SMI 10’882 1.0%  SPI 13’994 0.8%  Dow 31’097 1.1%  DAX 12’773 -0.3%  Euro 1.0026 0.1%  EStoxx50 3’452 0.1%  Gold 1’811 0.2%  Bitcoin 19’483 0.2%  Dollar 0.9603 -0.1%  Öl 113.8 0.0% 

Was ist der faire Wert von Home24?

Seite 1 von 83
neuester Beitrag: 05.07.22 14:54
eröffnet am: 21.06.18 09:41 von: USBDriver Anzahl Beiträge: 2073
neuester Beitrag: 05.07.22 14:54 von: Baerenstark Leser gesamt: 430107
davon Heute: 599
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  

21.06.18 09:41
7

11486 Postings, 1950 Tage USBDriverWas ist der faire Wert von Home24?

Der Ausgabepreis lag bei €23. Die Firma hat damit €150 Millionen an Kapital eingenommen, aber die Firma macht auch jährlich einen Verlust von ca. 50 Millionen. Damit sollte das Eigenkapital, welches vorher 50 Millionen betragen hatte, mit der Kapitalerhöhung binnen 4 Jahren aufgebraucht sein.
Und so gesehen sollte der Wert der Firma unter €1 liegen.

Doch was ist Home24.

Home24 ist ein Onlinemöbelhändler.

Was benötigt man für einen Onlinemöbelhänder?

1. Internetseite
2. Lager
3. Callcenter
4. Versandunternehmen
5. Werbung

Möbel sind meistens schwere Gegenstände. Die Frage ist daher, setzt sich ein Onlinemöbelhändler langfristig durch und wie hoch sind die Werbekosten, welche die Standortkosten und Mitarbeiterkosten für Beratung bei Onlinediensten primär anfallen?

Es ist ein Spiel mit dem Feuer. Ich würde kein Sofa Online bestellen, wieder einpacken, es zur Post schleppen und zurück senden. Bei Schuhen sieht das anders aus.

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
2047 Postings ausgeblendet.

30.06.22 18:46

307 Postings, 5536 Tage yoda44Leerverkäufen reduzieren

Offenbar können die Leerverkäufer seelenruhig ihre Positionen reduzieren, ohne steigende Kurse auszulösen. Ich hatte das schon befürchtet und vermute, das hängt mit diesen ganzen dubiosen Beteiligungen der US Banken wie JP Morgan etc. zusammen. Oder es gibt immer noch Anleger, die erst jetzt die Reißleine ziehen. Ist schon frustrierend, wenn man ansehen bzw. erleben muss, dass die Leerverkäufer erst einen Kursrutsch auslösen können durch ihre Verkäufe, dann aber beim Zurückkaufen nicht das Gegenteil passiert.  

30.06.22 20:24

193 Postings, 323 Tage The_JackalIch hab gerade

in der "Einfach Börse" (aussm Readly-Abo, Ableger vom Aktionär) deren Meinung zu Home24 und Westwing gelesenen.  Die Leute würden ihre Möbel jetzt "lieber wieder stationär" kaufen, und mit nur geringem Wachstum und kaum vorhandenen Margen würden sich die einstigen Bewertungen nicht mehr rechtfertigen lassen - und wohl auch nie wieder erreicht werden. "Finger weg".

Ich selbst liege mit den Butterbrotpapieren weit über 60% im Minus und werd nicht verkaufen, weil... mit Blick in mein Depot is mir so langsam eh alles scheißegal.  

01.07.22 08:05
1

1283 Postings, 4140 Tage KleinerInvestor@The_Jackal

"Ich selbst liege mit den Butterbrotpapieren weit über 60% im Minus und werd nicht verkaufen, weil... mit Blick in mein Depot is mir so langsam eh alles scheißegal.  "

Ich war bei fast 70% in den Miesen, hab auch gedacht sch**ß drauf ich bleib dirn. Hab dann doch verkauft und muss sagen fühlt sich irgendwie befreiend an, nach dem Motto "lieber eine Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende."

Wenn man Lindner hört, sollen bald Dividenden mit Aktienverusten verrechnet werden dürfen, dann würde ich erstmal eine lange Zeit keine Steuerm mehr auf Dividenden zahlen.  

01.07.22 08:18

193 Postings, 323 Tage The_Jackal@KI

Interessant. Ich selbst habe nur mit Blick auf das Gesamtumfeld große Hemmungen, überhaupt was zu verkaufen. Home24 ist ja, wie so viele Nebenwerte, beileibe nicht die einzige Aktie, die hoffnungslos unter die Räder gekommen ist..... Schwierig!

Das mit Lindner wusste ich nicht. Hatte immer nur seine Kapitalmarkt - Rente auf dem Schirm, die man sehr begrüßen dürfte - und die ja scheinbar im Sande verläuft. Auch von Merz hört man dahingehend nix mehr.  

01.07.22 19:37
1

41 Postings, 111 Tage WerkstatteckeEs sind immernoch 6,5% short

Wenn sie bei aktuellem Tagesvolumen, voll kaufen könnten, dann bräuchten die Shortis 20 Tage. Das ist schon kein Pappenstiel. Aber stimmt schon, solange wie sie den Kurs mit kleinen Mengen weiter abrauschen lassen können. Und sich kein größerer Käufer findet oder eine breitere Käufermasse, solange gehts den Shortis nicht verkehrt. Und aktuell wird die Aktie wohl absolut keiner anrühren.  

04.07.22 09:43

1092 Postings, 411 Tage maurer0229Scheint so

also wären die Q2 Zahlen wohl schon irgendwo durchgesickert.
Ich gehe mal davon aus, dass wir das Coronatief nochmal sehen werden.
Ich habe die Aktie für die nächsten Monate / JAhre eh schon abgehakt.
Wenn man die derzeitige Marktentwicklung "überlebt" bin ich aber überzeugt, dass
man langfristig sein Geld wieder sieht.
Kurzfristig muss man wohl aber noch tiefere Kurse aushalten können.
Time will tell.  

04.07.22 09:52

15827 Postings, 3551 Tage H731400nach Corona short

hätte hätte Fahrrad Kette, hier hätte man sich dumm und dä.......verdienen können, und war so klar !

Momentan würde ich das Ding nicht mit der Kneifzange anfassen !  

04.07.22 10:42

1092 Postings, 411 Tage maurer0229Anfang Juli

werden nun wieder die Zukäufe der Führungskräfte im Rahmen des Mitarbeiterprograms  kommen.
Für 20% des Kaufpreises vom letzten Jahr. Schon krass.
 

04.07.22 11:48

7 Postings, 134 Tage niklas9999?

@maurer0229 was meinst du damit? Verstehe nicht ganz mit den 20%  

04.07.22 12:00

1092 Postings, 411 Tage maurer0229Letztes Jahr

haben die Führungskräfte für 15-16€ zugeschlagen. Heute sind sie für ca. 20% zu haben.  

04.07.22 13:19

7 Postings, 134 Tage niklas9999Letztes Jahr

Aber warum sollten sie zuschlagen? Sie bekommen doch eh im jährlichen Turnus ihre Pakete oder? Und wenn sie ihre ausgeschütteten Pakete erst jetzt ziehen, ist das doch gut für sie oder? Soweit ich weit haben sie doch eh immer Haltefristen?  

04.07.22 13:34

1092 Postings, 411 Tage maurer0229Ja,

ich habe doch auch geschrieben "im Rahmen des Mitarbeiterprogramms".
 

04.07.22 14:05

7 Postings, 134 Tage niklas9999Ja

Für die MA kann das glaube gut sein, falls das Unternehmen dann doch eine Performance zeigt!  

04.07.22 15:16

106037 Postings, 8148 Tage KatjuschaMaurer, wieso im Juli die Käufe der MA ?

-----------
the harder we fight the higher the wall

04.07.22 15:33

1092 Postings, 411 Tage maurer0229Nur für die Fall,

dass diese Mitarbeiterbeteiligung jährlich wiederholt würde. Genau weiß ich es natürlich nicht.
Ich wollte damit auch nur sagen, dass dies dieses Jahr für 20% des Letzjahreskurses tun könnten.
https://www.home24.com/websites/...erundzwanzig/German/4500/news.html  

04.07.22 15:43

1092 Postings, 411 Tage maurer0229Habe gerade nochmal nachgelesen...

Ausgabe von Bezugsaktien:
*der Zeitraum von acht Wochen vor bis zum Ablauf des Tages einer ordentlichen
Hauptversammlung der Gesellschaft;
• der Zeitraum von drei Wochen vor bis einen Tag nach der Bekanntgabe von Quartals-
bzw. Halbjahresergebnissen der Gesellschaft; und
• die letzten zwei Wochen vor Ablauf eines Geschäftsjahres bis einen Tag nach
Bekanntgabe der Ergebnisse des abgelaufenen Geschäftsjahres

Also, wenn sich die Herrschaften Bezugsaktien zulegen wollen, dann wohl mindestens drei Wochen vor den Q2 Zahlen. Daher denke ich wäre der Juli schon naheliegend.
Sollte dies nicht eintreffen, können wir wohl von schlechten Q2 Zahlena ausgehen. Denn dann werden sie wohl bis in den Herbst warten.  

04.07.22 18:32
1

106037 Postings, 8148 Tage Katjuschada sind wir wieder beim Thema

was denn genau mit "schlechten Zahlen" gemeint ist.

Dass sie schlechter als im Vorjahr sind, dürfte klar sein. Deshalb fällt ja der Kurs seit Monaten. Die Frage ist, was auf dem Kursniveau eigentlich noch erwartet wird. Man kann ja schlecht bei jeder News von H24 selbst und der Branche nochmal auf den Kurs einprügeln, obwohl es eigentlich gar nichts Neues mehr ist. Aber offenbar passiert genau das derzeit.

Heute hatten wir im Tief praktisch die 100 Mio € MarketCap Grenze erreicht. Der Mart kann sich also offenbar nicht mal mehr 1-2% Ebit-Marge in der Zukunft vorstellen, sondern geht eher von dauerhaft Verlusten aus. Dann würde ich es in 2-3 Jahren natürlich eng werden, was die Liquidität betrifft. Pleite ist man selbst dann aber noch nicht. Weitere 2-3 Jahre sollte man mit Krediten/Anleihen überbrücken können. Aber klar, letztlich muss der Vorstand dem Finanzmarkt eine Perspektive bieten, wann man positive Vorsteuermargen erreichen dürfte. Aktuell baut alles auf die These, dass das wohl nie geschehen wird, zumindest sagt der Kursverlauf das aus.
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.07.22 20:25
1

533 Postings, 167 Tage EG33Kati

wann war dein Kauf Tipp? Bei 12 hast du allen etwas von günstig vorgerechnet...wäre bald auf 20...du solltest dich bei deinen Rechnungen am besten beim nächsten Mal im Keller einschließen und den Schlüssel weg werfen...

Ein Desaster was du hier dir die Finger wund geschrieben hast, wie toll der Wert wäre...

Beim BVB biste zum Glück mit gleichen Ansagen erst um die 40% hinten...hier sind es um die 70%  Minus...bist scheinbar ein ganz toller Trader

Bei mir auf BLACK LISTE dein Nick...  

04.07.22 20:44

106037 Postings, 8148 Tage KatjuschaDu hast ziemlich viel mit halbgott gemeinsam

Der taucht auch immer in Threads zu Aktien von mir auf, die gefallen sind. Ihr müsst nen ähnlichen Charakter haben. :)
-----------
the harder we fight the higher the wall

04.07.22 22:27

15827 Postings, 3551 Tage H731400Kurs

Die meisten Menschen haben gerade andere Sorgen als neue Möbel. Und niemand weiß wie lange….

In der Regel ist die Börse bzw. die Kurse 6-9 Monate voraus, man könnte denken irgendwann sollten die Tiefs erreicht sein ! Nur diesmal habe ich das Gefühl das die Börse das auch nicht einschätzen kann !

Sehr schwierig gerade alles.  

04.07.22 22:46

402 Postings, 787 Tage Starduster.

Aktuell brauchen viele Leute Geld bzw. müssen es zusammenhalten.
Da gehts nicht immer darum, ob man vom Unternehmen überzeugt ist.
Leute müssen Geld auftreiben und da wird dann alles liquidiert was sich zu Geld machen lässt. Insbesondere da es derzeit ohnehin unwahrscheinlich ist dass die Kurse ab morgen steigen wie eine Rakete. Man verpasst also wahrscheinlich gar nichts, wenn man an der Seitenlinie steht.

Aktien muss man kaufen, wenn sie keiner will. Aktuell erscheint mir noch zu früh, aber in 2-3 Monaten könnte guter Zeitpunkt sein erste Positionen aufzubauen.  

05.07.22 11:49

1340 Postings, 1091 Tage IQ 177Was ist der faire Wert von Home24?

Ein Sofa von Home24..

Hahaha...  

05.07.22 14:26

10 Postings, 851 Tage SchlagergottKurs

Dass diese Aktie nochmal eine 2,xx sehen wird, hätten wohl wirklich wenige überhaupt für möglich gehalten. Ich hatte im ersten Zyklus mit home24 Glück und bin bei 18 raus. Dann sackte sie ja stark ab und ich wollte den 2. Zyklus bei EK 8 beginnen..... War jetzt nicht die beste Idee

In dem Umfeld weiß ich auch nicht, für wen die Aktie aktuell interessant ist. Kann doch eigentlich nur noch ne Übernahme sein.  

05.07.22 14:49

15839 Postings, 6159 Tage ScansoftBin mal gespannt, wie sich das

mit Butlers am Ende entwickelt. Kann ich aktuell überhaupt nicht beurteilen, ob dies am Ende ein guter Move war...
-----------
The vision to see, the courage to buy and the patience to hold

05.07.22 14:54

4501 Postings, 2276 Tage BaerenstarkEs könnte richtig blöd enden hier

Möchte nicht zu negativ schreiben aber in so einer Phase wie jetzt wo darüber diskutiert wird ob man es im kommenden Winter noch warm hat in den eigenen 4 Wänden dürften Möbel und Deko aber mal so gar keine Rolle mehr spielen beim Endverbraucher meiner Meinung nach.

Das große Problem ist das wir dieses Problem noch lange haben werden. DIesen Winter auf jedenfall aber wer sagt denn das es nächsten Winter nicht noch immer da sein wird?

Der Deutsche neigt zur überproportionalen Vorsicht und so sehe ich auch bei einer leichten Entspannung bezüglich der Inflation noch lange kein Geld ausgeben der Endverbraucher für die Artikel von Home24 oder Westwing.

Ich glaube die Firmen werden es in den nächsten 24 Monaten ganz ganz schwer haben. Leider.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Barracuda7, Sokooo, kl3129, meingott, Investor Global, pennystockfinder