SMI 11’457 1.3%  SPI 14’720 1.3%  Dow 31’880 2.0%  DAX 14’175 1.4%  Euro 1.0310 -0.2%  EStoxx50 3’708 1.4%  Gold 1’855 0.1%  Bitcoin 28’390 1.0%  Dollar 0.9666 0.1%  Öl 112.2 -1.2% 

Forum für ehemalige Wirecard Anleger

Seite 1 von 630
neuester Beitrag: 27.05.22 16:31
eröffnet am: 03.08.20 04:49 von: Herriot Anzahl Beiträge: 15738
neuester Beitrag: 27.05.22 16:31 von: LucasMaat Leser gesamt: 2047088
davon Heute: 2762
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
628 | 629 | 630 | 630  Weiter  

03.08.20 04:49
12

2633 Postings, 1097 Tage HerriotForum für ehemalige Wirecard Anleger


Moderation
Zeitpunkt: 20.02.22 13:34
Aktionen: Löschung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
628 | 629 | 630 | 630  Weiter  
15712 Postings ausgeblendet.

25.05.22 11:08

54 Postings, 461 Tage leoAcquiFabio De Masi

Was er gefunden hat
kann er nicht sagen  

25.05.22 11:32
1

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@leo

Es wird viel gefunden, nur wird es nicht entsprechend geahndet :)
Ein Beispiel.
Das neue Geldwäschegesetz will ja genau dieses Thema angehen.
Die Frage ist doch, wer alles so die Möglichkeiten auch von unseren "Spitzenleuten" genutzt hat.
Und, wer entsprechende Kredite oder Zahlungsmöglichkeiten bereitgestellt hat?
Ich würde gerne Mäuschen spielen und mal erfahren, wer denn so Kunde bei der Wirecardbank war und nun, bei der "anderen Bank" ist ?  

https://www.stern.de/politik/deutschland/...sher-bekannt-9542138.html  

25.05.22 11:43

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@leo

Und wer fragt danach, wo das Geld herkommt?
Nicht ALLES ist "böse". Nur, wer ist in der Lage es zu erkennen oder zu unterscheiden?
Es ist nicht Aufgabe eines Zahlungsdienstleisters !
Beispiel:
https://se-legal.de/rechtsanwalt/...Visa-So-funktioniert-es-auf-Malta  

25.05.22 11:59

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@Samba2025

Nun wird ganz offiziell von Marsalek und "seinen Kontakten" geschrieben und gesprochen.
Giftsgasformel und und und........

Nun frage ich mich, kann er auch von dem Krieg zwischen der Ukraine und Russland sehr zeitig Kenntnisse erlangt haben?
Die ukrainischen Bürger konnten ja wohl nicht viel mit ihrem "mitgebrachten Geld" hier in Deutschland anfangen.
Die Banken hatten wohl kein Interesse (Kurs):)

 

25.05.22 12:08

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@Samba2025

Kontoeröffnung und nun können sie auch ihr Geld tauschen:)
Letzte Absatz ist interessant !
https://www.hessenschau.de/wirtschaft/...chtlinge-geld-100.html#drauf  

25.05.22 19:22
1

4444 Postings, 690 Tage Meimstephwährend pandemie umsätze gesteigert

aber wir rausgekickt ! Holt Euch Euer Investment zurück ;)
https://www.bild.de/digital/multimedia/multimedia/...204000.bild.html


luma ich glaube die ersten wdi  flüchtlingscard waren für ukrainer konzipiert  

25.05.22 22:20
1

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Ahhhhhh :)
So waren meine Gedanken auch.
Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, da waren die "Dienste" alle so ahnungslos, wie es später dann erklärt wurde.
Dann müssen ja die "Dienste" echt ALLES verschlafen haben!

Mir war nur aufgefallen, wie schnell, noch kurz vor dem Abschied von Frau Merkel, plötzlich enorme "Rüstungsgüter" verteilt wurden.




 

26.05.22 07:13
1

512 Postings, 435 Tage xXx_Don_xXxDanMcCrums Buch ist seit heute erhältlich

26.05.22 13:58

2633 Postings, 1097 Tage Herriotdsw-video zu wirecard ey stiftungslösung....

es sind lt. hr. tüngler bereits 35.000 betrogene wdi anleger beim dsw registriert, ich denke wenn nicht alle beim dsw mitmachen  werden, wir die klagen von tilp , sdk u.a, dazu rechnen werden wir m.E. sicherlich bei wie schon vor ca. 2 jahren prognostiziert bei sicherlich ca. 60.000 klagen gegen ey liegen.....
meine fragen an hr. tüngler vom dws.  der ich bereits anderweitig vertreten werde.....
-warum sollte ey eigentlich ohne prozess einer stiftungslösung also quasi als schuldeingeständnis in so eine einzahlen....
-sollte dieses nicht der fall sein ,muß geklagt werden und dann doch wohl sicher in holland, es hatte schon mal ein anwalt sich zu dieser sache geäussert....mit den worten man wäre sicher wohl nicht an den holländischen gerichten erfreut über ca. 30.000 klagen von ausländern...
- wenn ich mir überlege und aus eigener erfahrung berichten darf, wie lange sich ein registrierungverfahren von klägern bei ra- und pkfz.  gegen ey hinziehen kann oder wird...muß man sicherlicher von einer dauer von 1-2 jahren rechnen, ich denke dem werden sicherlich alle bereits anderen -ra- vertretenen zustimmen....bis auch von der stiftungslösung deren anwälte tätig werden
- wo liegt jetzt eigentlich die intention des dsw--- muß man eigentlich bevor, man dieser stiftungs-lösung beitritt....--zahlendes mitglied des dsw-werden-evtl. über jahre--ich mußte damals  um an der skd initiative teilnehmen zukönnen mit allen informationen, zahlendes sdk mitglied werden......
-für die kanzlei nieding bedeutet es auf einen schlag vielleicht 30.000 mandate ,gedeckt über einen pkfz--hr. nieding wird sein geld wie auch alle anderen klagenden anwaltskollegen ob sieg , niederlage oder vergleich auf jeden fall bekommen....bingo,willkommen im club der multimillionäre.....
ich denke für uns alle, ist die aussage des dws.. das auch dort ein namhafter englischer prozesskosten finanzierer--also ojektiver meinungsgeber-- mit im boot ist..eine wirklich positive meinung....und das sind kostenrechner und mathematiker mit an bord....die wollen kein geld verlieren....sie sehen einen erfolg...also dieses wohl teils wohl gekaufte lügenpresse info.. das ey absolut garnichts passieren kann , doch wohl eher säbelrasseln..wie sagt man im moment ,kriegspsychologie und was soll uns noch passieren die wir alles schon verloren haben ? wir können eigentlich nur mehr zurückgewinnen oder verlieren aber halt kein geld mehr, da die kosten dann über einen pkfz. getragen werden.......
wenn wir bloss nicht dieses -beschis...... kapmu- verfahren, initiert von tilp am hals hätten....ich hoffe immer noch da es zu einen einspruch bzw. abbruch führt... wer will schon 10 -bis 20 jahre warten....
so hier aber das dsw- video- bildet euch eure eigene meinung.

.https://www.youtube.com/watch?v=gWCBjBv8uw8  

27.05.22 09:42
1

1292 Postings, 3986 Tage mrymenSdK sucht nun gezielt nach Geschädigte, welche

im Zeitraum Juli 2016, Mitte bis Ende März 2017 und 18-21.2.20
WP gekauft haben.
Gibt es hier Gründe?
Hat damals WDI gegen Börsenregeln (verspätete Meldungen etc.) verstoßen?
Möchte man jetzt genau diese Verfehlungen gezielt vorgehen?
 

27.05.22 10:46

54 Postings, 461 Tage leoAcquimrymen

Ich hatte auch gerne eine antwort  

27.05.22 11:47

54 Postings, 461 Tage leoAcquiLucasMaat

Es kann auch sein
Wo Jan Marsalek hat funktionier
Es ist alles ein riesiges Chaos  

27.05.22 11:48
2

4444 Postings, 690 Tage Meimstephtoller fund luma!

Pornoumsätze sind keine Luftbuchungen ,sondern REALE UMSÄTZE aus denen hohe GGEWINNE resultierten
weil COBA sich dafür zu schön war, wurde equinia zwischengeschaltet ,bis banklizenz durch ist
wie hundefutter bei eaze


wie dierlamm sagte es gibt transaktionsbeweise dass Geld über Treuhandkonten floss



" Ursprünglich kommen die 50 Millionen von Equinia. Und wie kam Equinia zu dem Geld? Nach BR-Recherchen war die Firma aus Singapur in das Wirecard-Geschäft mit Porno-Firmen eingebunden. Damit zusammenhängende Kreditkartenzahlungen, die bei der Wirecard-Bank eingingen, wurden im wöchentlichen Rhythmus an Equinia weitergeleitet und von dort an rund 20 Wirecard-Kunden, vorwiegend aus der Pornobranche, ausgezahlt. Equinia diente Wirecard somit offenbar als Strohmann, um Zahlungen nicht direkt an Porno-Firmen weiterleiten zu müssen. Schon Jahre zuvor hatte sich Wirecard gegenüber der Commerzbank verpflichtet, solche Geschäfte nicht mehr abzuwickeln. Zwischen 2016 bis 2019 hat Equinia nach BR-Informationen so 368 Millionen US-Dollar von Wirecard erhalten – offenbar genügend Geld, um 50 Millionen an Citadelle zu überweisen und so die Wirtschaftsprüfer zu täuschen"  

27.05.22 11:59

54 Postings, 461 Tage leoAcquiLucas Maat

Bitte beachten sie
Markus Brown wo Chaos is
taucht sein name nie auf
Ist das alles das werk von Jan Marsalek
und sienen freunden?
 

27.05.22 12:14

54 Postings, 461 Tage leoAcquiLuma

Sehr hubsch
Dies zeigt, dass die konten in Asien existierten
und sie waren keine luft  

27.05.22 12:16
1

2633 Postings, 1097 Tage Herriotzu mrymen und leoacqui

wie bereits berichtet, finanziert die SdK eine Staatshaftungsklage gegen die Bundesrepublik Deutschland im Zusammenhang mit der Insolvenz der Wirecard AG. Gestützt wird diese auf eine mangelhafte Umsetzung europäischer Richtlinien in deutsches Recht und dadurch begünstigtes Versagen deutscher Behörden, die über Jahre hinweg trotz kritischer Berichtserstattung keinerlei Maßnahmen tätigten, den öffentlich bekannten Vorwürfen nachzugehen. Die Staatshaftungsklage basiert auf einem Rechtsgutachten von Prof. Dr. Renner (Universität Mannheim) und wird von Rechtsanwalt Dr. Marc Liebscher aus Berlin geführt werden, der zugleich Mitglied des Vorstands der SdK ist. Rechtsanwalt Dr. Liebscher wird vom SdK-Vorstand Rechtsanwalt Markus Kienle und der Rechtsanwaltskanzlei Schirp & Partner aus Berlin unterstützt werden. Die rechtlichen Vorbereitungen sind mittlerweile abgeschlossen, und wir sind guter Dinge, hier ein rechtsbildendes und für Sie erfolgversprechendes Urteil erzielen zu können. Für die Klage benötigen wir aktuell jedoch noch weitere Musterkläger. Als Musterkläger ist es Voraussetzung, dass wir Ihren konkreten Fall auch öffentlich machen dürfen, dazu gehört auch, dass Sie bereit sind, mit Pressevertretern über Ihren Fall, die damalige Motivation zum Kauf der Aktien, den eingetretenen Schaden und die Bedeutung des Verlustes für Sie zu sprechen.  Sie müssen ferner die Aktien in einem der folgenden Zeiträume erworben haben, und durch den Aktienerwerb einen Schaden erlitten haben:
Zeitraum: Im Juli 2016
Zeitraum: Mitte bis Ende März 2017
Zeitraum: 18./19./20./ 21. Februar 2020  

27.05.22 12:20

54 Postings, 461 Tage leoAcquiDanke Herriot

Danke Herriot
Sehr schon  

27.05.22 13:37

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Den Gedankengang kann man auch noch weiter ausführen:)
Doch nicht nur die Coba:(
Ich denke da mal größer.
Was ist mit den ganzen Kreditkartenanbietern und Banken?
Vor Wirecard hat es doch auch JEMAND verarbeitet:) Nur wurde denen dann auch mächtig auf die Finger geklopft.
Strafzahlungen waren die Folge. Man hat sich immer freigekauft:(
Und es wurde ja auch nie eindeutig betitelt. Man hat einfach alles unter "Geldwäsche" deklariert.
@Leo
Ich erinnere mich an die Aussage von Braun: ....."dieses Geschäft wird in Zukunft nicht mehr ......"
Braun wollte es abstoßen oder besser gesagt, es entfernen.
Und das wird so einigen nicht gefallen haben.
Dann muß ein anderer Weg gefunden werden. Und genau das ist ja meine Frage, schon seit längerer Zeit.
Wer hat es nun übernommen?
Da ist mir dann Dan Mc Crum eingefallen. Wäre doch eine Nach-Folge-Story für ihn.
Da wird er sich aber nicht die Finger verbrennen wollen. Sehr heißes Pflaster ?

Und wieder meine Frage, Bilanzfälschung oder Umcodieren?
Dann würde aber so manche Recherche wackeln.  
 

27.05.22 13:56

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@Herriot

Ich frage ja schon länger, wer eigentlich "schuldhaft" gehandelt hat:(
Es ist schon komisch, alles wird ab 2016 in Frage gestellt.
Nun, ist für mich auch nicht nachvollziehbar.
Was gibt es denn für Dinge, die vor 2016 waren, von denen wir wohl auch nichts erfahren sollen?
Ley hat immer die "Beziehungen" geknüpft. War zu seiner Zeit alles sauber?
Oder hat man da einfach weggeschaut, weil es andere Dinge gab, für die Wirecard nützlicher war?





 

27.05.22 14:11
1

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Und nun zu deiner Frage IKEA:)
Ganze Flüchtlingsstädte sollten entstehen.

https://www.europarl.europa.eu/news/de/headlines/...nge-in-der-turkei  

27.05.22 14:26

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Hier wird es doch ganz offiziell angesprochen.
Karten für Flüchtlinge! Keine Kontrolle oder Vorschriften, wie mit dem "Gespendeten" umzugehen ist.
Mich interessiert eigentlich, ob es dagegen "Sanktionen", von welcher Seite auch immer, gegeben hat.
Wem könnte dieses Geschäft wohl am Herzen gelegen haben:) Und wer wäre da wohl eine unliebsame Konkurrenz gewesen:)

https://enorm-magazin.de/gesellschaft/...gslager-arroganz-des-helfens  

27.05.22 14:38

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Und die Daten derer, die diese Karten besitzen sind doch GOLD-WERT:)
Für viele Seiten!
Die Fragen ist doch, hat das Geschäft oder haben die Daten das eigentliche Potential gebildet?
Und, wer hatte mehr Interesse daran? Da kann man dann auch einen Konkurrenten ausschalten!
Braun hat gedacht, es ist Platz für ALLE. War er da naiv?
Und mal ehrlich, für was wurden diese Karten nun alles benutzt? Auch für Porn..... usw ....."?
Da haben ganz andere schnell erkannt, hier ist Potential! Und da ja die entsprechenden kritischen Meldungen erfolgten, war es logisch, hier springen die Akteure auf.

Unser Geld ist ja nicht weg, es haben nur ANDERE:(

Schon komisch, diese Dinge hat Mc Crum wohl nicht interessiert?
Eine halbe Wahrheit ist eine ganze Lüge !

 

27.05.22 16:08
1

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

War er es nicht, der von dieser Söldnertruppe, die Marsalek aufbauen wollte, erzählt hat?
Und beratend tätig war er in Österreich ja auch!
So, so. "Die Flüchtlingsströme würden kein Problem darstellen", so seine Aussage.
Man würde ja nicht hierbleiben wollen, nur Urlaub hier machen? Weil, das beschi..... Wetter ihnen nicht gefallen würde?
So,so :)
https://de.wikipedia.org/wiki/Kilian_Kleinschmidt  

27.05.22 16:31

3082 Postings, 1128 Tage LucasMaat@ Meimsteph

Ich denke, man hat uns Sand in die Augen gestreut:(
Hier geht es um viel, viel  mehr:)
"Glückliche Konsumenten" !
https://monde-diplomatique.de/artikel/!5406809  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
628 | 629 | 630 | 630  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  6 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: butschi, capecodder, harryharry, Knillenhauer, schakal1409, Watchlist2021