Raiffeisen - einmalige Nachkaufkurse

Seite 44 von 46
neuester Beitrag: 30.11.22 10:48
eröffnet am: 11.01.08 11:11 von: 17blade Anzahl Beiträge: 1150
neuester Beitrag: 30.11.22 10:48 von: juche Leser gesamt: 442003
davon Heute: 33
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 40 | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 Weiter  

27.07.22 12:03

9865 Postings, 6579 Tage jucheDie Zahlen am Dienstag

kündigen sich an...

+ 5 %  

27.07.22 16:36

3026 Postings, 1131 Tage Michael_1980gedanken

Hoffe das RBI in Russland bleibt - ein jetziger Ausstieg wäre Schuss ins Knie.
Vorallem WEIL es nichts bringen würde um Krieg zu beenden.
WEIL Russland Geschäft offensichtlich schon ein geschlossenes System ist = Divisen (Gewinn) darf nicht aus Russland & € nicht rein ...
Sollte Frieden doch mal kommen wird RBI in der Ukraine sehr profitieren

Bulgarien verkauft stärkt EK

Zinssteigerungen der EZB sollte auch der RBI mehr Gewinn bringen.

Bin sehr positiv gestimmt WEBB Russland Risiko nicht schwer belasten würde.

Intressant was mit der Dividende passiert.
Denke das eine gekürzte kommen wird.  

28.07.22 14:51

425 Postings, 744 Tage Dividendius@Michael_1980michael_ RBI Dividende

Teile deine Meinung, dass RBI in Russland bleiben sollte. Die Bank ist für die Bevölkerung da sowie lokale Wirtschaft - und nicht für Putin. Was für einen Sinn hätte es, und zwar in Bezug auf den Ukraine Krieg, das Land zu verlassen.

Gekürzte Dividende. Im Prinzip könnte ich mir das auch vorstellen, weil die Bank ja in den anderen Ländern Gewinne macht. Ich denke aber, dass man das Russland Risiko erst abschätzen / abschließen kann, wenn der Krieg vorbei ist und man weiß, wie es auf der Ebene Sanktionen, wirtschaftliche Verfassung der Betriebe und Haushalte in Russland ab dem Kriegsende aussieht. Für mich der früheste Zeitpunkt zu beurteilen, ob ein Teil der zurückgehaltenen Dividende für 2021 ausbezahlt werden kann. Aber die Chance lebt !!
 

28.07.22 16:20

3026 Postings, 1131 Tage Michael_1980gedanken

Sie haben recht - man kann noch nichts abschätzen was dieser Krieg kostet.
Trotzdem werden RBI Eigentümer (=Landesbanken) Cash brauchen um Risiko Vorsorge für nächstes Jahr (Stagnation & Rezison in Europa)  

28.07.22 21:07

425 Postings, 744 Tage DividendiusLandesbanken

Ja, Michael_1980, die Raiffeisen Landesbanken werden garantiert auf eine Ausschüttung warten. Ob sie auch "sanften Druck" ausüben, kann man als Außenstehender natürlich nicht wissen.

Persönlich könnte ich mir vorstellen, dass die Landesbanken lieber auf 1 Jahr Dividende verzichten - wenn dafür das Russlandgeschäft besser abgesichert ist. Man darf nicht übersehen, dass die ja selbst auch Geld verdienen.

Für mich selbst hab ich den Gedanken, dass, wenn der Ukrainekrieg zum Jahresende noch gekämpft wird, die 2021er Dividende ausfällt. Kommt es im Herbst wenigstens zu einem Waffenstillstandsabkommen - wonach es aktuell nicht aussieht - könnte eine kleinere Dividende möglich sein.

Sollte RBI aus dem Russlandgeschäft zu vernünftigen Bedingungen aussteigen (was ich schade fände), wäre eine Dividende für 2021 ebenfalls möglich. Aber das wünsche ich mir nicht !!  

01.08.22 23:07

3026 Postings, 1131 Tage Michael_1980gedanken

schaut nicht so schlecht aus  

02.08.22 06:15
2

467 Postings, 920 Tage MMM831,7 Mrd Gewinn in H1

Zu 4 Mrd Marktkapitalisierung.  "nicht so schlecht "ist wohl nicht die richtige Wortwahl ;)

Ohne die Unsicherheit wäre der Kurs zwischen 40-50€. Wenn ein kgv10 annimmt  

02.08.22 06:41

467 Postings, 920 Tage MMM83Berichtigung

36€->
Wenn man das Ergebnis ohne Bulgarien Verkauf hernimmt  

02.08.22 07:25

9865 Postings, 6579 Tage jucheGewinn gegenüber Vorjahr verdoppelt,

(ohne Verkauf von Bulgariengeschäft) damit hat wohl niemand gerechnet...

Ich rechne mit einer baldigen Nachzahlung der ausstehenden Dividende.  

02.08.22 07:39

467 Postings, 920 Tage MMM83Eher nicht

Letzter Satz der Meldung:

Die mittelfristigen Ziele für Return on Equity und Ausschüttungsquote werden aufgrund der gegenwärtigen Unsicherheiten in Osteuropa ausgesetzt.  

02.08.22 07:42
1

467 Postings, 920 Tage MMM83ARP

Können sie gerne starten :)

10% sind derzeit 400Mio.  

02.08.22 07:55

9865 Postings, 6579 Tage juche@MMM83,

ja stimmt, Ausschüttung bleibt vorerst ausgesetzt.

ARP wäre gute Idee, irgend etwas müssen sie ja mit dem vielen Cash machen...  

02.08.22 08:01

467 Postings, 920 Tage MMM83Ich hoffe :)

Cash ist wirklich genug vorhanden. Schön aus dem Einmaleffekt Bulgarien Verkauf lässt sich der ARP stemmen.  

02.08.22 08:04

467 Postings, 920 Tage MMM83Wenn

Diese Woche die 13€ geschafft werden, sieht's Charttechnisch auch besser aus. Wäre ein kleines Kaufsignal, wenn das Mai hoch rausgenommen wird. Die Zahlen sind eigentlich schon ein großes KS:)  

02.08.22 14:35
2

9865 Postings, 6579 Tage jucheInsiderkauf

02.08.22 15:48

3026 Postings, 1131 Tage Michael_1980gedanken

ordentliches Lebenszeichen  

02.08.22 19:07

425 Postings, 744 Tage DividendiusRBI

Jetzt gehts darum, nicht wieder abzusinken. Bei den aktuellen Zahlen ist "der Krieg dabei". Klar, da kann sich immer was ändern - verständlich, dass kein mittelfristiger Ausblick möglich war. Und Beweis, dass es mehr als überlegenswert ist, das Russlandgeschäft zu behalten.

Wenn der Krieg (oder westliche Sanktionen - oder China /Taiwan/USA) keine neuen Eskalationen verursacht - was ohnedies schon grausam genug ist - sollte Raiffeisen spätestens zum Jahresende zwischen € 14 / € 15 stehen, würde ich tippen.  

11.08.22 19:13

431 Postings, 448 Tage alpenland2Der Chart lügt nie!: Aktie mit deutlichem Plus

die GD38 und 100 sind überwunden mit kontinuierlichem Anstieg seit Anfangs Juli.
Am 3. August wurde ein Gap eröffnet, welches ev abwärts geschlossen werden könnte,
dies sollte uns jedoch nicht verwirren, zeigt der Trend doch klar gen Norden :-)).
Ich interpretiere, starke Käufer am Werk.
 

12.08.22 12:42

431 Postings, 448 Tage alpenland2zum Glück

nähert sich meine älteste und fast verloren geglaubte  KO C Position langsam dem Einstiegskurs.

sehr schön wäre das Anlaufen der GD200 (siehe Chart oben) von etwas über 17€  :-))  

12.08.22 21:02

3026 Postings, 1131 Tage Michael_1980Gedanken

Putin erschwert Bankenverkauf in Russland

i.f. bleibt Russland Tochter sehr wahrscheinlich bei der RBI

Was ich doch sehr begrüße  

16.08.22 13:40

425 Postings, 744 Tage DividendiusBNP Kursziel

... schön, aber das hängt wohl auch davon ab, für welchen Zeitraum das Kursziel von € 20,00 gesetzt ist. Für 2022 würde ich das noch etwas "sportlich" sehen. Für die Zeit nach dem Ukrainekrieg (soferne keine speziellen Maßnahmen bei RBI) wärs eigentlich zu niedrig....  

22.08.22 17:50

9865 Postings, 6579 Tage juchefehlt nicht mehr viel

zum Gapschluss bei 12,10 Euro...  

Seite: Zurück 1 | ... | 40 | 41 | 42 | 43 |
| 45 | 46 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben