Elektro-Start-up Unternehmen Fisker

Seite 1 von 15
neuester Beitrag: 03.03.24 13:13
eröffnet am: 10.06.21 18:59 von: moneywork4. Anzahl Beiträge: 367
neuester Beitrag: 03.03.24 13:13 von: Schokoriegel Leser gesamt: 98934
davon Heute: 404
bewertet mit 3 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  

10.06.21 18:59
3

887 Postings, 1766 Tage moneywork4meElektro-Start-up Unternehmen Fisker

Ein weiteres Unternehmen aus dem E-Mobilität Newcomer Index, das Elektro-Start-up Unternehmen Fisker, kommt auf ein Wochenplus von mehr als 30 Prozent. Fisker hatte Anfang März mitgeteilt, mit Apples Auftragsfertiger Foxconn ein gemeinsames Elektroauto zu entwickeln. Fisker gehört aktuell mt einem Anteil von gut 17 Prozent zu den am höchsten gewichteten Aktien im Index.

https://www.deraktionaer.de/artikel/...ml?feed=MzUH057hSEev3sU8n0XjZA

https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-aktien/fisker-inc.htm  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
341 Postings ausgeblendet.

29.02.24 22:29

92 Postings, 1734 Tage HoffeNa dann wieder Norden:-(

01.03.24 08:12

4244 Postings, 1327 Tage ShareStockBekanntgabe Q4 und Gesamtjahr 2023

Fisker Inc. Announces Preliminary Q4 and Full Year 2023 Results* | Business Wire
Fisker Inc. (NYSE: FSR) (“Fisker”), driven by a mission to create the world’s most emotional and sustainable electric vehicles, today announced its pr
"Fisker befindet sich in Verhandlungen mit einem großen Autohersteller für eine mögliche Transaktion, die eine Investition in Fisker, die gemeinsame Entwicklung einer oder mehrere Elektrofahrzeugplattformen und die Fertigung Nordamerikas umfassen könnte."

"Fisker meldet vorläufige Gesamteinnahmen für das vierte Quartal 2023 von 201,1 Millionen US-Dollar, eine Steigerung von 128,3 Millionen US-Dollar gegenüber dem zweiten Quartal 2023."

"Sowohl der Gesamtumsatz für das Jahr 2023, der sich auf 272,9 Millionen US-Dollar belief, als auch der Gesamtumsatz für das vierte Quartal schließen 44,6 Millionen US-Dollar an aufgeschobenen Umsätzen aus, die in zukünftigen Perioden verbucht werden."

"Der Gewinn pro Aktie von Fisker im vierten Quartal 2023 belief sich auf einen Verlust von 1,23 US-Dollar, was auf eine Kombination aus operativen Verlusten und einer nicht zahlungswirksamen Marktwertanpassung im Zusammenhang mit den 2025 Notes zurückzuführen ist."  

01.03.24 09:00
1

51 Postings, 226 Tage Klaus_Cleberich sehe hier gerade vorbörslich ein Minus von 42%

https://www.ariva.de/fisker_inc-aktie

Der Markt nimmt diese Zahlen nicht sonderlich positiv auf. Wir nähern uns dem Inso-Niveau. Meine Meinung. Wäre nicht die erste Pommesbude, die nach dem Subventions-Aus, die Türen schließen müsste.

Ich kann nur jedem Investierten empfehlen, sich das genau anzusehen. Hier kann schon bald der Schlußgong klingeln.

Alles meine Meinung  

01.03.24 09:31
2

84 Postings, 1507 Tage TWolf...ähnlich wie bei Tesla damals...

...zumindest warnt das Management früh genug vor einem möglichen Aus. Sind ja jetzt auch nicht wirklich Neuigkeiten.
Wenn aber ein Geldgeber gefunden wird wird es meiner Meinung gg. Norden gehen. Auch die Shorts müssen sich dann warm anziehen.  

01.03.24 10:20

2085 Postings, 303 Tage Terminator9Fisker

Krise bei E-Autobauer: Fisker-Aktie stürzt nachbörslich brutal ab – Warnung vor Ende!

Ich hatte hier vor ein paar Monaten bereits gewarnt, dass es sich bei der Aktie um eine
zweite Mullen.de handelt.

Gott sei Dank, habe ich sehr sehr früh dass Handtuch geworfen.  

01.03.24 10:22
1

2085 Postings, 303 Tage Terminator9Nur mal zur Info

Die halbe Nasdaq ist vollgeplastert mit Insolvenz Buden auf Penny Niveau  

01.03.24 11:32
1

104 Postings, 5343 Tage Scream6Fisker ist ja schon seit längeren mit .........

in Verhandlungen.
Wenn sich dieses Szenario bekräftigt, kann ich mich *TWolf* nur anschließen.
Überhaupt wenn es sich um einen Partner handelt, der unter den Top10 Autohersteller der Welt gehört ;)

 

01.03.24 11:33

2085 Postings, 303 Tage Terminator9Nur mal zur Info

TOP 10 der Autohersteller !!
Ich lache mich schlapp...
die Bude hat FERTIG  

01.03.24 12:40
2

290 Postings, 1571 Tage lokalrundeFertig

Ich glaube nicht , das Fisker schon unbedingt fertig hat . Das Zahlenwerk ist zwar desaströs , aber die Nachricht von einem potentiellen Partner sollte man schon ernst nehmen , zumal Fisker ein fertiges Produkt hat / baut  . Also , eine Pommesbude sieht für mich anders aus . Problem Delisting wg. 1$ Marke ist in der Regel auch nicht unlösbar .
Ich stehe seit geraumer Zeit an der Seitenlinie und überlege mir bei dem Kurs jetzt doch mal einen Einstieg . Muß ja kein Vermögen sein.  

01.03.24 13:18

2141 Postings, 6731 Tage GadricWer lesen kann ist klar im Vorteil...

01.03.24 13:39

229 Postings, 2238 Tage okkisg64Terminator 9

Schon das du gewarnt hast. Wenn man auf dich hören würde, wäre man lange pleite.
Eins von vielen Beispielen ist deine von dir gepushte Delta 9. Ich kann deine Aussagen nicht ernst nehmen.  

01.03.24 13:42
1

51 Postings, 226 Tage Klaus_CleberWer soll denn der Autohersteller aus den Top 10

sein?

Ich lese nur in https://www.businesswire.com/news/home/20240229468923/en/:


Form "10-K Status
Fisker is unable to file its Annual Report on Form 10-K for the year ended December 31, 2023 (the “2023 Form 10-K”) within the time period prescribed for such report because the company needs additional time to finalize its consolidated financial statements, finalize the assessment of its internal control over financial reporting and related disclosures, and complete its procedures for the 2023 Form 10-K. In addition to the material weaknesses disclosed in the company’s Form 10-Q for the quarterly period ended September 30, 2023, the company has identified a material weakness in revenue and the related balance sheet accounts, which will be disclosed in the company’s 2023 Form 10-K. The company will continue to evaluate its internal control over financial reporting and may identify additional material weaknesses as it completes its procedures on the 2023 Form 10-K. The company expects to file the 2023 Form 10-K by March 15, 2024."

Ja wie? Warum braucht man mehr Zeit? Weils noch nicht fertig ist? Also, hier darf jeder selbst entscheiden, ob er sein Geld in ein Loch ohne Boden werfen will. Bitteschön.

Ich sehe hier nur eine Bude vor der Insolvenz: Rekordverluste. Und ob die Kohle (das EK) aufgebraucht ist, dafür braucht man mehr Zeit zum nachschauen und aufstellen. Ja, ne, is klar.

Was will man von Fisker, was ein Top 10 Autohersteller nicht hat? Eine verbrannte Bilanz? Die Pusher dürfen hierzu gern mal Stellung nehmen.

 

01.03.24 14:26
3

28704 Postings, 3949 Tage Max84Die Unsicherheit bei der Sache ist das was uns

hier bei dem Wert solche Kurse überhaupt ermöglicht!
Habe nun weitere 1000 Stück zu 0,44€ eingekauft ;)
Habe nun 3000 zu 0,65€  

01.03.24 14:52
1

51 Postings, 226 Tage Klaus_Cleberhier mal in verständlichem Deutsch

https://www.handelsblatt.com/technik/it-internet/...ab/100019637.html

"Der E-Auto-Hersteller warnt davor, dass ihm das Geld ausgehen könnte." - Herr Fisker weiß es aber noch nicht ... sagt er.

Nein, doch, oh!  

01.03.24 17:22
3

290 Postings, 1571 Tage lokalrundeNicht Neues

Das ein Delisting droht , wenn der Kurs Kriterien an der NYSE nicht erfüllt  ( 1 $ )  , ist jedem bekannt und wie ich schrieb , in der Regel nicht unlösbar , zur Not Resplit.
Das ein Unternehmen eine Nachricht publiziert , das ihnen in den nächsten Monaten das Geld ausgeht , Fortführung der Geschäfte gefährdet ist bla , bla , bla  , ist schlicht und einfach deren Pflicht ( Going Concern ) , vermutlich um sich im Falle eines Falles nicht strafbar zu machen.
Das ist alles nichts Neues , das gab es z.B. letztes Jahr bei Nikola und Plug Power . Da  wurde letztes Jahr anschließend auch  ( z. T. von Analysten und Börsenbriefen ) ein Riesen Faß aufgemacht  , was natürlich auch den Kurs drückte .
Selbiges jetzt hier , obwohl sich an der Faktenlage die letzten Tage wenig geändert hat .
Zugegeben , die Faktenlage ist bescheiden , aber es hat sich die letzten Tage nichts geändert.
 

01.03.24 18:00

226896 Postings, 4878 Tage ermlitzda

müsste ja der 1 $   noch kommen ???  in die Tage (( oder Montag  die Resplit Nachricht???  

01.03.24 20:01

2085 Postings, 303 Tage Terminator9Fisker

ermlitz, ziel 0,10, dann erst R/S  

01.03.24 21:29

28704 Postings, 3949 Tage Max84Der CEO bereitet seine Firma für eine Übernahme

Also kaufen ist angesagt!

Keine Handlungsempfehlung!  

01.03.24 21:47
3

2141 Postings, 6731 Tage GadricNissan also, ich finde das passt

Nissan und Fisker in fortgeschrittenen Gesprächen über Investitionen und Partnerschaft
https://de.tradingview.com/news/reuters.com,2024:newsml_L5N3FF736:0/  

01.03.24 21:54
3

2141 Postings, 6731 Tage GadricWarum Nissan strategisch passt?

Fisker hat im US-Markt den Fuß drin. In Europa eh und Nissan macht die Tür für den asiatischen Markt auf. Außerdem haben sie enorme Erfahrung mit Elektroautos..wissen nur nicht so viele, dass der Nissan Leaf einmal das meistverkaufte Elektroauto war.  

01.03.24 22:12

28704 Postings, 3949 Tage Max84Interessant, danke für die Infos!

02.03.24 01:17
1

290 Postings, 1571 Tage lokalrundeFisker

Bin heute dann doch erstmalig bei 0,38 eingestiegen , noch vor den Nissan News .
Nach den Nachrichten gehe ich davon aus , das es zumindest in den nächsten Handelstagen einen positiven Kursverlauf gibt.
Warum? Zum einen ist die Nachricht als solches positiv zu bewerten , bringt Sicherheit , auch wenn noch keine Details bekannt sind .
Kann natürlich auch nach hinten losgehen , z.B. bei Ausgabe neuer Aktien für Nissan , dadurch versteckte KE etc.  , wie gesagt , Details werden erst später publik.
Zum anderen werden die Herren Leerverkäufer diese Nachricht auch registriert haben und vielleicht ins grübeln kommen . Dann werden wohl einige mehr oder weniger unauffällig anfangen zu covern .
Nur meine persönlichen Gedanken , allen ein schönes Wochenende.  

02.03.24 08:28
1

4244 Postings, 1327 Tage ShareStockNissan und Fisker in Gesprächen über Investitionen

Zwei Meldungen
https://www.reuters.com/business/...t-partnership-sources-2024-03-01/
"1. März (Reuters) - Nissan, öffnet neue Registerkarte ist in fortgeschrittenen Gesprächen, um in den Elektrofahrzeughersteller Fisker zu investieren in einem Deal, der dem japanischen Autohersteller Zugang zu einem elektrischen Pickup verschaffen könnte, während er dem kämpfenden Start-up eine finanzielle Rettungsleine gibt, so zwei mit den Verhandlungen vertraute Personen."

"Der Deal könnte diesen Monat abgeschlossen werden, sagten die Quellen, die darum baten, nicht identifiziert zu werden, weil die Gespräche andauern und nicht abgeschlossen wurden."

"Fisker sagte am Donnerstag, als es ankündigte, dass es möglicherweise nicht in der Lage sein könnte, als ein ständiges Anliegen fortzufahren und 15% seiner Belegschaft zu kürzen, dass es in Gesprächen mit einem großen Autohersteller für eine mögliche Investition und eine gemeinsame Entwicklungspartnerschaft sei."

2) Fisker im Gespräch mit Nissan
https://electrek.co/2024/03/01/...feline-electric-pickup-partnership/
"Der japanische Autohersteller spricht Berichten zufolge mit Fisker, um in das Unternehmen und den Partner für Elektro-Pickup-Trucks zu investieren."

"Jetzt berichtete Reuters, dass der fragliche Autohersteller Nissan ist:..."
 

03.03.24 12:52

2658 Postings, 5060 Tage Schokoriegeldie Partner news mit Nissan scheinen

schon fast in trockenen Tüchern zu sein. Mehrere Artikel schon diesbezüglich unterwegs von Bloomberg und Reuters....auf stocktwits US ist die Hölle los, wird fleißig gepostet und diskutiert.....die news kamen Freitag Abend recht spät, denke , dass da morgen die Post abgeht...ich versuche morgen vorbörslich noch günstig nachzukaufen...der bisherige Bestand leider im Schnitt wesentlich höher im Depot  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
13 | 14 | 15 | 15  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben