SMI 11'149 -0.2%  SPI 14'444 -0.2%  Dow 32'833 0.1%  DAX 13'640 -0.3%  Euro 0.9750 0.1%  EStoxx50 3'750 -0.2%  Gold 1'792 0.2%  Bitcoin 22'670 -0.3%  Dollar 0.9520 -0.4%  Öl 95.5 -1.1% 

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Seite 1 von 3188
neuester Beitrag: 10.08.22 00:55
eröffnet am: 19.09.20 14:47 von: Linda40 Anzahl Beiträge: 79691
neuester Beitrag: 10.08.22 00:55 von: sue.vi Leser gesamt: 11881001
davon Heute: 6847
bewertet mit 112 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3186 | 3187 | 3188 | 3188  Weiter  

19.09.20 14:47
112

20870 Postings, 4729 Tage Linda40Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

Art. 5

(1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.

(2) Diese Rechte finden ihre Schranken in den Vorschriften der allgemeinen Gesetze, den gesetzlichen Bestimmungen zum Schutze der Jugend und in dem Recht der persönlichen Ehre.

(3) Kunst und Wissenschaft, Forschung und Lehre sind frei. Die Freiheit der Lehre entbindet nicht von der Treue zur Verfassung.

https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art  5.html

So die offizielle Version des Grundgesetzes.

Doch wie in jedem Gesetz gibt es auch Einschränkungen bei der Auslegung bzw. Anwendung.

Wir sollten uns auf eine sachliche Kritik in diesem Thread einigen.
Kritikwürdig ist die gesamte politische Palette, sofern diese Kritik sachlich ohne Hetze, Diskriminierung einzelner Personen oder rassistische Äußerungen vorgetragen/geschrieben wird.

Zur Thread-Eröffnung möchte ich darauf hinweisen, dass ich auch User sperren werde, bei denen ich das Gefühl habe, dass sie diesem Thread mutwillig schaden wollen, indem sie unsachliche und unbegründete Posting schreiben.
Bei kritischen Postings wäre eine verlinkte Quellenangabe nicht nur hilfreich, sondern auch eine Notwendigkeit, um einer evtl. Moderation vorzubeugen.

Mir ist bewusst, hier das Richtige zu schreiben, wird immer mehr und mehr zur Kunst.

Ich selber werde auf gewisse Foto-Anhänge in Zukunft verzichten. Auch Ananas werde ich bitten, sich mit Anhängen, die immer wieder als Anlass genommen wurden seine Postings zu melden, zurück zu halten.

Kritik darf nicht zum Luxusgut elitärer Einzelpersonen oder Gruppen werden.
Auch wir Stammuser von Ariva haben das Recht dazu - sofern wir uns an die Regeln halten.

Ich werde bei Sperrungen genauso handeln wie in meinem alten Thread.

Zum Schluß möchte ich noch auf 2 Threads hinweisen, die trotz aller kritischen Postings noch nicht moderiert wurden.
Das sollte jetzt auch unser Ziel sein.

https://www.ariva.de/forum/...old-redet-dann-schweigt-die-welt-357283
https://www.ariva.de/forum/nationalismus-stoppen-544795

In diesem Sinne
Grüße aus Aachen
Linda
-----------
Nicht das Beginnen wird belohnt - sondern einzig und allein das Durchhalten
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3186 | 3187 | 3188 | 3188  Weiter  
79665 Postings ausgeblendet.

09.08.22 18:21
1

6042 Postings, 652 Tage Lionell15:16

und der grösste Dummkopf dürfte
Märchenonkel Habeck sein
.  

09.08.22 18:32
6

18063 Postings, 4312 Tage fliege77Habeck setzt sich für das Wohl

aller Frierenden ein. Eine solche Aufopferung für das deutsche Volk habe ich zuletzt bei Honecker gesehen. Man sollte ihm ein Denkmal setzten.

Auf seinem Grabstein sollte stehen: hier ruht der ruhelose Habeck, der allen Deutschen ein warmes Heim bescherte im harten russischen Wintersturm.  

09.08.22 18:50
4

3118 Postings, 1403 Tage indigo1112"Keine Woche ohne"...

..."Virenpanik: Jetzt sollen wir an
China-Langya sterben"...
..."Überträger ist eine chinesische Spitzmaus"...
...bei dem Hohen C war es bekanntlich die Fledermaus, eigentlich logisch...
... wahrscheinlich liegt der fertige Impfstoff schon in der Schublade,
An der Goldgrube 12...
...immer hinein Onkel Otto...

https://report24.news/...n-wir-an-china-langya-sterben/?feed_id=20236  

09.08.22 19:01
1

43 Postings, 2 Tage yutumluKein Öl fließt mehr von Russland nach Europa!

"Ukraine hat Durchpumpen gestoppt": Kein Öl fließt mehr von Russland nach Europa!

Der Transit von russischem Öl über die Pipeline Druschba nach Ungarn ist russischen Angaben zufolge eingestellt worden. Der Pipeline-Betreiber Transneft machte für den Lieferstopp die Ukraine verantwortlich. Diese verlange für das Durchpumpen eine Vorauszahlung, diese sei aber wegen der EU-Sanktionen abgelehnt worden – daraufhin habe die Ukraine das Durchpumpen gestoppt.

“Ukraine hat Durchpumpen gestoppt”: Kein Öl fließt mehr von Russland nach Europa! | Exxpress - https://exxpress.at/...ein-oel-fliesst-mehr-von-russland-nach-europa/  

09.08.22 19:02
2

43 Postings, 2 Tage yutumluindigo1112: "Keine Woche ohne"...

An der Goldgrube 12...  
Angehängte Grafik:
screenshot_20220806_085052.png
screenshot_20220806_085052.png

09.08.22 19:24
5

43 Postings, 2 Tage yutumluDeutschland liefert Gas nach Marokko

Deutschland liefert Gas nach Marokko, während in Europa Einschnitte drohen?

08. August 2022  Ralf Streck

Über Spanien wird Marokko mit Gas beliefert. Algerien ist erzürnt und erhöht den Druck, begründet mit "technischen Problemen" an der Pipeline. Ein Kommentar.

Es ist erstaunlich, wer alles Gas aus Europa erhält, welches doch angeblich so dringlich vor allem in Deutschland gebraucht wird. Dafür sollen sogar, gegen alle Sicherheitsbestimmungen, gefährliche Atomkraftwerke im Streckbetrieb weiterlaufen, um Frankreich vor dem Blackout zu retten.

Nicht nur Frankreich wird aus Deutschland mit Gas und viel Strom versorgt. Auch Marokko wird für sein untragbares Verhalten auf mehreren Ebenen nicht bestraft, sondern aus Madrid, Brüssel und Berlin sogar noch belohnt. Offenbar wird jetzt, dass RWE wahrgemacht hat, was Algerien erzürnt.

Gas wird über die Pipeline Maghreb-Europa von Spanien nach Marokko geleitet. Jedoch: Über die Röhre sollte und könnte eigentlich Gas aus Algerien nach Europa fließen, wenn sich Spanien und Marokko nicht völkerrechtswidrig in der Frage der Westsahara verhalten würden.

Hätte Spanien nicht im Dauerkrieg mit Katalonien die MidCat-Pipeline beerdigt, könnte das algerische Gas längst nach Frankreich und Deutschland fließen und den Notstand lindern.

Deutschland liefert Gas nach Marokko, während in Europa Einschnitte drohen? | Telepolis - https://www.heise.de/tp/features/...a-Einschnitte-drohen-7205996.html  

09.08.22 19:25
4

15817 Postings, 5689 Tage noideaLeute geht auf die Straße ! Lasst euch die

Willkür nicht mehr gefallen !

Wütende Anwohner wegen gestrichener Parkplätze: „Wie gehen die mit uns um?“
Niklas Liebetrau - Vor 13 Std.


Der Fahrschulinhaber Sascha Zotl versteht die Welt nicht mehr. Das, was sich hier, in seiner Straße, in den letzten Monaten ereignet hat, macht ihn fassungslos. Die da oben, so glaubt er, haben ihm eins reingewürgt. Und nicht nur ihm, sondern allen Anwohnern und Geschäftsinhabern in der Grellstraße in Prenzlauer Berg. Denn ihnen allen wird das Parken hier verboten, damit Radfahrer mehr Platz auf der Straße bekommen.

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/...T?OCID=ansmsnnews11  

09.08.22 19:27

43 Postings, 2 Tage yutumluarme "Klimakinder.NRW"

Auszeichnung "KlimaKita.NRW": Bewerbung ab sofort möglich

Kindertagesstätten: Auszeichnung "KlimaKita.NRW": Bewerbung ab sofort möglich | ZEIT ONLINE - https://www.zeit.de/news/2022-08/09/...-bewerbung-ab-sofort-moeglich?  

09.08.22 19:42
4

15817 Postings, 5689 Tage noideadie Lage spitzt sich zu !

Nicht die Russen haben ein Problem, sondern die anderen !


Massenboykott: Briten bezahlen Gasrechnungen nicht mehr.

Eine neue Initiative ruft Menschen in Großbritannien dazu auf, wegen der hohen Preise ihre Energierechnungen nicht zu bezahlen. „Don’t pay, UK“, also „Zahle nicht, Großbritannien“ lautet übersetzt das Motto der Kampagne. Wie die britische Zeitung Guardian berichtet, prangern die Initiatoren die stark gestiegenen Lebenserhaltungskosten an.

Einer aktuellen Analyse der Beratung Cornwall Insight zufolge dürfte die von der Energieaufsichtsbehörde Ofgem festgelegte Preisobergrenze für einen durchschnittlichen Haushalt im Januar auf 4266 Pfund (5052 Euro) pro Jahr steigen, wie die Analysten mitteilten.

Das wäre mehr als doppelt so hoch wie aktuell, wo der Preisdeckel noch bei 1971 Pfund (2334 Euro) jährlich liegt. Im Oktober ist den Berechnungen zufolge bereits eine Steigerung auf 3582 Pfund (4242 Euro) zu erwarten.


https://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/...ht-mehr/ar-AA10t7Ki  

09.08.22 19:48
3

8858 Postings, 726 Tage 123p"Cathie Wood läutet Alarmglocken"

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Deflation
Die mit ihren ARK-Fonds unter Druck geratene Star-Investorin Cathie Wood bleibt bei ihrer Überzeugung: Die US-Wirtschaft befindet sich bereits in einer Rezession und die aktuell hohe Inflation ist das geringere Risiko gegenüber der drohenden Deflation. 09.08.2022
 

09.08.22 19:51
1

2629 Postings, 6266 Tage BorealisVorbereitungen auf (Polit-)Katastrophenwinter

"Die Bundeswehr stellt zum 1. Oktober 2022 ein neues Kommando auf. Das „Territoriale Führungskommando der Bundeswehr“ (TerrFüKdoBw) hat seinen Sitz in Berlin."

Ob das wohl hilft, wenn es Deutschland wieder mal mit General Winter zu tun bekommt? Der gewinnt nämlich üblicherweise gegen Größenwahnsinnige, wie schon Napoleon und Gröfaz feststellen mußten.
Bitte warme Unterwäsche und Gaskartuschen für die Soldat*Innen spenden.  

09.08.22 19:53
4

43 Postings, 2 Tage yutumlumal zur Info

Sahin (Goldgräber) und Bhakdi (Verharmloser) waren mal ein Team an der Uniklinik Mainz. Bhakdi war sein Vorgesetzter.

hier Seite 39–44
https://www.uni-mainz.de/downloads_presse/FOMA_2006-1_Jahrgang22.pdf




Eine Frage, Herr Sahin:
Einer Ihrer Ex-Partner, Sucharit Bhakdi, ist eine Galionsfigur der Corona-Skeptiker. Eine Impfung lehnt er ab.

"Seine Aussagen verstören mich zutiefst. Er ist mir schon früher als ein Verharmloser aufgefallen, der sehr weit weg war von der klinischen Realität."

Österreichischer Biontech-Mitgründer Huber: "Wir haben am... | DiePresse.com - https://www.diepresse.com/5896975/...er-wir-haben-am-telefon-gejubelt





 

09.08.22 20:02
6

2893 Postings, 1072 Tage Leonardo da VinciWo ist der Unterschied?

"Erdoğan: "Wir holen uns, was uns gehört"

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/...-uns-gehoert-.html

"Putin: "Wir holen uns, was uns gehört"

"Xi Jinping "Wir holen uns, was uns gehört"

Und da gibt es historisch noch viele Vergleiche und auch aktuell.

Wo ist etwas "richtig" , wo diktatorisch, wo gerechtfertigt, wo falsch??

Zu Erdogan: Zitat: "Hinter dem Konflikt stehen territoriale Uneinigkeiten"

Wo fangen die (historisch gesehen) an und wo hören die auf?

Mit der Geschichte lassen sich irgendwie alle Konflikte mehr oder weniger begründen oder eben nicht. Aber aus der Geschichte hat man nie gelernt!

LdV  

09.08.22 20:03
5

43 Postings, 2 Tage yutumluHerz-Komplikationen bei 30% der Impflinge

“Seltene” Nebenwirkung? Studie zeigt kardiovaskuläre Komplikationen bei 30% der Impflinge

09. August 2022


Eine thailändische Studie mit gesunden 13- bis 18-jährigen Probanden widmete sich explizit dem Erforschen kardiovaskulärer Nebenwirkungen des BioNTech-Vakzins. Die Ergebnisse sind beunruhigend: Fast 30 Prozent der Teilnehmer wiesen nach der Impfung kardiovaskuläre Auffälligkeiten auf. Fünf von 301 Studienteilnehmern erlitten eine Myokarditis.

Zwar handelt es sich bei der am 8. August publizierten Studie mit dem Titel “Cardiovascular Effects of the BNT162b2 mRNA COVID-19 Vaccine in Adolescents” um ein Preprint, das noch kein Peer-Review durchlaufen hat, doch die Ergebnisse sollten aufhorchen lassen: Sie stellen die Behauptungen von “sehr seltenen” kardiovaskulären Nebenwirkungen der Covid-mRNA-Vakzine erneut infrage.

Es wurden Daten von 301 Jugendlichen zwischen 13 und 18 Jahren erfasst. Der Großteil von ihnen war vollkommen gesund, einzelne Teilnehmer hatten Vorerkrankungen wie allergische Rhinitis oder Asthma. Die Studie ergab, dass bei 29,24 Prozent der Probanden nach dem Covid-Schuss plötzlich kardiovaskuläre Auffälligkeiten auftraten:

Die häufigsten kardiovaskulären Wirkungen waren Tachykardie (7,64 %), Kurzatmigkeit (6,64 %), Herzklopfen (4,32 %), Brustschmerzen (4,32 %) und Bluthochdruck (3,99 %). Sieben Teilnehmer (2,33 %) wiesen mindestens einen erhöhten kardialen Biomarker oder positive Laborwerte auf. Bei 29,24 % der Patienten wurden kardiovaskuläre Auswirkungen festgestellt, die von Tachykardie, Herzklopfen und Myoperikarditis reichten. Bei einem Patienten wurde nach der Impfung eine Myoperikarditis bestätigt. Zwei Patienten hatten den Verdacht auf eine Perikarditis und vier Patienten hatten den Verdacht auf eine subklinische Myokarditis.

“Seltene” Nebenwirkung? Studie zeigt kardiovaskuläre Komplikationen bei 30% der Impflinge - https://report24.news/...kulaere-komplikationen-bei-30-der-impflinge/  

09.08.22 20:18
3

2893 Postings, 1072 Tage Leonardo da VinciAn Nachschub dürfte es nicht fehlen..

"ABSURDE GAS-SPARMASSNAHME
Krematorium verbrennt rund um die Uhr Särge"

"Normalerweise werden in den acht Verbrennungsanlagen Steine mit Gas auf 800 Grad Betriebstemperatur gebracht. Darauf werden die Särge dann verbrannt. Anfang August wurden die Steine letztmalig auf diese Art erhitzt – seitdem laufen sie ständig durch. Ihre Energie bekommen die Steine nun aus dem Verbrennungsvorgang selbst."

"Aber: Damit die Temperatur ohne zusätzliche Gaszufuhr nicht sinkt, muss der Betrieb rund um die Uhr laufen. Auch nachts und am Wochenende finden nun Einäscherungen statt."

Sozusagen die selbst erhaltende "Verbrennungsfusion".

Darf man fragen wo die ganzen Toten für diesen "Prozess" denn auf einmal herkommen???

Könnte es sein, wir haben eine Übersterblichkeit die dies erst möglich macht?

Frage für einen befreundeten Bestatter!


Quelle: https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/...0945190.bild.html


Alternative Frage; Kann ich mir selbst einen Krematorium-Ofen bauen und im Winter betreiben um Heizung und Warmwasser zu haben?
Wo bekomme ich kostengünstig Verstorbene incl. Sarg aus hochwertigem (bzgl. Heizwert) Holz her?
Welche Umweltauflagen gibt es?
Fördergelder?
Ist das ökologisch korrrekt, also CO2 neutral? Man will ja kein Umweltschwein sein!

LdV  

09.08.22 20:26
1

43 Postings, 2 Tage yutumluMaskenpflicht wieder im Gespräch

Ausnahmen für frisch Geimpfte im Gespräch

Lauterbach sagte: "Nur in Ausnahmefällen soll davon abgewichen werden können." Dadurch werde die Notfall-Regel noch sicherer. "Von einem frisch Geimpften geht selbst dann ein relativ geringes Infektionsrisiko aus, wenn er keine Maske trägt."




Eine frische Impfung heißt nicht, dass sie auch wirkt, das will man aber damit suggerieren. Warum haben sich denn so viele Menschen nach der frischen Impfung direkt gleich danach wieder infiziert? Und warum waren die Krankenhäuser mit diesen Leuten damit belastet? Wer lag dort drin? Und warum gab es denn so viele Personalausfälle und Personal- Notstände? Und warum waren plötzlich so viele Menschen zu Hause in Quarantäne? Frischgeimpfte schützen nicht vor Weitergabe dieser Pseudo- Krankheit und schützen auch nicht vor Ansteckung. Nein, die Frischen, sie werden hier wieder zum Pandemie-Treiber werden. Und dann ist wieder Notstand und den Notstand haben wieder die Ungeimpften zu verantworten.

Bis zu dritten Frischen mussten sie noch Maske tragen, ab der 4. Frischen sollen sie, die Maske nicht mehr tragen dürfen, was ein Witz. Ist die Maske etwa die neue Armbinde?

Wer ist denn hier eigentlich noch ganz frisch?


WEB.DE - https://web.de/magazine/news/coronavirus/...flicht-gespraech-37183206  

09.08.22 20:30
5

3118 Postings, 1403 Tage indigo1112"Urlaub mit Elektroauto"...

..."und Wohnwagen : Geht das schon?"...
...fragt scheinheilig der ADAC, ein "Club", der ja eigentlich die Interessen der Autofahrer vertreten sollte...
... natürlich geht das, nach 180 bis 200 km muss das "Elektroschrottmobil" aufgeladen werden,
mit einem vergleichbaren Diesel schafft man locker 800 km...
...aber der ADAC findet das "Elektroschrottmobil" anscheinend trotzdem "super"...

https://www.adac.de/reise-freizeit/ratgeber/tests/...o-mit-wohnwagen/
 

09.08.22 20:34
5

2778 Postings, 462 Tage UnzenhamsterAuch Herr

Lauterbach hat demnächst den Zenit überschritten.
Er hat zwar schon einen irren Blick, aber das man sich als gewählter Gesundheitsminister teilweise von Tag zu Tag zum Affen macht, ist schon bemerkenswert!  

09.08.22 20:36

43 Postings, 2 Tage yutumluLeonardo da V.: An Nachschub dürfte es nicht fehl

Die Krematorien hatten und haben ja bestimmt genug zu tun. 2020, 2021 und 2022 im Besonderen, da exponentielles Wachstum der Särge. Schade, dass man jetzt keine Videos mehr darüber sieht, wie sich diese Särge vor den Krematorien stapeln und im Stau stehen..... Anscheinend war das 2020 / 2021 nur der Fall.

Bringt doch endlich mal solche Filmchen für 2022

 

09.08.22 21:04
1

2778 Postings, 462 Tage UnzenhamsterDie Krematorien hatten auch

schon vor der selbstgemachten Seuche genug zu tun.
Die Stadtwerke jeder Kommune haben sogar beschlossen einen Nachtschichtzuschlag einzuführen, um die ganzen Corona Toten bis Morgens um 05.00 Uhr aus dem Berufsverkehr zu räumen, okay, Satire... aber echt traurig, was so yutumlus von sich geben!  

09.08.22 21:22

43 Postings, 2 Tage yutumludemnach sind 75 % der Kinder geimpft

„In der Kinderkardiologie und -pneumologie überflutet uns Long-Covid“

Im Zentrum für Kinderkardiologie und -pneumologie überflutet uns Long-Covid. Zu zweit sehen wir jeden Tag drei bis fünf Patienten mit Beschwerden nach SARS-CoV2-Infektion. Vor allem sehen wir sehr viele sportliche Kinder und Jugendliche, die über Wochen und Monate nicht mehr leistungsfähig sind zur Beurteilung einer Herz- oder Lungenbeteiligung oder mit Fatigue-Problematik. Das ist kein Vergleich zur Grippe. Wir fragen uns, warum es so viele extrem fitte Patienten betrifft. Wir haben noch keine Antworten darauf. Vielleicht auch, weil ihre Leistung mehr unter Beobachtung steht und Einbrüche einfach viel spürbarer sind als bei Kindern oder Jugendlichen, die den Tag eher auf dem Sofa verbringen. Die Probleme treffen bei geimpften und ungeimpften Kindern und Jugendlichen auf. Rund 25 Prozent unserer Patienten sind nicht geimpft . Ob sie häufiger an den Folgen einer Infektion leiden, hängt wohl stark vom Subtyp ab. Wir können das leider nicht in Zahlen fassen. Im Vergleich zu PIMS kann man Long-Covid noch nicht behandeln.

„In der Kinderkardiologie und -pneumologie überflutet uns Long-Covid“ - https://www.aend.de/articleopen/219231
 

09.08.22 22:15

43 Postings, 2 Tage yutumluCOVID-Impfung und Turbokrebs

Ute Kruger: COVID-Impfung und Turbokrebs: pathologische Beweise mit englischen Untertiteln

Ärzte für Covid-Ethik

veröffentlicht am 26. Juli 2022 135.644 Aufrufe

In diesem Video (26 min, schwedisch mit englischen Untertiteln) beschreibt MD/Pathologin Ute Krueger ihre Erkenntnisse zu Brustkrebs und anderen Krebsarten im Zeitalter genbasierter COVID-Impfstoffe. Sie findet eine erhöhte Anzahl von Krebserkrankungen bei jüngeren Patienten, die bereits zum Zeitpunkt der Erstdiagnose größer sind und schneller und aggressiver wachsen.

Ute Kruger: COVID vaccination and turbo cancer: pathological evidence with English subtitles - https://rumble.com/...r-pathological-evidence-with-english-subti.html  

09.08.22 22:49
1

8784 Postings, 1534 Tage telev1ard/zdf hihiiiiiiii

"Recherchen des „Tagesspiegel“ zufolge soll Schlesinger einen privaten Salon mit illustren Gästerunden geführt haben, der vom Sender finanziert wurde. Das sagte ein Brandenburger Landespolitiker der Zeitung. Im Februar soll eines der Dinner über 1150 Euro gekostet haben. Unter den Gästen waren die Berliner Polizeipräsidentin Slowik und Charité-Chef Kroemer, die dort ein Vier-Gänge-Menü genossen haben. Die Kosten soll Schlesinger sich vom Sender zurückerstattet haben. Slowik hatte ein berufliches Treffen dementiert. Ihr Sprecher hat gesagt, es sei „in keiner Weise ersichtlich“ gewesen, dass das Treffen einen beruflichen Hintergrund gehabt haben könne. Slowik habe die Information, dass das Abendessen letztlich wohl vom RBB bezahlt wurde, „mit großem Erstaunen und Irritation am gestrigen Tag zur Kenntnis genommen“."

https://www.focus.de/panorama/welt/...anagerin-frei_id_131423052.html



https://www.youtube.com/watch?v=9zOytCHydmM  

09.08.22 23:06

43 Postings, 2 Tage yutumlugibt kein Wasser mehr

aber aus dem Schlauch schon noch....

08.08.2022, 09:55 Uhr
Weniger Erfrischungen

Mineralwasser für Berlins Feuerwehr rationiert!

Sie kämpfen täglich bei großer Hitze gegen die Belastungen im Rettungsdienst und aktuell gegen den gefährlichen Brand im Grunewald. Doch ausgerechnet jetzt wird das Trinkwasser für unsere Feuerwehrleute rationiert!

Jede Berliner Feuerwache bekommt regelmäßig mehrere Kästen mit PET-Wasserflaschen geliefert. Davon sollen sich die Feuerwehrleute in ihren schweißtreibenden Einsätzen versorgen. Wird das Trinkwasser knapp, kann es über den Zentralen Service der Behörde nachbestellt werden. Dafür stand bislang genügend Geld im Haushalt bereit.

Doch jetzt muss ein Feuerwehr-Sprecher auf Nachfrage einräumen, dass die Kollegen ihren Durst nicht mehr ohne Weiteres löschen können.

Mineralwasser für Berlins Feuerwehr rationiert! - https://www.bz-berlin.de/berlin/...-fuer-berlins-feuerwehr-rationiert  

10.08.22 00:55

11331 Postings, 6785 Tage sue.vi...

„In der Kinderkardiologie und -pneumologie überflutet uns Long-Covid“   21:22



Dänemark  

Kinder und Jugendliche erkranken nur sehr selten schwer an Covid-19 mit der Omicron-Variante.            
Ab dem 1. Juli 2022 ist es daher für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren nicht mehr möglich,
die erste Impfung zu erhalten, und ab dem 1. September 2022 ist es nicht mehr möglich, die zweite Impfung zu erhalten.

Mehr über die Pläne für das Herbstimpfprogramm erfahren Sie hier https://www.sst.dk/da/corona/vaccination  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3186 | 3187 | 3188 | 3188  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  10 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Bitboy, Fernbedienung, goldik, Grinch, Hurt, Katjuscha, LachenderHans, qiwwi, Smeagul, SzeneAlternativ