Was ist eigentlich mit Fresenius?

Seite 1 von 49
neuester Beitrag: 22.01.23 11:12
eröffnet am: 16.07.08 19:53 von: acker Anzahl Beiträge: 1204
neuester Beitrag: 22.01.23 11:12 von: Red Wood Leser gesamt: 538690
davon Heute: 3
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  

16.07.08 19:53
12

5115 Postings, 6234 Tage ackerWas ist eigentlich mit Fresenius?

Sehe ich das Richtig, Fresenius einer von zwei Werten aus dem Dax,der über der 200 Tage Linie notiert?
VW ist die andere!
Stellt sich nun die Frage,ob Fresenius auch eine Korrektur bevorsteht?
Die nächsten Tage werden es zeigen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
1178 Postings ausgeblendet.

30.10.22 22:23

2618 Postings, 6111 Tage Orthja, Gewinnwarung zum Sonntag

ist ungewöhnlich. Allerdings sind die Zahlen immernoch deutlich positiv. Mach mir daher keine Sorgen..

[..]Trotz eines Umsatzwachstums um 15 Prozent auf 5,1 Milliarden Euro im dritten Quartal sank das Konzernergebnis von FMC im Jahresvergleich um 16 Prozent auf 230 Millionen Euro. Vor Sondereffekten sank das Ergebnis um 17 Prozent auf 231 Millionen Euro. Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn ging um 8 Prozent auf 470 Millionen Euro zurück. [..]
https://www.ariva.de/news/...resenius-und-tochter-fmc-senken-10399244  

31.10.22 00:31
4

455 Postings, 3464 Tage braun76Vorbörslich

-3,5 % , hm ich sehe leider keine Anhaltspunkte (20, 15, 10) kein Maß.
Geht es vielleicht tatsächlich um die Pleite.
Der Chart sieht verdammt ähnlich der Wirecardgeschichte.  

31.10.22 09:00

22654 Postings, 7112 Tage harry74nrwGerne öfter Sonntags Nachrichten

-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

31.10.22 09:11
1

748 Postings, 911 Tage mogge67Das wird schon wieder

Hier von der Pleite zu schreiben, wie @braun76 es tut, ist wirklich Unfug, inklusive des Vergleiches mit Wirecard.

Ja, es läuft momentan wirklich bescheiden bei FMC.
Aber es ist ja nicht so, dass kein Geld mehr zu verdienen wäre.
Die Zahlen der Dialysepatienten sind durch Corona erheblich reduziert, keine Frage.

Langfristig wird sich das aber relativieren.
Die Sterblichkeit unter den dialysepflichtigen Patienten wird sich ganz gewiss weiter reduzieren und somit wird auch die Zahl der Dialysen wieder zunehmen, da spielt die Demografie FMC ganz eindeutig in die Karten.

Auch das Feld der Mitbewerber ist überschaubar und es zeichnet sich auch keine grundlegende Veränderung ab.

Preisdruck in den USA ist immer ein Thema.
Das war es schon vor der Corona-Pandemie und damit müssen viele Pharma- und
Medtech-Unternehmen umgehen.
Auch mit etwas reduzierten Umsätzen in den USA wird noch immer ein riesen Reibach gemacht.
Denn die Preise in Übersee sind schon exorbitant hoch.
Ich weiß, wovon ich rede, mein Brötchengeber ist ebenfalls in diesem Bereich angesiedelt.

Aus diesen Gründen sehe ich mittel- bis langfristig hier deutlich höhere Kurse.
Und an eine Pleite glaube ich definitiv nicht!
 

31.10.22 09:45

748 Postings, 911 Tage mogge67Bin auch erst kurz dabei

Bei FMC bin ich übrigens auch erst am Freitag letzte Woche eingestiegen.
Ich werde wohl die nächsten Wochen langsam zukaufen.
Da man den Tiefpunkt eh niemals trifft, fühle ich mich damit wohl.
 

31.10.22 09:49
1

227 Postings, 2106 Tage SchniposaKapiere es nicht -

steigt trotz Gewinnwarnung?

 

31.10.22 10:00

748 Postings, 911 Tage mogge67@Schniposa

Es wird wohl gekauft, weil die Allgemeinheit der Anleger glaubt, dass es nicht schlimmer geht.
 

31.10.22 10:07

841 Postings, 1542 Tage SteinigoDie Zahlen sind stark, vorallem der Umsatz

somit steigt sie zurecht! kGV  unter 10 und KUV von ca. 0,3 sind bei FMC schon Wahnsinn  

31.10.22 10:10

748 Postings, 911 Tage mogge67So isses...

Es wird ja auch noch immer etwas verdient.
Und die Bewertung ist unterirdisch.  

31.10.22 10:19
1

22654 Postings, 7112 Tage harry74nrwSonntag für Adhoc

war gut gewählt, Leerverkäufe konnte nicht aufpumpen.
Viele sehen das Tal erreicht, kurzfristig UP.

Geil zu traden wenn Sonntags handeln konnte.
-----------
Der oben geschriebene Beitrag spiegelt meine heutige Meinung

31.10.22 13:00

1278 Postings, 2768 Tage lordslowhandwie mogge 67 schon sagte: die Demographie...!

Dazu kommt, dass über die auf beiden Seiten des TEiches immer mehr zunehmende "Volkskrankheit  Diabetes" immer mehr und immer jüngere Menschen Nierenschädigungen erleiden.
Die GEwinne können da schon mal abnehmen, die Umsätze werden es auf Dauer nicht!
Und kurzfristig: da verlasse ich mich auf die Erfahrung des Sanierers Sen!
 

31.10.22 19:57
1

748 Postings, 911 Tage mogge67@braun76

Danke für das schwarze Sternchen.
Wenn man keine anderen Meinungen ertragen und die eigene Meinung nicht begründen kann, ist dies eben der einzige Weg, ein Statement abzugeben.

 

31.10.22 23:30

455 Postings, 3464 Tage braun76Mogge 67

Ebenso.
Und die Bewegung nach Oben,  was heute zusehen war, nennt man Rebound.  In einiger Zeit geht es weiter in die vorgegebe Richtung.  

01.11.22 09:15

748 Postings, 911 Tage mogge67@braun76

Mag ja alles sein und auch, dass FMC weiter verlieren wird.

Das war aber nicht unser Thema.
Ich habe lediglich Kritik an deiner Äußerung geübt, dass du FMC mit Wirecard vergleichst und die mögliche Pleite an die Wand malst (#1181)

Aber lassen wir es gut sein, unsere Diskussion führt zu nichts und müllt nur das Forum zu.

 

06.11.22 20:35
Ja FMC und Fresenius sind definitiv nicht Wirecard.

Beobachte die Werte seit Jahren, die Bewertungen waren aber voellig crazy.

Wir naehern uns jetzt interessanten Bewertungen sind aber noch nicht ganz dort.... vor allem nicht im jetzigen Marktumfeld.

Die Hauptfrage ist, ob das neue Management Team einen Turnaround hinlegen kann.

Profitabilitaet zu steigern ist dabei einfach, die Companies auf Wachstum zu bringen etwas schwieriger.

Die neue CEO von FMC ist Karla Kriwet. Sie kommt von Philips, wo sie das Connected Care Business geleitet hat. Dieses ist jetzt aber ein voelliges Desaster und es erklaert, warum Philps 75% seines Wertes verloren hat.

Nach einem kurzen Intermezzo bei SBH ist jetzt zu FMC gekommen.

Kennt jemand Karla Kriwet? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie das schafft?
 

07.11.22 10:46

1278 Postings, 2768 Tage lordslowhandCarla Kriwet

kennt aus ihrer Phillips-Zeit die deutsche wie auch amerikanische Krankenhaus-Szene.

Sie wird versuchen, durch technische Innovationen Personal zu entlasten.  https://www.handelsblatt.com/unternehmen/...r-50-jahren/23115502.html

 

06.12.22 12:22

107 Postings, 7484 Tage Dr.StockTja, keine 2 Monate im Unternehmen, schon wieder

06.12.22 19:48
1

748 Postings, 911 Tage mogge67Kriwet geht, na und?

Also, ich habe mit dem Abschied von Frau Kriwet kein Problem.
Eine Person, die mehr Erfahrung in Pharma und Medizintechnik mitbringt, wäre mir lieber.  

13.12.22 10:42

1278 Postings, 2768 Tage lordslowhand#1200 zu wenig Erfahrung in Pharma und

Medizintechnik?  Unsinn.  Habe hier schon einmal ein Interview der Kriwet aus ihrer Phillipszeit gepostet, daraus ist ihre Erfahrung mit Medizintechnik und eben auch Kostenstrukturen im stationären Bereich ersichtlich.  Link siehe #1196
Vielleicht fehlte ihr aber das Durchsetzungsvermögen für ein Konglomerat, dass seit Jahrzehnten wächst durch Zukauf in die Breite (Asien etc.) wie auch in die Tiefe (Interwell Health) und dabei schon mal die Kostenstruktur aus den Augen verlieren kann.

Helen Giza kommt ja eher aus dem Finanzbereich und hat auch Erfahrung im Asien-Geschäft (Takeda).  
Hoffen wir das Beste.

 

13.12.22 20:18

748 Postings, 911 Tage mogge67@lordslowhand

Ich schrieb ja auch von Medizintechnik und Pharma.
Medtech Erfahrung hatte sie sicherlich. Das Pharma-Geschäft ist aber eben nochmals anders gelagert.

Übrigens wollte ich damit nicht zum Ausdruck bringen, dass die Dame unfähig wäre.
Mir wäre eben nur eine Persönlichkeit lieber, die eben in beiden Märkten Erfahrungen mitbringt.

Aber das ist meine ganz persönliche Sicht und sicher durch eigene Erlebnisse im Berufsleben geprägt.
 

22.01.23 11:12

144 Postings, 49 Tage Red WoodLöschung


Moderation
Zeitpunkt: 24.01.23 11:05
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Fehlender Bezug zum Threadthema

 

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
47 | 48 | 49 | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben