - 5 Tage für "Karenz"

Der Aschenbescher ist aus den FLiegern und den Restaurants verschwunden und die Maske kommt halt und wird genauso "Alltag"

Nur meine Meinung

ALleridngs wird die Kaufkraft der kleinen schwinden

 

26.09.20 14:32

61 Postings, 1005 Tage ChaostheorieAdhoc

Aufgrund des schlechten Wetters habe ich hier etwas Zeit gefunden die Debatte zu verlängern.

Zun den Fakten. Egal ob Pennies, blue-chips, mid/Small caps. Verwende immer einen stoploss. Vola hat damit nichts zu tun.

Sei nicht Naiv. Der BOC kauft in Mai einen riesen  Aktien Packet und du denkst die kapitulieren beim Invest, nur weil die 10 % am Markt geworfen haben Ich lade dich ein  

26.09.20 14:40

61 Postings, 1005 Tage ChaostheorieAdhoc

Was du als Dummheit siehst, betrachte ich es als Opportunität - selbstverständlich risikofreudig


 

26.09.20 14:55

61 Postings, 1005 Tage ChaostheorieAdhoc

Und um die Debatte endgültig zu beenden, lade ich dich ein, das Buch Züricher Axiome von Max Günther zu lesen, die mir bei jedem Invest, neben der tiefen Fundamentalen Analyse, auch die gesamte Anlagestrategie stark unterstützt.

Besonders gerne mag ich den 1, 4, 5 und 11.

1. Sie müssen Risiken eingehen
2.Lassen Sie sich nicht von Gier leiten und nehmen Sie auch Gewinne mit
3.Begrenzen Sie Verluste frühzeitig
4.Sie müssen sich selbst einarbeiten und fortbilden und vertrauen Sie nicht vermeintlichen Experten
5.Die Finanzwelt ist ein chaotisches System, wo es keine Muster gibt
6.Seien sie nicht loyal zu einem Investment oder verlieben Sie sich in es
7.Sie können auch ihrem Bauchgefühl vertrauen, wenn Sie es rational erklären können
8.Aberglaube hilft bei der Finanzanlage nicht weiter
9.Lernen Sie zwischen Optimismus und Zuversicht zu unterscheiden
10.Halten Sie sich an fundierte Meinungen, nicht an die Mehrheitsmeinung
11.Seien Sie entschlossen, nicht stur
12.Die Zukunft ist nicht linear planbar

Nice WE.  

26.09.20 18:52

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerChaos Punkt 4

Wie soll ich es ausdrücken ........

Wir sind nicht nur in der Pisa Studie hintendran.

Vielen die hier schreiben ist Punkt 4 zu mühselig. Weil Sie mal durch Glück und "richtigen Riecher" einmal gut dastehen ... als Beispiel aktuell mit FANG Aktien, meinen Sie besser zu sein.

Fragt man solche Leute, warum kommt als ANtwort  - Internet unbegrenztes Wachstum.

Stellt man diesen Leute die Frage, hat FANG direkten Zugang zum Kunden - verstehen Sie die Frage nicht.

WÄre ja beim überlegen ein Zugeständnis , das FANG nichts anderes wie DOTCOm vor 20 Jahren ist.

Denn Facebook und CO haben keinen direkten Zugang zur Kundschaft - sie brauchen die Internetanbieter .

Warum DT, VOD, Orange ect nicht auch mindestens 400% die letzten 10 Jahre gestiegen sind..........


Ergo Börse ist chaotisch und es gibt kein Muster.


Stimme deinem letztem Posting voll zu.

Ergänzung - beim Kauf von AKtien für Langfrist - eine Firma die fundamental unterbewertet ist - verliert man auf 5 Jahressicht i.d.R. weniger als bei Delivery Hero ect

 

26.09.20 23:53

4412 Postings, 5697 Tage 123456aTja kbvler..

ich kann wohl nur für die NAS hoffen, dass sie ein ähnliches Faustpfand in der Hand hat! Wenn nicht, wird es verdammt schwierig.
Wie schläft man eigentlich, wenn man die NAS als so tolles Invest angeprangert hat. Bin gespannt, wie Du damit umgehst.
LONDON - Lufthansa-Chef Carsten Spohr hat angedeutet, dass rund 30.000 Arbeitsplätze bei der deutschen Fluggesellschaft verloren gehen könnten. Die Airline stellt sich in den nächsten Jahren..
 

27.09.20 13:02

61 Postings, 1005 Tage Chaostheorie123456a

Dein Punkt ist absolut valid. Ist und beliebt über eine lange Zeit ein sehr hohes Risiko. Deswegen liegt der aktuelle Börsenkurs auch bei 0,08 und nicht bei 1,00 .   Die Überlebenschancen sind für die NAS derzeit stark mit den politischen Faktoren gekoppelt .
Hab mir das Interview mit Jacob Schram vom 21.09  (e24.no)wieder angeschaut - sehr interessant.  Schau dir auch mal eine Facebook Seite namens Support Norwegian an - sind einige sehr interessante Artikel dabei.

Die Firma wird m.E. nach durch ihre Nachhaltigkeitspläne eine starke Unterstützung vom Staat und allgemein von den Bevölkerung bekommen. Das geht in die richtige Richtung,.... auch wenn die Firma momentan technisch Insolvent ist. Aber das sind doch sowieso 2/3 aller Airlines  weltweit.

Bei einem Marktetcap von  ca. 300 mio EUR  passt die High Risk Wette....  

27.09.20 13:28

23 Postings, 33 Tage dianabar@123456a

Die Angst  vor einem Lockdown zieht gerade so ziemlich  alles runter. Wir wissen alle, das es diverse Risiken gibt. Ob das Ding jetzt zukunftsfähig  ist oder nicht, wird sich zeigen.Aber wir hoffen alle, dass es bald auch bessere Zeiten kommen!
Dein Verhalten gegenüber  dem " kbvler " kommt allerdings,  im besten Fall, dem vor zankenden Kinder gleich:herzlich willkommen  in Corona Kindergarten!  

27.09.20 16:30

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerLH vs NAS

LH hat die wertvolle Techniksparte.


NAS hat die Kompensationszahlung Boeing für MAX und evtl 787

ALlein die Kompensationszahlungen, welche in Berichten genannt wurden zwischen Boeing und Tui turkish Air und diversen US Carrieren
bedeutet auf 18 NAS MAX um 500 Mio DOllar - also mehr als die bisher erhaltene Staatshilfe von 3 MRD NOK.

AUsserdem hat NAS kein Flotten und Personalproblem wie LH. Flotte bringt eher Geld , weil selbst wenn MAX Wiederzugellassen ist, sind einige MAX nach knapp 2 Jahre grounding im Lieferverzug was die restlichen Boeingbestellung kompenisert und die AIrbus Maschinen sind schon alle mit fixen Leasingverträgen bis 2023(27xA321). Personal ist auch für immer weg durch INSOLVENZ Personaltöchter

Grosses Problem NAS= Liquidität - aber im Vergleich mit allen europäischen AIrlines hat bis auf Ryan AIr NAS am wenigsten Staatshilfe pro Mitarbeiter/Umsatz bekommen.


LH hat Liquidation German und Sun Express - das ist keine Insolvenz! Hier muss die Mutter LH die Mitarbeiter übernehmen oder Abfindung zahlen. Bei Boeing und AIrbus muss LH noch den ganzen Orders abnehmen. Verschieben kostet Geld auch wenn es nicht kommuniziert wird aber Boeing und AIrbus sind keine Charity Unternehmen.

Sehe Norwegian bei mindestens 10% vom Wert von NAS und das spiegeln die AKtienkurse im Moment nicht wieder. Sehe aber auch eine AIrFrance/KLM bei mindestens 50% vom Wert einer LH.  

28.09.20 07:57

4114 Postings, 3212 Tage einstegerDie Norwegen sind aktuell eher pessimistisch drauf

28.09.20 08:06

190 Postings, 46 Tage Adhoc2020Tippe auch auf Verstaatlichung

Was das für den Aktenkurs bedeutet sollte jedem klar sein.  

28.09.20 10:14

11 Postings, 54 Tage Mallorca 2020ADHOC ... was passiert mit dem Kurs?

Hier werden 3 verschiedene Szenarien dargestellt ... aber ich weiß natürlich nicht, wie das in Norwegen ist, da sich der Artikel auf Deutschland bezieht ...

https://www.finanzfrage.net/g/frage/...ichung---auswirkung-auf-aktien

Danke schon mal für eine Erklärung ...

 

28.09.20 13:36
1

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerVerstaatlichung, Konkurs, Insolvenzverfahren

wird in Europa dieses Jahr nicht kommen bei NAS und SAS. Glaube auch nicht, das es nächstes Jahr kommt.

Die politische EInstellung in Europa und die Voraussetzungen sind andere .

Die Altaktionäre wurden doch schon gebeutelt bei SAS, NAS und FInnair OHNE Konkurs.

Nehmt Hertz oder Wirecard - hier wurde die Aktienzahl nicht erhöht, aber Konkurs......Kurs Aktien über 1 EUro

Kurs Nas, SAS und FInnair bei deutlich unter 1 Euro ohne Konkurs.

ALles 3 Skandinavier hatten aber heftigste Kapitalerhöhungen .....Finnair von 200 mio auf 1.400 mio........NAS von 300 mio auf 3.700 mio
SAS jetzt nach Beschluss 22.09. auf über 5.000 mio Aktien.

Was bringt ein Konkurs bei den 3?

Aktionäre würden maximal 500 Mio verlieren, weil die Marketcaps im Moment bei allen 3 unter 500 Mio liegt.

Bei Konkurs kann der Ceo , aber das Personal vor die Tür setzen ohne Abfindung!

DIe Seniorgläubiger von Anleihen bekommen das Gros der "Goodies" einer Firma.

Glaubt ihr wirklich ein Europa Parlament - speziell in sozialen skandinavischen Ländern will das?

WO sollen denn die gut ausgebildeten Piloten ect hin nach Arbeitslosigkeit durch Konkurs?

Die Ausbildung von diesem Personal haben diese Staaten mitbezahlt und bei Konkurs kosten diese Unsummen für das SOzialsystem
und wenn wieder Nachfrage da ist - sind sie weg in einem anderem Land und zahlen dort dann ihre Einkommenssteuer, weil im eigenen es keine FLuggesellschaft gibt.

Nach Insolvenz ist erstmal Essig mit Flugzeugleasing ohne firsches Eigenkapital - und wo soll das dann her kommen?

Siehe Schutzschirmverfahren von COndor:

https://www.planespotters.net/airline/Condor

Flugzeuge werden be LH auf 20 Jahre abgeschrieben. Man gibt Jets maximal 25 Jahre.

Was hat COndor:

Alle 757 und 767 sind im Schnitt schon über 20 Jahre alt - aber 2/3 davon zahlt COndor Leasing noch.

Nur die 10 A321 sind unter 10 Jahre alt  - aber ALLE geleast!

Die A320 sind noch viele im Eigentum aber knapp 20 Jahre alt - dafür gibt es nicht viel.

Das heisst die nächsten 5 Jahre hat COndor ein massives Problem mit der FLotte - FÜr eine 757 oder 767 Leasing zu zahlen
die Kerosintechnisch keine Airline mehr hat - heisst grosse Wettbewerbsnachteile! wegen deutlich höheren Kosten zum Mitbewerb.

ERGO will man einen neuen A320 neo leasen der 60-70 Mio kostet, wollen die Leasinggesellschaften 10 oder 20% Anzahlung bei Leasing
Woher soll die ANzahlung bitte kommen?

 

28.09.20 13:39

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerNachtrag

Condor......also wird COndor , selbst wenn die Nachfrage in 2022 wieder deutlich besser sein sollte nur noch 30 FLugzeuge haben

und bruacht dann auch nur für 30 Bordpersonal  

28.09.20 13:49
1

Clubmitglied, 12690 Postings, 7573 Tage Lalapokbvler

alles sehr interessant was du schreibst !!

Bist du noch dabei ...oder wieder dabei ...kaufst du zu ....oder verkaufst du .....oder wo willst du raus oder rein ....?

Das wäre dann das ""Fazit"" aus deinen Kommentaren ...  

28.09.20 15:07

190 Postings, 46 Tage Adhoc2020Trotzdem wird der Kurs

weiter verwässern. Mit positiven News in der Winterzeit sollte man eher nicht rechnen vielmehr mit weiter steigenen Coronainfizierten und Reisebeschränkungen. Bei 0,15 hieß es auch, wohin soll der Kurs noch fallen? Bei 0,10 ebenfalls. Bei 0,5 würde ich evtl. eine kleine Zockerposi riskieren. Solange warte ich noch.  

28.09.20 18:20
1

190 Postings, 46 Tage Adhoc2020Bei Thomas Cook

haben die Aktionäre genau 0.- bekommen. Sollte man nicht vergessen.  

28.09.20 21:45

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerANtworten

@adhoc...............im April waren die AIrlines auch am Boden und dann war Zuversicht und Hausse obwohl lockdown noch war!

@lalapo .....habe zuviel NAS , wie letztes Jahr bei Teva und MNK wo ich zu früh rein bin musste ich verbilligen - also diesmal wieder
                 Abbau auf normale Position wenn ich über break even bin. Ergo im Moment kein Zu oder Verkauf - bei 0,15 komme ich ins
                 grübeln und werde dann langsam bis eventuellen 0,20 oder bei GLück 0,25 Teile verkaufen.
                 STAND heute - Q3 Zahlen - ENtscheidung Staatshilfe Norwegen (auch wie und wieviel) und Boeing (evtl Vergleich) sind
                 Anpassungfaktoren für mich für 2020  

29.09.20 09:13

4172 Postings, 4161 Tage kbvleradhoc Thomas COok

war eine andere Situation - KEIN CORONA

AL Quote OHNE KU von unter 4% in D - Ergo konnte man davon ausgehen, das Thomas COok Mitarbeiter ,die zu 80% aus kaufmänischen Jobs bestanden andere Jobs in anderen Branchen bekommen.

AIrlines MIT CORONA

WO soll ein Pilot hinvermittelt werden der arbeitslos wird?.....a la Schweiz als Bahnführer? von 10.000 auf 5.000 Gehalt

EIn "Purser" dann im Hotel oder Gasstätte? wo dort eh schon der Baum brennt.

Ein Flugzeugmechaniker.........wird dann Automechaniker mit 40% und mehr Gehaltseinbusse?

Der NAS Pilot der AL wird.....bezieht AL solange es geht......bei SAS bekommt er keinen Job, weil die erst ihre dänischen und schweidschen AL Kollegen einstellen - Ergo landet der NAS Pilot irgendwann in Irland als Freiberufler um für Tui, Easy oder Ryan oder Wizz air mit 30% weniger Gehalt zu fliegen - aber 6-7000 EUro im Monat sind immer noch besser als in Norwegen Hartz4.......nur dann zahlt er als Berufstätiger in Irland seine Steuern.

Genauso sieht es FLugzeugmechaniker aus oder Techniker allegemein - die fangen dann bei LH technik in in Bulgarien an über eine SUB ohne Tarifvertrag.

Purser wird die Hälfte umgeschult in andere Berufe - kostet auch, weil für Gastronomie braucht man sie nicht und ein Paar gehen nach Irland , Arabien oder Ungarn und zahlen dann dort ihre Steuern

 

29.09.20 09:42

23 Postings, 33 Tage dianabarSAS Aktie

Ab heute geht es richtig abwärts  mit der Aktie:momentan  steht sie schon bei -63,47% mit 0,2292 ? (noch vor kurzem war schlimmer  bei - 72,04% mit 0,1668?).Ich bin gespannt  wie tief fällt diese Aktie weiter und ob es positiv für NAS wird!
 

29.09.20 09:54

Clubmitglied, 12690 Postings, 7573 Tage Lalapokbvler

Timing ist vollkommen unmöglich zu timen ....das geht jedem so ..daher wenn man mitspielt ..an den Wert glaubt , geht der finale Gewinn fast immer über den Buchverlust und den Zukauf  ...ich verzähle dir ja nix Neues ...gell :-)) ...........dafür sind Aktien mittl. zu sehr in der Hand der Algos , HF, LV ,TFS usw .

Frage ist hier ob es hier ein Finale noch geben wird ... ....wetten würde ich nicht drauf ..auch bei anderen Fliegern nicht ....  

29.09.20 10:46

4172 Postings, 4161 Tage kbvlerANtworten

@Diana: Warum habe ich vor Wochen nach einem PUT für SAS gefragt?.....ist doch logisch - die zig Milliarden neue Aktien für 1,16 SEK sind
             nun auf dem Markt - da kann der Kurs von über 6 SEK nicht halten - haben doch geschrieben - unter 2 SEK im Oktober ist meine
             Meinung

@Lalapo: Airlines ist Sch Geschäft  Nur was sind 500 mio marketcap für etwas national wichtiges?  Deshalb ist eine Ryan air mit über 10 MRD
              für mich kein Investment, wo man nicht weiss wie lange es dauert - auch eine Wizzair oder easyjet nicht mit zig Milliarden marketcap
             

Also finnair oder Airfrance/KLM die es für einen Witzpreis gibt Air France/KLM ist auf dem Weg die 1 MRD marketcap zu knacken - Wahnsinn
Holland und Frankreich werden die Luftfahrt nicht an England oder Deutschland verlieren wollen.

Das die Marketcap von Airfrance dauerhaft von 5 Jahren bei 1 MRD oder Konkurs geht - kann ich mir politisch nicht vorstellen.
Erst Recht nicht mit den 9 MRd Kredithilfen die anders sind als die Berliner.......Niederlande und Frankreich haften für 90% der Kredite
d.h die Societe Generale ect würde auch 10% verlieren und die 2 Staaten 90%.....da macht eine Privatisierung auch keinen SInn
Wie soll Paris und Den Haag einen Konkurs der Bevölkerung erkären, wo ALitalia gestützt wird indirekt mit Milliarden aus Berlin, Paris und den HAAG.

Das gleiche sehe ich für SAS , NAS und Finnair


Meine Zukunftsaussichten hierzu für skandinavischen Airline MArkt:

Alle 3 auf dem Skandimarkt, den alle 4 Staaten schützen mit hohen SLot ect Preisen und keinen SOnderkondis für Regianlflüghäfen für easy, wizz und ryan


SAS mit jointventure Wideroe und Star alliance wird mit LH "globalplayer"

Finnair spezielisiert sich Langstrecke weiter auf CHina ( unter 8 Std direktflug Peking! Abhängigkeit Russland wegen Kosten Überflugrechte/Flugsicherung)

NAS spezialisiert sich auf USA ( NAS war 3 grösste Gesellschaft New York!) mit Joint wenture jet blue als Beispiel ABER kostengünstiger mit
Airbus A321LR und die 787 fliegen aus dem Bestand nach und nach

Alle 3 mit Zubringerflügen aus Resteuropa und Süderuopa Urlaub mit ihren 737-800, MAX und A320/21

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
29 | 30 | 31 | 31  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben