SMI 10’797 0.5%  SPI 13’910 0.6%  Dow 30’770 0.0%  DAX 12’875 0.7%  Euro 0.9986 -0.2%  EStoxx50 3’466 0.3%  Gold 1’797 -0.6%  Bitcoin 18’692 -1.0%  Dollar 0.9609 0.6%  Öl 111.0 -3.4% 

Fakten Daten Berechnungen Conergy unterbewertet !

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 21.12.10 11:42
eröffnet am: 10.11.09 19:55 von: zoro de la b. Anzahl Beiträge: 65
neuester Beitrag: 21.12.10 11:42 von: zoro de la b. Leser gesamt: 19474
davon Heute: 2
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

10.11.09 19:55
4

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseFakten Daten Berechnungen Conergy unterbewertet !

Hallo melde mich hier selten ,

Ich lese aber taeglich die forum ... und die ueber conergy .

Soviel unwissen .... von alle teilnehemer !


Hier die Fakten :

Conergy produziert  momentan ca 4000 Modul Pro Tag  :

4000  mal 300 Arbeitstag ist gleich 1 200 000     ... 1,2 Million im Jahr gesehen

200  230 Watt Modul von Conergy kostet ca 600 Euro  OHNE Montage ...  ist gleich= 720 Millionen Euro  ... Ohne die andere Leistungen wie verkaeufe von Wechselrichter ... u.s.w

nach Conergy Angaben ... Werk sind voll ausgelastet   also !

Bemerkung vor 2 Jahren haben die Modul noch 800 Euro und mehr gekostet !



Wer rechnen kann wird demnaechst klar im vorteil sein!

Conergy hat gemeldet .... gemeldet Anlage Bestellung im Wert von ca 40 Mw

Nur so   1 Mw   =   1 000 000  Watt    


Multipliziert mal 40    und geteilt  durch  200Watt pro Modul im Durchnitt


=  200 000 Modul  mal 600 Euro   ist gleich   1,2 Milliarden Euro .... Jahres Umsatz Momentan gesehen


Es sind Fakten !


Jahresumsatz 2008 kann jeder nachlesen  1 Milliarde  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
39 Postings ausgeblendet.

31.12.09 19:04

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseAuftragbestand für Solarfirmen ..hoch wie noch nie

Firmen wie Conergy , Sunways , sma solarworld u.sw. sind für 2010 ausgebucht ...

arbeiten über die Feiertage unter Volllast !  

20.01.10 08:58
3

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseInfo Conergy 19.01.20010 Übersetzung

Seoul, am 19. Januar 2010 - Conergy Korea gab heute die Änderung seines Firmennamens zu OSolar und seiner Trennung von Conergy Deutschlands bekannt. Künftig wird OSolar, ein beruflicher photovoltaic (PV) Ingenieurbüro, dem PV Weltmarkt dienen. OSolar wird Ein-Halt-Gesamtlösungen für PV-Projekte von der Beratung, dem Genehmigen, und dem Design zum Gebäude und O*M (Operation und Wartung) Dienstleistungen mit seiner globalen Technologie und Netz zur Verfügung stellen. Die Gesellschaft, die die Entwicklung der koreanischen PV Industrie unter seinem ehemaligen Namen des Conergy Koreas führte, hat eine Vielfalt von Projekten, einschließlich des Gebäudes des größten PV Kraftwerks (24MWp) in Asien, sowie eines Megawatts (MW) Klasse PV Kraftwerk in der kürzesten Zeitspanne in der Welt (bezüglich 2006) das Verwenden seines technologischen Weltklassengutachtens erfolgreich durchgeführt. Jihun Kim, CEO von OSolar, sagte, "Weil unsere hoch tüchtige und hingebungsvolle Zusammenarbeit durch mehrere erfolgreiche Weltprojekte anerkannt worden ist, haben wir eine große Erwartung, dass OSolar die Führung in der PV Weltindustrie übernehmen wird." Er fügte auch hinzu, dass die Gesellschaft plant, Tochtergesellschaften in den USA, China, und Japan innerhalb der ersten Hälfte des Jahres zu gründen, um sein Dienstnetz für beschleunigte Dienstleistungen mit der konkurrenzfähigen und wirtschaftlichen Preiskalkulation zur breiteren Kundenbasis zu verbinden. Die Gesellschaft hat seine Fähigkeiten von Gesellschaften in Korea, den USA, Japan, und China entwickelt, bemerkenswerte PV-Projekte vollendend. Außerdem entschleierte die Gesellschaft seine dynamische englische Website (www.osolar.com), seinen Dienstgeschichte-Zeichentrickfilm und Produkte in der 3. Übergabe für die Bequemlichkeit von Kunden des Verstehens betonend. Der Koreaner, das Japanisch, und die chinesischen Versionen werden zum Publikum im März geöffnet. Über OSolar ist OSolar ein photovoltaic Berufsingenieurbüro, das Ein-Halt-Gesamtlösungen für Photovoltaic-Projekte von der Beratung, dem Genehmigen, und dem Design zum Gebäude und den O*M Dienstleistungen zur Verfügung stellt. OSolar hat bemerkenswerte Aufmerksamkeit von der koreanischen Industrie gelenkt, um den schnellsten installierten MW PV Kraftwerk in MuAn 2006 und dem größten Parkplatz in der Welt PV Kraftwerk in der HamPyeong Grafschaft mit einer Produktion 2MWp im Mai 2007 erfolgreich vollendet zu haben. Im nächsten Jahr installierte OSolar Asiens größtes PV Kraftwerk (24MWp) in ShinAn südwestlich von der koreanischen Hauptstadt Seouls, mit DongYang E*C zusammenarbeitend. Außerdem hat OSolar kürzlich das PV Geschäft gefördert, das Verfolgen-Systeme der einzelnen Achse in den USA und China und dem Entwickeln eines gekippten Verfolgen-Systems der einzelnen Achse auf dem Dach in Japan zur Verfügung stellt, das das allererste von einer ausländischen Gesellschaft geführte PV-Projekt ist.

Link / Quelle : http://www.altenergymag.com/news_detail.php?pr_id=13735  

20.01.10 10:28
1

16485 Postings, 4769 Tage mirzoxxx

20.01.10 15:21

16485 Postings, 4769 Tage mirzo...und weiter drueck...

21.01.10 11:38

16485 Postings, 4769 Tage mirzoMahlzeit...den ConergyFreaks

25.01.10 09:46

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseConergy ist jetzt über 2 Euro Wert und

hat noch MEMC als Partner für Grossprojekt .... ab 2010 ... endgültig  

25.01.10 11:47

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseLBBW ... Landesbank ;-)

LBBW stuft Conergy hoch

Kategorie: Ratings: DAX, MDAX, TecDAX, EUROSTOXX | Uhrzeit: 10:48
Chart
delayed
Conerg..
          §0,91 17,10%
Optionen zum Wert:

   * Alert
   * Zur Newswatchlist hinzufügen
   * Produkte auf diesen Basiswert

mehr Optionen
Die Analysten der Landesbank Baden-Württemberg haben die Conergy-Aktien von "Sell" auf "Buy" hochgestuft.
Das Kursziel wurde von 0,40 Euro auf 0,96 Euro erhöht.  

25.01.10 14:08
2

16485 Postings, 4769 Tage mirzoIch denk auch das Conny unterbewertet ist :-)

25.01.10 14:20

1004 Postings, 4680 Tage KrixelIrgendwie ist es sehr ruhig geworden

um die Conyaktie... nach der Meldung, wo alle drauf gewartet haben....? ich versteh garnichts mehr..., nichtmal einen euro sehen wir nach dieser meldung????? hat da jemand eine erklärung dafür??
-----------
"Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief."
Kostolany

25.01.10 14:21

3 Postings, 4540 Tage kicker71Löschung


Moderation
Zeitpunkt: 25.01.10 14:23
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Werbung - Reine Werbe ID! Werbung ist untersagt!

 

 

25.01.10 14:23

1004 Postings, 4680 Tage Krixelja und, was soll das?

-----------
"Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief."
Kostolany

25.01.10 14:39

1452 Postings, 5029 Tage publicaffairsIch denke,

dass das damit zu tun hat, dass die "Meldung" nicht von heute, sondern eigentlich von vor zwei Wochen und damit längst "eingepreist" ist. Heute bzw. eigentlich ja gestern fand lediglich die erwartete Umsetzung statt. Zudem war die Meldung ja konkret genug. Alles was noch unbekannt war, war der Zeitpunkt der Bestätigung. Dies war aber nie zweifelhaft. Insoweit ist nachvollziehbar, dass der Hype hauptsächlich vorbörslich z.B. bei L&S ablief.
Ausserdem kommt ja auch noch zum Tragen, dass über der Branche nicht nur das Damoklesschwert der Energiepolitik hängt (Reduzierung der Einspeisevergütung), sondern insbesondere die in den nächsten 5 Jahren drohende Marktsättigung. Von der Finanzkrise und der Marktlage 2010 ganz zu schweigen. Insoweit sind meiner Meinung nach +30 % eh schon ein Hammer. Für ne Aktie sowieso.
Daher schön, dass sie sich mit MEMC geeinigt haben. Jetzt bleiben "nur noch" die Probleme, mit denen die ganze Branche kämpft. Und die sind nicht gerade klein.

Aber vielleicht haben wir ja Glück und kratzen heute nochmal den Euro. Mal sehen.  

25.01.10 14:49

1004 Postings, 4680 Tage Krixelmeinst der kommt evtl. noch?

dafür gäbe es doch aber keinen grund mehr, warum der noch kommen sollte.
-----------
"Wenn alle Spieler auf eine angeblich todsichere Sache spekulieren, geht es fast immer schief."
Kostolany

25.01.10 14:53

408 Postings, 6371 Tage dEsiSchESund was sind 32 mill.fuer so ein laden

brauchen die wirklich die 32 mill dann tuts mir leid  

25.01.10 14:56

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseLegitim ... Die COBA will doch Geld verdienen mit

Conergy .

Jetzt wo die letzte Mine entschärft ist ....

kann für Conergy nur noch aufwärts gehen ...

1 - Zuschuss werden gekürtzt  .... super für die  Deutsche Solar-Industrie und für Conergy .., Zuschusskürzung macht Importe von Billig PV unattraktiv .

2 - Im November 09 hat sich schon Conergy mit Voll´produktions auslastung gemeldet ....jetzt können die die Hochwertige Modull noch billiger anbieten oder überall mithalten .

3 - MEMC lässt sich Tauschen ...lässt nicht Conergy fallen und meldet zusammen arbeit ...


..woll bemerkt MEMC könnte mit andere PV anbieter zusammen arbeiten ... aber nein ...jetzt kommt die Meldung ...grössere Projekt nur noch in zusammen arbeit mit Conergy ....


4 - u.s.w  

25.01.10 15:01
2

26893 Postings, 4664 Tage hokai@desisches

also mal ganz ganz hoch angesetzt, bei einem umsatz von 1millarde sind 32million 3,2% vom umsatz, das ist ne menge holz, weiß ja nicht wo du arbeites aber 3,2% ist recht bedeutend.

Wahrscheinlich sind es wesentlich mehr prozent, denn der jahresumsatz 2009 liegt vielleicht bei 700millionen.

Dir sind bei den millarden die in der finanzkrise verbrannt wurden und in der presse schlagzeilen gemacht haben vielleicht etwas die relationen abhanden gekommen.  

25.01.10 15:22
1

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseINFO Unbedingt lesen FAKT 25.01.2010 Quelle CGY

Wer   kann / können / könnte  .. will lesen    zwischen die Zeilen lesen  

da gib´s bereits  neue Projekt die noch nicht gemeldet sind ... also bald news ... die positiv sind !


Quelle "ots" Presseinformation der Conergy AG   25.01.2010

"Für Conergy ist dies ein Befreiungsschlag", so Conergy CEO Dieter Ammer. "Mit der jetzt ausgehandelten Einigung haben wir es geschafft, unser Unternehmen von einer wesentlichen Bürde zu befreien. Damit stärken wir unsere Wettbewerbsposition und machen unser operatives Geschäft noch flexibler - und genau das macht uns attraktiver. MEMC hat sich als kundenorientiertes Unternehmen gezeigt und wir freuen uns, die strategische Partnerschaft mit Ihnen fortzuführen."

Den Durchbruch bei den Verhandlungen begrüßt auch Ken Hannah, MEMC President of Solar Materials: "Auch wir freuen uns über die erzielte Einigung, mit der wir unsere gemeinsamen Geschäftsbeziehungen fortsetzen werden. In Zukunft werden wir Conergy wieder mit substantiellen Mengen hochqualitativer Wafer beliefern.

Darüber hinaus haben wir beschlossen, künftig beim Bau von Großprojekten umfangreich zusammenzuarbeiten.

Auch dies wird für beide Unternehmen zusätzliches Wachstum bedeuten, unter anderem auch hier durch die Verwendung von MEMC Wafern."  

25.01.10 16:18

678 Postings, 5079 Tage zoro de la boursejetzt werden die Trader rausgepresst

... morgen gib´s dann News

und die Aktie steht bei 1,20  

25.01.10 16:45

6222 Postings, 4980 Tage flippWelche news kommen denn deiner Meinung nach

morgen noch nach?

flipp  

26.01.10 07:47

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourse@flipp ... Conergy übernahme TOTAL und VEOLIA

EDF , VEOLIA  oder TOTAL haben schon angekündingt " allianz " schliessen zu wollen ...

Die wollen mächtig werden auch im Solar bereich .... und arbeiten schon mit Conergy .

Mich würde auch nicht wundern wenn der Handelsblatt ...1 Ausführliche kommentar abgeben würde .  

26.01.10 08:53
1

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseMeldungen Info´ Handelszeitung und Handelsblatt

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...investor;2518598



Quelle : Handelszeitung online Ausgabe

Im TecDax sollten Titel von Conergy erneut für Gesprächsstoff sorgen. Börsianer verwiesen auf einen Vorabbericht im "Handelsblatt" (HB), der vage Übernahmefantasien schüre.

Die Zeitung interpretierte Aussagen von Unternehmenschef Dieter Ammer als Suche nach einem Ankeraktionär.

Am Montag hatte das Solarunternehmen bereits einen Befreiungsschlag gemeldet: Nach monatelangen Verhandlungen hatte sich das Hamburger Unternehmen im Streit mit seinem US-Zulieferer MEMC geeinigt. Die Aktie profitierten davon mit einem Kurssprung um rund zehn Prozent./la/dr  

16.03.10 13:38
5

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourse@ulm000 solar millenium und utz claassen

Da ulm000 mich gesperrt hat ...
weil ich die Fakten für SM , ... CLaassen  ü.s.w   in ULM000 Thread  ... da wo es sich gehört eingestellt hatte

nicht so rosig sind als der 3MAL000 immer glauben lassen mag  ...

1 Trauen muss jeder im Leben !
2 Wer kann schon sein Arbeitsverhältniss Kündigen ... so einfach ...

Im Normal Fall ,  wirds vorher angekündigt ( Trauer ) ... und nicht einfach so mitgeteilt !

Naja ,


QUELLE WIKIPEDIA : Utz CLAASSEN

" Bei EnBW folgte er am 1. Mai 2003 Gerhard Goll als Vorstandsvorsitzenden. Er führte das Unternehmen bis September 2007. Entgegen den Prognosen des Geschäftsberichtes 2002 fand er nach seinen – sehr umstrittenen – Aussagen ein höchst defizitäres Unternehmen vor.

Claassen wurde in der Folge vorgeworfen, nach seinem Amtsantritt die Lage des Konzerns schlechtgerechnet haben zu lassen, um sich dann als großer, erfolgreicher Sanierer darstellen zu können. Er geriet ins Visier der Staatsanwaltschaft, nachdem er nach seiner Amtsübernahme im Mai 2003 im Zwischenbericht Abschreibungen von einer Milliarde Euro auf Beteiligungen gebildet hatte, um nach eigenen Angaben die „Altlasten“ seines Vorgängers Gerhard Goll zu bereinigen. Als Claassen seine erste Halbjahresbilanz im August 2003 vorlegte, klaffte darin plötzlich ein Milliardenloch. "  

26.03.10 17:02
1

8645 Postings, 4636 Tage AtzetraderAusbruch aus Dreieck

Angehängte Grafik:
chart_week_conergy.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_week_conergy.png

21.12.10 11:42

678 Postings, 5079 Tage zoro de la bourseINFO 21.12.2010

ENERGIE: Conergy bekommt neue Eigentümer
Voraussetzungen zur Übernahme durch Hedgefonds geschaffen / Zerschlagung unwahrscheinlich

Noch die Kurve gekriegt

POTSDAM - Das Entschuldungskonzept beim Solarstrom-Konzern Conergy hat den Aktienkurs des Unternehmen gestern zeitweise um mehr als ein Viertel in die Höhe getrieben. Die Hamburger Firma mit ihrer Modulfabrik in Frankfurt (Oder) hatte sich mit ihren Gläubigern auf eine Senkung der mehr als 320 Millionen Euro schweren Schuldenlast um 188 Millionen geeinigt (MAZ berichtete).

Gleichzeitig wurden die Voraussetzungen geschaffen, dass Hedgefonds um den US-Finanzinvestor York Capital, die große Teile der Schulden aufgekauft haben, sich im kommenden Jahr mehr als zwei Drittel der Aktienanteile sichern können. Die zweite theoretische Möglichkeit, dass die Altaktionäre große Anteile im Rahmen der geplanten Kapitalerhöhung kaufen werden, gilt als unwahrscheinlich. Die Commerzbank, mit etwa 30 Prozent der Aktien größter Aktionär, betrachtet ihr Engagement bei Conergy nicht als strategisch und wird wohl auf Vorkaufsrechte verzichten.

Die große Frage ist nun: Was haben die Hedgefonds mit dem Unternehmen vor? Conergy-Finanzvorstand Sebastian Biedenkopf geht nicht davon aus, dass das Unternehmen zerschlagen und häppchenweise verkauft wird. Erste Gespräche hätten gezeigt, dass die Fonds „an das Konzept von Conergy glauben“, sagt Biedenkopf. Auch in Branchen- und Bankenkreisen wird davon ausgegangen, dass Conergys breite Aufstellung als Projektentwickler als auch als Modul- und Komponenten-Produzent dafür spricht, dass die kommenden Gesellschafter eher an einer Wertsteigerung des Unternehmens auf dem Markt interessiert sind. „Es ist gut möglich, dass auch die Fonds zunächst einmal die Chance im Weltmarkt sehen“, sagt West-LB-Analyst Peter Wirtz. Als Komplettanbieter, „noch dazu als Top-Spieler im Vertrieb hat Conergy nicht die schlechtesten Karten“. Die wieder erlangte Solidität bringe Chancen auf dem Weltmarkt, so Wirtz. (gd)



Aktien gegen Schulden:

Neben der Commerzbank, mit 30 Prozent größter Aktionär bei Conergy, halten die Athos-Gruppe, der Gründer des Pharmariesen Hexal, mit 15 Prozent und Firmenpionier Dieter Ammer mit 3,79 Prozent größere Aktienpakete.

Die Hedgefonds werden wohl Conergy-Schulden als Sacheinlage ins Unternehmen einbringen und dafür Aktien erhalten.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben