Deutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Seite 1 von 1726
neuester Beitrag: 16.04.24 12:02
eröffnet am: 02.06.18 14:11 von: telev1 Anzahl Beiträge: 43137
neuester Beitrag: 16.04.24 12:02 von: Goldenes Hä. Leser gesamt: 8480668
davon Heute: 815
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1724 | 1725 | 1726 | 1726  Weiter  

21.05.14 21:51
55

15492 Postings, 5343 Tage BiJiDeutsche Bank - sachlich, fundiert und moderiert

Da mittlerweile kein wirklich moderierter Deutsche Bank-thread mehr existiert und der Wunsch nach einem solchen vermehrt aufgetreten ist, gebe ich nun hiermit die Möglichkeit sich sachlich, fundiert und informativ zu äußern.

Vorab ist jeder herzlich willkommen, der sich zur Thematik Deutsche Bank äußern möchte.

Es soll kein "Rosa-Brillen-thread" sein, Kritik ist ebenso willkommen, nur sollte diese sachlicher Natur sein.

Wichtig ist hier auch das Miteinander: Pöbeleien, unsachliche Beiträge, Spams werden nicht geduldet und führen nach erfolgter Ermahnung zum Ausschluss.

Ich hoffe, damit den an mich herangetragenen Wünschen gerecht zu werden und freue mich auf viele gute Beiträge und zahlreiche Diskussionen!

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1724 | 1725 | 1726 | 1726  Weiter  
43111 Postings ausgeblendet.

25.03.24 14:54

814 Postings, 3069 Tage emerawDeutsche Bank

@brokersteve:Als Privat-Anleger bei 14,15 E zu kaufen, ist schon ambitioniert. Ich denke, jetzt kaufen eher
PC-gesteuerte Großanleger oder auch die DB selbst via ARP. Aber vlt. haben Sie Glück ,wenn Sie einen entspr. Zeithorizont von 2-3 Jahren haben, passt das schon.
Aber nicht vergessen:  die DeuBA hat noch gewaltige Leichen im Keller und außerdem steht auch noch die
Gerichtsverhandlung in Sachen Postbank aus
Ich kann gar nicht glauben, dass die Deutsche Bank  ab jetzt bei keiner finanziellen  Schweinerei mehr dabei sein sollte.
 

25.03.24 14:58
1

5221 Postings, 1409 Tage Micha01@emeraw

Ganz konkret bitte, welche Leichen?  

25.03.24 23:33
1

1604 Postings, 5465 Tage kollebb77DB

ich bin long, mit EK um die 9,30Euro, hatte zu 6 ordentlich verbilligt und möchte die DB langfristig halten.
Die ordentliche Dividende sollte man nicht ausser acht lassen.

Sehe ich genau so, warum soll die DB nicht bei 20-30Euro stehen, es wäre nicht mal sonderlich hoch bewertet. Und: Inflation gibts auch an der Börse;))  

27.03.24 09:22

5 Postings, 156 Tage PilotPirxFulminant

Wird das ein Durchmarsch von 14 bis 15 innerhalb von ein paar Tagen? Hab ich Neuigkeiten verpasst? Wie dem auch sei, long bleibt long. Für alle anderen: nun ist noch Gelegenheit für unter 15 an die Papiere zu kommen :-)  

27.03.24 11:55
1

279 Postings, 436 Tage mexelJa

jetzt wird es spannend.
Aber auch : An Gewinnmitnahmen ist noch keiner gestorben.
Ist weder eine Kauf noch Verkaufsempfehlung.
Ich persönlich nehme auf jeden Fall die Divi mit.
Was die DB angeht , bin ich mittlerweile hart gesotten.  

27.03.24 16:13
1

258 Postings, 2326 Tage Paule204Geht doch

FRANKFURT (dpa-AFX Broker) - Nach einer Empfehlung von Morgan Stanley sind die Aktien der Deutschen Bank am Mittwochvormittag mit 14,766 Euro auf das höchste Niveau seit 2018 geklettert. Im laufenden Jahr liegen die Papiere der Frankfurter mit fast 19 Prozent Kursplus etwa doppelt so gut im Rennen wie der Dax .

Analystin Giulia Aurora Miotto signalisiert mit ihrem Kursziel von 18 Euro allerdings auch nach der überdurchschnittlichen Entwicklung gegenüber der Branche noch immenses Potenzial. Ertragsdynamik und Kostenfortschritte hält Miotto laut ihrem optimistischen Ausblick auf den Quartalsbericht am Markt für unterschätzt. Mit Blick auf das Vorsteuerergebnis liegt sie bis 2025 klar über dem Konsens.  

28.03.24 10:29

20385 Postings, 991 Tage Highländer49Deutsche Bank

Die Aktie der Deutschen Bank hat seit Jahresbeginn um rund +17% zugelegt und schlägt damit den DAX klar. Sie befindet sich wieder auf dem Niveau von Anfang 2018. Doch wie nachhaltig ist dieser Kursanstieg?
https://www.finanznachrichten.de/...as-sollten-anleger-wissen-486.htm  

28.03.24 20:08

2091 Postings, 4876 Tage RobertControllerHabe mich auch von...

... meinem Restbestand DeuBa getrennt.
Das ging mir etwas zu schnell.... auch wenn ich überzeugt bin, dass der Kurs noch ziemlich Luft nach oben hat.
Ich rechne aber mit einer Korrektur nach unten... wie halt bisher immer.
Außerdem ist es bestimmt kein Fehler, Gewinne mal zu realisieren... entgangene Gewinne sind nicht so schmerzlich wie erlittene Verluste!
DeuBa und Bayer bleiben aber in besonderer Beobachtung!
Allen viel Glück und ein frohes Ostern!  

03.04.24 09:11

117 Postings, 556 Tage Goldenes HändchenJP Morgan

hebt nun das Kursziel auf 15,20 an. Seit einen halben Jahr schätzt der der Analyst die Gewinnsituation immer besser ein  

03.04.24 10:36
1

814 Postings, 3069 Tage emerawDeutsche Bank

Habe mich soeben auch vom Restbestand meiner DeuBA-Aktien getrennt zu einem Kurs von 14,62.
Wahrscheinlich etwas zu früh;  ist mir aber wurscht. Von mir aus steigt der Kurs noch auf 15 oder 20. Bin froh, dass ich aus dieser Decks-Aktie seit nunmehr 14 Jahren mit einigermaßen Gewinn raus bin.
Nie mehr eine Bankaktie !!!!  

03.04.24 15:55
1

399 Postings, 4944 Tage NOMA23emeraw --- Danke

....das Du jetzt aus dem Decks raus bist.
Jetzt kann es steigen...

Im Ernst: Warum steigst Du denn aus? Es fängt doch gerade erst an Spaß zu machen.  

03.04.24 17:58
1

279 Postings, 436 Tage mexelNOMA23

warum steigt einer aus der DB Aktie aus ?
Du kannst aber auch Fragen stellen.))
Wer die Kurskapriolen der letzten Jahre miterlebt hat , verkauft vielleicht schon deswegen , weil man nachts wieder ruhiger schlafen möchte.
Das kann ich sehr wohl verstehen.
Bin auch davon überzeugt , dass das Meiste an Good News mittlerweile im Kurs enthalten sein dürfte.
Passende Gelegenheiten sich die DB anzueignen , wird es mit Sicherheit noch en Masse geben.
Freundlicherweise sei angefügt , andere AGs haben auch einen gewissen Charme und schütten ebenfalls Divi aus.  

03.04.24 19:23

399 Postings, 4944 Tage NOMA23Mexel -Ok

... Klar ist jetzt schon ein wenig aus der Unterbewertung raus. Da gebe ich Dir Recht. Vom Chart auszusteigen ist noch nicht nötig . aus meiner Sicht.

Natürlich gibt es auch andere gute Gelegenheiten das Geld in andere AG zu investieren.

Gutes Gelingen wünsche ich allen Mitlesern.  

03.04.24 19:58

3 Postings, 28 Tage Nemos10Wenn das KGV 5-6...

eine Überbewertung anzeigt, dann unbedingt verkaufen.  

04.04.24 11:47
5

258 Postings, 2326 Tage Paule204the trend is our friend

Die DB ist seit 5 Jahren auf einem guten Weg; Sewing hat bislang geliefert, was er in Aussicht gestellt hat. Und für das Geschäftsjahr 2025 will die DB eine Dividende von 1€ ausschütten. Wenn er das hinbekommt, dann hätte der Kurs bei einer unterstellten 4%-Rendite aus meiner Sicht noch Potential bis 25€.
Nicht schlecht, oder?  

04.04.24 13:28
1

7908 Postings, 8220 Tage bullybaerhatte ich nicht zu Ostern

die 14 ausgerufen ;-P

#43026

wo ist eigentlich unser Berufbasher Lionell geblieben. Anderer Spielplatz?  

07.04.24 18:18
1

5221 Postings, 1409 Tage Micha01eu vs US Banken

10.04.24 13:31
1

5450 Postings, 3869 Tage ForeverlongDie letzen 3 Jahre waren gut

Und die nächsten 2 Jahre könnten es auch werden. Mit der angepeilten Dividende von 1 € für 2025 und evtl. 65-68C für 2024 und 45C für 2023 ist da zum jetzigen Kurs auch eine ordentliche Rendite drin. Da verkauft sich die Aktie nicht so leicht. Denke auch, dass da jetzt institutionelle Anleger wieder mehr zulangen.  

10.04.24 13:32

5450 Postings, 3869 Tage ForeverlongUnd dazu kommt noch das ARP

10.04.24 13:35
1

5450 Postings, 3869 Tage ForeverlongNach den aktuellen Analystenbewertungen wird der

Wert bei 16-17 € gesehen. Ich denke, da wird es auch hinlaufen.  

10.04.24 17:00

202 Postings, 3859 Tage Sniepa43Im letzten halben Jahr

ca. 50% gestiegen, ganz toll. Wenn man überlegt was hier so geschrieben wurde .  

11.04.24 17:08
2

5221 Postings, 1409 Tage Micha01Manchmal ist der Markt

schwer zu verstehen. Da bleiben die Zinsen und Einlagenzinsen weiterhin hoch und Die Banken geben ab. Obwohl es das beste für die Banken ist, Zinsgewinn bleibt weiterhin hoch. OK DB ist gut gerannt und eine Pause nicht unbedingt schlecht, aber das dies gerade zu den heutigen Neuigkeiten kommt ist dann doch etwas merkwürdig.  

12.04.24 15:32

279 Postings, 436 Tage mexelJa

JP Morgan und Wells Fargo übertreffen die Gewinnerwartungen der Analysten.
US - Banken profitieren von den hohen Zinsen.
Wurde soeben von NTV gemeldet.
Eine frohe Kunde.
Dann kann man getrost auch weiterhin die Aktien der DB halten.
Ich zumindest werde das tun.
 

12.04.24 19:50
2

2091 Postings, 4876 Tage RobertControllerGanz klar...

... halten sowieso... zumal ich doch wieder eingestiegen bin.
Irritierend ist aber diese tägliche außergewöhnliche Volatilität!
Q1 tippe (hoffe) ich auf 75 cts. netto pro Aktie!
Schaun wir mal!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1724 | 1725 | 1726 | 1726  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben