Wundermittel von Neosino??

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 09.01.06 23:52
eröffnet am: 07.01.06 21:14 von: Waleshark Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 09.01.06 23:52 von: Libuda Leser gesamt: 2488
davon Heute: 1
bewertet mit 1 Stern

07.01.06 21:14
1

9452 Postings, 6900 Tage WalesharkWundermittel von Neosino??


Wundermittel für WM-Stars

08.01.2006 Ausgabe 02/06
 
Die Story klingt irre. Neosino hat ein Patent für ein Verfahren, daß angeblich gegen eine Vielzahl von Krankheiten helfen soll. Die Aktie legte einen fulminanten Start hin.  

Da ist sogar der sonst so nüchterne Roy Makaay begeistert. „Ich hatte einen Muskelfaserriß.
Normalerweise dauert es rund vier Wochen, bis man wieder fit ist. Unser Mannschaftsarzt gab
mir ein Produkt von Neosino. Nach zwei Wochen konnte ich wieder spielen“, so der
Bayern-Stürmer gegenüber EURO am Sonntag.
Die Story ist irgendwie irre. Die Griesheimer Nanotech-Firma Neosino will durch ein spezielles
Zerkleinerungsverfahren ein Mittel entwickelt haben, das nicht nur zur Heilung von
Sportverletzungen, sondern auch gegen Krankheiten wie Schuppenflechte, Osteoporose,
Rheuma, offene Wunden, Verbrennungen und Neurodermitis eingesetzt werden kann. Das neue
Wundermittel soll sogar das ultimative Heilmittel gegen Krebs werden.
Das klingt so phantastisch, daß sich die Händler auf dem Frankfurter Börsenparkett an die Zeiten
des Neuen Markts erinnert fühlen. Kein Wunder, denn Neosino-Chef und Großaktionär Edmund
Krix ist ein alter Bekannter. Seine Neue-Markt-Firma Teleplan, ein Reparatur-Dienstleister für
Computerbildschirme und Drucker, war auf dem Höhepunkt des Hypes 1,3 Milliarden Euro wert.
Die Talfahrt am Neuen Markt ging auch an Teleplan nicht spurlos vorbei. Die anschließende
Erholung schon. Krix hatte sich 2001 bei Teleplan verabschiedet.
Das Börsendebüt erinnert an alte Zeiten. Hierbei handelte es sich um ein sogenanntes
Concept-IPO: Umsätze bei dem Unternehmen sind kaum vorhanden, dafür aber hochfliegende
Pläne. Anlegern reichte das offenbar schon wieder, um sich wie wild auf die Aktie zu stürzen.
Kurz vor dem Börsengang hatte die VEM-Aktienbank 50000 Aktien zu 55,55 bei privaten
Investoren plaziert. Die Erstnotiz am Mittwoch lag mit 94,99 Euro bereits um etwa 70 Prozent
höher. Bis Freitag stieg das Papier auf 128 Euro.

Wahnsinn oder Wirklichkeit? Was also ist dran an dem neuen Wundermittel? Tatsache ist: Die
Hessen setzen vor allem auf natürliche Mineralien wie Silizium, Calcium und Magnesium. „Diese
Mineralien befinden sich fast alle auch in normaler Heilerde, allerdings sind unsere Mineralien
vom Körper viel besser aufzunehmen“, erklärt Krix.
Der entscheidende Kniff ist demnach ein spezielles Mahlwerk, das die Mineralien auf eine Größe
von drei bis zehn Nanometer zerkleinert. Das ist so klein, daß man ein menschliches Haar etwa
10000mal spalten müßte, um in diese Größenordnung vorzustoßen. Durch die geringe Größe
sollen die wichtigen Spurenelemente direkt zu den Zellen im Körper gelangen – und dort ihre
heilsame Wirkung entfalten.
Neben Roy Makaay vertrauen auch andere Bayern-Profis und Nationalspieler den neuen
Wundermitteln. Bayern-Doc Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt wiederum berät die Griesheimer
Firma. Damit die Produkte möglichst schnell möglichst vielen bekannt werden, wird auch die
Werbetrommel gerührt. Noch in diesem Monat sollen die Produkte durch einen Werbespot mit
Roy Makaay der breiten Öffentlichkeit vorgeführt werden.
Auch Hobbysportler sollen auf Neosino setzen. Eine Partnerschaft mit dem Deutschen
Sportbund (DSB) ist bereits besiegelt. Auf den Verpackungen der Produkte „Spray-Active“ und
„Nano-Liquid“ prangt der Aufdruck „Empfohlen – Deutscher Sportbund“. An 26000 Vereine wurden
Informationsmaterial verschickt und ihnen wurden günstige Preise in Aussicht gestellt.
Dem DSB brachte dies aber nicht nur Einnahmen, sondern auch Kritik von Experten ein.
Wolfgang Becker-Brüser, Geschäftsführer des Instituts für Arzneimittelinformation, bemängelt,
daß der Sportbund seinen Mitgliedern ein Produkt empfehle, „obwohl die Wirksamkeit noch nicht
nachgewiesen werden konnte“. Doch solche Einwände läßt Krix nicht gelten. Er kontert,
Becker-Brüser habe sich bei Neosino noch nie erkundigt.
Ohnehin verfolgt der Großaktionär ganz andere Ziele. Er will seine Mittel auch zur
Krebsbekämpfung einsetzen. „Ich glaube, daß unsere Produkte das können“, erklärt Krix. Das
Therapie-Prinzip: Die Nanomineralien werden direkt zu den erkrankten Zellen gebracht. Durch das
Silizium werde Sauerstoff und Wasser transportiert. Da Krebs normalerweise nur in sehr
sauerstoffarmem Gewebe wachse, könnten die Tumore auf diese Weise viel besser bekämpft
werden.

Um die Produkte später besser vermarkten zu können, werden laut Krix auch Gespräche mit
deutschen Pharma-Unternehmen geführt. In den Verhandlungen dürfte auch der wahre Grund für
den schnellen Börsengang liegen. „Als börsennotiertes Unternehmen hat man bei den
Verhandlungen eine bessere Position“, erklärt Krix. Allerdings wird es noch Jahre dauern, bis das
erste Krebsmedikament auf den Markt kommt. „Derzeit erstellen wir Studien, bei denen sich 500
krebskranke Patienten für Testzwecke zur Verfügung stellen“, sagt Krix.
Bis endgültige Testergebnisse vorliegen, will Neosino mit Mitteln gegen Schuppenflechte und
Neurodermitis den bisherigen Mini-Umsatz von 347000 Euro im ersten Halbjahr nach oben
schrauben. Als erstes soll ein Wundheilspray auf den Markt gebracht werden. Eine Zulassung
wird noch für das zweite Quartal erwartet. „Bei fünf Millionen Menschen in Deutschland, die an
Neurodermitis leiden, müßte sich nur ein Prozent für unser cortisonfreies Präparat entscheiden
und wir würden einen Umsatz von rund 50 Millionen Euro erzielen“, rechnet Krix vor.
Zu der schier unglaublichen Story paßt auch, wie die Forscher auf die mögliche Wirksamkeit des
Verfahrens gekommen sind. Da Schiffe im Wasser gewöhnlich schnell veralgen und
Schwermetalle zur Verhinderung dieses Prozesses nicht mehr eingesetzt werden dürften,
forschten Experten nach neuen Lacken.
Ein Team versuchte deshalb mittels der Nanotechnologie, extrem glatte Farben zu entwickeln.
Als eine Angestellte, die unter Neurodermitis litt, Abend für Abend die Farbtöpfe ausspülte,
bemerkte sie eine ständige Verbesserung ihrer Hautprobleme. Der Forscher war sich gar nicht im
Klaren, wie klein er die Teilchen gemahlen hatte. „Von den großen Unternehmen glaubt uns bis
heute niemand, daß wir die Mineralien auf drei Nanometer zerkleinern können, ohne daß sie
verklumpen“, erklärt Krix. Deshalb lassen die Hessen auch niemanden in ihre Produktionshallen
herein. „Wir sagen auch keinem, wo sie überhaupt stehen“, erklärt der Neosino-Chef. «

 

08.01.06 12:34
3

42 Postings, 6265 Tage M.ElevenFinger weg!!

Hier wird der Kleinanleger mal wieder kräftig abgezockt. Das hier ist der echte Wahnsinn; wie zu Neuen Markt Zeiten. Hier konnte der Kleinanleger aber im Gegensatz zu damals nicht einmal von kräftigen Zeichnungsgewinnen profitieren, da nur ausgewählte institutionelle Anleger Neosino zeichnen konnten. Die freuen sich über schöne Gewinne und verhökern die Aktien zu diesen wahnsinnigen Preisen an Kleinanleger, die wieder meinen, die Performance ginge so weiter.
In den ersten sechs Monaten 2005 setzte das Unternehmen 347.000 Euro um und erzielte dabei einen Fehlbetrag von 193.000 Euro.
Die Marktkapitalisierung liegt derzeit bei 174,15 Mio. €, also bei einem Kurs-Umsatz-Verhältnis von weit über 100. Was passiert, wenn die Anleger dies realisieren, kann sich jeder selbst ausmalen. Bis dahin werden die institutionellen Anleger ihre Stücke schon lange mit über 100% Gewinn verkauft haben, und der Kleinanleger bleibt wieder auf der Strecke.
Also für mich gilt hier eindeutig: Finger weg von Neosino.
 

08.01.06 13:39
1

396 Postings, 6384 Tage lucatravisDa spricht man von-

Neurodermitis und Krebshelmittel ect.
aber in deren Online Shop bieten sie nur
Pillen (Das "Make up" fuer innen?),Shampoos
Dusch und Bade + Bodylotions an,
sowie ein paar Spray's-----?!?!  

08.01.06 13:53
1

429 Postings, 6266 Tage flatlinerVorsicht!

"nicht nur zur Heilung von Sportverletzungen, sondern auch gegen Krankheiten wie Schuppenflechte, Osteoporose, Rheuma, offene Wunden, Verbrennungen und Neurodermitis eingesetzt werden kann. Das neue Wundermittel soll sogar das ultimative Heilmittel gegen Krebs werden." (siehe Posting Nr.1, @Waleshark).
Solche Arzneimittel gibt es nicht, und wenn doch, dann ganz sicher nicht von dieser Firma. Da hätten ganz andere Kaliber ihre Finger drin.

Die euphorischen Äusserungen von Rheuma-Kay zu seiner Wunderheilung legen aus meiner Sicht einzig den Verdacht nahe, sie könnten vielleicht in Zusammenhang stehen mit Zuwendungen welcher Art auch immer. Erinnern wir uns bitte an Werbesendungen der Vitaminindustrie! Diese glänzen durch windige Formulierungen und subtile, juristisch abgesicherte Verwendung des Konjunktivs und stammen auch nicht von begeisterten Patienten sondern von bezahlten Schauspielern.

Das ganze riecht nach einer riesigen Luftnummer!

Gruss
flatliner ____________________________________________

 

08.01.06 20:54
3

6268 Postings, 6330 Tage FundamentalKein weiterer Kommentar notwendig

"... Das klingt so phantastisch, daß sich die Händler auf dem Frankfurter Börsenparkett an die Zeiten des Neuen Markts erinnert fühlen. Kein Wunder, denn Neosino-Chef und Großaktionär Edmund
Krix ist ein alter Bekannter. Seine Neue-Markt-Firma Teleplan, ein Reparatur-Dienstleister für
Computerbildschirme und Drucker, war auf dem Höhepunkt des Hypes 1,3 Milliarden Euro wert.
Die Talfahrt am Neuen Markt ging auch an Teleplan nicht spurlos vorbei. Die anschließende
Erholung schon. Krix hatte sich 2001 bei Teleplan verabschiedet. ..."

P.S.:
Kim Schmitz soll als Auftsichtsrats-Vorsitzender für Neosino gewonnen werden :-)  

08.01.06 21:20

4572 Postings, 6822 Tage pinkie12345und der ehemaliger CARGOLIFTER-Vorstand

fehlt noch in der PR-Abteilung"lol"  

08.01.06 21:22

4572 Postings, 6822 Tage pinkie12345und der Karsten Speck

übernimmt den Vertrieb"lol"  

08.01.06 21:24

4572 Postings, 6822 Tage pinkie12345Kurz und bündig zusammengefasst

Finger weg von diesem Papier... denn den letzten beißen die Hunde...  

08.01.06 21:24

4572 Postings, 6822 Tage pinkie12345oder noch besser der letzte macht

das Licht aus..  

08.01.06 21:55
1

129861 Postings, 6961 Tage kiiwiibrennt da überhaupt ein Licht ?

...ein kurzer Blick auf die Web-Seite:

***
Impressum

Anschrift

neosino nanotechnologies AG
Bunsenstrasse 5
D-64347 Griesheim
Tel: +49 6155 82 42 05
Fax: +49 6155 82 42 95
E-mail: info@neosino.de

Vorstand: Edmund Krix, Bruno Wüthrich
Aufsichtsrat: Christian Eigen, Marian von Korff, Wolfgang Buchta

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE 241287713
***


...very interesting.


 

08.01.06 22:42
1

6257 Postings, 6400 Tage mecanower bei emtv früh eingestiegen ist

konnte aus 1000 fast ne milli machen

klar ist neo ne luftnummer, aber wer bei 90 rein ging,
konte freitag bei 130 wieder raus, 900 € einsatz schnelle 400 €,

also für das schnelle rein und raus spiel
sind sone aktien gut geeeignet, man muss nur das gleiche machen
wie die cargolifters und teleplans und wie sie sonst noch alle heissen
nur mit großem geld wär ich vorsichtig, aber son kleiner zock, warum nicht  

08.01.06 23:46

59385 Postings, 6555 Tage LibudaLieber Uli,

wo ist Dein Spürsinn geblieben, dass Du das FC Bayern-Umfeld mit diesem Wert in Verbindung bringen ließt. Ich hoffe doch, dass das Zeug zumindest nicht in Deinen Weißwürschten auftaucht. Es könnte sonst sein, dass die Leute schon satt sind, ehe sie zu Essen angefangen haben.

Ich schließe nicht aus, wenn Ihr so weiter machst, dass Ihr eines Tages noch vom FC St. Pauli aufgekauft werdet  

08.01.06 23:55

58678 Postings, 6994 Tage nightflyschöne heile Welt

für Appetitzügler gibts andere Firmen,weil wenn nämlich sämtliche
Geißeln der Menschheit mit diesem Wundermittel zu bekämpfen sind,wird
die Überbevölkerung dramatisch!
Ne,ne,das ist der größte Quantensprung seit Erfindung der Medizin
schlechthin.Und so einfach.
Ursrünglich versuchte man,extrem glatte Lacke für Schiffe zu finden,
nun nutzen diese die Chefs der Firma,um jeglichen konkreten Nachfragen
zu entschlüpfen.(Erst die Lacke,dann die Schiffe??)
"Wir sagen auch keinem,wo unsere Produktionshallen überhaupt stehen".
sinngemäß aus--Beitrag Euro am Sonntag 08.01.06.s.26/27.
Strong up!
mfg nf  

09.01.06 00:22
1

6268 Postings, 6330 Tage FundamentalHabe eben bei Roy angerufen !

Der war gerade bei Maren Müller-Wohlfart. Roy meinte, seitdem er die neuen Pillen von Neosino klickt, klappt`s auch mit Doc`s Tochter wieder. Roy will mit dem Zeug jetzt dealen und angeblich rennt ihm Loddar jetzt die Tür ein !!!

P.S.:
Spatzen pfeiffen von den Dächern, dass Boris dank Neosino neuerdings keinen Sprachfehler mehr hat, Schweini`s Furunkel verschwunden sind und Litti wieder mit geraden Kackstelzen durch die Weltgeschichte schwänzelt !!!  

09.01.06 11:52

429 Postings, 6266 Tage flatlinerDann steigt mal voll ein -

- schottert ordentlich ab und vergesst bitte nicht, den Stop-Loss regelmässig nachzuziehen!

Mir wäre das Ganze zu heiss, denn ich muss tatsächlich für mein Geld arbeiten gehen.

Gruss
flatliner ____________________________________________

 

09.01.06 23:14

59385 Postings, 6555 Tage LibudaDank Neosino wurde aus Roy Makaay

Rheuma-Kai.

Da tut sich ein riesiger Markt für Simulanten auf. Morgens Neosino einnehmen, dann zum Onkel Doktor gehen, die Krankschreibung ist sicher - und dann kann man sich zuhause in seinen Sessel furzen und sich Weißwürste von Uli schmecken lassen, in den hoffenlich noch nicht zu viel Neosino ist.

Die Zukunft ist wunderbar. Roy und Uli wir danken Euch, ihr macht uns glücklich und reich.  

09.01.06 23:52

59385 Postings, 6555 Tage LibudaWollt Ihr Elfmeterschießen?

Nein!!!!!!!!!!!

Wollt Ihr Maoam?

Nein!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Ja was wollt Ihr denn?

Lieber Rheuma-Kai und Opa Wohlfahrt nehmt uns mit nach Neosino und nach Griesheim ins Kino !!!!!!!!!!!!!!

Auch die letzte Strophe ist schon sehr sicher: "Vor jeder Tür klopfe ich an, auf dem Weg zurück von Neosino und aus Griesheim in Kino .....", denn die Letzen werden die Hunde beißen. Für die kann man nur hoffen, dass sie bei dem An-die-Tür-Klopfen eine "gute Straße" erwischen.







 

   Antwort einfügen - nach oben