First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

Seite 1 von 83
neuester Beitrag: 20.01.23 10:29
eröffnet am: 07.04.18 19:40 von: Bady89 Anzahl Beiträge: 2052
neuester Beitrag: 20.01.23 10:29 von: bullytrader Leser gesamt: 1111273
davon Heute: 389
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  

07.04.18 19:40
7

100 Postings, 1931 Tage Bady89First Graphene - Erster Kommerzieller Produzent

Hallo zusammen, ich mache nochmal einen neuen Thread für First Graphene auf da der alte Thread noch auf MRL läuft.

Hier nochmal die Zusammenfassung für alle die noch nicht bescheid wissen.

- FGR ist der erste Kommerzielle Produzent von Graphen, somit aktuell wohl Weltmarktführer auf dem Gebiet.

- FGR hat einen laufende Graphit Mine welcher dem Unternehmen langfristig eine unabhängige Gaphitversorgung sichert. (Basismaterial)

- Es sind weitere Investitionen in Graphenfabriken in Europa geplant.

- Es laufen Forschungen zu neuen Graphene Akkus und weiteren Graphen Produkten.

Zusammengefasst gefällt mir bisher sehr gut was ich so sehe.

Fotos der ersten Graphen Fabrik in Henderson sowie aus der Mine gibt es online zu sehen.

https://www.firstgraphite.com.au/graphene/graphene-facility

Wer sich jetzt noch immer an den Kopf fasst und fragt was Graphen eigentlich genau ist, der möge bitte folgenden Artikel lesen.

https://www.mobilegeeks.de/artikel/graphen-einsatz/  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
2026 Postings ausgeblendet.

02.12.22 13:05
1

689 Postings, 980 Tage Dilettantrader...witzig, wenn ich jetzt den Link...

...auf die Hannover Messe Seite klicke kommt "Seite nicht gefunden". Man kann den Artikel aber immer noch Googlen (siehe Screenshot)
Möchte hier jemand nicht dass dieses Wissen sich verbreitet und möchte hier jemand hinterher alles für sich alleine einstecken...;o)  
Angehängte Grafik:
first_graphene.jpg (verkleinert auf 51%) vergrößern
first_graphene.jpg

02.12.22 14:59
1

413 Postings, 6636 Tage ariadneDilettantrader..

Was haste denn da angerichtet.. O)
Dann mal lieber schnell das hier kopiert...
"The usage of industrially generated graphene was explored in this work, with an emphasis on dosage effects on durability, as well as the mechanical and microstructural properties of both concrete and mortar (0%, 0.1%, and 0.2% in concrete and 0%, 0.07%, and 0.15% in mortar). Based on the mix design for wastewater infrastructure, the results showed that adding graphene to both concrete and mortar enhanced 28-day compressive strength by 10%–20%, with the best admixture level being 0.02%–0.1%. Graphene reduced the AVPV of mortar by 11.7%, and concrete by 19.3% at the optimal dosages, likely by reducing the number or size of pores in the paste. The 0.2% and 0.15% graphene reinforced concrete and mortar showed significant sulfate resistance, by reducing 62% and 60% of extension respectively, after exposure to a sulfate solution for 16 weeks...."

https://www.mdpi.com/2079-6412/12/11/1703

Das sind schon tolle Ergebnisse und die Erklärung ist bestimmt nicht nur für Abwassersysteme interessant. Sika und der Gotthardtunnel fällt mir dazu ein... Tante Google sagt dazu..
"Sein erstes Produkt erfand Kaspar Winkler 1910. Der Durchbruch ließ jedoch ein paar Jahre auf sich warten. Sika-1, ein Zusatzmittel zur Erhöhung der Dichtigkeit, brachte dann bei der Abdichtung des Gotthard Tunnels den erwünschten Erfolg. Nach dem zweiten Weltkrieg boomte die Wirtschaft weltweit...."

Kommt der neue Forschungschef im GEIC nicht auch aus der Sika Family??? Abdichtungen und dazu mehr Elastizität bei besseren Ergebnissen zB Sonneneinstrahlung. Auch was feines. Oder wie war das mit Abdichtungen und den Pools? Und das Boot?

Es braucht halt Geduld und mutige Partner. Wie Fosroc.

Ach ja, @Dilettantrader, wie ist das mit concrete roads in den USA?

L

Tze tze 60 min ohne echten Sturm, weil 7 Tore schießen wir ja eh nicht.. Nicht der Geist aus Brasilien würde ich sagen...  Nun ja. Ist wie es ist.. Wer kennt das hier?
https://m.youtube.com/@Theneckofthrogs
 

02.12.22 18:06

689 Postings, 980 Tage Dilettantrader@ariadne...

...ja irgendwie lustig. Der Artikel auf der Hannover Messe Seite war definitiv da und ich habe ihn auch vollständig gelesen und dann verlinkt. Als ich später noch mal schauen wollte war er weg...
Ja - auch super Info von Dir und wir können sicherlich noch seitenweise Infos über neue Anwendungen finden, wo es absolut Sinn macht höherwertige Graphen verstärkte Werkstoffe (nicht nur Beton) einzusetzen um Folgekosten zu reduzieren und Standzeiten zu erhöhen etc.
Mich überzeugt das technisch absolut und wenn FGR keinen Management Mist baut in der nächsten Zeit, kann das hier eine absolute Erfolgsstory werden.

Tja, Thema Fuzzball...ohne Worte...Graupentruppe...Einziger Lichtblick ist, dass diese unsäglich dämlich vergebene Kack WM mitten in der Weihnachtszeit, für uns Gott sei Dank vorbei ist und mir mein Glühwein und meine Reibeplätzchen mit Apfelmus im Winteroutfit auf dem Weihnachtsmarkt nicht wegen irritierenden Bildern von kläglich Fußballspielenden Menschen auf irgendwelchen Bildschirmen im Hintergrund kalt werden...nur weil ich doch wieder hingucken musste obwohl ich nicht wollte ;o)

Also - allen endlich eine schöne Vorweihnachtszeit :o)  

03.12.22 18:26
1

474 Postings, 1432 Tage GSGneunArtikel wieder online

Hier, bevor er wieder verschwindet.

FORSCHUNG & ENTWICKLUNG
Graphen verhindert die Rissbildung in Beton
Ultrahochleistungsbeton ist eher mit Stahl als mit üblichem Beton zu vergleichen. Seine erstaunlichen Eigenschaften verdankt er atomdünnem Kohlenstoff.

12. Feb. 2018 Roland Ackermann
HMI-ID01-089ra_GrapheneCouncil
Graphen verhindert die Rissbildung in Beton (Foto: The Graphene Council)
Die australische First Graphene und die Universität Adelaide als zentrale Stelle im ARC Research Hub for Graphene Enabled Industry Transformation erforschen verstärkt den Einsatz von Graphen in industriellen Bauprodukten . Wegen des hohen Formfaktors von Nanoverstärkungen (Graphen oder Kohlenstoff-Nanotubes) können diese die Ausbreitung von Rissen in Beton verhindern. UHPC (Ultra-High Performance Concrete) ist zwar sehr teuer – und weitere Verbesserungen wie Mikroverstärkungen können den Preis weiter erhöhen –, doch längerfristig könnte es sich lohnen, das teurere Material einzusetzen, insbesondere da die Wartungskosten deutlich reduziert würden. Dieser Meinung sind offenbar auch die Analysten von Grand View Research: Sie schätzen den UHPC-Markt im Jahr 2025 auf 1,9 Milliarden US-Dollar.

Der nächste Schritt ist die Entwicklung von „intelligentem Beton“ (Smart Cement) durch Zugabe von (optimal 0,03 %) leitenden Graphenplättchen. Das soll die Probleme mit Rissen und Korrosion reduzieren und zudem den Beton leitfähig machen, sodass man den Zustand der Strukturen besser überwachen kann. Damit soll ein Anstieg der möglichen Druckbelastung und Dehnungsfähigkeit um je 22 bis 23 % verbunden sein.

Quelle: Hannovermesse.de  

09.12.22 10:56

45 Postings, 1761 Tage Shorty2018Kurs

Der Kurs sieht ja aktuell nicht so gut aus. Woran liegts? Gibt es Lichtblicke oder Meilensteine in naher Zukunft? VG  

09.12.22 11:50
4

689 Postings, 980 Tage Dilettantrader#Kurs

First Graphene hat hier ein Produkt, welches sich noch nicht auf dem Markt etabliert hat. Viele Anwendungsfälle sind sehr vielversprechend und zukunftsweisend. Zukunft bedeutet aber auch, dass diese noch nicht geschrieben ist - Ergo stehen wir im Jetzt und Hier und da gibt es noch keinen massenhaften Einsatz von Graphen, First Graphene ist ein Start Up mit tollem Potential, einer (Stand heute) vernünftigen Management Struktur und Strategie. Leider ist es aber auch mit all den Risiken behaftet die damit einhergehen. Man sollte diesen Wert als Langzeit Invest betrachten und sich eine vertretbare Position aufbauen. Man sollte sich aber auch darüber im Klaren sein, dass es ein Risikoinvest ist, dass jeder Zeit auch stark weiter nach unten abfallen kann. Also sollte man (nur meine Meinung) seinen Einsatz begrenzen. Aufbauen kann man immer noch, wenn sich der Wert gefestigt entwickelt.

Als Beispiel: Mein letzter Risiko Invest in ein solches Start Up Unternehmen ist ein Totalverlust geworden (MyFC). Die hatten auch tolle Patente und tolle Ideen...
zurzeit bewegen wir uns im Kursbereich von vor zwei Jahren kurz vor Ausbruch der Corona Pandemie. Die Kurssprünge danach führe ich darauf zurück, dass Leute einfach nach Alternativen gesucht und sie bei FGR gefunden hatten. Demnach spiegelt der aktuelle Kurs auch mehr oder weniger den Wert des Unternehmens wieder, meiner Meinung. Also, liegen lassen und abwarten - n.m.M.

 

09.12.22 14:11
1

2332 Postings, 1001 Tage koeln2999Ein sehr guter Beitrag...

der den Nagel auf den Kopf trift. Ich wunderte mich auch warum diese Aktie immer weiter fällt - mein Kursverlust liegt immerhin bei 46% in einem jahr und das ist schon substanziell. Bin wol auf dem Höhepunkt des Hypes eingestiegen und somit sehr ungünstig. Na ja, da hilft nur verbilligen und hoffen dass sich das Unternehmen gut entwickelt.

Bei den Links die hier immer gepostet werden scheint es ja in Zukunft ggf. ein Milliarden Dollar Unternehmen zu werden.

Ich habe mir einen Horizont von 10 Jahren bei diesem Investment gegeben - dann muss man gucken.
Die Gefahr bei so kleinen Unternehmen ist immer die Insolvenz. Für jemand grösseren ist es kein Problem den Kurs fast auf Null zu drücken und das Unternehmen in die Pleite zu treiben und vorher ein Übernahmeangebot zu machen. Die Gefahr ist hier zweifelsohne auch gegeben. Bei einer Marktkapitalisierung von 46 Millionen (Quelle Finanzen.net) ist es kein Problem hier so seine  Spielchen zu treiben.  Wenn man einen Ankerinvestor wie die Gebrüder Strüngmann bei Biontech oder Warren Buffet bei BYD hat, dann ists gut. Ohne den ist es der Ritt auf der Rasierklinge. Ich für meinen Teil habe nun 2 Totalverluste bei solchen Firmen eingefahren und setze darauf dass ich auch mal einen Treffer habe. So lasst uns die Daumen drücken dass das tolle Management und das vielversprechende Produkt auch in wirtschaftlichen Erfolg umgemünzt wird.


Weiss jemand wie lange das Unternehmen durchfinanziert ist?  Ansonsten droht ggf. eine Kapitalerhöhung.  

09.12.22 14:49
3

137 Postings, 4603 Tage comosumiKE

FGR hat seinen Umsatz in den letzten 1,5 Jahren vervielfacht. Von 40 TAUD je Quartal in 2020 zu 300-400TAUD im letzten Quartal. Kosten liegen bei ca. 4 - 5 Mio.  AUD/a. mit der neuen GF und dem neuen Vertrieb, denke ich.
Für mich heißt das, schafft die neue GF diese Umsatzsteigerungen ansatzweise weiterhin, landen sie im Juni 2023 zum Ende des Geschäftsjahres bei ca. 1,5 Mio. AUD +++ und haben haben die realistische Chance, im Geschäftsjahr Juli 2023 bis Juni 2024 auf eigenen Füßen zu stehen (Schwarze Null).
Mit der neuen GF ist ein amerikanischer Finanzinvestor an Bord gekommen mit  5 Mio. AUD  und der Option, dass FGR später nochmal 3 Mio. AUD gegen Aktien zum Tageskurs nachziehen kann (soweit ich ich mich noch entsinne). Ich denke die 5 Mio. werden irgendwann Anfang / Mitte 2023 aufgebraucht sind bei 4-5 Mio. Kosten/a, so wie ich das überschlagsmäßig einschätze, so dass FGR die 3  Mio. AUD noch brauchen wird .  Die dürften dann aber nach meiner Einschätzung reichen, um in 2023/2024 auf eigene Füße zu kommen, ohne irgendwelche weiteren externen Finanzspritzen.  Wenn es trotzdem knapp wird, müsste dann in 2024 nochmal eine KE her, die bei "fast kostendeckend geschafft" aber auch funktionieren sollte.
Trotzdem ist es für mich eine Spekulation und keine Investition.  Noch nicht :) auf jeden Fall.
Zurzeit sieht es für mich so aus, als ob sehr ausdauernd versucht wird, den Kurs nicht nach oben ausbrechen zu lassen. Interesse hieran könnte u.a. der Investor haben.  Das verunsichert viele natürlich, weil es nicht mehr wirklich zu den Zahlen und Meldungen passt.  Sollte man sich nicht von verunsichern lassen. Die steigenden Umsatzzahlen zeigen eine sehr klare Richtung.  

12.12.22 11:15

45 Postings, 1761 Tage Shorty2018Kurs

Vielen Dank für Eure Stellungnahmen.  

14.12.22 19:01
1

3336 Postings, 5096 Tage money crashNews von heute

https://goldinvest.de/weitere-meldungen/...-superkondensatorforschung


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

14.12.22 19:09

3336 Postings, 5096 Tage money crashFGR

https://www2.asx.com.au/markets/company/fgr


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

15.12.22 07:20
1

689 Postings, 980 Tage DilettantraderDanke @money für die Links...

...Umsatz/ Gewinn Verhältnis sieht doch ganz ordentlich aus und zeigt auf, dass die Richtung stimmt :o)
Ich denke, dass diese Kurse nicht mehr all zu lange soweit unten gehalten werden können. Das Produkt Graphen ist für mich etwas was in Zukunft aus unseren industriellen Wertschöpfungsketten nicht mehr wegzudenken sein wird. Wir müssen als Menschen endlich von der Wegwerf- zu einer Kreislaufwirtschaft kommen und lernen unsere Ressourcen sinnvoller einzusetzen. Dabei wird (meiner Meinung) Graphen eine Schlüsselrolle spielen. Sei es bei der Verringerung von Betonmengen in der Bauindustrie oder bei der Verwendung von Graphen in effizienteren Akkus bei...was auch immer für Anwendungen...Ich habe beschlossen meine Anteile an diesem Spekulations- Invest nochmals um 25% aufzustocken. Sollte das schiefgehen...ja dann ist der Menschheit eh nicht mehr zu helfen, wir gehen alle unter und verlorenes Geld spielt dann auch keine "Rolex" mehr :o) wie immer nur meine Meinung - allen noch eine schöne Weihnachtszeit  

15.12.22 12:48
1

3336 Postings, 5096 Tage money crashFGR

https://www.linkedin.com/pulse/...Id=O%2BeatPjCSmC%2F0QXVOJk06w%3D%3D



mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

15.12.22 12:54
1

3336 Postings, 5096 Tage money crashPräsentation FGR

https://www.youtube.com/watch?v=_O5EBn1EWG0


mc
-----------
Börse trägt das Risiko immer mit sich, die Gewinne hat sie nur manchmal dabei.

18.12.22 12:52

413 Postings, 6636 Tage ariadneZu den Supercaps

Schaut mal rein, ein heisses Thema in der Forschung, mal nüchtern ausgesprochen.  Ab 44:10 min

https://m.youtube.com/watch?v=DQjPbH73nkM&t=2650

Er meint sicherlich nicht nur Skeleton, da ist das kürzliche Patent für die USA hoffentlich richtungsweisend.

Ansonsten vielen Dank an MB für sein Video, indem er eine Zusammenfassung seiner Neustrukturierung für FGR beschreibt. Zement und Betonanwendungen im Fokus, die anderen Ideen sind auch Massenanwendungen und hören sich solide an.

L  

31.12.22 14:16
3

413 Postings, 6636 Tage ariadneAuf ein besseres Neues..

Prosit. Möge sich die Welt darauf besinnen und danach streben ein besserer Ort für alle zu werden.
Nun schreibe ich ja ab und an hier, warum dann nicht auch an diesem Tag. Viel Glück, Gesundheit und Erfolg an die FGR Leserschaft (und an alle).
Ein Jahr geht zuende in dem die Graphen Werte zutiefst gerupft wurden. Einige sind gar nicht mehr da, andere zappeln und suchen nach einem sicheren Ufer, Partnerschaften mit der Industrie. Ganz traurig zB die Entwicklung von black swan, also Thomas Swan mit u.a. Gerdau, die dieses Jahr an die tsx gegangen sind. GMG hält sich mit seiner klaren Ausrichtung auf wenige Anwendungen ganz gut, ich vermute mal da sind die Aktien in ziemlicher fester Hand, so sieht es zumindest aus. Sparc und FGR sollen liefern und sind beide arg abverkauft. Nun ja, Risikokapital in einer riskanten Welt möchte Sicherheiten.
Da kam der Wandel bei FGR mit Mike Bell sicher nicht zu früh. Die Partnerschaften in Australien zum Teil erfolgreich geschafft. Puregraph mit Best Batteries und Firestop, nun eine Nummer zu hoch. Aber die erfolgreichen drei und Henderson zeigt, FGR kann. MB hat die Aufgabe die Anwendung über Australien hinaus zu entwickeln und das mit der zusätzlichen Aufgabe einer strengen Kostenkontrolle. Mit Fosroc und dem zweiten top 10 Unternehmen in der Beton und Zementindustrie, Sika?, hat FGR extrem gute Partner. Nicht vergessen, die Entwicklung mit Fosroc ist vom Start weg auf min 5 Jahre angelegt, Tests inklusive. Ich hoffe mal, 3d Druck ist auch dabei.
Die Supercaps gehen in UK auch weiter, da steckt viel UK Wissen drin und, nach meiner Meinung, ist das das zur Zeit wichtigste Gebiet für MB um einen guten Partner zu finden. Gerne aus den USA, aber mal wild gesprochen, gerne auch RR oder sowas. Skeleton und Siemens können da gerne Vorbild sein.
Greatcell und Solar, Tandem Solar Zellen oder reine Perovskite Zellen, WGs neuer Fisch an der Angel. UNBEDINGT. Die EU, USA und auch Australien haben gemerkt, da schau an, wäre wohl ganz gut ne eigene Solarindustrie zu haben. Tja, kritische Infrastruktur sollten man pflegen. Nun, anscheinend (hoffentlich) haben die Politiker dieses gelernt in diesem Jahr.
HDPE und CASE, vielleicht mal was Neues von Schutzanstrichen? Sparc hat dazu ja für demnächst was angekündigt. Die UoA kennt Puregraph ja von klein an sozusagen...
Fazit. Nehmen wir MB mal beim Wort und warten auf den nächsten Quartalsbericht. Schön geprüft, was gesagt werden kann bzw darf.

Auf ein besseres Neues,
L  

31.12.22 14:34

413 Postings, 6636 Tage ariadneUnd hier noch ein paar Links aus meiner Sammlung

31.12.22 17:24

413 Postings, 6636 Tage ariadneTalentförderung


Kopfhörer und Gelassenheit, Vertrauen auf ihre Fähigkeiten und Mut.

https://m.youtube.com/watch?v=8qr77Z1XyEA

Best,

L  

02.01.23 16:58
ariadne vielen Dank für deine tollen, positiven Beiträge!
Ich wünsche dir ein glückliches und gesundes 2023!  

03.01.23 19:08

413 Postings, 6636 Tage ariadneDanke sehr

dafür Happiness is a choice. Dir ebenso.

Hier noch zwei Mitteilungen, die FGR aufhorchen lassen sollten. Einmal, knapp neben ihrer Graphenfabrik, wird gesucht...

You will support the research and development of green concrete, containing battery minerals (copper, nickel, etc.) refinery residues and mine tailings as partial replacement of cement and aggregates, respectively as well as stabilisation of road base/sub-base using above residues/tailings. You will also be involved in writing papers for publications and drafting reports to be reviewed by the supervisor of this project.

This role will involve working as part of a team and supervising PHD students, therefore experience in this and the ability to work collaboratively is essential. Experience in 3D concrete printing will be highly regarded as you will conduct research on printing cementitious materials.

To learn more about this opportunity,
https://scholarshipdb.net/jobs-in-Australia/...uNe7RGUYQAlkGUTnw.html

Ist schon kreativ so ein Ausschreibungstext (Fördergelder vermute ich mal), naja, vielleicht könnte FGR mal ein paar Puregraph Proben vorbei bringen...

Und sie sollten Luyten und insbesondere Contour 3d im Blick behalten, auch wenn eine Zulassung für Puregraph für den Hausbau sicherlich nicht so schnell geht. Trotzdem toller Unternehmergeist, schaut hier..

https://m.youtube.com/watch?v=cH4XbvH1U_A

Also, falls das nicht mit anderen Partnern vorangeht.

L
 

10.01.23 13:47

11742 Postings, 3351 Tage Orion66news

Neue Kooperation mit Suvo Strategic Minerals

Bitte selber googeln, da der Link nicht vom Autor freigegeben wird!  

10.01.23 13:50

11742 Postings, 3351 Tage Orion66der Link ist freigegeben

First Graphene Ltd (ASX:FGR, OTCQB:FGPHF) has teamed up with Suvo Strategic Minerals Ltd (ASX:SUV) to research and develop low-emission...
 

11.01.23 09:20

413 Postings, 6636 Tage ariadneIst doch ne gute Nachricht

geht, nach meiner Einschätzung, in diese Initiative:

https://lc3.ch/the-material/

Schließlich ist es die Aufgabe von FGR die Möglichkeiten von Puregraph bekannt zu machen und da machen sich nun zwei in Australien dazu auf den Weg. Die Aktie / Markt in Australien möchte anscheinend nur Meldungen zur Ernte und nicht zur Saat. Nun dann, was machen die bloss, wenn zB der anstehende Versuch mit Breedon gute Ergebnisse zeigen sollte?
Es ist ja nun die Aufgabe der Market Maker mögliche Märkte zu erschließen und dafür Partner zu finden. Ich bleibe dabei und finde die aktuelle News gut. Hat ja nun nicht jeder Puregraph im Schrank und die Instrumente zur Auswertung in der Hinterhand. Also, gutes Gelingen an den neuen Partner!

L  

11.01.23 09:31
1

83 Postings, 2042 Tage PuttyflyJede weitere Kooperation

Forschung, etc... ist positiv zu bewerten.

Allerdings ist bei all den Forschungen bisher wenig Konkretes sprich SALES herausgekommen.

Zudem sind schon viele Produkte eigentlich auf dem Markt, dieser nimmt es scheinbar nicht an.

Da stellt sich die Frage ob die Produkte aber nicht so toll sind, oder der Markt Konkurrenzprodukte im Blick hat.

Ich bleibe weiterhin investiert, die SALES sollten (müssen) aber weiter ordentlich steigen, damit FGR endlich die schwarze Null erreicht.  

20.01.23 10:29

537 Postings, 2070 Tage bullytraderLong Way, eine mühsame aber stetige

Entwicklung führt zum Erfolg...

https://goldinvest.de/weitere-meldungen/...it-suvo-strategic-minerals

für euch zur Info.

Best - Bullytrader -  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
81 | 82 | 83 | 83  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben