Gesundheitsminister Jens Spahn

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 26.02.18 13:26
eröffnet am: 25.02.18 14:31 von: badtownboy Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 26.02.18 13:26 von: gogol Leser gesamt: 1929
davon Heute: 2
bewertet mit 7 Sternen

25.02.18 14:31
7

11009 Postings, 4497 Tage badtownboyGesundheitsminister Jens Spahn

Pro und Contra

http://www.blu.fm/aktuell/politik/...ister-jens-spahn-pro-und-contra/


Oder eher Taktik von Merkel , Spahn auf diesem Posten kalt zu stellen,  Lorbeeren sind in diesem Ressort nicht zu ernten;  mit irgendeiner Interessengruppe verscherzt man sich es dort immer.
Bei Spahn tippe ich auf Kosten der gesetzlich Versicherten.  

25.02.18 15:16
4

49258 Postings, 3608 Tage boersalinoJeder Minister ist KEIN Kanzler

und steht unter Aufsicht.  

25.02.18 15:29
3

33590 Postings, 7326 Tage DarkKnightPro und Contra ist sinnlos: Sie MUSSTE ihn nehmen.

Er war bei den Bilderbergern 2017 dabei und ist damit ein "Hoffnungsträger" der Eliten.

Siehe Teilnehmerliste:

https://www.macht-steuert-wissen.de/2332/...bilderbergertreffen-2017/

Wenn der nächste "überraschende" Posten vergeben wird: lasst es mich wissen, denn sicherlich steht sie/er auch da drauf.
 

25.02.18 15:31
5

8211 Postings, 3805 Tage mannilueKlasse

dann hat der was zu tun und hört eventuel auf so´n Blödsinn von sich zu geben...
das die Rente mit 63 abgeschafft werden soll..weil

zu teuer und...die Leute brauchen wir noch....

zu teuer???
echt...

möchte in diesem Zusammenhang mal daran erinnern..
D hat 2017 einen ÜBERSCHUSS von ca 37 MRD ? gehabt!

wie kann man sich da hinstellen und sagen...die 1 Mrd , die die Rente mehr als gedacht kostet..ist einfach zu viel?

Wäre sicher lieber für die, die noch nicht so lange hier sind, ausgegeben worden.....

kotz über eine derartige Einstellung !  

25.02.18 16:19
2

6538 Postings, 4084 Tage Jack_USAGesundheitsminister

ist eher Abschussrampe bzw. vermintes Gebiet. Mutti hat noch immer alle innerparteilichen Gegner und Konkurrenten kaltgestellt. Mit Spahn hat sie es genauso vor, denn Kritik an ihr verträgt diese narzistische Person so gut, wie Krätze. Nur Schleimer um sie herum, das sagt alles über ihren Charakter.  

25.02.18 16:29
1

52372 Postings, 5339 Tage RadelfanDa muss Merkel ja für Gröhe was Neues

suchen.
Als Gesundheitsminister war er eher einer von den besseren.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

25.02.18 16:38
1

13506 Postings, 5181 Tage gogolein gut vernetzter Polltiker

die Börse dürfte sich freuen, auch ausserhalb von Deutschland  
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

25.02.18 16:42
3

8835 Postings, 6906 Tage der boardaufpasser#2 ich erlaube mir ergänzend anzumerken, wenn er

mal zu hoch springen sollte, wird ihm "unsere gnädige" fr. merkel gern ihr Vertrauen aussprechen.
(Merz, Koch, Karl G. zu Gutenberg, Wullf - und und und ...)

Von'r-leyen hat bereits Posten, der sie ins Unbedeutende schleudert (lauter Schikanen unterwegs ... und sie stolpert andauernd) - den Jens wird es mit der GM (steht für Gesundheitsministerium :) ) das Selbe begegnen.

Mei, keine Politik mehr aus Überzeugung - ich sehe dort nur noch lauter Karrieregeile
Möchtegern-Wichtigtuer

Spahn? - der war ja mal wie man sich ihn in der Masse wünschte - DRUM war er aufm Treff mitdabei sein müssen (ich meine, er hatte da nix zu melden)!

-----------
Napoleon Bonaparte über die Deutschen
(frag' bei google)

25.02.18 16:44
3

11009 Postings, 4497 Tage badtownboyaber gut für GroKo-Gegner

vielleicht hat die Union ihn zu früh benannt, um Wogen in den eigenen Reihen zu glätten,  den GroKo- Gegnern in der SPD damit aber Auftrieb gegeben.
Mit Spahn als Gesundheitsminister gibt es das Gegenteil einer Bürgerversicherung,  eine Bürgerverunsicherung angesichts neoliberal verursacht steigender Gesundheitskosten.  

25.02.18 16:48
1

13506 Postings, 5181 Tage gogolals Bilderberger 2017

dürfte seine Ernennung 9 Monate später ..........,
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

25.02.18 16:55
1

52372 Postings, 5339 Tage RadelfanAnja Karliczek? Neue Bildungsministerin

Anja Karliczek soll Bundesbildungsministerin werden - Politik - Süddeutsche.de
CDU-Chefin Angela Merkel will nach SZ-Informationen die Bundestagsabgeordnete Anja Karliczek als Nachfolgerin von Johanna Wanka vorschlagen.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

25.02.18 17:04
1

11009 Postings, 4497 Tage badtownboyWanka war jedenfalls

schon außenpolitisch im Bildungsbereich aktiv,  die Neue nicht.

Denke für mich diese Koalition, wenn sie denn kommt, ist wenig überzeugend in der Fachkompetenz ihrer Minister.
Sie wird mehr aufgerieben werden durch inneren Zwist,  als durch Störmanöver der AFD und Linken,
die beide vielleicht profitieren werden.

 

25.02.18 17:05

11009 Postings, 4497 Tage badtownboymeine außerpolitisch

25.02.18 18:46
2

13506 Postings, 5181 Tage gogolwar Groehe nicht der Typ

der ihr die Deutschlandfahne gegeben hatte, die Sie dann angewidert weggelegt hatte ? aber ich mache mir keine Sorgen um Ihn, er hatte doch vor kurzem noch die Apothekenlobby gegen den Versandhandel unterstützt, dass sollte sich nun für seine Zukunft auszahlen
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

26.02.18 03:41

12921 Postings, 7507 Tage Timchenoder er geht einfach zur Afd

Dort darf er mit Freude sein Fähnchen schwingen.
-----------
Ein Optimist kauft Gold und Silber, ein Pessimist Konserven.

26.02.18 12:14

2268 Postings, 3600 Tage tobiraveFrage: Kann Merkel auch die Minister des

Koalitionspartners SPD bestimmen oder darf und soll dsas die SPD selber bestimmen?
Und die CSU Minister? Darf die CSU dsa selber entscheiden oder ist auch das das Recht der Kanzlerin?

Wer welches Ministerium erhält ist ja bereits geregelt. Meine ich hätte mal gehört, dass die jeweilige Partei es selber bestimmt, aber andererseits kann und muss doch die Kanzlerein die Leute ihrer Regierung selber wählen bzw. bestimmen können.  

26.02.18 13:26

13506 Postings, 5181 Tage gogolHÄ ?

die Minister werden von der Kanzlerin vorgeschlagen ( mein Kabinenpersonal ) und vom Bundespräsidenten ernannt .( Urkunde )
Sie könnte ( rein theoretisch Vorschläge der SPD ablehnen ) aber 5 Minuten später wäre die GroKo zu Ende
-----------
auf unserem Planeten gibt es nur Propheten

   Antwort einfügen - nach oben