"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 11323
neuester Beitrag: 15.07.20 23:14
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 283058
neuester Beitrag: 15.07.20 23:14 von: charly503 Leser gesamt: 20694997
davon Heute: 2006
bewertet mit 352 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11321 | 11322 | 11323 | 11323  Weiter  

02.12.08 19:00
352

5866 Postings, 4628 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11321 | 11322 | 11323 | 11323  Weiter  
283032 Postings ausgeblendet.

15.07.20 15:36
2

42 Postings, 4 Tage grafikkunstgalearis:

"Das alle Banken sich gegenüber haften glaube ich nicht. Die Genossensch und Spark. haben eigene  Sicherungssysteme. Die haben nichtt mit anderen Grossbanken etc. zu tun, oder irre ich da ?"

Du irrst Dich.

Bankensicherungssysteme der VOBA bzw. Sparkassen, wieviel sind im Einlagensicherungsfond?
Wieviel wird wohl bei 5 großen Bankzusammenbrüchen benötigt?
Frag mal Deinen Banker, für wenn Deine Sparkasse bzw. Voba in welchem Rahmen anderen Banken gegenüber haftet....

Laß Dir das Ergebnis schriftlich geben! Als Beratungsgespräch!
Evt. empfiehlt Dir Dein Banker statt  einer Auskunft eine andere Bankverbindung zu suchen.  

15.07.20 15:37
8

63 Postings, 19 Tage SymbaKK2019 freie Gesellschaft

Die Freiheit können wir nur noch im Rückspiegel sehen.

Im Januar waren sich so viele so sicher, dass die chinesischen Corona-Maßnahmen in Deutschland nicht durchsetzbar wären. Und jetzt?
Egal ob Impfpflicht, Isolation, Kontaktverbot, Ausreisesperre - solche totalitären diktatorischen Maßnahmen finden angeblich einen großen Zuspruch.

Die Menschenrechte, die Menschenwürde, die Verfassung, die Freiheit sind auf einmal alle egal geworden. Die Freiheit über den einen Körper wurde als Gefahr für die Allgemeinheit bezeichnet. Zu viele Menschen ließen sich hinter totalitären freiheitsfeindlichen Maßnahmen vereinen, die ihnen "Schutz", "Lebenretten", "Gemeinwohl" versprachen. Die Politik hat offenbar die totalitären diktatorischen Maßnahmen als die einzige Antwort auf Infektionskrankheiten gesehen. Und viel schlimmer - es wurde dadurch den Bürgern die Story verkauft, dass nur die totalitäre Diktatur eine Antwort auf solche "Gefahren" hat. In guter Tradition sind die totalitären Corona-Maßnahmen auch "alternativlos" geworden.

Vor etwa 80 Jahren wurden Minderheiten verfolgt. Heute werden Ungeimpfte verfolgt, weil allein ihre Existenz eine "Gefahr" für die Allgemeinheit darstellen soll.
Vor knapp 60 Jahren wurde eine Mauer gebaut. Heute gibt es Isolation und Kontaktverbot, und Ausreisesperren sollen bald auch kommen. Es wurden Menschen quasi vor laufender Kamera umzäunt, damit niemand rauskommen darf.

Die Vergangenheit hat die Gegenwart eingeholt. Warum fällt die Politik immer in alten Denkmuster rein? Es ist wie ein wiederkehrender Flirt mit der Diktatur, weil die Freiheit für die Politik zu anstrengend scheint. Da werden Fragen gestellt: Warum noch Freiheit haben? Ist die Freiheit die Lösung oder doch das Problem?

Jeder muss diese Fragen selbst beantworten. Und wer Freiheit liebt, der kann auch etwas tun.
Es reicht schon wenn jeder einmal am Tag den Satz sagt: "Ich will frei sein!"
 

15.07.20 16:02
1

6027 Postings, 3322 Tage SilverhairDie Alliierten hätten

bestimmt keinen Krieg gewonnen, würde sich jeder SEINE Freiheit allmorgendlich eingeredet haben.
Der D-Day verlangte tausende Opfer für den Gesamterfolg.
Immer mehr wird eigensinnige Marktwirtschaft zum Hemmschuh der Gesamtgesellschaft.
Wozu noch mehr Autosfirmen, verkaufen Alte schon nichts mehr.
Und das zieht sich durch alles.
"Freiheit ist die Einsicht in die Notwendigkeit. Blind ist die Notwendigkeit nur, insofern dieselbe nicht begriffen wird."     (Engels)
Genau mit dieser Blindheit sind hier einige geschlagen.  

15.07.20 16:39

22536 Postings, 3513 Tage charly503der komplette Bau

ist noch in Frage weil, da ist noch ne Zustimmung und zuvor Abstimmung erforderlich aber, da hab' ich was,  bitteschön!
x Gigafactory: Elon Musk zeigt geplante Tesla-Fabrik bei Berlin im Internet ? Foto  

15.07.20 16:43
1

22536 Postings, 3513 Tage charly503noch dazu bitte!

15.07.20 17:12
10

541 Postings, 667 Tage Force MajeureDas stimmt


der Westen ist marode und zwar bis in den Kern hinein.

Eine völlig verkommene Moral. Völlig falsche Antriebe, bis zur  satanischen Pädophilie und LGBT-Bewegung. Welch Anspruch liegt anderes vor als sich alleinig die Taschen vollzustopfen in der hedonistischen Welt des konsumierenden Tittytainment. Möglichst ohne zu arbeiten, versteht sich.

Marode Infrastruktur, marodes Bildungswesen, marode und verfaulte politische Struktur ohne Plan A geschweige denn Plan B., ein Rechtsstaat der längst keiner mehr ist,  eine Demokratur einzig mit dem Plan das eigene Land ökonomisch, kulturell und gesellschaftlich zu ruinieren weil nur noch Minderbemittelte etwas zu sagen haben. Es geht ja nicht nach Sachstand, sondern allein um politische Korrektheit. Da kommt nur marodes und baldig untergehendes bei heraus. Die gekaufte Journaille und gekauften Medien verbreiten marode völlig der Natur abträgliche Ansichtsweisen, die den maroden Charakter des Volkes noch verstärken.

Da braucht es nicht zu wundern das man im Westen natürlich ebenfalls brüchige Dämme, Straßen, Gebäude, Brücken usw. beklagen kann. Man kann auch sagen Failed State oder Bananenrepublik.

 

15.07.20 17:35
3

22536 Postings, 3513 Tage charly503hätte ich eher dran denken können,

das ja russisch im Impfpass kaum möglich ist, oder? Aber hätte eher vertrauen dazu, wobei es generell bis dato keine Wirkstoff, der auch langfristig getestet zur Verfügung stehen kann.

x Russland meldet erfolgreichen Test von Corona-Impfstoff x

Die sollten lieber vermelden, zunächst Test zu entwickeln oder entwickelt zu haben, welche immer die gleichen Ergebnisse anzeigen, bei Gesunden nämlich negativ, auch nach fünfmaligem Test. Wer aber soll das bezahlen, vorm Kinobesuch??  

15.07.20 17:39

22536 Postings, 3513 Tage charly503da war noch ne Antwort offen über den Impfpass

der ja eventuell im Gerede ist der einmal eingetragen, habe noch einen von 1946, damals Diphtherie, eine Immunität garantiert, Grippe jedes Jahr neu und geschweige denn den mit Vol 19? Was bitte soll das denn?  

15.07.20 18:01
3

8160 Postings, 3473 Tage farfarawayNSU2.0

in Hessen bei der Polizei. Von Rächts? Ich glaube eher da werden falsche Fährten gesetzt; irgend eine linke Zicke, die sich in den Server der Landespolizei eingehackt hat.

Nur meine Vermutung, würde mich aber nicht Wundern, wenn die Untersuchungen im "Sande" verlaufen würden!  

15.07.20 18:41
5

63 Postings, 19 Tage SymbaFreiheit

Der aufmerksame Leser würde merken, dass der Satz "Ich will frei sein!" der Wunsch nach Freiheit ist und nicht ein "Einreden".

Im ersten Fall erkennt man, dass man nicht frei ist, möchte es aber sein.
Im zweiten Fall hält man sich für frei, ohne es zu sein.

Und wenn schon zitieren, dann Goethe:
"Niemand ist mehr Sklave, als der sich für frei hält, ohne es zu sein."

Wenn der Staat ohne Erlaubnis in meinen Körper einstechen kann, dann bin ich nicht frei.
Wenn mich der Staat willkürlich einsperren kann, dann bin ich nicht frei.

Auf Seite 11297 sagte Silverhair:
"Wenn sich unsoziale Impfgegner hier nicht wohlfühlen, weil die Masern ausgerottet bleiben sollen, gehören sie mM ausgewiesen oder weggesperrt."

Das Bedeutsame hier ist, dass auch nach einem von Lagern und Mauern geprägten Jahrhundert, der Wunsch nach Freiheit immer noch mit großer Verwunderung aufgenommen wird.
 

15.07.20 19:13
2

12484 Postings, 3508 Tage 47Protons@ Symba, kleiner Fehler...

Silverhair schrieb das zwar, aber nicht auf Seite Seite 11297 sondern auf Seite Seite 11298

 

15.07.20 19:14
1

42 Postings, 4 Tage grafikkunstWo endet die persönliche Freiheit?

M.Mn. nach dort, wo sie die persönliche Freiheit eines Anderen einengt oder beschneidet. Da auf unserer vollen Erde niemand so ganz für sich alleine und ohne jeden analogen Kontakt zu anderen Menschen lebt, sind Konflikte in der Wahrnehmung ganz persönlicher Rechte vorprogrammiert.
In letzter Konsquenz führt das in einem Gemeinwesen ( aka Staat ) dazu, dass es Gesetze gibt, die von jedem zu beachten sind und es erfordern, dass eine Abwägung der unterschiedlichen Interessen vorgenommen wird.
In einem solchen Konfliktfall wird zwangsläufig das Recht des Einen und das Recht des Anderen abgewogen und einer wird auf die Durchsetzung seines Rechts verzichten müssen.  

15.07.20 19:23

331 Postings, 1266 Tage daniela9876was sagt ihr

zu EUR/USD ?
bzw. zum Goldpreis in Euro?
 

15.07.20 19:35

22536 Postings, 3513 Tage charly503was solls da zu sagen geben

Goldpreis in EUR
je Feinunze (31,1035g)
Wechselkurs
EUR/USD
Goldpreis in USD
je Feinunze (31,1035g)
1.588,25EUR
+2,78 EUR +0,17%
1,1405USD

1.811,40USD
+2,81 USD +0,16 %
 

15.07.20 19:42

42 Postings, 4 Tage grafikkunst@daniela9876: Goldpreis

Gold führt in ? kein Eigenleben. Der Goldpreis ist fest an den Dollar-Goldpreis gekoppelt. Könnte es sein, dass Du auf etwas anderes abheben willst?
Z.B. wie sich der Goldpreis bei sinkenden Dollar zu Euro Wechselkursen verhält? Oder noch etwas anderes?  

15.07.20 19:43

331 Postings, 1266 Tage daniela9876na ich

mein natürlich die zukünftige Entwicklung EUR/USD
hilft ja nix wenn Gold in USD steigt und EUR fällt..  

15.07.20 19:56
1

42 Postings, 4 Tage grafikkunst@daniela9876:

meistens ist es so, fällt der Dollar, steigt der Preis für die Feinunze Gold .
Wir hatten das umgekehrt in den letzten Monaten: da ist der Dollar gegenüber vielen Währungen gestiegen und der Preis pro Feinunze Gold in den schwächeren Währungen dadurch gestiegen. In diesen
Währungen hat Gold dann neue Höchststände erreicht. Wenn der Dollar weiter fällt, wird Gold in Dollar wohl auch neue Höchststände sehen.
Solange Du in Euroland lebst, ist für Dich der Goldpreis in Euro relevant. Erst wenn Du Dich ausserhalb der Eurozone physisch oder im Handel bewegst, muß Dich der Preis in Dollar interessieren.
Wenn Dich jetzt noch interessiert, ob der Goldpreis in Euro steigen wird: wahrscheinlich wird er gegenüber jeder Fiat-Währung steigen. Hat er in der Vergangenheit gemacht und wird er in der Zukunft machen.  

15.07.20 21:01
7

3621 Postings, 1113 Tage ResieAuch ein guter Spruch:

"Links ist der , der nichts besitzt : Kein Vermögen , keine Kultur , keinen Nationalstolz , keine Werte , nichts Bewahrenswertes - nur den Willen , all das bei anderen Menschen zu zerstören " . (Niklas Lotz)

 

15.07.20 21:35
1

6161 Postings, 2547 Tage warumistIhr habt bereits verloren,

das merkt ihr aber nicht. Egal.

Hier etwas nur für Erwachsene,  ab 18 Jahre .
Nicht jeder wird das verstehen,  einen Versuch ist es doch wert.

Hier ist das Tor zu der anderen Dimension.

Einfach ausprobieren,  nicht wahr , Harcoony ?

https://m.youtube.com/watch?v=mZW-KZJ3ToY&feature=emb_title

Lang, aber gut. Es lohnt sich ein langes Atmen zu haben.


Jute Nacht, liebe Liebenden.

 

15.07.20 22:00
3

63 Postings, 19 Tage SymbaFreiheit


@47Protons: Danke!

@Graphikkunst:

"In letzter Konsquenz führt das in einem Gemeinwesen ( aka Staat ) dazu, dass es Gesetze gibt, die von jedem zu beachten sind und es erfordern, dass eine Abwägung der unterschiedlichen Interessen vorgenommen wird. In einem solchen Konfliktfall wird zwangsläufig das Recht des Einen und das Recht des Anderen abgewogen und einer wird auf die Durchsetzung seines Rechts verzichten müssen. "

Das ist aber keine Lösung, sondern eine Verschärfung des Konflikts. Man darf nicht vergessen, dass es keinen Staat als "denkendes übernatürliches gerechtes Wesen" gibt. Solche "Abwägungen" werden von der Clique gemacht, die gerade an der Macht ist. Und diese Clique hat eigene Interessen. Die Gräueltaten der Geschichte wurden alle begangen, weil ein "Staat" das Recht der Clique durchgesetzt hat. Die Grundrechte der Verfassung, ob in Deutschland oder den USA, sind genau dafür da, um Grundfreiheiten zu gewährleisten.

Kontaktverbot und Isolation sind Werkzeuge des Strafvollzugs.
Und was wird hier bestraft? Ist es strafbar jemand anzustecken? So oft wie ich in meinem Leben krank war, müsste es sehr viele Anzeigen geben. Mein Kommilitone hat auch diesen einen Pilz im Studentenwohnheim bekommen. Nicht schön. Nein, hier wird die Möglichkeit bestraft, dass man jemand anstecken kann. Nicht die Tat, sondern die Möglichkeit zu der Tat wird bestraft. Und das ist absurd. Werden Autofahrer eingesperrt, weil sie jemand überfahren könnten? Nein.
Es werden viele gesunde Menschen eingesperrt. Sie haben nicht einmal die Möglichkeit für die Tat. Sie wurden aber wegen ihrer Herkunft pauschal verdächtigt und eingesperrt.

Dasselbe gilt für die Impfpflicht. Die Ungeimpften sind gesunde Menschen, die nicht einmal die Möglichkeit haben jemand anzustecken. Sie werden pauschal verdächtigt und verfolgt, weil sie selbst über den eigenen Körper bestimmen wollen, und weil sie wissen, dass die Impfung sie töten oder krank machen kann.

Das sind gewaltige Eingriffe in die Freiheit.  

15.07.20 22:02

15287 Postings, 5707 Tage pfeifenlümmelzu #050

Gold gilt als Absicherung des Dollars im Handel, steigt der Dollar, fällt Gold und umgekehrt.  

15.07.20 22:07
1

19082 Postings, 2418 Tage Galearislinks ist der, der oder die, die /der sagt

was dir g`hört,  g`hört mir auch !
Aber was mir !  g`hört, g`hört dir need.
Mein Spruch.  

15.07.20 22:20

19082 Postings, 2418 Tage Galearisgrafikkunst und wenn die Banken verstaatlicht

werden ?
ist  die Einlage dann weg ?
Wohin also mit dem Geld ? Hast Bargeld  ( ich meine jetzt nicht Kleingeld ) abgehoben,  fragen sie dich meist  , wo hast`n das her ?
Bringst es ins Ausland,  kommst eventuell  nicht mehr ran, oder die bringen es für dich  durch ?
Wer geht um  "sicher zu gehen "  ( sicher ist nämlich so gut wie  nichts ) volle  100 % , also all-in
in Edelmetall ?
 

15.07.20 23:13

22536 Postings, 3513 Tage charly503habe da noch was zu guter Letzt

x Corona-Ansteckung durch Aerosole? Die Daten sprechen dagegen x  

15.07.20 23:14
1

22536 Postings, 3513 Tage charly503zauberhafter Beitrag Symba,

gut gemacht!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
11321 | 11322 | 11323 | 11323  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben